Knobloch will "im Ernstfall" deutsche Israel-Hilfe...

27 views
Skip to first unread message

endsieb

unread,
Apr 28, 2012, 4:17:09 AM4/28/12
to
Der Konflikt zwischen Israel und dem Iran spitzt sich zu. Die Ex-Chefin des
Zentralrats der Juden fordert von Deutschland daher mehr Härte gegenüber
Teheran. Sie glaubt aber "im Ernstfall" auch an deutsche Hilfe für
Israel....
Ex-Chefin des Zentralrats der Juden: Knobloch will "im Ernstfall" deutsche
Israel-Hilfe für Israel.

http://www.focus.de/politik/ausland/nahost/vize-chefin-des-juedischen-weltkongresses-knobloch-will-deutsche-israel-hilfe-im-ernstfall_aid_742615.html


Stinkfried Breuer

unread,
Apr 28, 2012, 4:33:20 AM4/28/12
to
On 28 Apr., 10:17, "endsieb" <ends...@compunerve.org> wrote:
> Der Konflikt zwischen Israel und dem Iran spitzt sich zu. Die Ex-Chefin des
> Zentralrats der Juden fordert von Deutschland daher mehr Härte gegenüber
> Teheran. Sie glaubt aber "im Ernstfall" auch an deutsche Hilfe für
> Israel....


Klingt vernünftig!
Wenn der Iran hinterhältig Israel angreift sollte man man Isreal
unterstützen.


Gruß Siggi


--
_______________________________________
RECHTSRADIKALE SIND:
.. Naiv
Primitiv
Dumm
_______________________________________

endsieb

unread,
Apr 28, 2012, 4:46:24 AM4/28/12
to

"Stinkfried Breuer" <siggi...@safe-mail.net> schrieb im Newsbeitrag
news:30017bd9-1654-4c77...@u7g2000yqc.googlegroups.com...
On 28 Apr., 10:17, "endsieb" <ends...@compunerve.org> wrote:
> Der Konflikt zwischen Israel und dem Iran spitzt sich zu. Die Ex-Chefin
> des
> Zentralrats der Juden fordert von Deutschland daher mehr Härte gegenüber
> Teheran. Sie glaubt aber "im Ernstfall" auch an deutsche Hilfe für
> Israel....


>Klingt vernünftig!
>Wenn der Iran hinterhältig Israel angreift sollte man man Isreal
>unterstützen.

Na,na,na! Immerhin beansprucht Israel den Erstschlag für sich, wie Günter
Grass richtig bemerkte.
Wenn die verrückte Zionistenclique gerne Himmelfahrtskommando spielen will,
dann bitteschön.
Das Mittelmeer ist gross und tief.




Frank Bügel

unread,
Apr 28, 2012, 4:50:07 AM4/28/12
to
Am Sat, 28 Apr 2012 01:33:20 -0700 (PDT) schrieb Stinkfried Breuer:

> On 28 Apr., 10:17, "endsieb" <ends...@compunerve.org> wrote:
>> Der Konflikt zwischen Israel und dem Iran spitzt sich zu. Die Ex-Chefin des
>> Zentralrats der Juden fordert von Deutschland daher mehr Härte gegenüber
>> Teheran. Sie glaubt aber "im Ernstfall" auch an deutsche Hilfe für
>> Israel....
>
> Klingt vernünftig!
> Wenn der Iran hinterhältig Israel angreift sollte man man Isreal
> unterstützen.

Besser wäre es, Du und Deinesgleichen wären endgültig ruhiggestellt. Es
wäre der ganzen Welt zu gönnen, wenn der zionistische Dreck innerhalb und
außerhalb Israels neutralisiert werden würde, statt sich die Völker im
angeblich "Freien Westen" weiterhin zum Sklaven seiner ureigenen Ideen und
Interessen machen zu können.

Stinkfried Breuer

unread,
Apr 28, 2012, 4:58:22 AM4/28/12
to
On 28 Apr., 10:50, Frank Bügel <frank.bue...@nospam.org> wrote:
> Am Sat, 28 Apr 2012 01:33:20 -0700 (PDT) schrieb Stinkfried Breuer:
>
> > On 28 Apr., 10:17, "endsieb" <ends...@compunerve.org> wrote:
> >> Der Konflikt zwischen Israel und dem Iran spitzt sich zu. Die Ex-Chefin des
> >> Zentralrats der Juden fordert von Deutschland daher mehr Härte gegenüber
> >> Teheran. Sie glaubt aber "im Ernstfall" auch an deutsche Hilfe für
> >> Israel....
>
> > Klingt vernünftig!
> > Wenn der Iran hinterhältig Israel angreift sollte man man Isreal
> > unterstützen.
>
> Besser wäre es..

... wenn du dir einen guten Therapeuten suchst der deine Phobien
behandelt.

Vieleicht klappt es ja dann endlich mit einer Integrtion in die
moderne deutsche Gesellschaft.

Deine faschistische Meinung hat in Deutschland keine Zukunft.

Lasse dich nicht hängen brauner Gruftie!

Hans

unread,
Apr 28, 2012, 6:29:05 AM4/28/12
to
endsieb schrieb:
Hat diese blöde Gans ihre Medikamente nicht genommen?

Hans

Hans

unread,
Apr 28, 2012, 6:29:45 AM4/28/12
to
Stinkfried Breuer schrieb:
> On 28 Apr., 10:17, "endsieb"<ends...@compunerve.org> wrote:
>> Der Konflikt zwischen Israel und dem Iran spitzt sich zu. Die Ex-Chefin des
>> Zentralrats der Juden fordert von Deutschland daher mehr Härte gegenüber
>> Teheran. Sie glaubt aber "im Ernstfall" auch an deutsche Hilfe für
>> Israel....
>
>
> Klingt vernünftig!
> Wenn der Iran hinterhältig Israel angreift sollte man man Isreal
> unterstützen.
>

Aha. Und wenn Israel hinterhältig Iran angreift, sollte man Iran
unterstützen?

Hans

Hartmut Nagesin

unread,
Apr 28, 2012, 6:34:36 AM4/28/12
to
endsieb <end...@compunerve.org> wrote:

> Der Konflikt zwischen Israel und dem Iran spitzt sich zu. Die Ex-Chefin des
> Zentralrats der Juden fordert von Deutschland daher mehr Härte gegenüber
> Teheran. Sie glaubt aber "im Ernstfall" auch an deutsche Hilfe für
> Israel....

Israel hat Atombomben und braucht die deutsche gutmenschliche
Waschweiber-Armee nicht, die in Afghanistan und überall sonst
grandios scheitert.

H

Erika Cieśla

unread,
Apr 28, 2012, 6:51:50 AM4/28/12
to


Antwort auf eine Nachricht von Frank Bügel

> Besser wäre es, Du und Deinesgleichen wären endgültig ruhiggestellt. Es
> wäre der ganzen Welt zu gönnen, wenn der zionistische Dreck innerhalb und
> außerhalb Israels neutralisiert werden würde, statt sich die Völker im
> angeblich "Freien Westen" weiterhin zum Sklaven seiner ureigenen Ideen und
> Interessen machen zu können.

Schade, daß man Dich nicht anno 1945 in Nürnberg aufgehängt hat.


Glück auf!
𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪

--
Fährst Du Fahrrad? Guckstdu: www.erika-ciesla.de

Stinkfried Breuer

unread,
Apr 28, 2012, 7:47:27 AM4/28/12
to
Die dumme braune Wurst Bügel spielt in Deutschland keine Rolle.
Solche braunen Aussenseiter gehören nur zum schmutizgen Bodensatz in
der Republik.

Ein guter Therapeut könnte diesen Wirrkopp vieleicht helfen.

Sonne der Wahrheit

unread,
Apr 28, 2012, 9:58:01 AM4/28/12
to
Am Sat, 28 Apr 2012 10:17:09 +0200 schrieb endsieb:

> Der Konflikt zwischen Israel und dem Iran spitzt sich zu. Die Ex-Chefin des
> Zentralrats der Juden fordert von Deutschland daher mehr H㱴e gegen�
Teheran. Sie glaubt aber "im Ernstfall" auch an deutsche Hilfe f�srael....
> Ex-Chefin des Zentralrats der Juden: Knobloch will "im Ernstfall" deutsche
> Israel-Hilfe f�ael.

Was sie nicht alles will, die Knoblauch...
--
Deutsche Politiker: Ein machtgeiles, verlogenes Lumpenpack.
Die Ossischeisse Merkel möge der Blitz beim Scheissen treffen!
Aber Blitze haben ja auch ihren Stolz...

Dem [Tr]Ottelchen auf der Spur

unread,
Apr 28, 2012, 10:15:00 AM4/28/12
to
siggi...@safe-mail.net (Stinkfried Breuer), ungekrönter
Blubberkönig von dspm mit der Lizenz zum Plärren schrieb:

> Wenn der Iran hinterhältig Israel angreift sollte man man Isreal
> unterstützen.

Und wenn Israel den Iran angreift, sollte man den Iran unterstützen?

Du hast ja manchmal richtig helle Momente, Otti!

--
>> Du bist schon ein toller Hecht.
> Ja.
> Ottmar
[Ottmar Ohlemacher in <tqiqo2t2a5f3vbv1c...@4ax.com>]

Dem [Tr]Ottelchen auf der Spur

unread,
Apr 28, 2012, 10:15:00 AM4/28/12
to
siggi...@safe-mail.net (Stinkfried Breuer), ungekrönter
Blubberkönig von dspm mit der Lizenz zum Plärren schrieb:

> Die dumme braune Wurst Bügel spielt in Deutschland keine Rolle.

Aber die dumme faule Wurst Ohlemacher kostet uns Monat für Monat ne
Stange Geld! (siehe Sig)

--
> Es gibt Menschen, die sind gerne "langzeitarbeitslos"
[Ottmar Ohlemacher über des Sinn seines Daseins:
<https://groups.google.com/group/de.soc.politik.misc/msg/0f5d48a137690961>]
-> http://www.hinterfotz.de - Größter Usenet-Comedian ever! <-

Dem [Tr]Ottelchen auf der Spur

unread,
Apr 28, 2012, 10:15:00 AM4/28/12
to
siggi...@safe-mail.net (Stinkfried Breuer), ungekrönter
Blubberkönig von dspm mit der Lizenz zum Plärren schrieb:

>> Besser wäre es..
>
> ... wenn du dir einen guten Therapeuten suchst der deine Phobien
> behandelt.

Die Frau Widdelmann hat sicher aufgegeben nach Deinem Rückfall,
oder, Otti?

--
Alte psychologische Erkenntnis, dass selbst Schläge und Herabsetzungen
für einen Betroffenen, der ansonsten gar keine positiven Sozialkontakte
hat, immer noch befriedigender sind, als wenn er völlig ignoriert wird.
[freut sich Ohlemacher in <o7lylsg96i5m.1v...@40tude.net>]

Norbert Schmid

unread,
Apr 28, 2012, 11:10:51 AM4/28/12
to
Hans hatte die Idee :
Warum?
Wenn sich die Merkel die Deutschen freiwllig und *bedingungslos*
als Kanonenfuter anbietet, na dann lass sie das doch tun ...?
"Merkel vor der Knesset: Deutsche Staatsräson"
http://www.youtube.com/watch?v=Nq6VMlI0Uxo&feature=related

Auch Schröder hat den USA *bedingungslose* Solidarität erklärt.

So sind Landesverräter nun mal, und "die Deutschen" wollen
"bedingungsloses* Kanonenfutere sein. Die verteidigen dazu die
Heimat in Staligrad oder Afghanistn, die kennen das nicht anders.

Hitler-Regierung: "Denn du bist Deutschland ..."
DDR-Regierung: "Denn du bist der Staat ..."
Merkel-Regierung: "Denn du bist Deutschland ..."
http://de.wikipedia.org/wiki/Du_bist_Deutschland

Es dauerte 5 Jahrzehnte bis die Ostdeutschen draufkamen und riefen:
"Denn wir sind das Volk ..." Westdeutsche haben das bis heute nicht
kapiert, die dürfen (wg. Nazikeule) das Wort "Volk" nicht mal denken.

Aber deswegen der Knobloch zu unterstellen sie wäre nicht dicht ..??

Wir Europäer müssen doch schön langsam bemerken, dass sich deutsche
Wähler (schon seit Hitler) wie ein Hund eines brutalen “Herrchens”
oder "Frauchens" verhalten. Sie werden unentwegt geschlagen und
getreten und wenn sie mal ein “Leckerli” bekommen freuen sie sich.

Vor Wahlen werden wieder “Leckerlis” verteilt, es wird freudig
mit dem Schwanz gewedelt und sie beginnen wie Hunde zu wacheln
http://img66.imageshack.us/img66/5043/unbenannt5eu.jpg und das
brutale “Frauchen” wird mit dem Wahlzettel sogar noch verteidigt.

Die jetzt wieder anlaufenden “Leckerlis” zielen doch nur darauf
ab, dass das “Frauchen” bei der nächsten Wahl wieder beschützt
wird, danach geht das Treten und Schlagen wieder weiter. :)

Lass ihnen die freie Wahl und sie wählen die Diktatur!

Derzeit basteln sie mit per Merkel-Regierung an einer Bankokratie.
"Die Deutschen" können mit der Demokratie nichts anfangen - woher
denn auch? Sie hatten doch noch NIE eine echte Demokratie. Vor
Hitler nicht und nach Hitkler auch nicht. Noch bis 1969 wurde
ihre Post und Politik von 80 000 CIA-Agenten kontrolliert.
Und noch heute lassen sie sich von US-Marionetten regieren:

Oskar Lafontaine in der Bildzeitung am 06.01.2003:
[...]
„Wenn Washington am Golf Krieg führt, ist Deutschland immer beteiligt,
weil es der „Flugzeugträger“ der USA in Europa ist. WIR SIND KEIN
SOUVERÄNER STAAT. Wir nehmen gezwungenermaßen an Angriffs-
kriegen der Supermacht teil. Die Berliner Debatte über Beteiligung
oder Nichtbeteiligung findet im Wolkenkuckucksheim statt.
[...]

nor


Frank Bügel

unread,
Apr 28, 2012, 4:12:25 PM4/28/12
to
Am Sat, 28 Apr 2012 12:51:50 +0200 schrieb Erika Ciesla:

> Antwort auf eine Nachricht von Frank Bügel
>
>> Besser wäre es, Du und Deinesgleichen wären endgültig ruhiggestellt. Es
>> wäre der ganzen Welt zu gönnen, wenn der zionistische Dreck innerhalb und
>> außerhalb Israels neutralisiert werden würde, statt sich die Völker im
>> angeblich "Freien Westen" weiterhin zum Sklaven seiner ureigenen Ideen und
>> Interessen machen zu können.
>
> Schade, daß man Dich nicht anno 1945 in Nürnberg aufgehängt hat.

Nicht wahr, Du alte, zionistische Klapperschlange?! Nur wäre auch damit
nicht das Dauerproblem der zionistischen Anmaßungen gegenüber anderen
Völkern gelöst. Und das ist doch das entscheidende! Lies Dir nur mal die
Kommentare zum Focus-Artikel durch. http://tinyurl.com/copom4b

Ihr windschnittigen 'Krieger für Israel' wollt überall Euch bei fremden
Völkern Einfluß und Macht verschaffen, um deren Regierungen in Eurem
Interesse zu beeinflussen. Kein anderes Volk der Welt verhält sich derart
ausverschämt gegenüber anderen Völkern!

--snip--
Sie waren kürzlich in Berlin. Hauptthema der Gespräche war dabei nicht der
Palästinenserstaat, sondern die Bedrohung durch den Iran.

Wir wollten hier ein Alarmsignal aussenden. Das iranische Regime muss davon
abgehalten werden, durch weitere Verhandlungen noch mehr Zeit zu gewinnen
und das Nuklearprogramm weiter auszubauen. Die Iraner haben die
internationale Gemeinschaft, die Weltöffentlichkeit hinters Licht geführt.
...
Die nächsten Monate werden für die Weltgeschichte von großer Bedeutung
sein. Die westlichen Regierungen, die sich mit Worten dazu verpflichtet
haben, den Iran zu stoppen, werden geprüft. Wir müssen beten - und ich
meine das nicht im religiösen Sinne -, dass sie diesen Test bestehen, und
wir müssen sie immer wieder an ihre Worte und Verpflichtungen erinnern.
(Dan Diker, Generalsekretär des "weltweit tätigen" World Jewish Congress
(WJC), Jüdische Allgemeine vom 26.04.2012)
http://www.juedische-allgemeine.de/article/view/id/12858

Woher dieser Mann Beweise hat, daß "die Iraner die
internationale Gemeinschaft, die Weltöffentlichkeit hinters Licht geführt
haben", das möchte ich mal gerne wissen! Wahrscheinlich die gleiche
Beweisqualität wie für Saddams Massenvernichtungswaffen...

"... Israel ist sozusagen die Verkörperung eines großen weltweiten
jüdischen Projekts. ... Jahrzehntelang gab es die Neigung, einen
Unterschied zu machen zwischen den »rechtmäßigen« Juden, die in Israel
lebten, und den anderen in der restlichen Welt, die auch eine Art
Repräsentanz benötigten. Ich glaube, dass das ein Fehler ist. Meiner
Meinung nach gibt es keinen Unterschied zwischen einem Juden in Berlin und
einem Juden in Jerusalem. ...

Wir haben eine gewisse Unabhängigkeit von Israel, empfinden aber eine große
Liebe zum jüdischen Staat. Dies sind die besten Voraussetzungen, um in
diplomatischen Kreisen etwas erreichen zu können. Wir treffen Minister,
Diplomaten, Mitglieder von Thinktanks und Medienleute. ..." (Dan Diker,
Generalsekretär des World Jewish Congress (WJC), Jüdische Allgemeine vom
26.04.2012) http://www.juedische-allgemeine.de/article/view/id/12858
--snap--

Und wenn Du unter "neutralisieren" töten verstanden hast, dann mag das zu
Dir passen. In der DDR durften Juden ganz sicher für das "Heil Israels" in
ihrer Synagoge beten, aber nicht damit die Öffentlichkeit außerhalb ihrer
Synagoge belästigen oder gar noch Lobbyarbeit auf Regierungsebene
betreiben.

Frank
--
Selbstauskunft der US-Ostküste:
"This year's annual dinner of the American Jewish Committee spotlighted a
group and a community that are comfortable with their position in the very
center of American political life - powerful, self-assured, stunningly well
connected." ("Taking On Taft", The Jewish week vom 17.06.2004)

Frank Bügel

unread,
Apr 28, 2012, 4:35:08 PM4/28/12
to
Am Sat, 28 Apr 2012 12:51:50 +0200 schrieb Erika Cieśla:

> Antwort auf eine Nachricht von Frank Bügel
>
>> Besser wäre es, Du und Deinesgleichen wären endgültig ruhiggestellt. Es
>> wäre der ganzen Welt zu gönnen, wenn der zionistische Dreck innerhalb und
>> außerhalb Israels neutralisiert werden würde, statt sich die Völker im
>> angeblich "Freien Westen" weiterhin zum Sklaven seiner ureigenen Ideen und
>> Interessen machen zu können.
>
> Schade, daß man Dich nicht anno 1945 in Nürnberg aufgehängt hat.

Nicht wahr, Du alte, zionistische Klapperschlange?! Nur wäre auch damit
nicht das Dauerproblem der zionistischen Anmaßungen gegenüber anderen
Völkern gelöst. Und das ist doch das entscheidende! Lies Dir nur mal die
Kommentare zum Focus-Artikel durch. http://tinyurl.com/copom4b

Ihr windschnittigen 'Krieger für Israel' wollt überall Euch bei fremden
Völkern Einfluß und Macht verschaffen, um deren Regierungen in Eurem
Interesse zu beeinflussen. Kein anderes Volk der Welt verhält sich derart
ausverschämt gegenüber anderen Völkern!

--snip--
Welche Verbindung gibt es nach Deutschland?

Unser Ziel als führende weltweite politische Organisation der jüdischen
Gemeinschaft ist es, eine Brücke zu schlagen zwischen dem jüdischen Staat
und den Juden weltweit, sie jeden Tag ein Stück näher zusammenzubringen. Um
das Verständnis eines Juden in Berlin, Hamburg oder München für einen Juden
in Israel zu stärken. Und um eine gemeinsame Sprache zu finden
untereinander, eine gemeinsame Botschaft, was Israel betrifft. ...

Sie waren kürzlich in Berlin. Hauptthema der Gespräche war dabei nicht der
Palästinenserstaat, sondern die Bedrohung durch den Iran.

Wir wollten hier ein Alarmsignal aussenden. Das iranische Regime muss davon
abgehalten werden, durch weitere Verhandlungen noch mehr Zeit zu gewinnen
und das Nuklearprogramm weiter auszubauen. Die Iraner haben die
internationale Gemeinschaft, die Weltöffentlichkeit hinters Licht geführt.
...
Wir haben eine gewisse Unabhängigkeit von Israel, empfinden aber eine große
Liebe zum jüdischen Staat. Dies sind die besten Voraussetzungen, um in
diplomatischen Kreisen etwas erreichen zu können. Wir treffen Minister,
Diplomaten, Mitglieder von Thinktanks und Medienleute. (Dan Diker,
Generalsekretär des World Jewish Congress (WJC), Jüdische Allgemeine vom
26.04.2012) http://www.juedische-allgemeine.de/article/view/id/12858

"Die nächsten Monate werden für die Weltgeschichte von großer Bedeutung
sein. Die westlichen Regierungen, die sich mit Worten dazu verpflichtet
haben, den Iran zu stoppen, werden geprüft. Wir müssen beten - und ich
meine das nicht im religiösen Sinne -, dass sie diesen Test bestehen, und
wir müssen sie immer wieder an ihre Worte und Verpflichtungen erinnern."
(David Harris, Vorsitzender des American Jewish Committee, Jungle World,
26. April 2012) http://jungle-world.com/artikel/2012/17/45353.html

Fritz

unread,
Apr 29, 2012, 12:44:52 AM4/29/12
to
Am 28.04.12 22:35, schrieb Frank Bügel:
> Nicht wahr, Du alte, zionistische Klapperschlange?! Nur wäre auch damit
> nicht das Dauerproblem der zionistischen Anmaßungen gegenüber anderen
> Völkern gelöst. Und das ist doch das entscheidende! Lies Dir nur mal die
> Kommentare zum Focus-Artikel durch.http://tinyurl.com/copom4b
>
> Ihr windschnittigen 'Krieger für Israel' wollt überall Euch bei fremden
> Völkern Einfluß und Macht verschaffen, um deren Regierungen in Eurem
> Interesse zu beeinflussen. Kein anderes Volk der Welt verhält sich derart
> ausverschämt gegenüber anderen Völkern!

Bügel,
du geiferst wieder mal mächtig .... bei dir sind doch alle Zionisten die
sich nicht an deinen Hasstiraden beteiligen!

Geh mal zum Arzt und lass deinen neurotischen Hass behandeln!

--
Fritz
liberté, égalité, fraternité
Ironie, Satire, Farce, Persiflage, Metapher sind keinesfalls ausgeschlossen
Hammelartige fühlen sich als Welten-Retter alias Don-Quixotte


Erika Cieśla

unread,
Apr 29, 2012, 4:11:19 AM4/29/12
to
Antwort auf eine Nachricht von Stinkfried Breuer
> On 28 Apr., 12:51, Erika Cieśla<exam...@dummy.invalid> wrote:
>> Antwort auf eine Nachricht von Frank Bügel

>>> Besser wäre es, Du und Deinesgleichen wären endgültig
>>> ruhiggestellt. Es wäre der ganzen Welt zu gönnen, wenn der
>>> zionistische Dreck innerhalb und außerhalb Israels neutralisiert
>>> werden würde, statt sich die Völker im angeblich "Freien Westen"
>>> weiterhin zum Sklaven seiner ureigenen Ideen und Interessen
>>> machen zu können.
>>
>> Schade, daß man Dich nicht anno 1945 in Nürnberg aufgehängt hat.
>
> Die dumme braune Wurst Bügel spielt in Deutschland keine Rolle.
> Solche braunen Außenseiter gehören nur zum schmutzigen Bodensatz in
> der Republik.

Warum will er einfach nicht begreifen, daß *sein* „Deutschland“ anno
1945 untergegangen ist? Warum steht er für eine Sache ein, die
gescheitert ist und nicht mehr existiert?

> Ein guter Therapeut könnte diesen Wirrkopp vieleicht helfen.

Wenn er sich aber nicht in Behandlung begibt?


Glück auf!
𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪


* Zu viel „Heil“ bringt Unheil! ;-)

Stinkfried Breuer

unread,
Apr 29, 2012, 4:28:54 AM4/29/12
to
Am Sun, 29 Apr 2012 10:11:19 +0200 schrieb Erika Cieśla:

>> Die dumme braune Wurst Bügel spielt in Deutschland keine Rolle.
>> Solche braunen Außenseiter gehören nur zum schmutzigen Bodensatz in
>> der Republik.
>
> Warum will er einfach nicht begreifen, daß *sein* „Deutschland“ anno
> 1945 untergegangen ist? Warum steht er für eine Sache ein, die
> gescheitert ist und nicht mehr existiert?
>

Altersstarrsinn? Lernresistenz?

>> Ein guter Therapeut könnte diesen Wirrkopp vieleicht helfen.
>
> Wenn er sich aber nicht in Behandlung begibt?

Dann wird sich irgendwann die Justiz um ihn "kümmern".
Da bin ich recht Optimistisch.

>
>
> Glück auf!
> ���������� ������������

Gruß Siggi

>
>
> * Zu viel „Heil“ bringt Unheil! ;-)


--

endsieb

unread,
Apr 29, 2012, 4:37:51 AM4/29/12
to


"Erika Cieśla" schrieb im Newsbeitrag
news:a04bd8...@mid.individual.net...


>Warum will er einfach nicht begreifen, daß *sein* „Deutschland“ anno
>1945 untergegangen ist? Warum steht er für eine Sache ein, die
>gescheitert ist und nicht mehr existiert?

Hmmmm, erzähl doch mal radikalen Islamisten oder Juden, dass ihre Religionen
oder der zionistische Staat zum scheitern verurteilt ist.

>> Ein guter Therapeut könnte diesen Wirrkopp vieleicht helfen.

>Wenn er sich aber nicht in Behandlung begibt?

Denke an deinen eigenen Balken.


Frank Bügel

unread,
Apr 29, 2012, 5:12:02 AM4/29/12
to
Am Sun, 29 Apr 2012 06:44:52 +0200 schrieb Fritz:

> Am 28.04.12 22:35, schrieb Frank Bügel:
>> Nicht wahr, Du alte, zionistische Klapperschlange?! Nur wäre auch damit
>> nicht das Dauerproblem der zionistischen Anmaßungen gegenüber anderen
>> Völkern gelöst. Und das ist doch das entscheidende! Lies Dir nur mal die
>> Kommentare zum Focus-Artikel durch. http://tinyurl.com/copom4b
>>
>> Ihr windschnittigen 'Krieger für Israel' wollt überall Euch bei fremden
>> Völkern Einfluß und Macht verschaffen, um deren Regierungen in Eurem
>> Interesse zu beeinflussen. Kein anderes Volk der Welt verhält sich derart
>> ausverschämt gegenüber anderen Völkern!
>
> Bügel,
> du geiferst wieder mal mächtig .... bei dir sind doch alle Zionisten die
> sich nicht an deinen Hasstiraden beteiligen!

Zionisten sind diejenigen, die sich

a) in der BRD für den dogmatischen Holo-Kult einsetzen und für Israel
entgegen der Mehrheitsmeinung im Volk Lobbyarbeit leisten,

b) destruktive Muku-Apostel reinsten Wassers sind.

Du gehörst sehr wohl zu jener Gruppierung, FritzS.

> Geh mal zum Arzt und lass deinen neurotischen Hass behandeln!

Oh was. Solche Juden und Schabbes-Gojim sollten politisch mit allen legalen
Mitteln bekämpft werden. Ich mache da aus Überzeugung gerne mit. Die
Geschichte des Zionismus ist eine durch und durch schmutzige Geschichte.
http://inge09.blog.de/2010/11/26/strippenzieher-immer-werk-10059792/

Man sollte sich deshalb schon von der zionistischen Krake weder gängeln,
noch bevormunden und schon gar nicht belügen lassen.

Frank
--
"Israel ist mein Staat, und Berlin ist meine Stadt. Ich würde nie sagen:
Mein Staat ist Deutschland." (Lala Süsskind, ehemalige Vorsitzende der
Jüdischen Gemeinde Berlin)

Frank Bügel

unread,
Apr 29, 2012, 5:41:13 AM4/29/12
to
Am Sun, 29 Apr 2012 10:11:19 +0200 schrieb Erika Cieśla:

> Antwort auf eine Nachricht von Stinkfried Breuer
>> On 28 Apr., 12:51, Erika Cieśla<exam...@dummy.invalid> wrote:
[...]
>>> Schade, daß man Dich nicht anno 1945 in Nürnberg aufgehängt hat.
>>
>> Die dumme braune Wurst Bügel spielt in Deutschland keine Rolle.
>> Solche braunen Außenseiter gehören nur zum schmutzigen Bodensatz in
>> der Republik.
>
> Warum will er einfach nicht begreifen, daß *sein* „Deutschland“ anno
> 1945 untergegangen ist?

Du meinst tatsächlich, die Zionisten hätten im Osten genauso wie im
angeblich "Freien Westen" einen Freifahrtschein für
"Pro-Israel"-Lobbyarbeit gehabt? Wo bitte lebst Du?

Die zionistische Krake konnte sich nur im angeblich "Freien Westen"
entfalten, weil sie mit den USA "huckepack" den Krieg gewann. Ohne USA gäbe
es in unserem Land die zionistische Lobby wohl nicht, denn unserer Nation
und unserem Volk hat dieser intrigante Drecksverein nur Leid, Krieg und
Millionen von Toten nach 1916 beschert, als er unser Land für die
Balfour-Deklaration den anglo-amerikanischen Globalisten ans Messer
lieferte. http://www.angelfire.com/ar3/myimages/freedman.htm

> Warum steht er für eine Sache ein, die gescheitert ist und nicht mehr existiert?

Weshalb unterstellst Du mir Unsinn? Ich trat nie für die Wiederaufrichtung
des Dritten Reiches und eine erneute Herrschaft der Nationalsozialisten
ein. Ich bin aber dafür, daß Deutsche ihre ureigenen Interessen im eigenen
Staat mindestens genauso artikulieren können wie es Juden in Israel tun.
Und wenn das dem illoyalen zionistischen Auswurf in der BRD, wie zum
Beispiel dem anonymen "Stinki", nicht paßt, hat er Pech gehabt.

Frank
--
"Nur in der gesellschaftspolitischen Auseinandersetzung haben wir Chancen,
respektiert zu werden, unsere Position nicht als Minderheitenposition,
sondern als gesellschaftspolitische Position von Demokraten zu bündeln."
(Michel Friedman, ehemaliger Vorsitzender des EJC, 20.12.2002)

Fritz

unread,
Apr 29, 2012, 8:49:00 AM4/29/12
to
Am 29.04.12 11:12, schrieb Frank Bügel:
>> >Bügel,
>> >du geiferst wieder mal mächtig .... bei dir sind doch alle Zionisten die
>> >sich nicht an deinen Hasstiraden beteiligen!
> Zionisten sind diejenigen, die sich
>
> a) in der BRD für den dogmatischen Holo-Kult einsetzen und für Israel
> entgegen der Mehrheitsmeinung im Volk Lobbyarbeit leisten,
>
> b) destruktive Muku-Apostel reinsten Wassers sind.
>
> Du gehörst sehr wohl zu jener Gruppierung, FritzS.

Bügel,
nach deiner Reaktion war's wohl ein Volltreffer ... ;->>>

>> >Geh mal zum Arzt und lass deinen neurotischen Hass behandeln!
> Oh was. Solche Juden und Schabbes-Gojim sollten politisch mit allen legalen
> Mitteln bekämpft werden. Ich mache da aus Überzeugung gerne mit. Die
> Geschichte des Zionismus ist eine durch und durch schmutzige Geschichte.
> http://inge09...........
>
> Man sollte sich deshalb schon von der zionistischen Krake weder gängeln,
> noch bevormunden und schon gar nicht belügen lassen.

Dein Hass ist krankhaft paranoid ....

Stinkfried Breuer

unread,
Apr 29, 2012, 9:32:29 AM4/29/12
to
Am Sun, 29 Apr 2012 11:12:02 +0200 schrieb Frank Bügel:

> Man sollte sich deshalb schon von der zionistischen Krake weder gängeln,
> noch bevormunden und schon gar nicht belügen lassen.
>
> Frank

Ob man von so einem rechtsextremen Gruftie wie dir einen Rat annehmen soll?
LIEBER NICHT !!

Stinkfried Breuer

unread,
Apr 29, 2012, 9:34:42 AM4/29/12
to
Am Sun, 29 Apr 2012 11:41:13 +0200 schrieb Frank Bügel:

> Weshalb unterstellst Du mir Unsinn? Ich trat nie für die Wiederaufrichtung
> des Dritten Reiches und eine erneute Herrschaft der Nationalsozialisten
> ein.

Hallo rechtsextremer Frank
Ich habe große Zweifel an deiner Aufrichtigkeit.
Mit der Wahrheit habt ihr Rechten es ja nicht so.

Dem [Tr]Ottelchen auf der Spur

unread,
Apr 29, 2012, 10:29:00 AM4/29/12
to
po...@idiota.de (Stinkfried Breuer), ungekrönter
Blubberkönig von dspm mit der Lizenz zum Plärren schrieb:

> Dann wird sich irgendwann die Justiz um ihn "kümmern".
> Da bin ich recht Optimistisch.

Bist wieder die Online-Wachen am mailbomben, stimmts, Otti?

--
> Weshalb soll das peinlich sein?
[fragt sich Ohlemacher in <hpb22z9ujh9b$.fblnpi6ovs3w$.d...@40tude.net>]

Dem [Tr]Ottelchen auf der Spur

unread,
Apr 29, 2012, 10:29:00 AM4/29/12
to
po...@idiota.de (Stinkfried Breuer), ungekrönter
Blubberkönig von dspm mit der Lizenz zum Plärren schrieb:

> Hallo rechtsextremer Frank

Hallo besengter Ottmar!

> Ich habe große Zweifel an deiner Aufrichtigkeit.

Ich habe große Zweifel an Deiner Intelligenz.

> Mit der Wahrheit habt ihr Rechten es ja nicht so.

Warst ja auch schon immer eine hinterfotzige Dreckschleuder.

--
> und wenn du ein "Arsch" bist, dann ist es auch egal, ob du ein
> Deutscher Arsch, ein WessiArsch, ein OssiArch oder ein türckischer
> Arsch bist [rechtfertigt sich Ottmar Ohlemacher in
<5yaclmnf3d89.1aoga1hdc951b$.d...@40tude.net>]

Dem [Tr]Ottelchen auf der Spur

unread,
Apr 29, 2012, 10:29:00 AM4/29/12
to
po...@idiota.de (Stinkfried Breuer), ungekrönter
Blubberkönig von dspm mit der Lizenz zum Plärren schrieb:

> Ob man von so einem rechtsextremen Gruftie wie dir einen Rat annehmen
> soll? LIEBER NICHT !!

Das solltest Du nicht nur bei ihm, sondern _grundsätzlich_ weiter
vermeiden, Otti! Das würde Deine Dummheit gefährden.
Hinterher wärste womöglich noch auf einem Level, wo Du selber für
deinen Lebensunterhalt sorgen könntest!

--
> Es gibt Menschen, die sind gerne "langzeitarbeitslos"
[Ottmar Ohlemacher über des Sinn seines Daseins:
<https://groups.google.com/group/de.soc.politik.misc/msg/0f5d48a137690961>]

Monika Förster

unread,
Apr 29, 2012, 5:25:56 PM4/29/12
to
Am 28.04.2012 22:35, schrieb Frank Bügel:
> Am Sat, 28 Apr 2012 12:51:50 +0200 schrieb Erika Cieśla:
>> Schade, daß man Dich nicht anno 1945 in Nürnberg aufgehängt hat.


Hallo Frank,

zwecklos. Einfach ignorieren.

Wo bleibt übrigens HL? Der regt sich doch schon seit Monaten drüber auf,
daß Du ihn auf Breiviks Insel gewünscht hast, wollte Dir deswegen sogar
den Rechner konfiszieren lassen:
http://groups.google.com/group/de.soc.politik.misc/msg/2230583561524b82

Daß diese Person Dir den Galgen wünscht, kratzt ihn hingegen nicht?

Merkwürdig, diese Stille.

--
Liebe Grüße, Monika

"Und, vielleicht hast Du das gar nicht mitbekommen, er hat *gewünscht*,
Breivik hätte mich auch gleich mit erschossen, Mordhetze konkret, am
lästigen Individuum.

Ich weiß gar nicht mehr, warum ich es unterlassen habe, ihm mit Hilfe
politischer Freunde den Rechner abtransportieren zu lassen."
http://groups.google.com/group/de.soc.politik.misc/msg/e1cd6d8ce18ebc59?hl=de

Frank Bügel

unread,
Apr 30, 2012, 5:09:46 PM4/30/12
to
Am Sun, 29 Apr 2012 23:25:56 +0200 schrieb Monika Förster:

> Am 28.04.2012 22:35, schrieb Frank Bügel:
>> Am Sat, 28 Apr 2012 12:51:50 +0200 schrieb Erika Cieśla:
>>> Schade, daß man Dich nicht anno 1945 in Nürnberg aufgehängt hat.

Hallo Monika,

> zwecklos. Einfach ignorieren.

die zionistische Klapperschlange war wenigstens einmal ehrlich und machte
aus ihrem Herzen keine Mördergrube. Und weil ich für den durch und durch
verlogenen Zionismus wirklich nichts übrig habe, weniger noch als damals
die deutschen Nazis selbst, bin ich in ihren Augen sicher 'noch schlimmer
als die Nazis', was den Strick um meinen Hals als ihre Wunschvorstellung
für mich durchaus plausibel erscheinen läßt. Ich kann damit leben.

> Wo bleibt übrigens HL? Der regt sich doch schon seit Monaten drüber auf,
> daß Du ihn auf Breiviks Insel gewünscht hast, wollte Dir deswegen sogar
> den Rechner konfiszieren lassen:
> http://groups.google.com/group/de.soc.politik.misc/msg/2230583561524b82
>
> Daß diese Person Dir den Galgen wünscht, kratzt ihn hingegen nicht?

Das wird einen 'falschen Fufziger' wie Horst Leps doch gar nicht stören,
denn diesmal träfe es ja "den Richtigen". Moralische Einwände haben
Gestalten wie Leps nur bei sich, ihresgleichen und fremdvölkischen
Kriminellen auf deutschem Boden, wenn Deutsche solche Wünsche ihnen
gegenüber hegen.

Ich wundere mich ein wenig, dass Du es noch immer nicht leid bist, mit
diesem narzisstischen Psychopathen eine sachbezogene Diskussion führen zu
wollen. Ich bewundere jedoch Deine Ausdauer und Deinen selbstlosen
Idealismus in dieser Angelegenheit.

MfG Frank
--
"Die narzisstische Persönlichkeitsstörung zeichnet sich aus durch
mangelndes Selbstbewusstsein und Ablehnung der eigenen Person nach innen,
wechselnd mit übertriebenem und sehr ausgeprägtem Selbstbewusstsein nach
außen." http://de.wikipedia.org/wiki/Pers%C3%B6nlichkeitsst%C3%B6rung

Siegfrid Breuer

unread,
Apr 30, 2012, 5:32:00 PM4/30/12
to
frank....@nospam.org (Frank Bügel) schrieb:

>> Wo bleibt übrigens HL? Der regt sich doch schon seit Monaten drüber
>> auf, daß Du ihn auf Breiviks Insel gewünscht hast, wollte Dir
>> deswegen sogar den Rechner konfiszieren lassen:
>> http://groups.google.com/group/de.soc.politik.misc/msg/2230583561524
>> b82
>>
>> Daß diese Person Dir den Galgen wünscht, kratzt ihn hingegen nicht?
>
> Das wird einen 'falschen Fufziger' wie Horst Leps doch gar nicht
> stören, denn diesmal träfe es ja "den Richtigen".

Da hat er ja schließlich seine ganz eigenen Prinzipien,
der "Herr Lehrer":

http://www.hinterfotz.de/dokterchen1.html
^
Man könnte grad wieder kotzen bei der Vorstellung, daß man so einen
Kaputten hat Lehrer sein lassen!

> Ich wundere mich ein wenig, dass Du es noch immer nicht leid bist,
> mit diesem narzisstischen Psychopathen eine sachbezogene Diskussion
> führen zu wollen.

Man hätte den kranken Selbstdarsteller mindestens 20 Jahre früher
vorführen müssen, um das Schlimmste noch abzuwenden, finde ich.

(Ex?)Gymnasiallehrer Dr. Horst Leps (mit der Lizenz zum Beten):
Der selbstverliebte überhebliche Radschläger von dspm.
Der üble Nachrede gesellschaftsfähig machen möchte:
http://www.hinterfotz.de/dokterchen.html
+++NEU+++ Chatten mit Dokterchen:
<http://www.hinterfotz.de/dr_lapsus.html>
Fürchtet weder Tod noch Teufel. Nur Google!

--
| http://www.hinterfotz.de/dokterchen.html _________
|============================================= ^ _~H~_
| Erklaer einem Arsch, dass er ein Arsch sei. ? o,o ?
| Bis zum letzten Furz wird er es abstreiten! ; _ ;

Stinkfried Breuer

unread,
Apr 30, 2012, 5:33:08 PM4/30/12
to
Am Mon, 30 Apr 2012 23:09:46 +0200 schrieb Frank Bügel:

> die zionistische Klapperschlange

AU WIRE!!

NAZI Bügel mit Ausraster!

Dem [Tr]Ottelchen auf der Spur

unread,
Apr 30, 2012, 5:37:00 PM4/30/12
to
po...@idiota.de (Stinkfried Breuer), ungekrönter
Blubberkönig von dspm mit der Lizenz zum Plärren schrieb:

> AU WIRE!!

Ein neuer 'effektvoller' Spruch, Otti? - Wo abgeguckt?

> NAZI Bügel mit Ausraster!

Findest Du?

--
> Weshalb soll das peinlich sein?
[fragt sich Ohlemacher in <hpb22z9ujh9b$.fblnpi6ovs3w$.d...@40tude.net>]
Message has been deleted
Message has been deleted

Siegfrid Breuer

unread,
Apr 30, 2012, 6:28:00 PM4/30/12
to
dr.hl-news-d...@arcor.de (Dr. Horst Leps, der
selbstverliebte dspm-Pfau und Universal-Zerleger) schrieb 'hoch
reflektiert einen klaren Kurs fahrend':

>>> Wo bleibt übrigens HL? Der regt sich doch schon seit Monaten drüber
>>> auf,
>
> Der regt sich nicht auf. Der regt sich nie auf.

Nichtmal dann, wenn er umgehend nach Installation seiner Fan-Seite...

http://www.hinterfotz.de/dokterchen.html

...meinen Webhoster anbettelt, der möge doch unbedingt diese Site
abklemmen! <PRUUUUUST>

> Bügel ist ein schlichter Nazi-Propagandist, aus soviel Überzeugung,
> dass er denkt, er wäre keiner.

Und Dr. Horst Leps ist ein schlichter krankhafter Selbstdarsteller,
der denkt, er sei ein brauchbarer Lehrer. Find ich.

> Nö, Bügel, Du bist einer, der mir leid tut:

Das wird ihn jetzt sicher völlig fertig machen, Dokterchen!
Hoffst Du. <prust>

> Denn Du brauchst die Zeit, bis Du hier in dspm widerrufst.
>
> Was Du eines Tages tun wirst.
>
> Von ganz allein.

Nun, an dem Tag, wo Du zugeben wirst, nur Lehrer geworden zu sein,
damit Du zuverlässig Menschen zugeführt kriegst, die zu Dir aufschauen
(müssen), wird zweifellos das gesamte Usenet Kopfstehen, Dokterchen!

> Ist ganz einfach erklärt: Bei mir kann man lernen, wie die Welt über
> die Braunen denkt.

Das Schlimme ist ja, Du _glaubst_ auch noch, Du seist in irgendeiner
Form was besonderes. Über _besonders selbstverliebt_ hinaus.

> Und bei Dir kann man nichts holen. Es sei denn, man ist
> Polittherapeuth. Du bist für Leut, die die Welt verstehen wollen,
> nach 5 Minuten uninteressant.

Du bist also stolz darauf, daß man sich mit Dir so ausgiebig
beschäftigt, und sei es auch nur, weil Du mit Deiner Anomalie
zweifellos auf dem falschesten Posten sitzt, den man sich denken
kann?

Also auch auf diesem Gebiet Ottmar Ohlemacher ebenbürtig:

|Alte psychologische Erkenntnis, dass selbst Schläge und
|Herabsetzungen für einen Betroffenen, der ansonsten gar keine
|positiven Sozialkontakte hat, immer noch befriedigender sind,
|als wenn er völlig ignoriert wird. [freut sich Ohlemacher in
|<o7lylsg96i5m.1v...@40tude.net>]

>> "Die narzisstische Persönlichkeitsstörung
>
> Selbstbekenntnisse erwartet hier keiner von Dir. Bis auf eines.

HAHAHAHAHA!!! Projektion ist keine Lösung, Dokterchen!
Nicht nur für Ottmar Ohlemacher nicht:

http://www.hinterfotz.de/projektion.html

X-NO-ARCHIVE=NIE-NIEMALS-NICHT

unread,
Apr 30, 2012, 8:25:00 PM4/30/12
to
|Sollte das vorangegangene inhaltlich wertvolle Posting abhanden gekommen
|sein, nachfolgend der Inhalt, um die mühevolle Suche auf www.narkive.com
|zu ersparen (ein kostenloser Infodienst von <http://www.hinterfotz.de>)!
|Unser Usenet bringt nicht immer Spaß: <http://megaswf.com/serve/1050482>
| +NEU+ Chatten mit Dokterchen! <http://www.hinterfotz.de/dr_lapsus.html>

Am 30.04.2012 um 23:09 schrieb Frank Bügel:

>> Wo bleibt übrigens HL? Der regt sich doch schon seit Monaten drüber
>> auf,

Der regt sich nicht auf. Der regt sich nie auf.

>> daß Du ihn auf Breiviks Insel gewünscht hast, wollte Dir deswegen
>> sogar den Rechner konfiszieren lassen:
>> http://groups.google.com/group/de.soc.politik.misc/msg/223058356152
>> 4b82
>>
>> Daß diese Person Dir den Galgen wünscht, kratzt ihn hingegen nicht?

Bügel ist ein schlichter Nazi-Propagandist, aus soviel Überzeugung,
dass er denkt, er wäre keiner. Sondern würde nur seine eigenen Sachen
sagen. Seine selbstgedachten.

> Das wird einen 'falschen Fufziger' wie Horst Leps doch gar nicht
> stören, denn diesmal träfe es ja "den Richtigen".

Nö, Bügel, Du bist einer, der mir leid tut: Halbwegs intelligent und
genau deshalb vollständig verrannt.

Aber, das magst Du mir nachsehen: Ich hab mich in der letzten Zeit
mehr mit dem Gröhlbert beschäftigt, wie Du sicher mitbekommen
hast. Auch ne trübe Tasse. Aber etwas dreister als Du.

> Moralische Einwände haben
> Gestalten wie Leps nur bei sich, ihresgleichen und fremdvölkischen
> Kriminellen auf deutschem Boden, wenn Deutsche solche Wünsche ihnen
> gegenüber hegen.

Keineswegs Bügel. Ich wäre zwar dafür, Dir den PC wegnehmen, aber den
Gang in die kleine Kiste, denn soll auch bei Dir der natürliche Lauf
der Dinge bestimmen.

Denn Du brauchst die Zeit, bis Du hier in dspm widerrufst.

Was Du eines Tages tun wirst.

Von ganz allein.

> Ich wundere mich ein wenig, dass Du es noch immer nicht leid bist,
> mit diesem narzisstischen Psychopathen eine sachbezogene Diskussion
> führen zu wollen.

Ist ganz einfach erklärt: Bei mir kann man lernen, wie die Welt über
die Braunen denkt.

> Ich bewundere jedoch Deine Ausdauer und Deinen selbstlosen
> Idealismus in dieser Angelegenheit.

Und bei Dir kann man nichts holen. Es sei denn, man ist
Polittherapeuth. Du bist für Leut, die die Welt verstehen wollen,
nach 5 Minuten uninteressant.

Als schlichter Spinner.

> "Die narzisstische Persönlichkeitsstörung zeichnet sich aus durch
> mangelndes Selbstbewusstsein und Ablehnung der eigenen Person nach
> innen, wechselnd mit übertriebenem und sehr ausgeprägtem
> Selbstbewusstsein nach außen."
> http://de.wikipedia.org/wiki/Pers%C3%B6nlichkeitsst%C3%B6rung

Selbstbekenntnisse erwartet hier keiner von Dir. Bis auf eines.

HL


X-NO-ARCHIVE=NIE-NIEMALS-NICHT

unread,
Apr 30, 2012, 8:25:00 PM4/30/12
to
|Sollte das vorangegangene inhaltlich wertvolle Posting abhanden gekommen
|sein, nachfolgend der Inhalt, um die mühevolle Suche auf www.narkive.com
|zu ersparen (ein kostenloser Infodienst von <http://www.hinterfotz.de>)!
|Unser Usenet bringt nicht immer Spaß: <http://megaswf.com/serve/1050482>
| +NEU+ Chatten mit Dokterchen! <http://www.hinterfotz.de/dr_lapsus.html>

Am 30.04.2012 um 23:09 schrieb Frank Bügel:

>> Wo bleibt übrigens HL? Der regt sich doch schon seit Monaten drüber
>> auf,

Der regt sich nicht auf. Der regt sich nie auf.

>> daß Du ihn auf Breiviks Insel gewünscht hast, wollte Dir deswegen
>> sogar den Rechner konfiszieren lassen:
>> http://groups.google.com/group/de.soc.politik.misc/msg/223058356152
>> 4b82
>>
>> Daß diese Person Dir den Galgen wünscht, kratzt ihn hingegen nicht?

Bügel ist ein schlichter Nazi-Propagandist, aus soviel Überzeugung,
dass er denkt, er wäre keiner. Sondern würde nur seine eigenen Sachen
sagen. Seine selbstgedachten.

> Das wird einen 'falschen Fufziger' wie Horst Leps doch gar nicht
> stören, denn diesmal träfe es ja "den Richtigen".

Nö, Bügel, Du bist einer, der mir leid tut: Halbwegs intelligent und
genau deshalb vollständig verrannt.

Aber, das magst Du mir nachsehen: Ich hab mich in der letzten Zeit
mehr mit dem Gröhlbert beschäftigt, wie Du sicher mitbekommen
hast. Auch ne trübe Tasse. Aber etwas dreister als Du.

> Moralische Einwände haben
> Gestalten wie Leps nur bei sich, ihresgleichen und fremdvölkischen
> Kriminellen auf deutschem Boden, wenn Deutsche solche Wünsche ihnen
> gegenüber hegen.

Keineswegs Bügel. Ich wäre zwar dafür, Dir den PC wegnehmen, aber den
Gang in die kleine Kiste, denn soll auch bei Dir der natürliche Lauf
der Dinge bestimmen.

Denn Du brauchst die Zeit, bis Du hier in dspm widerrufst.

Was Du eines Tages tun wirst.

Von ganz allein.

> Ich wundere mich ein wenig, dass Du es noch immer nicht leid bist,
> mit diesem narzisstischen Psychopathen eine sachbezogene Diskussion
> führen zu wollen.

Ist ganz einfach erklärt: Bei mir kann man lernen, wie die Welt über
die Braunen denkt.

> Ich bewundere jedoch Deine Ausdauer und Deinen selbstlosen
> Idealismus in dieser Angelegenheit.

Und bei Dir kann man nichts holen. Es sei denn, man ist
Polittherapeut. Du bist für Leut, die die Welt verstehen wollen, nach
5 Minuten uninteressant.

Als schlichter Spinner.

> "Die narzisstische Persönlichkeitsstörung zeichnet sich aus durch
> mangelndes Selbstbewusstsein und Ablehnung der eigenen Person nach
> innen, wechselnd mit übertriebenem und sehr ausgeprägtem
> Selbstbewusstsein nach außen."
> http://de.wikipedia.org/wiki/Pers%C3%B6nlichkeitsst%C3%B6rung

Monika Förster

unread,
May 1, 2012, 3:34:40 PM5/1/12
to
Am 01.05.2012 00:26, schrieb Horst Leps:
> Am 30.04.2012 um 23:09 schrieb Frank Bügel:
>
>>> Wo bleibt übrigens HL? Der regt sich doch schon seit Monaten drüber auf,
>
> Der regt sich nicht auf. Der regt sich nie auf.

Na das freut mich nun aber doch - für Dich. ;-)


>>> daß Du ihn auf Breiviks Insel gewünscht hast, wollte Dir deswegen sogar
>>> den Rechner konfiszieren lassen:
>>> http://groups.google.com/group/de.soc.politik.misc/msg/2230583561524b82
>>>
>>> Daß diese Person Dir den Galgen wünscht, kratzt ihn hingegen nicht?
>
> Bügel ist ein schlichter Nazi-Propagandist, aus soviel Überzeugung,
> dass er denkt, er wäre keiner. Sondern würde nur seine eigenen Sachen
> sagen. Seine selbstgedachten.

Kratzt es Dich nun oder nicht?


> Ist ganz einfach erklärt: Bei mir kann man lernen, wie die Welt über
> die Braunen denkt.

Sorry, ich kann nicht mehr weiterschreiben. Mir platzt gleich der Bauch
vor Lachen! Nä, watt köstlisch!

;-)
Message has been deleted

Siegfrid Breuer

unread,
May 1, 2012, 5:47:00 PM5/1/12
to
dr.hl-news-d...@arcor.de (Dr. Horst Leps, der
selbstverliebte dspm-Pfau und Universal-Zerleger) schrieb 'hoch
reflektiert einen klaren Kurs fahrend':

>> Sorry, ich kann nicht[...].
>
> Ebend.

Aber Du hast verstanden, daß man sich den Bauch hält vor Lachen über
Dich peinlichen selbstverliebten Möchtegernlehrer mit in biblischem
Alter abgezwiebelten Kaffeekränzchendokter, um vieleicht doch noch
was zu gelten?

Monika Förster

unread,
May 1, 2012, 5:56:26 PM5/1/12
to
Am 01.05.2012 23:47, schrieb Siegfrid Breuer:
> dr.hl-news-d...@arcor.de (Dr. Horst Leps, der
> selbstverliebte dspm-Pfau und Universal-Zerleger) schrieb 'hoch
> reflektiert einen klaren Kurs fahrend':
>
>>> Sorry, ich kann nicht[...].
>>
>> Ebend.
>
> Aber Du hast verstanden, daß man sich den Bauch hält vor Lachen über
> Dich peinlichen selbstverliebten Möchtegernlehrer mit in biblischem
> Alter abgezwiebelten Kaffeekränzchendokter, um vieleicht doch noch
> was zu gelten?


Hallo Siegfrid,

vor allem hat er die ihm gestellte Frage nicht beantwortet:

> Kratzt es Dich nun oder nicht?

--
Liebe Grüße,
Monika
Message has been deleted

Monika Förster

unread,
May 1, 2012, 6:13:25 PM5/1/12
to
Am 02.05.2012 00:03, schrieb Horst Leps:
> Am 01.05.2012 um 23:56 schrieb Monika Förster:
>
>> vor allem hat er die ihm gestellte Frage nicht beantwortet:
>>
>>> Kratzt es Dich nun oder nicht?
>
> Entomologie ist kein Gebiet der kleinen oder gar großen Gefühle: Man
> schaut hin und wundert sich. Manchmal.
>
> Ich bedauere ihn - wie Dich - und mehr is nich.



Na da haben wir ja tatsächlich etwas gemeinsam, Horst!

Wie schrecklich - Du gehörst also auch in die "braune" Ecke... ob Du nun
willst oder nicht!

Was übrigens schon "unsere" nächste Gemeinsamkeit ist!


Aber bunt ist es bei "uns" schon, guck doch mal:
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/e/ee/Merian_Metamorphosis_LX.jpg

Hübsch, nech?

Nix nur rot, nur braun, nur grün, .... bei "uns" ist es *wirklich* bunt.
Pass nur auf, daß Du damit nicht allzu gut klarkommst... sonst hätten
"wir" schon eine dritte Gemeinsamkeit... ;-)

Siegfrid Breuer

unread,
May 1, 2012, 6:15:00 PM5/1/12
to
dr.hl-news-d...@arcor.de (Dr. Horst Leps, der
selbstverliebte dspm-Pfau und Universal-Zerleger) schrieb 'hoch
reflektiert einen klaren Kurs fahrend':

>> vor allem hat er die ihm gestellte Frage nicht beantwortet:
>>
>>> Kratzt es Dich nun oder nicht?
>
> Entomologie ist kein Gebiet der kleinen oder gar großen Gefühle: Man
> schaut hin und wundert sich. Manchmal.

Aber man beantwortet keinesfalls nie niemals nicht irgendwelche Fragen,
sondern beschränkt sich darauf, den Dicken machen zu wollen, und hofft,
daß evl. irgendjemand von dem peinlichen Doktortitel beeindruckt sein
könnte, so wie Ottmar Ohlemacher. HAHAHAHAHAHA!!!!

> Ich bedauere ihn

Was bleibt Dir studiertem Tölpel denn auch, nachdem mein Webhoster
Deine Fanseite nicht abgeklemmt hatte auf Dein Geflenne hin:

http://www.hinterfotz.de/dokterchen.html

> - wie Dich - und mehr is nich.

Doch: Du mimst immer noch einen Lehrer. Schlimm genug!
Und die Frühpensionierung, die man Dir nahegelegt haben soll,
konnteste eigentlich _wie_ genau abwenden? Musstest Du versprechen,
im Sekretariat zu bleiben, wenn Schüler im Haus sind? Erzähl mal.

X-NO-ARCHIVE=NIE-NIEMALS-NICHT

unread,
May 1, 2012, 7:45:00 PM5/1/12
to
|Sollte das vorangegangene inhaltlich wertvolle Posting abhanden gekommen
|sein, nachfolgend der Inhalt, um die mühevolle Suche auf www.narkive.com
|zu ersparen (ein kostenloser Infodienst von <http://www.hinterfotz.de>)!
|Unser Usenet bringt nicht immer Spaß: <http://megaswf.com/serve/1050482>
| +NEU+ Chatten mit Dokterchen! <http://www.hinterfotz.de/dr_lapsus.html>

Am 01.05.2012 um 21:34 schrieb Monika Förster:

> Sorry, ich kann nicht[...].

Ebend.

HL


X-NO-ARCHIVE=NIE-NIEMALS-NICHT

unread,
May 1, 2012, 7:45:00 PM5/1/12
to
|Sollte das vorangegangene inhaltlich wertvolle Posting abhanden gekommen
|sein, nachfolgend der Inhalt, um die mühevolle Suche auf www.narkive.com
|zu ersparen (ein kostenloser Infodienst von <http://www.hinterfotz.de>)!
|Unser Usenet bringt nicht immer Spaß: <http://megaswf.com/serve/1050482>
| +NEU+ Chatten mit Dokterchen! <http://www.hinterfotz.de/dr_lapsus.html>

Am 01.05.2012 um 23:56 schrieb Monika Förster:

> vor allem hat er die ihm gestellte Frage nicht beantwortet:
>
>> Kratzt es Dich nun oder nicht?

Entomologie ist kein Gebiet der kleinen oder gar großen Gefühle: Man
schaut hin und wundert sich. Manchmal.

Ich bedauere ihn - wie Dich - und mehr is nich.

HL


Monika Förster

unread,
May 2, 2012, 4:41:36 AM5/2/12
to
Am 02.05.2012 00:15, schrieb Siegfrid Breuer:
> dr.hl-news-d...@arcor.de (Dr. Horst Leps, [...]
>
>>> vor allem hat er die ihm gestellte Frage nicht beantwortet:
>>>
>>>> Kratzt es Dich nun oder nicht?
>>
>> Entomologie ist kein Gebiet der kleinen oder gar großen Gefühle: Man
>> schaut hin und wundert sich. Manchmal.
>
> Aber man beantwortet keinesfalls nie niemals nicht irgendwelche Fragen,
> sondern beschränkt sich darauf, [...]


Tach Siegfrid,

stimmt nicht, zumindest diese meine Frage hat er doch beantwortet:

Erikas Ansage gegenüber Frank
> Schade, daß man Dich nicht anno 1945 in Nürnberg aufgehängt hat.
http://groups.google.com/group/de.soc.politik.misc/msg/350f735de1393da9?hl=de
bringt ihn - bestenfalls (kommt nämlich eh nur manchmal vor) - dazu,
hinzuschauen und sich zu wundern. Gefühle gibt's dabei weder kleine,
noch große - also gar keine.

Mit anderen Worten: Es kratzt ihn nicht.

Franks Ansage gegenüber Horst
> Du fehltest dort auf der norwegischen Insel, Leps. Das ist
> beklagenswert,aber leider eben nicht zu ändern. Deswegen kannst Du
> Deinen Unsinn hier immer noch ins Netz rotzen.
http://groups.google.com/group/de.soc.politik.misc/msg/98edd0772d0a44d6?hl=de
hingegen kratzte HL so sehr, daß er FB obdessen der "Mordhetze" bezichtigte:

> Und, vielleicht hast Du das gar nicht mitbekommen, er hat
> *gewünscht*, Breivik hätte mich auch gleich mit erschossen, Mordhetze
> konkret, am lästigen Individuum.

> Ich weiß gar nicht mehr, warum ich es unterlassen habe, ihm mit
> Hilfe politischer Freunde den Rechner abtransportieren zu lassen.
http://groups.google.com/group/de.soc.politik.misc/msg/e1cd6d8ce18ebc59?hl=de


Nun finde ich beide Ansagen mehr als daneben. Aber
1. ist "Mordhetze" was anderes und
2. ist offensichtlich, daß HL in seinem verzweifelten Kampf um die
dspm-Deutungshoheit , bei dem er immer wieder auch Spaltungs-
versuche unter den Teilnehmern startet, zweierlei Maß anlegt:

Am 24.01.2012 00:07, schrieb Horst Leps an M. Förster:
>> Heymach hat Dich für eine andere Fassung von Bügel gehalten. Ist
>> wohl übertrieben. Aber zu einer schreibselnden Entourage darfst
>> Du gewisslich gerechnet werden.

> Glaubt doch, was Ihr wollt.

>> Da ist nichts mit "glauben". Du hilfst einem Mordhetzer. Und das
>> reicht.
http://groups.google.com/group/de.soc.politik.misc/msg/70680f0dbc3d28c3?hl=de

HL hat offenbar mehr mit mir gemeinsam als ihm lieb ist:
Erikas offene Wunschäußerung müßte sie in seiner Logik ebenso zur
"Mordhetzerin" machen, wie Frank.

HL versucht das mit einer verächtlichen Handbewegung (Insektenkunde)
wegzuwischen, hofft womöglich, dann merkt's keiner, wie er hier mit
zweierleiß Maß misst. Auf diese Weise hilft er ihr, läßt ihr die
"Mordhetze" durchgehen, statt das zu tun, was er bei seinen
Spaltungsversuchen von anderen Teilnehmern immer wieder einfordert: Sich
laut und deutlich zu distanzieren.

Fazit: Nach seiner eigenen Logik gehört HL also nun selbst zur
schreibselnden Entourage einer "Mordhetzerin".

Na ja, eine linke Krähe hackt der anderen kein Auge aus... auch wenn
mitunter virtuelle Leichen ihren Weg pflastern. Da heißt es dann "Glück
auf!" - und man geht am Sonnabend zum Rathausmarkt, macht sich einen
"bunten" Abend, wischt sich den Bierschaum vom Mund und "gut" ist.

Wirklich sehr überzeugend, solche Vögel. Während die mit der Lupe nach
braunen Insekten suchen, um gelegentlich hinschauen bzw. sich manchmal
wundern zu können, richtet unsereins den Feldstecher in die Ferne, auf
der Suche nach dem Licht am Horizont, das den Aufstieg einer deutschen
FPÖ ankündigt, damit sich endlich das anschwellende Vakuum füllt, das
zwischen linken Krähen und rechten Falken ein immer
politikverdrosseneres Dasein fristet.

--
Liebe Grüße,
Monika

http://groups.google.com/group/de.soc.politik.misc/msg/d7b39a7b652dda4c?hl=de
Message has been deleted

Monika Förster

unread,
May 2, 2012, 8:19:22 AM5/2/12
to
Am 02.05.2012 11:33, schrieb Horst Leps:
> Am 02.05.2012 um 10:41 schrieb Monika Förster:
>
>> HL versucht das mit einer verächtlichen Handbewegung (Insektenkunde)
>> wegzuwischen, hofft womöglich, dann merkt's keiner, wie er hier mit
>> zweierleiß Maß misst. Auf diese Weise hilft er ihr, läßt ihr die
>> "Mordhetze" durchgehen, statt das zu tun, was er bei seinen
>> Spaltungsversuchen von anderen Teilnehmern immer wieder einfordert:
>> Sich laut und deutlich zu distanzieren.
>
> Von realen Mördern.


Lenk nicht ab. Es geht um Deinen Vorwurf, ich würde einem "Mordhetzer"
helfen, wobei mit "Mordhetzer" ganz eindeutig Frank gemeint war. Und
natürlich war das wieder mal der plumpe Versuch, einen Keil zwischen
zwei dspm-Teilnehmer zu treiben. Also sinngemäß: "Wer dem (angeblich)
kriminellen Frank irgendwie hilft, der betreibt Beihilfe zur Mordhetze
und ist somit selbst ein Straftäter".

Der Frank ist aber weder ein realer Mörder, noch ein "Mordhetzer".

Ebensowenig wie die Erika, die dem Frank genauso unverblümt mitteilte,
daß sie ihm den Tod wünscht, wie er das bei Dir tat.

Ich schrieb bereits, daß ich beides daneben finde. Mehr Distanzierung
braucht's nicht. Wenn Du in sowas "Mordhetze" siehst, dann distanziere
Du Dich erst mal von Erika, bevor Du Dich über Franks "schreibselnde
Entourage" weiter echauffierst.

Deine Scheinheiligkeit wird immer peinlicher.


>> Fazit: Nach seiner eigenen Logik gehört HL also nun selbst zur
>> schreibselnden Entourage einer "Mordhetzerin".
>
> Indem ich schrieb, ich wünschte Bügel ein langes Leben, so lange, dass
> er noch widerrufen kann.

Und der Herr Bügel schrieb Dir:
"Ich habe Dir nicht ein einziges mal mit Mord gedroht, Du elender
Verleumder. Ich würde mir an einem so miesen Menschen wie Dir bestimmt
niemals die Hände schmutzig machen."
http://groups.google.com/group/de.soc.politik.misc/msg/6651700b88dde0b5?hl=de

Da gibt es also nichts mehr zu "widerrufen". Aber meinetwegen träum
weiter davon, daß er eines Tages bei Dir zu Kreuze kriecht.


> Schön grausig, was für'n Kinderkrams Du Dir hier bastelst.

Wenn sich hier einer trotzig verhält wie ein kleines Kind, so bist Du
es. Es bedarf keiner Bastelstunde, das zu durchschauen.

--
[Ein dspm-Teilnehmer äußerte "Verständnis" für die "Reaktionen" der RAF]
"Ich kann mich nicht entsinnen, daß Du damals empört aufgejault hättest,
Horst."
http://groups.google.com/group/de.soc.politik.misc/msg/4cf51c29df4a58dd?hl=de
Message has been deleted

Monika Förster

unread,
May 2, 2012, 8:52:36 AM5/2/12
to
Am 02.05.2012 14:28, schrieb Horst Leps:
> Am 02.05.2012 um 14:19 schrieb Monika Förster:
>
>> Lenk nicht ab. Es geht um Deinen Vorwurf, ich würde einem "Mordhetzer"
>> helfen, wobei mit "Mordhetzer" ganz eindeutig Frank gemeint war.
>
> Solange er was unterstützt, was die Ermorderung führender Politiker
> will, muss er sich dazu rechnen lassen.


Du lenkst schon wieder ab.

Es geht um folgendes:
> Und, vielleicht hast Du das gar nicht mitbekommen, er hat
> *gewünscht*, Breivik hätte mich auch gleich mit erschossen,
> _Mordhetze_ konkret, am lästigen Individuum. Ich weiß gar nicht mehr,
> warum ich es unterlassen habe, ihm mit Hilfe politischer Freunde den
> Rechner abtransportieren zu lassen.
http://groups.google.com/group/de.soc.politik.misc/msg/e1cd6d8ce18ebc59?hl=de

Da hast Du dem Frank "Mordhetze" vorgeworfen, nicht wegen N2.0, sondern
weil er Dir den Tod gewünscht hat.

Nichts anderes hat Erika ihm gegenüber gerade auch getan.


> Was denn sonst?

Was N2.0 betrift, so wird das Projekt zwar von Frank unterstützt, aber
ob N2.0 den Tatbestand der "Mordhetze" erfüllt, wäre erst noch
gerichtlich nachzuweisen.

Dies ist bislang nicht geschehen und die Webseite
http://wiki.artikel20.com/ nach wie vor online. Die Staatsanwaltschaft
scheint nicht besonders interessiert daran zu sein. Dabei wird sie nach
wie vor aktualisiert. Einer der neuesten Zugänge ist Günter Grass:
http://wiki.artikel20.com/index.php?n=Akten.AkteGraSSGuenter


> Und damit ist, was mich angeht, alles in Ordnung.

Natürlich, wie könnte es auch anders sein, wo es für HL doch einfach
nicht sein darf?


> Da kannst Du Dir was zusammenbasteln, wie Du willst.

Interesssant zu sehen, wie Du Dir selbst was einredest, nur um einer
kritischen Selbstreflexion zu entgehen.


> Da kommt nix bei raus. Und FußStampf ist nun mal kein Argument.

Dann bring mal eines.

Hasso

unread,
May 2, 2012, 9:12:32 AM5/2/12
to
Am 29.04.2012 10:11, schrieb Erika Cieśla:
>>>
>>> Schade, daß man Dich nicht anno 1945 in Nürnberg aufgehängt hat.
> Warum will er einfach nicht begreifen, daß *sein* „Deutschland“ anno
> 1945 untergegangen ist? Warum steht er für eine Sache ein, die
> gescheitert ist und nicht mehr existiert?
>
also, dass der Judenstaat auf Grund seiner Politik für seine
Nachbarländer lebensgefährlich ist, hat er ja nun hinreichend bewiesen.
Da sind ja schon Dynamit-Preisträger hintergestiegen. Dass in
Deutschland die meisten nicht mitdenken oder zu feige sind sich gegen
den Strom zu äußern weil sie zu Recht schwere Nachteile befürchten war
leider immer so.

hasso
Message has been deleted

Siegfrid Breuer

unread,
May 2, 2012, 10:48:00 AM5/2/12
to
dr.hl-news-d...@arcor.de (Dr. Horst Leps, der
selbstverliebte dspm-Pfau und Universal-Zerleger) schrieb 'hoch
reflektiert einen klaren Kurs fahrend':

>> Fazit: Nach seiner eigenen Logik gehört HL also nun selbst zur
>> schreibselnden Entourage einer "Mordhetzerin".
>
> Indem ich schrieb, ich wünschte Bügel ein langes Leben, so lange,
> dass er noch widerrufen kann.

Würde jemand anders einen ähnlichen Rückzieher machen, dann würdeste
Dich wieder nicht mehr einkriegen und tagelang drauf rumreiten,
stimmts, Du peinlicher alter Stiesel?

Siegfrid Breuer

unread,
May 2, 2012, 10:48:00 AM5/2/12
to
Tach Monika.

m.foer...@gmail.com (Monika Förster) schrieb:

> stimmt nicht, zumindest diese meine Frage hat er doch beantwortet:
> Erikas Ansage gegenüber Frank

Der aufgeblasene Narzisst hat noch ganz andere Fragen nicht
beantwortet. - Hat er _überhaupt welche_ mal beantwortet, außer
irgendwelchem seichten Geblubber?

>> Schade, daß man Dich nicht anno 1945 in Nürnberg aufgehängt hat.
>
> Mit anderen Worten: Es kratzt ihn nicht.

Natürlich nicht! Das hat Methode bei ihm:

http://www.hinterfotz.de/dokterchen1.html

> Nun finde ich beide Ansagen mehr als daneben. Aber
> 2. ist offensichtlich, daß HL in seinem verzweifelten Kampf um die
> dspm-Deutungshoheit , bei dem er immer wieder auch Spaltungs-
> versuche unter den Teilnehmern startet, zweierlei Maß anlegt:

Das sowieso, wie schon in obigem Link deutlich wird. Der Mensch hat
nach meinem Dafürhalten ein schweres Ego-Problem, und anstatt sich
irgendwo ein Podest zu mauern, wo er sich draufstellen könnte, um
bewundert zu werden, hat er es vorgezogen, sich eine Möglichkeit zu
suchen, wo er andere gleich _zwingen_ kann, zu ihm aufzuschauen!

> HL hat offenbar mehr mit mir gemeinsam als ihm lieb ist:
> Erikas offene Wunschäußerung müßte sie in seiner Logik ebenso zur
> "Mordhetzerin" machen, wie Frank.

Er ist irgendwie fest davon überzeugt, daß _seine_ Auslegungen über
jeglichen logischen Zusammenhängen stehen. Und so einen kaputten
Charakterkrüppel, der nichtmal die Größe hat, einen eigenen Irrtum
oder eine Fehleinschätzung einzugestehen, lässt man auf junge Menschen
los! Wie ich ihm schon mal sagte: Hätte _er_ an der Schule, die mein
Sohn besucht hatte, mit dem zu tun gehabt, wir hätten wahrlich großen
Spaß miteinander bekommen!

> HL versucht das mit einer verächtlichen Handbewegung (Insektenkunde)
> wegzuwischen, hofft womöglich, dann merkt's keiner, wie er hier mit
> zweierleiß Maß misst.

Schlimmer:
Ich glaube, er ist in seiner angeborenen Selbstüberschätzung sogar
überzeugt, er hätte das Recht dazu!

> Auf diese Weise hilft er ihr, läßt ihr die "Mordhetze" durchgehen,
> statt das zu tun, was er bei seinen Spaltungsversuchen von anderen
> Teilnehmern immer wieder einfordert: Sich laut und deutlich zu
> distanzieren.

Nun, er nimmt - wie Du schon sagtest - für sich die alleinige
Deutungshoheit in Anspruch, der studierte Spinner! Vor zwei Jahren,
als ich seine Ausfälle noch nicht protokollierte, gab es schon mal so
eine lustige Begebenheit und - wie nicht anders zu erwarten - die dort
aufgeworfene Frage ist selbstverständlich bis heute in bewährter
Manier unbeantwortet:

https://groups.google.com/group/de.soc.politik.misc/browse_thread/thread/1c2d4cc765e49c44/3229477d75f4815a?q&hl=de#3229477d75f4815a

Natürlich fehlen die Originaltexte von unserem studierten Möchtegern
wegen seines X-NO-ARCHIVE=YES, mit dem er vermeiden möchte, daß man
ihm sein selbstverliebtes Geblubber nochmal vorsetzen kann, aber die
Ziatebenen reichen, um zu erkennen, was der "Herr Lehrer" sich da
wieder geleistet hatte.

> Fazit: Nach seiner eigenen Logik gehört HL also nun selbst zur
> schreibselnden Entourage einer "Mordhetzerin".

Den könnte man als ebenso unwichtigen verkappten Blubberkopp abtun wie
Ottmar Ohlemacher, wenn da nicht seine kapitale Fehlplazierung im Job
wäre! Ich frage mich nach wie vor, wieso sowas keinem zeitig
aufgefallen ist, oder warum das ignoriert wurde! Wenn auch Petzerei
mir schon immer gegen den Strich ging, so begrüße ich es doch in
diesem speziellen Fall, daß es offensichtlich Leute gibt, die an den
entsprechenden Stellen publik machen, was für ein selbstsüchtiger
Pflegefall sich da in eine Position bringen konnte, wo er seine
Neigungen ungestört ausleben konnte.

> Na ja, eine linke Krähe hackt der anderen kein Auge aus... auch wenn
> mitunter virtuelle Leichen ihren Weg pflastern. Da heißt es dann
> "Glück auf!" - und man geht am Sonnabend zum Rathausmarkt, macht
> sich einen "bunten" Abend, wischt sich den Bierschaum vom Mund und
> "gut" ist.

Pack zu Pack...

Siegfrid Breuer

unread,
May 2, 2012, 10:48:00 AM5/2/12
to
m.foer...@gmail.com (Monika Förster) schrieb:

> Du lenkst schon wieder ab.

Was bleibt ihm auch sonst!

> Da hast Du dem Frank "Mordhetze" vorgeworfen, nicht wegen N2.0,
> sondern weil er Dir den Tod gewünscht hat.
>
> Nichts anderes hat Erika ihm gegenüber gerade auch getan.

Ja aber Erika ist doch eine von den 'Guten'! <PRUUUST>

Der Arsch ist "LEHRER"!!!! <WAAAAAAAAAAAAAAAAHHHHHHHHHHHHHHHH>

> Interesssant zu sehen, wie Du Dir selbst was einredest, nur um einer
> kritischen Selbstreflexion zu entgehen.

Ganz innendrin eine fürchterlich arme Sau, dieser Dr. Horst Leps!

Siegfrid Breuer

unread,
May 2, 2012, 10:48:00 AM5/2/12
to
dr.hl-news-d...@arcor.de (Dr. Horst Leps, der
selbstverliebte dspm-Pfau und Universal-Zerleger) schrieb 'hoch
reflektiert einen klaren Kurs fahrend':

> Ich bleibe trefflich beim Thema.

Aber klar doch, das bezweifelt doch auch niemand, alter Stiesel!
Und Dein _einziges_ und _wichtigstes_ Thema ist nun mal _Horst Leps_!
Haste ja sogar eine 'Doktorarbeit' drüber geschrieben:

|In Deinem Machwerk fangen 123 Sätze mit 'Ich' an, womit schon mal
|klar wird, um welches Thema sich diese Arbeit wohl einzig und allein
|dreht, newahr, Dokterchen?
|
|Insgesamt kommt das Wort 'ich' 537mal vor.
|Und es gibt 194 Ausrufzeichen, um Deine diversen bahnbrechenden neuen
|Erkenntnisse der tumben Welt hinreichend zu verdeutlichen.
|
|Ich hab mal die Dissertation von Graf Copy zum Vergleich genommen...
|
|<http://download.speed-warez.com/guttenberg/Guttenberg_Verfassung_und_Verfassungsvertrag-SP.pdf>
|
|...die ist grad mal so 17 Zeilen (genaugenommen 1287 Zeichen) länger
|als Dein Kaffeekränzchen:
|
|Bei dem fängt KEIN EINZIGER Satz mit 'Ich' an.
|
|Und das Wort 'ich' kommt insgesamt nur 167mal vor.
|
|Und der kommt mit grad mal 20 Ausrufezeichen aus.

Siegfrid Breuer

unread,
May 2, 2012, 10:48:00 AM5/2/12
to
dr.hl-news-d...@arcor.de (Dr. Horst Leps, der
selbstverliebte dspm-Pfau und Universal-Zerleger) schrieb 'hoch
reflektiert einen klaren Kurs fahrend':

>>> Indem ich schrieb, ich wünschte Bügel ein langes Leben, so lange,
>>> dass er noch widerrufen kann.
>
> Und damit ist, was mich angeht, alles in Ordnung.

Bis auf die Tatsache, daß Du immer noch "Lehrer" bist. Oder nicht?

> Und FußStampf ist nun mal kein Argument.

Ein in biblischem Alter abgezwiebelter Dokter aber erst recht nicht!

Monika Förster

unread,
May 2, 2012, 11:39:53 AM5/2/12
to
Am 02.05.2012 15:19, schrieb Horst Leps:
> Am 02.05.2012 um 14:52 schrieb Monika Förster:
>
>> Am 02.05.2012 14:28, schrieb Horst Leps:
>>> Am 02.05.2012 um 14:19 schrieb Monika Förster:
>>>
>>>> Lenk nicht ab. Es geht um Deinen Vorwurf, ich würde einem "Mordhetzer"
>>>> helfen, wobei mit "Mordhetzer" ganz eindeutig Frank gemeint war.
>>>
>>> Solange er was unterstützt, was die Ermorderung führender Politiker
>>> will, muss er sich dazu rechnen lassen.
>>
>> Du lenkst schon wieder ab.
>
> Ich bleibe trefflich beim Thema.

Nein, hier geht's um das "auch", nicht um das "kommt dazu", welches Du
noch hinterhergeschoben hast.


>> Nichts anderes hat Erika ihm gegenüber gerade auch getan.
>
> Und ich nicht.

Für Dich ist es "Mordhetze", wenn jemand einem anderen öffentlich den
Tod wünscht.

Erika hat Frank hier auf dspm den Tod gewünscht. Er Dir auch.

Nach Deiner Definition macht das beide zu "Mordhetzern".

Dennoch _schweigst_ Du - beharrlich - zu Erika, läßt es _ihr_ also
durchgehen - während Du Frank nun schon seit Monaten deswegen diffamierst.


Die Sache ist nur: Du hast ein ganz besonderes Verhältnis zum
_Schweigen_. Bei anderen "übersetzt" Du es nämlich als _Zustimmung_:

"Ach ja Bügel, zu den NSU-Mördern fällt Dir _nur_ ein, dass da junge
Leute den richtigen Aufstand mit den falschen Mitteln gemacht
haben. Zu den Toten und deren Hinterbliebenen ist Dir noch nie _was_
eingefallen."
http://groups.google.com/group/de.soc.politik.misc/msg/9022406a077c56be?hl=de

"Mich interessiert hier [...]

[...] was Bügel sagt: Dass er eben an dieser Stelle _nichts_
sagt. Obwohl er _sonst_ so viel sagt zu genau solchen Dingen."
http://groups.google.com/group/de.soc.politik.misc/msg/8955909e8cc66255?hl=de


Wie steht's mit Dir, Horst? Schweigst Du deshalb so penetrant gegenüber
Erika, weil Du ihrer "Mordhetze" gegen Frank innerlich zustimmst?

Warum tust Du nicht einmal selbst, was Du von anderen verlangst und
distanzierst Dich von ihr, oder verleihst Deinem Abscheu gegenüber ihrer
"Mordhetze" klar Ausdruck?


>> Fazit: Nach seiner eigenen Logik gehört HL also nun selbst zur
>> schreibselnden Entourage einer "Mordhetzerin".

> Indem ich schrieb, ich wünschte Bügel ein langes Leben, so lange,
> dass er noch widerrufen kann.

Der Frank hatte Dir klipp und klar geschrieben, daß er sich an Dir
bestimmt _nicht_ die Hände schmutzig machen würde:
http://groups.google.com/group/de.soc.politik.misc/msg/6651700b88dde0b5?hl=de

Zählt für Dich nicht - wenn HL "übersetzt", Frank sei ein Mordhetzer,
dann hat er gefälligst einer sein, ob er nun will oder nicht.

Was also sollte es zählen, daß Du dem Frank ein langes Leben wünschst?

So wie Du ihn trotz seiner eindeutigen Ansage immer noch als
"Mordhetzer" beschimpfst, weil er zu bestimmten Dingen beharrlich
schweigt und sich von Dir nicht abfragen läßt wie ein kleiner
Schuljunge, so wirst Du es nun wohl auch hinnehmen müssen, daß man Deine
Klarstellung einfach ignoriert und Dich hinfort selbst als
"schreibselnde Entourage einer Mordhetzerin" beschimpft. Denn so wie ich
mich weigere, mir von Dir den virtuellen Umgang mit Frank verbieten zu
lassen, so weigerst Du Dich ja mindestens ebenso beharrlich, zu Erika
und ihrer Ideologie (die Wurzel ihres Todeswunsches) auf Distanz zu gehen.

Schweigen bedeutet schließlich Zustimmung, nech?

Oder gilt das nur für alle anderen, aber für Dich selbst nicht?

Monika Förster

unread,
May 2, 2012, 11:46:34 AM5/2/12
to
Am 02.05.2012 17:39, schrieb Monika Förster:
> Warum tust Du nicht einmal selbst, was Du von anderen verlangst und
> distanzierst Dich von ihr, oder verleihst Deinem Abscheu gegenüber ihrer
> "Mordhetze" klar Ausdruck?


P.S.:
Wesentlich geschickter fände ich allerdings, wenn Du endlich einsiehst,
daß weder Erika noch Frank "Mordhetze" betrieben, sondern sich einer
verbalen Entgleisung hingegeben haben, die zwar nicht von feinen Eltern,
aber strafrechtlich irrelevant ist.

Dieses ewige "sich distanzieren" ist doch nur eine besonders peinliche
Ausdrucksform jener Gängelei, mit der "politische Korrektheit" erzwungen
werden soll. Also um über die fehlende Wahrhaftigkeit des sozialen
Friedens im Land äußerlich hinwegzutäuschen.
Message has been deleted

Monika Förster

unread,
May 2, 2012, 1:17:29 PM5/2/12
to
Am 02.05.2012 18:44, schrieb Horst Leps:
> Am 02.05.2012 um 17:39 schrieb Monika Förster:

>> Nein, hier geht's um das "auch", nicht um das "kommt dazu", welches
>> Du noch hinterhergeschoben hast.
>
> Es war immer beides gleichzeitig. Zunächst hab ich das, was er mir
> gönnen wollte, kaum beachtet, erst, als die geplante Mordsache N2
> dazu kam, fiel mir auf, dass er da wohl was zu locker im Gemüte
> sitzen hat.

Hier in diesem Thread hast Du N2.0 nachgeschoben. Nochmal Deine Aussage:



>>>> Nichts anderes hat Erika ihm gegenüber gerade auch getan.
>>>
>>> Und ich nicht.

Du schweigst dazu. Nach Deiner Definition bedeutet Schweigen Zustimung.

Also findest Du es richtig, daß sie Frank den Galgentod gewünscht hat,
öffentlich; also daß sie zum Mord an Frank aufgehetzt hat.

Denn der Wunsch ist nach Deiner Definition der Vater des
mordhetzerischen Gedankens:

> Und, vielleicht hast Du das gar nicht mitbekommen, er hat
> *gewünscht*, Breivik hätte mich auch gleich mit erschossen,
> _Mordhetze_ konkret, am lästigen Individuum. Ich weiß gar nicht
> mehr, warum ich es unterlassen habe, ihm mit Hilfe politischer
> Freunde den Rechner abtransportieren zu lassen.
http://groups.google.com/group/de.soc.politik.misc/msg/e1cd6d8ce18ebc59?hl=de


> Und dieses hier
>
> ,---- | Und ich nicht. | | Sondern das Gegenteil. `----
>
> streichst Du einfach.

Hast Du es bei Frank denn stehenlassen?

"Ich habe Dir nicht ein einziges mal mit Mord gedroht, Du elender
Verleumder. Ich würde mir an einem so miesen Menschen wie Dir bestimmt
niemals die Hände schmutzig machen."
http://groups.google.com/group/de.soc.politik.misc/msg/6651700b88dde0b5?hl=de

Streichst Du einfach. Erwartest ernsthaft, daß er an Deiner Tür kratzt
und um Absolution bettelt.

Um ein zweites Mal zu widerrufen. Weil das da oben gestrichen ist. Weil
Du ihm nicht nur diktieren willst, wann er zu reden und wann er zu
schweigen hat, sondern auch, wie er zu widerrufen hat. Natürlich bei
Dir, an der Haustür. Geläutert, reumütig, flehend...


> Schöne Manipulation. Man kann das auch Lüge nennen.

Bei einem Verleumder würde mich das nicht weiter wundern, wenn er das
eigene Verhalten so auf eine andere Person projiziert, um sich dessen
Schäbigkeit selbst nicht eingestehen zu müssen. Würde schließlich sowas
wie menschliche Größe erfordern. Haben Verleumder normalerweise aber nicht.


>> Für Dich ist es "Mordhetze", wenn jemand einem anderen öffentlich
>> den Tod wünscht.
>
> Zur Mordhetze gehört die Eingliederung in eine mörderische
> Bewegung/Aktion. Das liegt bei Bügel in Sachen N2.0 vor.

Auch der Sozialismus des 20. Jahrhunderts war eine mörderische Bewegung
/ Aktion. Erika ist eine erklärte Linke, also liegt das auch bei ihr vor.


>>>> Fazit: Nach seiner eigenen Logik gehört HL also nun selbst zur
>>>> schreibselnden Entourage einer "Mordhetzerin".
>>
>>> Indem ich schrieb, ich wünschte Bügel ein langes Leben, so
>>> lange, dass er noch widerrufen kann.
>
> Damit ist alles klar. Auch wenn Du es nicht zur Kenntnis nehmen
> willst, was ich da schrieb.

Für Dich hätte auch alles klar sein sollen, als Frank Dir schrieb:

"Ich habe Dir nicht ein einziges mal mit Mord gedroht, Du elender
Verleumder. Ich würde mir an einem so miesen Menschen wie Dir bestimmt
niemals die Hände schmutzig machen."
http://groups.google.com/group/de.soc.politik.misc/msg/6651700b88dde0b5?hl=de

Aber Du bist, wie immer, lang hingeschlagen.

Als zwar Kenntnisvoller, aber umso mieserer kleiner Trickser und - man
darf es so nennen - bewußter Verbreiter von Lügen.

Grausig.
Message has been deleted

Siegfrid Breuer

unread,
May 2, 2012, 3:11:00 PM5/2/12
to
dr.hl-news-d...@arcor.de (Dr. Horst Leps, der
selbstverliebte dspm-Pfau und Universal-Zerleger) schrieb 'hoch
reflektiert einen klaren Kurs fahrend':

> Sie möchte etwas manipulieren, stellt sich dümmer, als sie sein
> dürfte, aber wer weiß...

Dabei ist sowas doch nur dem "Herrn Lehrer" vorbehalten:

https://groups.google.com/group/de.soc.politik.misc/msg/3f6939ebaf306206

> Schöne Manipulation. Man kann das auch Lüge nennen.

Wobei man ohne Kaffeekränzchendokter sowas doch garnicht darf!

> Zur Mordhetze gehört die Eingliederung in eine mörderische
> Bewegung/Aktion. Das liegt bei Bügel in Sachen N2.0 vor.

Blubberblubberblubber....
Dokterchen die diesbezügliche Frage von vor über zwei Jahren hast
immer noch nicht beantwortet:

|Womit möchtest Du die Ungleichbehandlung einer Minderheit, die durch
|z.B. haltlose Unterstellungen oder z.B. üble Nachrede in eine
|bestimmte Rolle gedrängt wurde, rechtfertigen? Dies vor dem
|Hintergrund, da gleichzeitig _genau diese_ Vorgehensweise unter
|anderen Vorzeichen (zu recht) auf das Schärfste verurteilt wird.
[siehe obiger Link]

Wenn Du das geschafft hast, können wir uns doch Deinen weiteren
Persönlichkeitsdefiziten widmen, finde ich.

> Und Du bist, wie immer, lang hingeschlagen.

HAHAHAHAHAHA!!!!! Das kannst Du locker im Liegen aufsagen, kurz,
nachem Dir das selber passiert ist, stimmts? Wie Ottmar Ohlemacher!

> Mal als Kenntnislose, jetzt als kleine Trickserin, kleine Lügnerin.

Und Du studierter Möchtegern als sich immer trefflicher blamierender
selbstverliebter verbaler Tabledancer! Weiter so, alter Stiesel!

Auf Dein zwanghaftes 'klein' komm ich im nächsten Posting.
Langsam brennt Dir der Frack, stimmts? <prust>

> Grausig.

Find ich nicht. Du kommtst halt langsam auf Deine wahres Level.

Siegfrid Breuer

unread,
May 2, 2012, 3:11:00 PM5/2/12
to
dr.hl-news-d...@arcor.de (Dr. Horst Leps, der
selbstverliebte dspm-Pfau und Universal-Zerleger) schrieb 'hoch
reflektiert einen klaren Kurs fahrend':

> Ich habe hier weder vor- noch nachgeschoben, kleine Lügnerin.

'klein' ist ganz wichtig, stimmts? <PRUUUUUST>

|Im Deutschen werden Diminutive verwendet
|
| * [...]
| * als Wertung (das Ansehen einer Person oder der Wert eines
| Gegenstandes werden verkleinert und dadurch gemindert)
| * [...]
|
|<http://de.wikipedia.org/wiki/Diminutiv>

Dokterchen ganz unten auf seinem ureigentlichen Level:

http://neurosophie.de/412verur.htm

Der Autor muß Dich persönlich kennen:

|Verurteilung und Abwertung zeigen auch eine grandiose
|Selbstüberschätzung, nämlich das Genie für die Unfehlbarkeit zu
|besitzen, anderen das rechte Mass bestimmen zu können.

>>> Schöne Manipulation. Man kann das auch Lüge nennen.
>
> So ist es.

Blubber... Laber... Selbstbeweihräucher.... <prust>

Find ich richtig gut, daß Dich auch mal jemand anders am Nasenring
hat! Sie dreht nach meinem Dafürhalten nur noch nicht fest genug.

> Logik ist nicht Dein Ding.

Sone kaputte wie die Deine ja wohl ganz bestimmt nicht: