Gateways MagicNET/LightNET

0 views
Skip to first unread message

Andreas Edler

unread,
Oct 10, 1991, 9:05:00 AM10/10/91
to

Erklaerung zu den Gateways zwischen Z-Netz und MagicNET bzw. LightNET
--------------------------------------------------------------------

Da hier und insbesondere im Z-Netz einige Geruechte im Umlauf sind
und es dadurch zu Missverstaendnissen gekommen ist, will ich hier mal
einige Dinge klarstellen.

1. Die COLUMBIA und mit ihr sechs weitere Mailbox-Systeme erklaerten
zum 15.09.1991 ihren Austritt aus dem MagicNET und gruendeten das
neue Mailboxnetz LightNET.
Das offizielle (Haupt-)Gateway zwischen dem MagicNET und Z-Netz,
das von der COLUMBIA betrieben wurde, wurde damit zum Gateway
zwischen LightNET und Z-Netz und nennt sich daher LIGHT.ZER.
Die Software ist die gleiche, die bis dahin unter MAGIC.ZER be-
nutzt, von mir programmiert und am 12.09.1990 von Frank Scheizel
(F.SCH...@INFINET.ZER) fuer die Verwendung an Zerberus-Systemen
zugelassen wurde und den Namen MagZer-Gate oder LightZer-Gate
traegt.

2. Zum Zeitpunkt der Netz-Abspaltung gab es im MagicNET zwei weitere
Gateways zu Systemen mit Zerberus- oder kompatibler Software.
a) Ein weiteres Gateway mit dem Node MAGIC.ZER mit gleicher Soft-
ware (MagZer-Gate), betrieben von TERROR und CHAOS-RN.ZER.
b) Ein Gateway zwischen JUST-BOX und DOO.ZER mit der Software
RUKONV von EMO...@DOO.ZER, welches nur als Gateway fuer das
netzuebergreifende RuhrNetz fungierte.
Mit Ausfall des offiziellen MagicNET-ZNetz-Gateways der COLUMBIA
bemuehten sich die Sysops der TERROR und CHAOS-RN um eine offi-
zielle Anmeldung ihres Gates, die wohl leider erst nach dem
achten(!) Versuch von der ZNetz-Koordination zur Kenntnis genom-
men wurde. Inzwischen liess sich bereits das Gateway an der
DOO.ZER offiziell als MAGIC.ZER registrieren, sodass das Gate an
der CHAOS-RN nun den Namen MAG-RN.ZER traegt.

3. Die Gateways MagZer-Gate (MAG-RN.ZER an CHAOS-RN.ZER) sowie
LightZer-Gate (LIGHT.ZER an ELOI.ZER) wurden entwickelt von
Andreas Edler (ANDY%MAGNUS ins LightNET oder MagicNET) und
sind zu 95 Prozent GateBau'90-konform. Die fehlenden 5% werden
in Kuerze implementiert. Auch wichtige GateBau-Ergaenzungen sind
bereits im Programm verankert. Lediglich an der MsgID-Erzeugung
muss noch gearbeitet werden. Die Vorgaben der Macro-Verwaltung
sowie CRC-Berechnung fuer die MsgID entfallen bei MagicNET und
LightNET, da hier keine Notwendigkeit besteht (siehe dazu Msg.
von V.ULLE).
a) Fuer die GateBau'91 werde ich mich in Kuerze anmelden und ent-
sprechende Beschluesse schnellstmoeglich in die Gateways imple-
mentieren.
b) Anmeldung einer internationalen Domain wird fuer das LightNET
angestrebt. Entsprechende notwendige Informationen werden
derzeit eingeholt.

4. Die Zulassung von RUKONV durch die technische Koordination des
Z-Netzes setze ich mal voraus. Diese Gateway-Software zeigt je-
doch leider keinerlei Ansaetze von GateBau-Konformitaet, ist al-
lerdings als MAGIC.ZER eingetragen worden, was eigentlich nur
bei entsprechender Konformitaet geschehen sollte. Autor dieses
Gateways ist EMO...@DOO.ZER.
Moeglicherweise nennt sich die Software inzwischen NetCon.

--
Andreas Edler, Hamsterweg 29, W4350 Recklinghausen
Mail: Andrea...@do.maus.de - mag...@aslan.en.open.de
Z-Netz: A.E...@HOT.ZER - Magic/LightNET: MAGNUS:ANDY

Reply all
Reply to author
Forward
0 new messages