PicApport & File Hosting App Co-Existance // how to integrate into each other / wie gegenseitig integrieren

37 views
Skip to first unread message

stefan.m...@gmail.com

unread,
Nov 8, 2022, 5:02:16 PM11/8/22
to PicApport
Hallo zusammen,
gibt es eine Empfehlung wie man PicApport zusammen mit z. B. NextCloud zusammen aufsetzt. Gibt es eine realistische Möglichkeit einer Koexistenz mit einer gemeinsamen Fotosammlung?

Mir Fotos es darum, ob für beide die Photos auf einem externen Verzeichnis abgelegt werden muss, so dass beide Zugreifen können oder dies mittels WebDav (oder anderen Lösungen) gelöst werden sollte.
Ich möchte dass meine Bilder von beiden Applikationen erreichbar sind aber auch von deren Benutzerverwaltung profitieren.
Wie gehe ich es am Besten an?
Ich sehe nur das PicApport und NextCloud alls kleinsten Nenner WebDav unterstützen:
Hello all,
Is there a recommendation how to set up PicApport together with e.g. NextCloud. Is there a realistic possibility of coexistence with a common photo collection?

I want to know if the photos have to be stored in an external directory for both applications, so that both can access them, or if this should be solved using WebDav (or other solutions).
I want my photos to be accessible from both applications but also benefit from their user management.
What is the best way to do this?
I only see that PicApport and NextCloud support WebDav as the only future what they share:


Danke / Thank you
Stefan

micke...@gmail.com

unread,
Nov 9, 2022, 3:21:04 PM11/9/22
to PicApport
Hi Stefan,

ich habe tatsächlich NextCloud und PicApport, jedoch auf verschiedenen Systemen. Der gemeinsame Nenner könnte WebDAV sein, ist bei mir aber Samba.

Beide Systeme hängen sich eine SMB Freigabe ein, auf denen sich die Fotos befinden und können mit diesen arbeiten. Die Kombination ist eine gute Idee, da der NextCloud Client gut für das automatische Hochladen von Fotos vom Handy genutzt werden kann (PicApport Photosync war eine gute Idee, hat bei mir bisher aber noch nicht produktiv funktioniert).

Zu deiner Frage:
Wenn du es auf mehreren Systemen machen willst, kannst du einfach eine Dateifreigabe nutzen, die das System unterstützt. Sie muss NICHT von den Diensten (Nextcloud, PicApport) unterstützt werden. Letzteres bedeutet nur, dass die Dienste selbst aktiv Dateien auf diese Art freigeben können. Lesen und arbeiten können sie aber mit allem, was ihnen zur Verfügung gestellt wird (also je nach Betriebssystem SMB, NFS, WebDAV).

Wenn du die beiden Dienste auf dem selben System betreiben möchtest, können sie auch auf den selben Daten arbeiten. In solchen Fällen empfehle ich dir, die Dienste zu dockern ! Die Dienste laufen in einer eigenen virtuellen Umgebung und behindern sich nicht.

Für PicApport nutze ich zum Beispiel diese Dockerfile.
Nextcloud lässt sich übrigens sehr gut dockern.

Beiden Docker Containern/Composes kannst du entsprechend deine Fotos einhängen. Die Dienste sind auf den von dir gewählten Ports am System erreichbar. Kombiniere diesen Status mit einem Reverse Proxy (apache oder nginx). Wenn du jetzt dein System mit zwei unterschiedlichen Domains wie cloud.system.lan und pics.system.lan ansprichst, sorgt der Reverse Proxy dafür, dass du den entsprechenden Service erreichst. Eine Beispielkonfig dafür müsste hier in einer der Fragen auch zu finden sein....

Beantwortet das deine Frage?


Grüße !
Michael

E. Schreiner

unread,
Nov 10, 2022, 7:23:21 AM11/10/22
to PicApport
Hi Michael,
ich selbst nutze die WebDav Funktionalität von PicApport zum Hochladen von Fotos von Android und iOS Devices. Somit ist eigentlich kein weiterer Server nötig.
Gruß
Eric

stefan.m...@gmail.com

unread,
Nov 15, 2022, 11:34:18 AM11/15/22
to PicApport
@michael 
danke für die ausführliche Antwort. Habe erst jetzt gesehen, dass NC auch mit SMB umgehen kann.
SMB kann aber Schwierigkeiten machen, wie Use NextCloud as an SMB share in diskutiert wird. Es kann aber sein, dass die Info zumindest nur nur noch für Linux gilt: https://docs.nextcloud.com/server/latest/admin_manual/configuration_files/external_storage/smb.html#smb-update-notifications. Habe das dort gleichmal nachgefragt.

Ich möchte alles auf einem TrueNAS Scale zum laufen bringen, mit Docker bin ich vertraut, danke für den Hinweis.
Mir geht es vor allem darum, dass beide System nebeneinander existieren werden. Für eine einfache Übersicht der Bilder wird wohl NC und hatte mit Photo 2.0 auch aufgeholt zu PicApport, wenn auch ein App nur für Bilder in der Regel mehr liefern sollte, als eine Lösung mit vielen Funktionen wie NC.
NC wird aber schon das zentrale Hub werden.
Daher ist das Ziel beides nebeneinander laufen zu haben, nur die Frage ist halt, wie ist es am besten, so dass in von der Benutzerverwaltung usw. von beiden System profitiere, bzw. sich dass nicht in Gehege kommt, wenn sich die Benutzer gegenseitig Bilder teilen. 


@Eris, 
Schön wäre es, wenn ich mir nur einmal anmelden muss, sprich mit einem Login arbeiten kann.
Ich kann nun auf beiden Systemen die gleichen Konten anlegen aber SSO, bzw. zentrale Authentifizierung werden da schick. 


danke für die Infos
stefan



micke...@gmail.com

unread,
Nov 15, 2022, 3:19:40 PM11/15/22
to PicApport
Hi,

die Einschränkungen mit NC und SMB kann ich teilweise bestätigen. Ob Syncprobleme oder geringe Geschwindigkeiten oder Auslastungen wirklich am SMB hingen, habe ich nie bis ins Detail nachverfolgt, aber das schlechte Gefühl fährt immer mit. Daher hatte früher NC bei mir einen echten Mountpoint und PicApport bekam das über Samba.

TrueNAS Scale kannte ich gar nicht. Ich nutze TrueNAS Core. Aber mein Setup ist ähnlich wie dein Vorhaben denke ich:
  • PicApport im Jail (habe ich erst neulich ein Post zu geschrieben und ein Gist) - Du kannst das mit Scale anscheinend direkt dockern
  • Nextcloud im Jail - Das kannst du auch dockern.
  • Reverse Proxy im Jail (der kann aber auch überall anders sitzen) - leitet Anfragen anhand der Domainnamen an den jeweiligen Service (Jails habe eigene IPs, bei Docker eben auf Portebene)
Beide bekommen das selbe ZFS Dataset in ihr Jail bzw. bei dir in den Container gemounted und arbeiten direkt auf dem ZFS Pool wie auf einer normalen Festplatte. Kein Samba, kein WebDav, beides auf dem gleichen System. Ist doch genau, was du möchtest, oder?

NC Photos 2.0 sieht schon stark aus, aber den PicApport Ansatz alle Informationen in das Foto selbst zu speichern, finde ich immer noch am sinnvollsten.


Wegen der Anmeldung: Meinst du einmal anmelden und freien Zugang zu NC und PicApport? Kann man da nicht vielleicht was über die API und Cookies machen bei beiden Diensten machen? NC hat ja eine Menge Plugins in die Richtung. Nur die Frage, was man auf der PicApport Seite bräuchte...


Spannendes Projekt hast du da vor :) !

stefan.m...@gmail.com

unread,
Nov 15, 2022, 4:00:36 PM11/15/22
to PicApport
danke für die fix antwort, ich bin gerade knapp dran möchte aber jetzt ein wenig schneller antworten als bisher


TrueCharts bietet auch verschiedene Host Path zu verwenden aber scheint es nicht ganz trivial zu sein https://www.truenas.com/community/threads/mounting-datasets-for-nextcloud-truenas-scale.102144/



Es klingt bei dir, das du es nur für dich verwendest. Das Ziel bei mir ist, dass später die ganze (Gross-) Familie damit arbeitet, daher ist mir das mit den Zugriffsrechten, pzw. privaten und geteilten Bilder/Ordner/Alben wichtig.

micke...@gmail.com

unread,
Nov 15, 2022, 4:29:36 PM11/15/22
to PicApport
In der Regel dauern Nachrichten hier ein paar Tage, also stress dich nicht ;)

Ich teile ab und an Bilder mit der Familie, habe dazu aber nur ein Gast User. Ein zentrales Usermanagement wäre bei dir sicher nicht verkehrt. Was meinst du aber mit den Berechtigungen? Öffentlich/Privat/Teilen kann sowohl NC als auch PicApport out of the Box. Am Ende liegt alles natürlich auf deinem NAS...wo du sicher Admin bist und damit auch Einblick in alles hast, wenn du wölltest...

Samuel Dowling war exakt das NC HowTo (übrigens ein sehr gutes) mit dem ich mein NC Jail aufgesetzt habe. Das Dataset (oder auch der Unterordner darin) in dem die Fotos liegen, hängst du einfach AUCH in den PicApport Container ein.

Ich muss mich in meine Szenario übrigens korrigieren: Ich habe doch ein SMB Share (zwischen TrueNAS und seinem Jail, also lokal) , da ich im NC nur einen Photo Upload Ordner für Eingänge nutze (von dort verschiebe ich Massenimports ab und an die die Ordnerstruktur auf dem Terminal) ; den Rest komplett mit PicApport.

Also: Den Ordner von Interesse bei NC und PicApport einhängen (egal ob Jail oder Docker Container). Das müsste doch bei dir klappen, oder?

stefan.m...@gmail.com

unread,
Nov 17, 2022, 3:46:44 PM11/17/22
to PicApport
möchte aber die wartezeit nicht überstrapazieren :)

eines wollte ich noch erwähnen, als proxy verwende ich https://traefik.io/, damit habe ich schon erfahrung 

wegen Berechtigungen, es geht dann auch darum, wenn aus beiden was geteilt wird etc, dass sich da nichts in die qure kommt

ja generell hat der admin einsicht in alles, das gilt für den TrueNAS Admin, sowie den NC und PA admin (letztere jeweils bezogen auf ihr dataset). Das nervt mich seit langen ein wenig.
Ich hoffe das die weiterentwicklung von server side encrypten dann auch irgendwann auf andere app anwenden lässt (WebDav wäre da vielleicht eine Lösung)


Ich versuche mein glück, wenn ich wieder ein paar stunden entbähren kann aber momentan sehe ich da noch nichts aber kommt sicher bald :)

stefan.m...@gmail.com

unread,
Nov 24, 2022, 8:10:36 AM11/24/22
to PicApport
@Eric, wie seht ihr es mit externer Authentifizierung? 

E. Schreiner

unread,
Nov 24, 2022, 8:27:58 AM11/24/22
to PicApport
... z.Z. nur über festes AccessToken also eher mau ;-) siehe https://wiki.picapport.de/display/PIC/PicApport+Benutzerverwaltung

stefan.m...@gmail.com

unread,
Nov 24, 2022, 11:20:27 AM11/24/22
to PicApport
ist es etwas, was man mit vertretbarem Aufwand implementieren könnte?

E. Schreiner

unread,
Nov 25, 2022, 3:25:22 AM11/25/22
to PicApport
..... wenn man es richtig macht würde ich den Aufwand eher als hoch bezeichnen....

stefan.m...@gmail.com

unread,
Nov 25, 2022, 4:12:09 AM11/25/22
to PicApport
Würde mich freuen wenn es denn noch irgendwann möglich wäre, würde es ein nebenaneinder von Apps vereinfachen.

Wenn man Benutzerkonten zentral verwalteten möchte ist es dann momentan eine Entscheidung gegen die eine oder andere app
(wird jetzt nicht sofort der Fall sein bei mir, aber wenn alles mal richtig produktiv läuft, ist auch die Gültigkeitsdauer von Kennwörter ein Thema und Benutzer scheuen doch größeren Aufwand 😥)

Reply all
Reply to author
Forward
0 new messages