BLACK MARKET INTERNATIONAL - EXPLORING 2021

4 views
Skip to first unread message

International Performance Association (IPA)

unread,
Sep 15, 2021, 10:57:46 AM9/15/21
to Ignacio Perez
Festival der Performance Art vom 21.09. - 25.09.2021 in Frankfurt am Main ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌
FESTIVAL DER PERFORMANCE ART / Frankfurt am main / 21.09. - 25.09.21
nicht korrekt angezeigt? Webversion oder abmelden
Ausgabe # 09/2021
ipa-logo-dominik-final-ohneebenen
helge-meyer-wen-lee-black-market-international-bone-18-schlachthaus-bern-2015-photographer-sanja-latinovic

BLACK MARKET INTERNATIONAL - EXPLORING 2021

Festival of Performance Art from 21.09. - 25.09.2021 in Frankfurt am Main

BLACK MARKET INTERNATIONAL (BMI) ist ein Zusammenschluss von 10 Künstler*innen aus 7 Ländern, die seit 1985 Performances aufführen.

„Begegnung“ ist ein wesentlicher Begriff in den Performances von (BMI). Allerdings hatte Martin Buber in seinem viel zitierten Satz zu diesem Terminus sicher dessen analoge Variante im Sinn.

Inwiefern, nach den digitalen Fluchten zu Zeiten der Pandemie, die Qualität von Begegnung sich verändert hat, soll in den 5 Tagen des Festivals bildnerisch und handelnd erforscht werden.

Dazu hat die Internationale Performance Association (IPA) unter der künstlerischen Leitung des Hanauer Künstlers Jürgen Fritz 20 nationale und internationale Künstler*innen sowie Künstler*innen aus Frankfurt am Main und Hanau eingeladen.

BLACK MARKET INTERNATIONAL (BMI) is an association of 10 artists from 7 countries who have been performing since 1985.

“Encounter” is an essential term in the performances of (BMI). However, Martin Buber certainly had the analogue version in mind in his much-quoted sentence on this term.
To what extent the quality of encounter has changed after the digital flights in the times of the pandemic is to be explored visually and in action during the five days of the festival.

To this end, the Internationale Performance Association (IPA), under the artistic direction of Hanau artist Jürgen Fritz, has invited 20 national and international artists as well as artists from Frankfurt am Main and Hanau.

//

Die Alte Schmelze

Alte Schmelze - Außenansicht

Mit seiner ziegelroten Backsteinfassade und den vier charakteristischen Schornsteinen zählt der Solitärbau zu einem der markantesten Gebäude auf dem Gelände der Milchsackfabrik. Mit der Veranstaltung “Toxic Breath“ wird erstmals die “Alte Schmelze” einem größeren Publikum geöffnet. Die Räumlichkeiten eignen sich hervorragend für performative Aktionen. Sie befinden sich in ihrem ursprünglichen Zustand. Auf dem Boden kann auch mal Wasser verschüttet werden, gegen die Wände darf man sich auch mal mit seinem ganzen Körpergewicht schmeißen – der Raum lässt eine große Bandbreite handfester Eingriffe zu.

//
Helena Tochka Kushnir, Petra Strahovnik, Exploring Don Quixote - Atelier Orbit 24 und Kunstverein Familie Montez, Frankfurt am Main, 2019

Petra Strahovnik, NL

Petra Strahovnik aus Den Haag erweitert die räumliche Situation der Performance „Beyond the Civilized Body” mit ihrer Klanginstallation TOXIC HALE – EXHALE zum Festivalstart am Dienstag wie auch am Donnerstag zur Performance von (BMI) mit IMPULS-ES.

//
Björn Du Hure.jpg

Christine Biehler, GER

Die Bildende Künstlerin Christine Biehler fordert mit ihrer Installation „Björn, du Hure“ die Performer*innen von (BMI) während ihrer 5-stündigen Performance am Donnerstag heraus.

//

Catering

Bar

Nicht zuletzt freuen wir uns auf ein gastliches Catering mit köstlichen hessischen Spezialitäten und Getränken, kredenzt im Team von Sabine&Steffen  in einem originell zur Bar ausgebauten Pferdetransportwagen!

Last but not least, we look forward to a hospitable catering with delicious Hessian specialities and drinks, served by the Sabine&Steffen team in a horse-drawn carriage that has been originally converted into a bar!

//

Beteiligte

Snežana Golubović, Frankfurt

Stefanie Trojan, Frankfurt

Eva Weingärtner, Frankfurt

Jürgen Fritz, Hanau

Christine Biehler, Deutschland

Ira Kharlamova, Ukraine

Burçak Konukman, Turkey

Florence Lam, Hong Kong

Myriam Laplante, Italien

Alastair Maclennan, Schottland

Künstler*innen

Helge Meyer, Deutschland

Stefan Mießeler, Germany

Boris Nieslony, Deutschland

Elvira Santamaria Torres, Mexico

Petra Strahovnik, Holland

Van-Lam Trinh, Germany

Roi Vaara, Finnland

Jacques van Poppel, Niederlande

Nataša Zupan, Slowenia

//

//

Support

Gefördert von der Stiftung Kunstfonds im Rahmen des Programms “Neustart Kultur”. Die Komposition Impuls-es von Petra Strahovnik wurde anteilig vom Kulturministerium der Republik Slowenien gefördert.Die Rauminstallation “Björn, du Hure” von Christine Biehler wurde anteilig von der Hessischen Kulturstiftung gefördert. Alice Fechner unterstützt uns großzügig beim Catering. 

BKM_Neustart_Kultur_plus Stiftung_Wortmarke_pos_CMYK_RZ.jpg hks_Logo_RGB.jpg
slovenija-jpg Alice-Fechner-Logo.jpg
Sie erhalten diese E-Mail weil Sie sich mit der Adresse performa...@googlegroups.com bei der International Performance Association angemeldet haben. Falls Sie keine weiteren Nachrichten mehr erhalten wollen können Sie sich hier abmelden.
© 2021 International Performance Association, Alle Rechte vorbehalten
instagram flickr
Reply all
Reply to author
Forward
0 new messages