Petition zur Abwehr der Internetzensur

4 views
Skip to first unread message

Sky

unread,
May 9, 2009, 11:37:36 AM5/9/09
to Webkompetenz-Forum
Hi,

unbedingt mal das vid mit dem "kompetenten" CSU-Minister anschauen.
Solche Typen wie der werden sich nicht damit zufrieden geben Paintball
und "Killerspiele" zu verbieten.
Unglaublich diese Niveaulosigkeit.

http://www.youtube.com/watch?v=IR9CBl1KN8c

MFG
Sky

Stefan Münz

unread,
May 9, 2009, 6:03:49 PM5/9/09
to Webkompetenz-Forum
Hallo Sky,

> unbedingt mal das vid mit dem "kompetenten" CSU-Minister anschauen.
> Solche Typen wie der werden sich nicht damit zufrieden geben Paintball
> und "Killerspiele" zu verbieten.
> Unglaublich diese Niveaulosigkeit.

Der ganze Tagesschau-Beitrag ist niveaulos, finde ich. Aber er
demonstriert auch das für die Sperrengegner gefährliche Fahrwasser, in
das alles immer gezogen wird. Während unter uns, also hier im Netz,
eigentlich immer nur die allzudeutlich erkennbaren Zensurpläne der
Regierung thematisiert werden, ist es in den außenstehenden Medien
umgekehrt. Da geht es immer nur um Kinderpornos, und Omma for der
Mattscheibe reibt sich verwundert bis entsetzt die Augen, wie sich
zigtausende von Internet-Usern binnen weniger Tage gegen den
ehrenwerten Versuch, so was Hässliches "zu bekämpfen", wenden können.

Wir können zumindest froh sein, dass die Galeonsfigur der
Gegenbewegung so eine sympathische junge Frau ist. Man stelle sich
vor, der Hauptpetent wäre so ein muskulöser, tätowierter Mittvierziger
mit testosteron-bedingt strengem Blick und schattigem Teint . Dann
würden sie wahrscheinlich allen Ernstes im Fernsehen suggerieren "da
ist er, der Sprecher der Pädophilen, guckt alle hin, damit ihr seht,
wie diese Typen aussehen, die eure Kinder entführen und misshandeln".
Zumindest das fällt ihnen bei Franziska Heine schwer. Ihre Erscheinung
passt so gar nicht ins Bild der Pädophilen-Gutheißer.

Es ist jetzt die Zeit, weiter zu mobilisieren -- gegen die schiefen
Darstellungen in den hierzulande leider noch dominierenden
Meinungsorganen. Der Trend ist zwar schoin absehbar: die Tagesschau
wird irgendwann nur noch ein Flashplayer-Fensterchen irgendwo auf dem
Screen sein, der ansonsten eher von user-individuellen Ressourcen
dominiert seiin wird. Aber damit es dahin kommt, muss das "Aufstehen"
erst mal weitergehen und darf nicht nachlassen.

viele revolutionäre Grüße ;-)
Stefan Münz
Message has been deleted

Sky

unread,
May 10, 2009, 12:41:20 AM5/10/09
to Webkompetenz-Forum
> Der ganze Tagesschau-Beitrag ist niveaulos, finde ich. Aber er
> demonstriert auch das für die Sperrengegner gefährliche Fahrwasser, in
> das alles immer gezogen wird. Während unter uns, also hier im Netz,
> eigentlich immer nur die allzudeutlich erkennbaren Zensurpläne der
> Regierung thematisiert werden, ist es in den außenstehenden Medien
> umgekehrt. Da geht es immer nur um Kinderpornos, und Omma for der
> Mattscheibe reibt sich verwundert bis entsetzt die Augen, wie sich
> zigtausende von Internet-Usern binnen weniger Tage gegen den
> ehrenwerten Versuch, so was Hässliches "zu bekämpfen", wenden können.

Wie man wohl beim aktuellen Debattenstand sowas raushauen kann:
"Das macht mich schon sehr betroffen, wenn pauschal der Eindruck
entstehen sollte, dass es Menschen gibt, die sich gegen die Sperrung
von kinderpornographischen Inhalten sträuben."
?

Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen.
Ist das ahnungslos oder bereits böswillig und hetzerisch?

Argumentativ kam ja nichts, ob der gute Mann sich mit der Sache nicht
beschäftigt hat?! Ob die da im Kabinett die "kompetente" von der Leyen
machen lassen? So ganz unbeachtet von den anderen?

Der Tagesschau-Bericht ging im Ganzen, finde ich, nur dieser CSU-
Minister...

Grüße!
Sky

Alex

unread,
May 10, 2009, 4:49:19 PM5/10/09
to Webkompetenz-Forum
> Weil ich eine schlechte Erklärerin bin, habe ich mir für diese Fälle
> einen "Sixpack" Links zusammen gestellt und diesen in den letzten
> Tagen schon oft verschickt:

Hier noch einer: http://tinyurl.com/camxkj/

Grüße
Alex
Reply all
Reply to author
Forward
0 new messages