Google Groups no longer supports new Usenet posts or subscriptions. Historical content remains viewable.
Dismiss

Die für Antijudaismus verantwortlichen Religionsmacher

46 views
Skip to first unread message

Peter Zander

unread,
Jun 26, 2023, 4:17:48 AM6/26/23
to
Jesus MUSSTE leiden, sterben und auferstehen, weil ihm das von dem
Allmächtigen Gott vorbestimmt war, von dem die Christen die Erlösung
von ihren Sünden erwarten.

"Dann öffnete er ihnen das Verständnis, damit sie die Schriften
verständen, und sprach zu ihnen: So steht geschrieben, und so MUSSTE
der Christus leiden und am dritten Tag auferstehen aus den Toten und
in seinem Namen Busse und Vergebung der Sünden gepredigt werden ALLEN
NATIONEN, anfangend von Jerusalem." (Luk. 24, 45-47)

Die Erlösung von den Sünden aller Menschen, also auch aller Juden,
sollte die Basis des Christentums werden! Um über alle anderen
Religionen zu siegen steht dieser Weltmissionsbefehl in Matth. 28,
19+20 :

"Geht nun hin und macht ALLE Nationen zu Jüngern, indem ihr diese
tauft auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen
Geistes, und sie lehrt alles zu bewahren, was ich euch geboten habe!
Und siehe, ich bin bei euch alle Tage bis zur Vollendung des
Zeitalters."

…und der giftigste so in der Bibel:

"Und er sprach zu ihnen: Geht hin in die GANZE Welt UND PREDIGT DAS
EVANGELIUM DER GANZEN SCHÖPFUNG. Wer gläubig geworden und getauft
worden ist, wird errettet werden; wer aber nicht gläubig geworden ist,
wird VERDAMMT werden." (Mark. 16, 15-16)

In allen vier Evangelien steht, dass Jesus Gott anflehte, ihm das
alles zu ersparen, letztlich aber resignierte und dem Allmächtigen
bestätigte "Dein Wille geschehe" (Matth. 26, 42, Mark. 14, 36 Luk.
22, 42, Joh. 26, 29)

Die Umsetzung des Willens eines so allmächtigen Gottes und Schöpfer
der Himmel und der Erden, der im Laufe von Jahrtausenden viele
Billiarden von Christen ein EWIGES Leben in seinem Reich ermöglichen
soll, hätte KEIN Mensch verhindern können! Deshalb aber konnten die
Juden nicht für den vorbestimmten Tod des Namensgebers des
Christentums verantwortlich gemacht werden! Trotzdem wird in der Bibel
suggeriert, für den Tod Jesus sei der jüdische Klerus verantwortlich
gewesen und die Juden, die seine Kreuzigung gefordert haben. Ihr Ziel
dabei war nach meiner Meinung, dass die Christen die Juden als Volk
Gottes ablösen und das Christentum über alle anderen Religionen siegt!

Als blindgläubiges Kind habe ich leider angenommen, dass die Menschen
für den Tod meines (damals) geliebten Jesus verantwortlich waren, die
Judas bestochen und den Sohn Gottes verfolgt und seine Kreuzigung
gegen den Willen von Pilatus durchgesetzt hatten. Laut der oben
erwähnten Bibelstellen aber wäre EINZIG Gott für die Kreuzigung seines
Sohnes verantwortlich und die verantwortlichen Akteure willenlose
Marionetten gewesen, die Gottes Wille umsetzen mussten.

Wer sich als Christ nicht von diesen giftigen Bibelstellen
distanziert, verkauft seine Seele sinngemäß gewissermaßen an den
Satan!

Erika Ciesla

unread,
Jul 1, 2023, 2:04:07 PM7/1/23
to
Am 26.06.23 um 10:17 Uhr Peter Zander schrieb:

> Jesus MUSSTE leiden, sterben und auferstehen, weil ihm das von dem
> Allmächtigen Gott vorbestimmt war, von dem die Christen die Erlösung
> von ihren Sünden erwarten.

Und wozu das?

Würde Gott so eine Oper brauchen, wenn er wirklich Gott wäre? Könnte der
nicht auch einfach „es werde“ sagen?


 👋️😊

 ℰ𝓇𝒾𝓀𝒶 𝒞𝒾ℯ𝓈́𝓉𝒶

--

PS: Wenn unser Gehirn so klein wäre, daß wir es verstehen könnten,
dann wären wir so dumm, daß wir es nicht verstehen würden! 😂

DER GELAeUTERTE

unread,
Jul 1, 2023, 3:14:43 PM7/1/23
to
a...@xyz.invalid (die untadelige Monnemer Totaldurchblickerin
und 'Nazi'-Profilerin Erika Ciesla, die gern mal Buchstaben tauscht:
<https://groups.google.com/g/de.rec.buecher/c/LOq2aL9eBGg/m/MrtaDJ86wpQJ>
AKA 'plonky tonk woman' oder 'Schnatterliese' froente ihrem Hobby:
<http://debeste.de/upload2/v/8226b00c88955d2cc7189bd75da96e679955.mp4>

> Würde Gott so eine Oper brauchen, wenn er wirklich Gott wäre?

Wuerdest DU so eine Verleumdung brauchen, wenn Du nicht so eine
Hassfresse waerst:

|Das ist richtig ? *einfach so* schrieb ich ihm das nicht, das hatte
|schon einen guten Grund:S. B. hat zuvor über tage hinweg auf die
|übelste und gefährlichste Weise gegen Juden gehetzt ? und lies die
|Nazis, die bekanntlich ca. 6 Millionen Juden ermordeten, hochleben.

NUN MIT OeFTER FUNKTIONIERENDEM LINK ZUR QUELLE:

<https://groups.google.com/g/de.talk.tagesgeschehen/c/8u1i6KG24b8/m/uV_mjXx_AgAJ>

Liebe Erika <bit.ly/3kh0LnU>, es tut mir SOOO leid, boese Woerter
gegen Dich im Usenet benutzt zu haben:
<https://groups.google.com/g/de.soc.politik.misc/search?q=ciesla%20author%3Apoint%40tipota.de>
Jetzt bin ich aber gelaeutert, moechte Dich jedoch trotzdem weiterhin
freundlich bitten, Deine Verleumdung gelegentlich mal zu widerrufen:

<https://groups.google.com/g/de.talk.tagesgeschehen/c/8u1i6KG24b8/m/KjnPtfuBAgAJ>

--
Du haettest vielleicht gerne was gegen Juden (zum Beispiel Zyklon-B),
aber die Zeit ist abgelaufen.
[Schnatterliese Erika Ciesla beweist ihre Menschenkenntnis mit Vorahnungen:
<http://al.howardknight.net/?&MSGI=%3Caupu6...@mid.individual.net%3E>]
> Ich stampfe nicht, Du stampfst, ich habe einfach nur Recht.
> Ist es meine Schuld, wenn ihr mir intellektuell nicht gewachsen seid?
> Warum sollte ich nachgeben, wenn ich Recht habe?
<https://eulenspiegelblog.files.wordpress.com/2018/06/meinungsbildung_modern.jpg>
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
und immer nur ARD+ZDF gucken: <https://www.youtube.com/watch?v=W2l2kNQhtlQ>

Peter Zander

unread,
Jul 2, 2023, 1:27:53 AM7/2/23
to
Erika Ciesla <a...@xyz.invalid> schrieb am Sat, 1 Jul 2023 20:04:05
+0200:

>Am 26.06.23 um 10:17 Uhr Peter Zander schrieb:
>
>> Jesus MUSSTE leiden, sterben und auferstehen, weil ihm das von dem
>> Allmächtigen Gott vorbestimmt war, von dem die Christen die Erlösung
>> von ihren Sünden erwarten.
>
>Und wozu das?
>
>Würde Gott so eine Oper brauchen, wenn er wirklich Gott wäre? Könnte der
>nicht auch einfach "es werde" sagen?

Wenn stimmen würde, was die rkK zur Allmacht Gottes vorlügt, könnte
Gott ALLES vollbringen:

,,Alles, was ihm gefällt, das vollbringt er" (Katechismus der
Katholischen Kirche, Art. 268,
https://www.vatican.va/archive/DEU0035/__P1F.HTM )

Also hat es ihm gefallen, dass sein Sohn leiden, sterben und
auferstehen musste, damit das einträglichste Abzocker-Modell der
Sündenvergebung von einer von Religionsverbrechern erfundenen Erbsünde
gepredigt werden kann:

"Dann öffnete er ihnen das Verständnis, damit sie die Schriften
verständen, und sprach zu ihnen: So steht geschrieben, und so musste
der Christus leiden und am dritten Tag auferstehen aus den Toten und
in seinem Namen Busse und Vergebung der Sünden gepredigt werden allen
Nationen, anfangend von Jerusalem." (Luk. 24, 45-47)

Zur Perversität wird das Ganze, weil das jämmerliche Verrecken des
Schlachtlammes Jesus am Kreuz für Gott als Wohlgeruch gewesen sein
soll:

"Und wandelt in Liebe, wie auch der Christus euch geliebt und sich
selbst für uns hingegeben hat als Gabe und Schlachtopfer, Gott zu
einem duftenden Wohlgeruch." (Epheser 5, 2)


Erika Ciesla

unread,
Jul 2, 2023, 2:00:19 AM7/2/23
to
Am 02.07.23 um 07:27 Uhr Peter Zander schrieb:
> Erika Ciesla <a...@xyz.invalid> schrieb am Sat, 1 Jul 2023 20:04:05
>> Am 26.06.23 um 10:17 Uhr Peter Zander schrieb:

>>> Jesus MUSSTE leiden, sterben und auferstehen, weil ihm das von
>>> dem Allmächtigen Gott vorbestimmt war, von dem die Christen die
>>> Erlösung von ihren Sünden erwarten.
>>
>> Und wozu das?
>>
>> Würde Gott so eine Oper brauchen, wenn er wirklich Gott wäre?
>> Könnte der nicht auch einfach "es werde" sagen?
>
> Wenn stimmen würde, was die rkK zur Allmacht Gottes vorlügt, könnte
> Gott ALLES vollbringen:

DAS war meine Frage! :-D

Ein Gott bräuchte das nicht, der könnte das anders regeln.

> Also hat es ihm gefallen, dass sein Sohn leiden, sterben und
> auferstehen musste, damit das einträglichste Abzocker-Modell der
> Sündenvergebung von einer von Religionsverbrechern erfundenen
> Erbsünde gepredigt werden kann:

Das sehe ich anders. Denn wenn ich mich nicht irre, dann gibt es Götter,
Geister und Dämonen nicht, und also gibt es auch keinen dem das gefallen
hat. Es waren menschliche Autoren, die DAS verfaßt haben, und DENEN das
gefallen hat.

Der von Dir beschriebene Zweck aber, der stimmt dann wieder.



 👋️😊

 ℰ𝓇𝒾𝓀𝒶 𝒞𝒾ℯ𝓈́𝓉𝒶

Franz Glaser

unread,
Jul 2, 2023, 3:08:32 AM7/2/23
to
On 01.07.23 20:04, Erika Ciesla wrote:

> Und wozu das?


Das hast du doch in deiner Kindheit gelernt! Weil Gottvater aka
Zeus aka Iupiter aka Thor aka JHWH vor 12.000 Jahren die Sonne
einmal im Westen aufgehen lassen hat.

Dafür hat er sich entschuldigt.


GL
--
Meine postings dienen nicht der Mission, der Zugehörigkeit zu einer
Partei, einer Religion oder Ideologie. Mir schwebt eine parlamen-
tarische Demokratie mit mündigen, selbständigen Bürgern vor, die
keinen Parteichef brauchen, der ihnen die Demokratie erklärt.

Peter Zander

unread,
Jul 2, 2023, 3:28:12 AM7/2/23
to
Erika Ciesla <a...@xyz.invalid> schrieb am Sun, 2 Jul 2023 08:00:15
+0200:

>> Also hat es ihm gefallen, dass sein Sohn leiden, sterben und
>> auferstehen musste, damit das einträglichste Abzocker-Modell der
>> Sündenvergebung von einer von Religionsverbrechern erfundenen
>> Erbsünde gepredigt werden kann:
>
>Das sehe ich anders. Denn wenn ich mich nicht irre, dann gibt es Götter,
>Geister und Dämonen nicht, und also gibt es auch keinen dem das gefallen
>hat. Es waren menschliche Autoren, die DAS verfaßt haben, und DENEN das
>gefallen hat.

Meine Aussage bezog sich auf die Lüge in der zitierten Aussage:

,,Alles, was ihm gefällt, das vollbringt er" (Katechismus der
Katholischen Kirche, Art. 268,
https://www.vatican.va/archive/DEU0035/__P1F.HTM )

Nur wenn das stimmen würde, dann hätte es Gott gefallen, dass sein
Sohn jämmerlich am Kreuz verreckt ist. So müssen das die Katholiken
glauben. Du darfst davon ausgehen, dass ich das nicht glaube ;-)

Erika Ciesla

unread,
Jul 2, 2023, 3:35:44 AM7/2/23
to
Am 02.07.23 um 09:28 Uhr Peter Zander schrieb:
> Erika Ciesla <a...@xyz.invalid> schrieb am Sun, 2 Jul 2023 08:00:15

>>> Also hat es ihm gefallen, dass sein Sohn leiden, sterben und
>>> auferstehen musste, damit das einträglichste Abzocker-Modell der
>>> Sündenvergebung von einer von Religionsverbrechern erfundenen
>>> Erbsünde gepredigt werden kann:
>>
>> Das sehe ich anders. Denn wenn ich mich nicht irre, dann gibt es
>> Götter, Geister und Dämonen nicht, und also gibt es auch keinen dem
>> das gefallen hat. Es waren menschliche Autoren, die DAS verfaßt
>> haben, und DENEN das gefallen hat.
>
> Meine Aussage bezog sich auf die Lüge in der zitierten Aussage:

Dem ich nicht widersprochen habe. Nur mache ich dafür nicht Götter,
Geiser und Dämonen verantwortlich, sondern Menschen.


 👋️😊

 ℰ𝓇𝒾𝓀𝒶 𝒞𝒾ℯ𝓈́𝓉𝒶

Franz Glaser

unread,
Jul 2, 2023, 3:42:16 AM7/2/23
to
On 02.07.23 09:28, Peter Zander wrote:

> Meine Aussage bezog sich auf die Lüge in der zitierten Aussage:
>
> ,,Alles, was ihm gefällt, das vollbringt er" (Katechismus der
> Katholischen Kirche, Art. 268,
> https://www.vatican.va/archive/DEU0035/__P1F.HTM )
>
> Nur wenn das stimmen würde, dann hätte es Gott gefallen, dass sein
> Sohn jämmerlich am Kreuz verreckt ist. So müssen das die Katholiken
> glauben. Du darfst davon ausgehen, dass ich das nicht glaube;-)


Langsam wirds lächerlich mit deinen deutsch-Übersetzungen :-o

JHWH hat nicht nach seinem Gusto gehandelt sondern nach einer
Notwendigkeit, die ihm aus der Sintflut nach ca.8000 Jahren klar
geworden ist. Und da war schon die Verkündigung mit dem Gabriel
eine Folge, keine neue Entscheidung.

Mächtige "müssen" manchmal was anderes als sie "wollen" oder was
ihnen "gefällt" nach deinem kindlichen Wortverständnis. Solche
Amateure wie du übersetzen auch Bibelkram.

Franz Glaser

unread,
Jul 2, 2023, 3:58:41 AM7/2/23
to
On 02.07.23 09:35, Erika Ciesla wrote:

>> Meine Aussage bezog sich auf die Lüge in der zitierten Aussage:

> Dem ich nicht widersprochen habe. Nur mache ich dafür nicht Götter,
> Geiser und Dämonen verantwortlich, sondern Menschen.


Da muss ich schon wieder relativieren: der *Luther* hatte seinen
sprießenden Antisemitismus nicht aus dem rkK-Katechismus! Da können
die Evangelischen auf die rkK einprügeln so viel sie wollen :-(

Peter Zander

unread,
Jul 2, 2023, 5:29:40 AM7/2/23
to
Franz Glaser <fr...@meg-glaser.com> schrieb am Sun, 2 Jul 2023
09:58:39 +0200:

>On 02.07.23 09:35, Erika Ciesla wrote:
>
>>> Meine Aussage bezog sich auf die Lüge in der zitierten Aussage:
>
>> Dem ich nicht widersprochen habe. Nur mache ich dafür nicht Götter,
>> Geiser und Dämonen verantwortlich, sondern Menschen.
>
>
>Da muss ich schon wieder relativieren: der *Luther* hatte seinen
>sprießenden Antisemitismus nicht aus dem rkK-Katechismus! Da können
>die Evangelischen auf die rkK einprügeln so viel sie wollen :-(

Luther hat die von mit als schlimmes Gift, das Antisemitismus erzeugen
kann, ja nur übersetzt. Verantwortlich für diese gottverdammten Lügen
waren die christlichen Religionsmacher, die zu der Zeit, als sie den
Kanon der Bibel festgelegt haben, mit bestimmten Aussagen erreichen
wollten, dass die Schäfchen glauben, die Christen hätten die Juden als
Volk Gottes abgelöst und dass das Christentum üner alle anderen
Religionen siegt. Wenn Du das nicht aus dieser gottverdammten
Bibel-Lüge erkennen kannst:

"Und er sprach zu ihnen: Geht hin in die ganze Welt UND PREDIGT DAS
EVANGELIUM DER GANZEN SCHÖPFUNG. Wer gläubig geworden und getauft
worden ist, wird errettet werden; wer aber nicht gläubig geworden ist,
wird VERDAMMT werden." (Mark. 16, 15-16)

…laut der alle ungetauften Nicht-Christen VERDAMMT werden, dann tust
Du mir leid.

Peter Zander

unread,
Jul 2, 2023, 5:29:40 AM7/2/23
to
Franz Glaser <fr...@meg-glaser.com> schrieb am Sun, 2 Jul 2023
09:42:13 +0200:

>> Meine Aussage bezog sich auf die Lüge in der zitierten Aussage:
>>
>> ,,Alles, was ihm gefällt, das vollbringt er" (Katechismus der
>> Katholischen Kirche, Art. 268,
>> https://www.vatican.va/archive/DEU0035/__P1F.HTM )
>>
>> Nur wenn das stimmen würde, dann hätte es Gott gefallen, dass sein
>> Sohn jämmerlich am Kreuz verreckt ist. So müssen das die Katholiken
>> glauben. Du darfst davon ausgehen, dass ich das nicht glaube;-)
>
>
>Langsam wirds lächerlich mit deinen deutsch-Übersetzungen :-o

Ich habe mich nur darauf bezogen, dass laut der rkK Gott alles
vollbringen kann, was ihm gefällt - und dass in der Bibel steht, dass
Jesus nach dem Willen Gottes jämmerlich am Kreuz verrecken musste.
Zumindest sehe ich den Tod eines Menschen am Kreuz als jämmerliches
Verrecken. Da aber Gott, wie erwähnt, alles vollbringen können soll,
was ihm gefällt, hat er vielleicht Jesus völlig unempfindlich gegen
Schmerzen gemacht?

>JHWH hat nicht nach seinem Gusto gehandelt sondern nach einer
>Notwendigkeit, die ihm aus der Sintflut nach ca.8000 Jahren klar
>geworden ist. Und da war schon die Verkündigung mit dem Gabriel
>eine Folge, keine neue Entscheidung.

Willst Du sagen, dass Katholiken glauben sollen, dass Jesus gelogen
hat, als er zu Gott sagte: DEIN Wille geschehe?

Dann solltest Du wissen, dass laut der Bibel die Sintflut genau 1656
Jahre nach der Schöpfung stattgefunden haben soll und das wäre dann
2348 Jahre vor der Geburt des Eiferers und gescheiterten
Weltuntergangs-Propheten Jesus gewesen, als Gott alle Säuglinge und
Kinder der ganzen damaligen Menschheit grausam ermordet haben soll.

Du darfst das natürlich als Akt höchster göttlicher Liebe verstehen
;-)

>Mächtige "müssen" manchmal was anderes als sie "wollen" oder was
>ihnen "gefällt" nach deinem kindlichen Wortverständnis. Solche
>Amateure wie du übersetzen auch Bibelkram.

Aber warum LÜGT die rkK vor, dass Gott ALLES vollbringen kann, was IHM
gefällt? Ich verlange doch nicht, dass Katholiken diesen Schwachsinn
glauben. Also motze die rkK an, aber nicht mich ;-)

DER GELAeUTERTE

unread,
Jul 2, 2023, 10:15:37 AM7/2/23
to
a...@xyz.invalid (die untadelige Monnemer Totaldurchblickerin
und 'Nazi'-Profilerin Erika Ciesla, die gern mal Buchstaben tauscht:
<https://groups.google.com/g/de.rec.buecher/c/LOq2aL9eBGg/m/MrtaDJ86wpQJ>
AKA 'plonky tonk woman' oder 'Schnatterliese' froente ihrem Hobby:
<http://debeste.de/upload2/v/8226b00c88955d2cc7189bd75da96e679955.mp4>

> Das sehe ich anders.

Schon allein, um Dich interessant machen zu wollen, newahr?

DER GELAeUTERTE

unread,
Jul 2, 2023, 10:15:38 AM7/2/23
to
a...@xyz.invalid (die untadelige Monnemer Totaldurchblickerin
und 'Nazi'-Profilerin Erika Ciesla, die gern mal Buchstaben tauscht:
<https://groups.google.com/g/de.rec.buecher/c/LOq2aL9eBGg/m/MrtaDJ86wpQJ>
AKA 'plonky tonk woman' oder 'Schnatterliese' froente ihrem Hobby:
<http://debeste.de/upload2/v/8226b00c88955d2cc7189bd75da96e679955.mp4>

>> Meine Aussage bezog sich auf die Lüge in der zitierten Aussage:
>
> Dem ich nicht widersprochen habe.

NOCH ging es grad ohne, stimts?

Franz Glaser

unread,
Jul 2, 2023, 10:35:23 AM7/2/23
to
On 02.07.23 11:29, Peter Zander wrote:


> Ich habe mich nur darauf bezogen, dass laut der rkK Gott alles
> vollbringen kann, was ihm gefällt


Nein, das hast du nicht. Du hast dich auf den Katechismus bezogen.
Aber egal, schlingel dich halt irgendwie raus :-P

Peter Zander

unread,
Jul 2, 2023, 11:21:26 AM7/2/23
to
Franz Glaser <fr...@meg-glaser.com> schrieb am Sun, 2 Jul 2023
16:35:21 +0200:

>On 02.07.23 11:29, Peter Zander wrote:
>
>
>> Ich habe mich nur darauf bezogen, dass laut der rkK Gott alles
>> vollbringen kann, was ihm gefällt
>
>
>Nein, das hast du nicht. Du hast dich auf den Katechismus bezogen.
>Aber egal, schlingel dich halt irgendwie raus :-P

Richtig - hier nochmals für Dich der Zusammenhang, wo das bestätigt
wird, was Du jetzt gesagt hast:

>> Meine Aussage bezog sich auf die Lüge in der zitierten Aussage:
>>
>> ,,Alles, was ihm gefällt, das vollbringt er" (darauf )
>>
>> Nur wenn das stimmen würde, dann hätte es Gott gefallen, dass sein
>> Sohn jämmerlich am Kreuz verreckt ist. So müssen das die Katholiken
>> glauben. Du darfst davon ausgehen, dass ich das nicht glaube;-)
>
>
>Langsam wirds lächerlich mit deinen deutsch-Übersetzungen :-o

Ich habe mich nur darauf bezogen, dass laut der rkK Gott alles
vollbringen kann, was ihm gefällt - und dass in der Bibel steht, dass
Jesus nach dem Willen Gottes jämmerlich am Kreuz verrecken musste.
Zumindest sehe ich den Tod eines Menschen am Kreuz als jämmerliches
Verrecken.

Ende Zusammenhang.

Ich habe mich also darauf bezogen: Katechismus der Katholischen
Aber vielleicht weißt Du nicht, dass der Katechismus von der rkK
erstellt und am 11. Oktober 1992, dem dreißigsten Jahrestag der
Eröffnung des Zweiten Ökumenischen Vatikanischen Konzils,
veröffentlicht wurde ;-)

Franz Glaser

unread,
Jul 3, 2023, 12:54:45 AM7/3/23
to
On 02.07.23 17:21, Peter Zander wrote:

>> Nein, das hast du nicht. Du hast dich auf den Katechismus bezogen.
>> Aber egal, schlingel dich halt irgendwie raus:-P

> Richtig - hier nochmals für Dich der Zusammenhang, wo das bestätigt
> wird, was Du jetzt gesagt hast:


Aber Zander, zur Zeit Luthers hat es doch noch keinen Katechismus
gegeben!

Peter Zander

unread,
Jul 3, 2023, 3:26:19 AM7/3/23
to
Franz Glaser <fr...@meg-glaser.com> schrieb am Mon, 3 Jul 2023
06:54:42 +0200:

>Aber Zander, zur Zeit Luthers hat es doch noch keinen Katechismus
>gegeben!

Es ging um die Allmacht Gottes. Die wurde auch von dem extremen
Antisemiten Luther anerkannt, denn der redet in dem von IHM verfassten
"Kleinen Katechismus" vom ALLMÄCHTIGEN Schöpfer der Himmel und der
Erden. Wusstest Du das als Katholik nicht?

Aber was sagst DU zu den giftigen Stellen im NT, die unbestreitbar
Antisemitismus und extreme Vorurteile gegenüber Nicht-Christen
erzeugen können? Ist es für Dich sicher, getreu und ohne Irrtum die
Wahrheit Gottes, dass der Namensgeber die Christentums alle
ungetauften Juden und Anhänger anderer Religionen VERDAMMT und ihnen
als "Ungläubige" Höllenstrafen androht?

Robert K. August

unread,
Jul 6, 2023, 4:59:01 AM7/6/23
to
Am 26.06.2023 um 10:17 schrieb Peter Zander:

Die für den eliminatorischen Antisemitismus verantwortlichen
Dreckschweine waren jene Typen, die Juden als "eiskalt berechnende
Abzocker" dargestellt hatten. [*]

Solche gibt es heute noch!

Bitte bilden!
Danke!

[*] Völkermörder

Robert K. August

unread,
Jul 6, 2023, 4:59:09 AM7/6/23
to
Am 01.07.2023 um 20:04 schrieb Erika Ciesla:
> Am 26.06.23 um 10:17 Uhr Peter Zander schrieb:
>
>> Jesus MUSSTE leiden, sterben und auferstehen, weil ihm das von dem
>> Allmächtigen Gott vorbestimmt war, von dem die Christen die
>> Erlösung von ihren Sünden erwarten.
>
> Und wozu das?

Ganz einfach! ... ---> Jesus als Sündenbock! [*]

"... daß also der Bock alle ihre Missetat auf sich in eine Wildnis
trage" (3. Moses 16, 22)

Die _Methode Sündenbock_ kannten die also damals schon.

_Atheisten hatten ihre Erlösung_ (im Diesseits, nicht im Jenseits) von
Hitler, Stalin, Pol Pot, Mao und anderen Massenmördern erwartet. Die
hatten bekanntlich _Treibjagden auf_ unschuldige Religiöse veranstaltet:
Insbesondere gegen Juden und Christen! Ergebnis: Millionen Tote!

Verkappte antisemitische Nazis, die Juden auch heute noch als "eiskalt
berechnende Abzocker" darstellen [**], sollten besser ihre Missetaten
einem Bock aufladen, anstatt wieder auf Juden. Gleiches gilt für
fanatische Antichristen.

Der Internationale Gesellschaft für Menschenrechte zufolge ist das
Christentum die meistverfolgte Religion.
https://de.wikipedia.org/wiki/Christenverfolgung

"Unter den religiös Verfolgten weltweit mache allein die Gruppe der
verfolgten Christen 80 Prozent aus".
https://webarchiv.bundestag.de/archive/2010/0203/presse/hib/2006_11/2006_365/05.html

Dieses geistige Krebsgeschwür muß man beaufsichtigen und einschränken,
bevor es tötlich wirkt. Das macht heute der Verfassungsschutz und wir
sollten ihn dabei _unterstützen_. Denn sollte mal wieder etwas
Schreckliches passieren, dann geht der Verfassungsschutz jeder Spur nach
und ist es gut möglich, daß bei den Feinden der Menschheit ein
Rollkommando ins Haus stürzt, jedes Stück Papier umdreht und mitsamt
Computern und Festplatten wieder verschwindet. Komischerweise ist bei
solchen Aktionen immer die Presse dabei! Na gut, mir soll es recht sein.

Nun ja ...

[*] Gefühlskalte sehen darin nicht das _unschuldige Opfer_, sondern
einen lustigen "Lattenjupp". ---> Unglaublich!

[**] Solche Perverse sind dem Recherche-Team "Dummer August" bekannt.

Robert K. August

unread,
Jul 6, 2023, 4:59:19 AM7/6/23
to
Am 02.07.2023 um 17:21 schrieb Peter Zander:
cherlich mit deinen deutsch-Übersetzungen :-o
>
> Ich habe mich nur darauf bezogen, dass laut der rkK Gott alles
> vollbringen kann, was ihm gefällt

Ihm hatte es gefallen, die Logik zu schaffen.

2+2 sind nun mal vier und nicht fünf.

_Daran kann auch der liebe Gott nicht rütteln_

Warum nicht?

Weil es ihm so gefällt! Ist doch logisch!

Nun ja ...

Robert K. August

unread,
Jul 6, 2023, 4:59:29 AM7/6/23
to
Am 01.07.2023 um 20:04 schrieb Erika Ciesla:
> Am 26.06.23 um 10:17 Uhr Peter Zander schrieb:
>
>> Jesus MUSSTE leiden, sterben und auferstehen, weil ihm das von dem
>> Allmächtigen Gott vorbestimmt war, von dem die Christen die
>> Erlösung von ihren Sünden erwarten.
>
> Und wozu das?
>
> Würde Gott so eine Oper brauchen, wenn er wirklich Gott wäre? Könnte
> der nicht auch einfach „es werde“ sagen?
>

Wenn er einfach so mit dem Finger schnippen würde, dann gäbe es keine
Hetzer mehr. Also gäbe es auch keine Erika Ciesla mehr.

Ganz einfach!

Nun ja ...


Peter Zander

unread,
Jul 6, 2023, 9:10:04 AM7/6/23
to
Der brutale Schläger und verlogene Fälscher von Zitaten Robert K.
August <robert....@t-online.de> schrieb am Thu, 6 Jul 2023
10:59:29 +0200:
Wo ist gehetzt worden, wenn man sich wünscht, dass der Gott der
Christen seinen eigenen Sohn nach seinem allmächtigen Willen NICHT
hätte am Kreuz sterben lassen, weil das die Voraussetzung war, dass
danach die Vergebung der Sünden gepredigt werden konnte:

"Dann öffnete er ihnen das Verständnis, damit sie die Schriften
verständen, und sprach zu ihnen: So steht geschrieben, und so musste
der Christus leiden und am dritten Tag auferstehen aus den Toten und
in seinem Namen Busse und Vergebung der Sünden gepredigt werden allen
Nationen, anfangend von Jerusalem." (Luk. 24, 45-47)

Blöd ist hier nur, dass dieser Christus laut seinem Weltmissionsbefehl
in Mark. 16, 15-16 alle ungetauften Juden und Nicht-Christen VERDAMMT.
Das kann bei Menschen mit so primitiven Denken wie bei Dir schlimmen
Antisemitismus und Vorurteile gegen alle Nicht-Christen erzeugen.

Peter Zander

unread,
Jul 6, 2023, 9:10:04 AM7/6/23
to
Der brutale Schläger und verlogene Fälscher von Zitaten Robert K.
August <robert....@t-online.de> schrieb am Thu, 6 Jul 2023
10:59:01 +0200:

>Die für den eliminatorischen Antisemitismus verantwortlichen
>Dreckschweine waren jene Typen, die Juden als "eiskalt berechnende
>Abzocker" dargestellt hatten. [*]
>
>Solche gibt es heute noch!

Solltest Du Beweise dafür haben, dass jemand hier pauschal die Juden
als eiskalt berechnende Abzocker so bezeichnet hat, wie ich die
katholischen Abzocker-Priester bezeichne, die mit ihren kriminellen
Ablass-Briefen den Gläubigen das Geld aus den Taschen gezogen haben,
dann solltest Du die Staatsanwaltschaft einschalten, damit dieser
Mensch angeklagt wird.


Peter Zander

unread,
Jul 6, 2023, 9:10:04 AM7/6/23
to
Der brutale Schläger und verlogene Fälscher von Zitaten Robert K.
August <robert....@t-online.de> schrieb am Thu, 6 Jul 2023
10:59:19 +0200:

>> Ich habe mich nur darauf bezogen, dass laut der rkK Gott alles
>> vollbringen kann, was ihm gefällt
>
>Ihm hatte es gefallen, die Logik zu schaffen.
>
>2+2 sind nun mal vier und nicht fünf.
>
>_Daran kann auch der liebe Gott nicht rütteln_
>
>Warum nicht?
>
>Weil es ihm so gefällt! Ist doch logisch!

Wenn Du es so sehen willst, dass Gott nach SEINEM allmächtigen Willen
(DEIN Wille geschehe) seinen eigenen Sohn am Kreuz verrecken ließ,
damit das Konstrukt der Sündenerlösung verkauft werden kann, darfst Du
das natürlich glauben. Für mich wäre dieser so unbegrenzt ALLÄCHTIGE
Gott, wenn es ihn denn geben würde, ein minderwertiger Sadist.

Robert K. August

unread,
Jul 6, 2023, 10:37:00 AM7/6/23
to
Am 06.07.2023 um 15:10 schrieb der
_den-mache-ich-jetzt-fertig-Typ_ Peter Zander aus seiner Rumpelkammer:

> Der brutale Schläger und verlogene Fälscher von Zitaten Robert K.
> August <robert....@t-online.de> schrieb am Thu, 6 Jul 2023
> 10:59:19 +0200:

Es geht um Logik!

>>> Ich habe mich nur darauf bezogen, dass laut der rkK Gott alles
>>> vollbringen kann, was ihm gefällt
>>
>> Ihm hatte es gefallen, die Logik zu schaffen.
>>
>> 2+2 sind nun mal vier und nicht fünf.
>>
>> _Daran kann auch der liebe Gott nicht rütteln_
>>
>> Warum nicht?
>>
>> Weil es ihm so gefällt! Ist doch logisch!
>
> Wenn Du es so sehen willst, dass Gott nach SEINEM allmächtigen
> Willen (DEIN Wille geschehe) seinen eigenen Sohn am Kreuz verrecken
> ließ,

Der Sohn ist er selber ---> Monotheismus!

Bitte logisch denken!
Danke!

Trottel!

Nun ja ...


Hans

unread,
Jul 6, 2023, 10:38:40 AM7/6/23
to
Religion und logisch - das ist ein Widerspruch wie gerade Primzahlen > 2

Robert K. August

unread,
Jul 6, 2023, 10:42:27 AM7/6/23
to
Wer Logik in der Religion sucht, ist ein Idiot!

Du bist ein Idiot!

Der Christ und Astrophyiker Harald Lesch ist kein Idiot!

Gottchen, der dumme Hans!

Nun ja ...

Hans

unread,
Jul 6, 2023, 10:46:38 AM7/6/23
to
Hinsichtlich Dummheit kann ich dir allerdings nicht das Wasser reichen.

Arnulf Sopp

unread,
Jul 6, 2023, 7:05:27 PM7/6/23
to
Am Thu, 6 Jul 2023 10:59:08 +0200 schrieb der dumme August:

> Am 01.07.2023 um 20:04 schrieb Erika Ciesla:
>> Am 26.06.23 um 10:17 Uhr Peter Zander schrieb:
>>
>>> Jesus MUSSTE leiden, sterben und auferstehen, weil ihm das von dem
>>> Allmächtigen Gott vorbestimmt war, von dem die Christen die
>>> Erlösung von ihren Sünden erwarten.
>>
>> Und wozu das?
>
> Ganz einfach! ... ---> Jesus als Sündenbock! [*]
>
> "... daß also der Bock alle ihre Missetat auf sich in eine Wildnis
> trage" (3. Moses 16, 22)
>
> Die _Methode Sündenbock_ kannten die also damals schon.

Nicht schon, sondern noch. Was wir heute als Sündenbock bezeichnen, ist ein
Ersatzopfer, an dem man Dampf ablassen zu dürfen meint. Wenn eine Frau ein
blaues Auge hat, gehen gewisse Leute zum nächsten muslimischen Mann und
"bestrafen" ihn. "Es wird schon den Richtigen treffen!"

Der im AT beschriebene Sündenbock war bewusst ausgewählt. Man glaubte
wirklich, er könne die eigenen Sünden wegtragen.

> _Atheisten hatten ihre Erlösung_ ...

Wovon? Atheisten zeichnen sich u.a. dadurch aus, dass sie sich nicht
einbilden, von irgendetwas erlöst werden zu müssen.


> ... (im Diesseits, nicht im Jenseits) von Hitler, Stalin, Pol Pot, Mao
> und anderen Massenmördern erwartet.

Die armen Atheisten! Diese Erlöser leben heute alle nicht mehr. Wer soll
mich nun erlösen? Und immer noch: Wovon?

> Die hatten bekanntlich _Treibjagden auf_ unschuldige Religiöse
> veranstaltet: Insbesondere gegen Juden und Christen! Ergebnis: Millionen
> Tote!

Was alle Atheisten zum Jubeln veranlasste? Oder was möchtest du Vollidiot
damit sagen?

> Verkappte antisemitische Nazis, die Juden auch heute noch als "eiskalt
> berechnende Abzocker" darstellen [**], sollten besser ihre Missetaten
> einem Bock aufladen, anstatt wieder auf Juden. Gleiches gilt für
> fanatische Antichristen.

Die Fahrraddiebe und Rosstäuscher nicht zu vergessen! Wovon dämelst du?

> Der Internationale Gesellschaft für Menschenrechte zufolge ist das
> Christentum die meistverfolgte Religion.

Soll ich mich dafür jetzt schämen? Oder was willst du damit sagen?

> [*] Gefühlskalte sehen darin nicht das _unschuldige Opfer_, sondern
> einen lustigen "Lattenjupp". ---> Unglaublich!

Es steht dir frei, es anders zu formulieren.

> [**] Solche Perverse sind dem Recherche-Team "Dummer August" bekannt.

Was lässt dich annehmen, dass irgendjemand diesen Schwachsinn ernstnimmt?
Da du selbst dafür zu blöd bist, beauftrage doch einfach dein Rechercheteam
damit, Textstellen von Peter zu finden, in denen er antisemitisch schreibt.

Tschüs!
Arnulf

--
Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor
allem ein Schaf sein.
Albert Einstein

Arnulf Sopp

unread,
Jul 6, 2023, 7:12:41 PM7/6/23
to
Am Thu, 6 Jul 2023 10:59:19 +0200 schrieb der dumme August:

> Am 02.07.2023 um 17:21 schrieb Peter Zander:

>> Ich habe mich nur darauf bezogen, dass laut der rkK Gott alles
>> vollbringen kann, was ihm gefällt
>
> Ihm hatte es gefallen, die Logik zu schaffen.
>
> 2+2 sind nun mal vier und nicht fünf.

Ein glasklarer Gottesbeweis oder was?

> _Daran kann auch der liebe Gott nicht rütteln_
>
> Warum nicht?
>
> Weil es ihm so gefällt! Ist doch logisch!

Schon häufig musste ich dich bitten, mal unter "Logik" nachzublättern.
Offensichtlich hast du davon immer noch keinen Plan. Zwischen der
hypothetischen Annahme eines Gottes, dessen behaupteter Allmacht und
profanen Kategorien (z.B. Logik als Teil der Filosofie) besteht nicht der
Hauch eines Zusammenhangs. Logisch, oder?

Tschüs!
Arnulf

--
Der Amerikaner, der den Kolumbus zuerst entdeckte, machte eine böse
Entdeckung.
Georg Christoph Lichtenberg

DER GELAeUTERTE

unread,
Jul 6, 2023, 7:44:19 PM7/6/23
to
hack_DELET...@gmx.de (die untadelige Monnemer Totaldurchblickerin
und 'Nazi'-Profilerin Erika Ciesla, die gern mal Buchstaben tauscht:
<https://groups.google.com/g/de.rec.buecher/c/LOq2aL9eBGg/m/MrtaDJ86wpQJ>
AKA 'plonky tonk woman' oder 'Schnatterliese' froente ihrem Hobby:
<http://debeste.de/upload2/v/8226b00c88955d2cc7189bd75da96e679955.mp4>

> Die Fahrraddiebe und Rosstäuscher nicht zu vergessen!

Und die Zeichenlehrer!

> Soll ich mich dafür jetzt schämen?

Fuer das unten in der Sig?
Kannste halten wiede willst, Zeichenlehrer.

--
|Dass unter den Flüchtlingen, die das auf sich nehmen, auch nur
|ein einziger IS-Anhänger ist, ist extrem unwahrscheinlich.
[Arnulf Sopp <https://worditout.com/word-cloud/2058142> in:
<http://al.howardknight.net/?&MSGI=%3C1eptza5d8l0w1$.dlg@news.hacktory.de%3E>]

Peter Zander

unread,
Jul 7, 2023, 1:20:53 AM7/7/23
to
Der brutale Schläger und verlogene Fälscher von Zitaten Robert K.
August <robert....@t-online.de> schrieb am Thu, 6 Jul 2023
16:36:58 +0200:

>> Wenn Du es so sehen willst, dass Gott nach SEINEM allmächtigen
>> Willen (DEIN Wille geschehe) seinen eigenen Sohn am Kreuz verrecken
>> ließ,
>
>Der Sohn ist er selber ---> Monotheismus!
>
>Bitte logisch denken!
>Danke!
>
>Trottel!

Damit willst Du sagen, dass die rkK von ihren Schäfchen verlangt, zu
glauben, dass Gott als allmächtiger Vater seinen Sohn Jesus und
alleineigen Weltenrichter Jesus wie eine psychisch kranke Person mit
gespaltener Persönlichkeit hat sagen lassen: DEIN Wille geschehe.

Mit solchen Methoden sollte des Denken der Schäfchen so verknotet
werden, dass sie nicht mehr erkennen, wie sie von den Bossen der rkK
in ihren vor Prunk stinkenden Palästen abgezockt werden. Oder glaubst
Du, der Sündenerlöser und Verkünder der Armutsgebote, der gefordert
hat, allen Besitz mit den Armen zu teilen, hätte die Gläubigen seiner
kleinen Herde verflucht, weil die umsetzt hatten, was er gefordert
hat? Denn NUR solche Menschen hätten aus seiner Sicht das Recht, sich
als wirkliche Christen zu bezeichnen:

"Alle Gläubiggewordenen aber waren beisammen und hatten alles
gemeinsam; und sie verkauften die Güter und die Habe und verteilten
sie an alle, je nachdem einer bedürftig war. Täglich verharrten sie
einmütig im Tempel und brachen zu Hause das Brot, nahmen Speise mit
Frohlocken und Schlichtheit des Herzens" (Apg. 2, 44-46)

Wie verlogen das Konstrukt rkK ist wirst Du leider nie mehr erkennen
können.

Robert K. August

unread,
Jul 7, 2023, 4:06:32 AM7/7/23
to
Am 07.07.2023 um 07:20 schrieb Peter Zander:
> Der brutale Schläger und verlogene Fälscher von Zitaten Robert K.
> August <robert....@t-online.de> schrieb am Thu, 6 Jul 2023
> 16:36:58 +0200:
>
>>> Wenn Du es so sehen willst, dass Gott nach SEINEM allmächtigen
>>> Willen (DEIN Wille geschehe) seinen eigenen Sohn am Kreuz verrecken
>>> ließ,
>>
>> Der Sohn ist er selber ---> Monotheismus!
>>
>> Bitte logisch denken!
>> Danke!
>>
>> Trottel!
>
> Damit willst Du sagen, dass ... psychisch kranke Person ..

Nein, siehe oben!

Trottel!

Nun ja ...



Erika Ciesla

unread,
Jul 7, 2023, 6:00:06 AM7/7/23
to
Am 07.07.23 um 10:06 Uhr Robert K. August schrieb:
> Am 07.07.2023 um 07:20 schrieb Peter Zander:
>> ()

> ()

Gott sei dank bin ich Atheistⁱⁿ (😅) und habe mit diesem Kokolores
nichts mehr zu tun.


 👋️🤓

 ℰ𝓇𝒾𝓀𝒶 𝒞𝒾ℯ𝓈́𝓉𝒶

Erika Ciesla

unread,
Jul 7, 2023, 6:13:21 AM7/7/23
to
Am 02.07.23 um 16:35 Uhr Franz Glaser schrieb:
> On 02.07.23 11:29, Peter Zander wrote:


>> Ich habe mich nur darauf bezogen, dass laut der rkK Gott alles
>> vollbringen kann, was ihm gefällt
>
>
> Nein, das hast du nicht. Du hast dich auf den Katechismus bezogen.
> Aber egal, schlingel dich halt irgendwie raus :-P
Ungeachtet dessen braucht ein Gott, der alles vollbringen kann, diese
Jesus-Oper nicht – der müßte es sich einfach nur wünschen.


 👋️😊

 ℰ𝓇𝒾𝓀𝒶 𝒞𝒾ℯ𝓈́𝓉𝒶

--

PS: Gott sei Dank bin ich Atheistⁱⁿ! 🤗

Peter Zander

unread,
Jul 7, 2023, 8:02:03 AM7/7/23
to
Der brutale Schläger und verlogene Fälscher von Zitaten Robert K.
August <robert....@t-online.de> schrieb am Fri, 7 Jul 2023
10:06:31 +0200:
Du glaubst doch selbst nicht daran, dass der eine Teil einer
unheiligsten Dreifaltigkeit verzweifelt dreimal den anderen Teil der
unheiligsten Dreifaltigkeit angefleht hat, ihm das jämmerliche
Verrecken am Kreuz zu ersparen, dann aber resignierte und sagte: DEIN
Wille geschehe:

"Und er ging ein wenig weiter und fiel auf sein Angesicht und betete
und sprach: Mein Vater, wenn es möglich ist, so gehe dieser Kelch an
mir vorüber; doch nicht wie ich will, sondern wie du willst." und
"Wiederum, zum zweiten Mal, ging er hin und betete und sprach: Mein
Vater, wenn dieser Kelch nicht vorübergehen kann, ohne dass ich ihn
trinke, so geschehe dein Wille. Und als er kam, fand er sie wieder
schlafend, denn ihre Augen waren beschwert. Und er ließ sie, ging
wieder hin, betete zum dritten Mal und sprach dasselbe Wort." (Matth.
26, 39+42-44)

Das ist in sich so beschissen unlogisch, dass man sein Denken schon
bewusst verlogen-verknoten muss, damit man noch glauben, dass einem
die Sünden von dem Schlachtopferlamm Gottes vergeben werden, damit man
in das Ewige Leben im Reich eines zehntausendfachen Säuglings- und
Kindermassenmörder gelangen kann.

Franz Glaser

unread,
Jul 7, 2023, 8:19:29 AM7/7/23
to
On 07.07.23 12:13, Erika Ciesla wrote:

>> Nein, das hast du nicht. Du hast dich auf den Katechismus bezogen.
>> Aber egal, schlingel dich halt irgendwie raus:-P

> Ungeachtet dessen braucht ein Gott, der alles vollbringen kann, diese
> Jesus-Oper nicht – der müßte es sich einfach nur wünschen.

blamier dich nur weiter

Der Habakuk.

unread,
Jul 7, 2023, 8:25:01 AM7/7/23
to
Am 07.07.2023 um 12:13 schrieb Erika Ciesla:
> Am 02.07.23 um 16:35 Uhr Franz Glaser schrieb:
>> On 02.07.23 11:29, Peter Zander wrote:
>
>
>>> Ich habe mich nur darauf bezogen, dass laut der rkK Gott alles
>>> vollbringen kann, was ihm gefällt
>>
>>
>> Nein, das hast du nicht. Du hast dich auf den Katechismus bezogen.
>> Aber egal, schlingel dich halt irgendwie raus :-P
> Ungeachtet dessen braucht ein Gott, der alles vollbringen kann, diese
> Jesus-Oper nicht – der müßte es sich einfach nur wünschen.

Von wem?

--
*Ceterum censeo religionem Mohammedanicam esse coercendam!*

DER GELAeUTERTE

unread,
Jul 7, 2023, 10:21:28 AM7/7/23
to
a...@xyz.invalid (die untadelige Monnemer Totaldurchblickerin
und 'Nazi'-Profilerin Erika Ciesla, die gern mal Buchstaben tauscht:
<https://groups.google.com/g/de.rec.buecher/c/LOq2aL9eBGg/m/MrtaDJ86wpQJ>
AKA 'plonky tonk woman' oder 'Schnatterliese' froente ihrem Hobby:
<http://debeste.de/upload2/v/8226b00c88955d2cc7189bd75da96e679955.mp4>

> Ungeachtet dessen braucht ein Gott, der alles vollbringen kann, diese
> Jesus-Oper nicht ? der müßte es sich einfach nur wünschen.

Aber Du als Goettin zumindest des Alpentoelpels (und des
Zeichenlehrers?) bist immer noch auf Verleumdung und ueble
Nachrede angewiesen, newahr?

Liebe Erika <bit.ly/3kh0LnU>, es tut mir SOOO leid, boese Woerter
gegen Dich im Usenet benutzt zu haben:
<https://groups.google.com/g/de.soc.politik.misc/search?q=ciesla%20author%3Apoint%40tipota.de>
Jetzt bin ich aber gelaeutert, moechte Dich jedoch trotzdem weiterhin
freundlich bitten, Deine Verleumdung gelegentlich mal zu widerrufen:

<https://groups.google.com/g/de.talk.tagesgeschehen/c/8u1i6KG24b8/m/KjnPtfuBAgAJ>

--
Du haettest vielleicht gerne was gegen Juden (zum Beispiel Zyklon-B),
aber die Zeit ist abgelaufen.
[Schnatterliese Erika Ciesla beweist ihre Menschenkenntnis mit Vorahnungen:
<http://al.howardknight.net/?&MSGI=%3Caupu6...@mid.individual.net%3E>]
> Ich stampfe nicht, Du stampfst, ich habe einfach nur Recht.
> Ist es meine Schuld, wenn ihr mir intellektuell nicht gewachsen seid?
> Warum sollte ich nachgeben, wenn ich Recht habe?
<https://eulenspiegelblog.files.wordpress.com/2018/06/meinungsbildung_modern.jpg>

DER GELAeUTERTE

unread,
Jul 7, 2023, 10:21:28 AM7/7/23
to
a...@xyz.invalid (die untadelige Monnemer Totaldurchblickerin
und 'Nazi'-Profilerin Erika Ciesla, die gern mal Buchstaben tauscht:
<https://groups.google.com/g/de.rec.buecher/c/LOq2aL9eBGg/m/MrtaDJ86wpQJ>
AKA 'plonky tonk woman' oder 'Schnatterliese' froente ihrem Hobby:
<http://debeste.de/upload2/v/8226b00c88955d2cc7189bd75da96e679955.mp4>

> Gott sei dank bin ich Atheist?ⁿ

Und auch sonst von jeglicher Intelligenz unbeleckt.

DER GELAeUTERTE

unread,
Jul 7, 2023, 10:21:29 AM7/7/23
to
fr...@meg-glaser.com (Franz Glaser) schrieb:

> blamier dich nur weiter

Da haelt die dumme Toele es wie der unten in der Sig.

--
Alte psychologische Erkenntnis, dass selbst Schlaege und Herabsetzungen
fuer einen Betroffenen, der ansonsten gar keine positiven Sozialkontakte
hat, immer noch befriedigender sind, als wenn er voellig ignoriert wird.
<http://al.howardknight.net/?&MSGI=%3Co7lylsg96i5m.1...@40tude.net%3E>

nico

unread,
Jul 7, 2023, 11:15:32 AM7/7/23
to
Am 07.07.2023 um 16:20 schrieb DER GELAeUTERTE:
> a...@xyz.invalid (die untadelige Monnemer Totaldurchblickerin
> und 'Nazi'-Profilerin Erika Ciesla, die gern mal Buchstaben tauscht:
> <https://groups.google.com/g/de.rec.buecher/c/LOq2aL9eBGg/m/MrtaDJ86wpQJ>
> AKA 'plonky tonk woman' oder 'Schnatterliese' froente ihrem Hobby:
> <http://debeste.de/upload2/v/8226b00c88955d2cc7189bd75da96e679955.mp4>
>
>> Gott sei dank bin ich Atheist?ⁿ
>
> Und auch sonst von jeglicher Intelligenz unbeleckt.

Nicht nur von jeglicher Intelligenz...

Peter Zander

unread,
Jul 8, 2023, 12:59:04 AM7/8/23
to
Erika Ciesla <a...@xyz.invalid> schrieb am Fri, 7 Jul 2023 12:00:04
+0200:

>Gott sei dank bin ich Atheist?? (?) und habe mit diesem Kokolores
>nichts mehr zu tun.

Das Thema ist: "Die für Antijudaismus verantwortlichen
Religionsmacher" Diese Religionsmacher haben weitgehend das
Miteinander in christlichen Gesellschaften beeinflusst und die
Auswirkungen davon beeinflussen noch im Jetzt auch Atheisten.

Peter Zander

unread,
Jul 8, 2023, 1:07:58 AM7/8/23
to
Erika Ciesla <a...@xyz.invalid> schrieb am Fri, 7 Jul 2023 12:00:04
+0200:

>Gott sei dank bin ich Atheist?? (?) und habe mit diesem Kokolores
>nichts mehr zu tun.

Franz Glaser

unread,
Jul 8, 2023, 1:08:16 AM7/8/23
to
On 08.07.23 06:59, Peter Zander wrote:

>> Gott sei dank bin ich Atheist?? (?) und habe mit diesem Kokolores
>> nichts mehr zu tun.

> Das Thema ist: "Die für Antijudaismus verantwortlichen
> Religionsmacher" Diese Religionsmacher haben weitgehend das
> Miteinander in christlichen Gesellschaften beeinflusst und die
> Auswirkungen davon beeinflussen noch im Jetzt auch Atheisten.
>

So wie die Journalisten ein Land nennen aber die Regierung meinen,
so nennen die Leute eine Kirche, die einen Klerus meinen und
meistens auch verächtlich machen. Nur selten meinen sie die
einfachen, machtlosen Gläubigen.

Für Demagogie ist dieses Verfahren einfach und wirksam.

Franz Glaser

unread,
Jul 8, 2023, 1:18:17 AM7/8/23