V: 5,25" Disketten

1 view
Skip to first unread message

Andreas Pesch

unread,
Dec 17, 2001, 7:11:55 AM12/17/01
to
Hallo,

2 Pakete 5,25" Disketten neu (1 Paket ist noch verschweißt, das andere
zwar offen aber ungenutzt) gegen Gebot per eMail.

--

Beste Grüße

Andreas

Sabine Puttins

unread,
Dec 17, 2001, 8:44:37 AM12/17/01
to
Salve!

Ich biete Dir auf Anfrage die Benennung eines kostenfreien und
fachgerechten Entsorgungsortes in der Nähe von Aachen an!


Gruß

Sabine


Andreas Pesch schrieb:

Meinhard Dahmen

unread,
Dec 17, 2001, 9:49:24 AM12/17/01
to
Hallo!

> Salve!
>
> Ich biete Dir auf Anfrage die Benennung eines kostenfreien und
> fachgerechten Entsorgungsortes in der Nähe von Aachen an!
>

Gerade Du solltest Dich vielleicht solcher Kommentare enthalten! Zum einen
gibt es sehr wohl Leute, die sich für solche Disketten noch interessieren
(ich habe beispielsweise einen alten Apple IIe, der nur solche Disketten
verwendet), zum anderen bietest Du hier teilweise wirklich Sachen an, die
dort hingehören (und die Du ja wohl auch dort herhast, wenn ich das recht
verstanden habe), und das auch noch zu teilweise gesalzenen Preisen.
Außerdem verschlechtern derartig dumme und überflüssige Kommentare nur
unnötig das Klima in den Newsgroups.
Man sollte meinen, daß sich gerade jemand, der selbst auf derartige
Kommentare ziemlich pikiert reagiert, reifer verhält. Naja, falsch gedacht.
Kann ich nicht gut finden...
Tschau,

Meinhard


Andreas Pesch

unread,
Dec 17, 2001, 9:29:24 AM12/17/01
to
Danke, kenn ich, aber vielleicht kann sie ja doch wer brauchen!

--

Beste Grüße

Andreas


Am Mon, 17 Dec 2001 14:44:37 +0100, in oecher.flohmarkt schrieb Sabine
Puttins <s...@ginko.de>:

Sabine Puttins

unread,
Dec 17, 2001, 12:08:40 PM12/17/01
to
Salve!
Also, ich habe meine letzten 300 Stück vor 3 Jahren dorthin entsorgt,
weil sie damals schon keiner mehr wollte... ich weiß nicht, ob die
Nachfrage und der Wert jetzt plötzlich steigen...?
Versuch es sonst mal im Computermuseum... Prof. Ameling (erem.) ist
dafür zuständig, er soll sich ja für allerhand PC-Antiquitäten
interessieren (er ist ja selber eine ;-) ich habe hier sogar noch den
passenden Rechner für die Floppies: einen Turbo-XT mit bernsteingrünem
Monochrommonitor! ER hat sogar eine 20 GB-HD! 10 MHz das Teil! Aber zu
Chatten vor 13 Jahren reichte er ;-)

Sabine Puttins

unread,
Dec 17, 2001, 12:09:59 PM12/17/01
to
Salve!
Also, ich habe meine letzten 300 Stück vor 3 Jahren dorthin entsorgt,
weil sie damals schon keiner mehr wollte... ich weiß nicht, ob die
Nachfrage und der Wert jetzt plötzlich steigen...?
Versuch es sonst mal im Computermuseum... Prof. Ameling (erem.) ist
dafür zuständig, er soll sich ja für allerhand PC-Antiquitäten
interessieren (er ist ja selber eine ;-) ich habe hier sogar noch den
passenden Rechner für die Floppies: einen Turbo-XT mit bernsteingrünem
Monochrommonitor! ER hat sogar eine 20 GB-HD! 10 MHz das Teil! Aber zum

Chatten vor 13 Jahren reichte er ;-)

Gruß

Sabine Puttins

unread,
Dec 17, 2001, 12:26:37 PM12/17/01
to

Meinhard Dahmen schrieb:


>
> Hallo!
>
> > Salve!
> >
> > Ich biete Dir auf Anfrage die Benennung eines kostenfreien und
> > fachgerechten Entsorgungsortes in der Nähe von Aachen an!
> >
>
> Gerade Du solltest Dich vielleicht solcher Kommentare enthalten!

Seit wann biete ich Teile an, die seit ca. 10 Jahren unbrauchbar sind?

Zum einen
> gibt es sehr wohl Leute, die sich für solche Disketten noch interessieren
> (ich habe beispielsweise einen alten Apple IIe, der nur solche Disketten
> verwendet),

sorry, aber der gehört ja auch dahin...

zum anderen bietest Du hier teilweise wirklich Sachen an, die
> dort hingehören (und die Du ja wohl auch dort herhast, wenn ich das recht
> verstanden habe),

von wem? und wie und was?

Ich wollte Andreas Pesch die Adresse des Entsorgungsplatzes für
Elektroschrott in Würselen nennen!

Ich beziehe keine Teile von dort!

und das auch noch zu teilweise gesalzenen Preisen.

was denn? 2-3 Jahre alte 20er Elsa für 400,- DM nennst Du "gesalzen",
150,- DM für 17er auch? Den letzen 17er Trinitron, 3 Jahre, habe ich für
120,- DM (!!!) verkauft! Sorry, schau mal in die Zeitung oder hier in
die NG, was die Leute für ihre Schrott-Belineas oder Highscreen haben
wollen!

Und wanderes Beispiel: die letzen beiden Fritzcards gingen für 20,- dM
weg - inlus. Anlieferung nach Aachen... finde ich nicht zu teuer, wenn
andere hier 80,- DM für eine Fritzcard wollen!

Ich frage mich dann, warum die Leute aus Aachen hier nach MG fahren, um
Monitore abzuholen? Das kostete ja nochmal 20-30 DM Sprit! Weil ich
"gesalzene Preise" habe?

????


> Außerdem verschlechtern derartig dumme und überflüssige Kommentare nur
> unnötig das Klima in den Newsgroups.


Wenn Dir aufgrund der Hitze und magelndem Sauerstoff die Puste ausgeht,
mußt Du halt hier einen Frostbläser implementieren.. . ;-) ich habe noch
ein paar feine P-Lüfter ;-)


> Man sollte meinen, daß sich gerade jemand, der selbst auf derartige
> Kommentare ziemlich pikiert reagiert, reifer verhält.


Wann wie wo pikiert?

Naja, falsch gedacht.

Womit? ;-)

> Kann ich nicht gut finden...

Wo?

Ich finde, ich rege mich eigentlich nicht über Kritik an Angeboten von
mir auf, es sei denn, über die "Witzbolde", die 10,- DM für einen 21er
oder überhaupt für einen guten Monitor bieten... denen biete ich immer
den Monitorfuß für ihr Gebot an....

Es mag ja mal sein, daß ich vor 1-2 Jahren schon mal berhöhte
Vorstellungen hatte, aber sonst höre ich eingetlich immer, daß die
Preise fair sind.. und anhand der REsonanz (ob nur 2 Mail-Anfragen oder
20 kommen) merke ich ja, ob der Preis stimmt....

Trotzdem Gruß und so....

Laßt Euch reich beschenken... ich habe hier immer nochdie Kiste
ISA-KArten für Selbstabholer, außerdem noch eine Kabelkiste zu
verschenken


Sabine

Gunther

unread,
Dec 17, 2001, 4:36:51 PM12/17/01
to

"Sabine Puttins" <s...@ginko.de> schrieb im Newsbeitrag
news:3C1E26E7...@ginko.de...

> Monochrommonitor! ER hat sogar eine 20 GB-HD! 10 MHz das Teil! Aber zum
> Chatten vor 13 Jahren reichte er ;-)
hi,,
also da interessiert mich, wie die 20 gig da reingekommen sind?
gab´s da nicht soeine begrenzung? hast du einen 8bit-isa-eide-kontroller
aufgetrieben, oder scsi?

--
mfg, gunni -- please only mailto:g-...@gmx.de


Stefan Pfeiffer

unread,
Dec 17, 2001, 4:40:01 PM12/17/01
to
"Meinhard Dahmen" <dura...@gmx.de> schrieb im Newsbeitrag
news:9vl0mg$os$1...@nets3.rz.RWTH-Aachen.DE...
> [...]

> Außerdem verschlechtern derartig dumme und überflüssige Kommentare nur
> unnötig das Klima in den Newsgroups.
> Man sollte meinen, daß sich gerade jemand, der selbst auf derartige
> Kommentare ziemlich pikiert reagiert, reifer verhält. Naja, falsch
gedacht.
> Kann ich nicht gut finden...

Wieso fällt mir da "an die eigene Nase packen" ein?

> Tschau,
>
> Meinhard

MfG
Stefan


Eljott

unread,
Dec 17, 2001, 6:38:14 PM12/17/01
to
Hallo, NG!

Also ich beobachte diese NG seit einiger Zeit, und ich finde die Angebote
von Sabine Puttins sind wirklich fair! Ich denke, sie macht es kommerziell,
na und! Ihre Preise sind reell, ganz im Ggs. zu manchen anderen Mondpreisen
in dieser NG. Da sei es ihr schon mal erlaubt, sich über Leute lustig zu
machen, die sich Sondermüll auch noch bezahlen lassen wollen.

Gruß

Leo


"Meinhard Dahmen" <dura...@gmx.de> schrieb im Newsbeitrag
news:9vl0mg$os$1...@nets3.rz.RWTH-Aachen.DE...

> Hallo!

sabine puttins

unread,
Dec 18, 2001, 11:12:09 AM12/18/01
to
hihi, natürlich wirst du nciht glauben wollen, wie die rein gekommen
ist... ist sie auch nicht!
für eine 20-gb-hd mußte zu der zeit erstmal in einer nächtlichen aktion
das passende großrechenzentrum überfallen werden! dazu bedürfte es 30
bissiger zwergpinscher und 10 pseudo-handgaranten, da das wachpersonal
speziell auf mögliche entwendungen der 3-tonnen-speichermedien
spezialiseert war. da ich selber maximal 50 kg heben kann, wurden
weiterhin 20 berufsschlepper und ein sattelschlepper engagiert. das
fatale an der situation war, daß der sattelschlepper dauert wieherte und
die kleinkläffer dadurch zu verschreckt zum bellen waren.
jedoch wurde irgendwann in einer wunderschönen, lauen sommernacht das
personal mittels playstation-hypnose lahmgelegt, da die
handgranatenattrappen sie nicht beeindruckten.
es war jedoch ein professioneller playstation-entwickler bei der aktion,
der um die geheimnisse der sofortsucht anwenden konnte.

probleme bereitete jedoch die demontage der starkstromzufuhr für das
speichermedium. 3 berufsschlepper erlitten dabei dauerhafte schäden, da
ihnen die bedeutung von strom lediglich über das laufband im
fitness-center bekannt war.

das anschließen des speichermediums im keller der wohnung am
templergraben war nochmal mit mehrmaligen e-herd-ausfällen im gesamten
haus verbunden, die enorme wärmeentwicklung im keller zog zwar allerhand
ungeziefer an und hielt menschen aus dem keller, diente jedoch - quasi
als nebeneffekt - zur umgestaltung des kellers zu einer großraumsauna.

nachteilig wirkte sich natürlich aus, daß das speichermedium nicht im
rechner befestigt sein konnte, sondern über ein speziell gefertigtes
ide-kabel über den flur in unsere wohnung verlegt wurde!

ebenfalls nachteilig wirkte sich aus, daß man den rechner seinerzeit
nicht überreden konnte, mehr als 540 MB zu verwalten.

und leider waren auch dadurch die daten des großrechenzetrums, auf der
die häufigkeit der badezimmerbesuche der bürger der brd festgehalten
waren, nicht zugänglich - sonst hätte man schöne "schei.." draus machen
können...

;->

sabine puttins

unread,
Dec 18, 2001, 11:14:40 AM12/18/01
to
um
> > Chatten vor 13 Jahren reichte er ;-)
> hi,,
> also da interessiert mich, wie die 20 gig da reingekommen sind?
> gab´s da nicht soeine begrenzung? hast du einen 8bit-isa-eide-kontroller
> aufgetrieben, oder scsi?
>

hihi, natürlich wirst du nciht glauben wollen, wie die rein gekommen
ist... ist sie auch nicht!
für eine 20-gb-hd mußte zu der zeit erstmal in einer nächtlichen aktion
das passende großrechenzentrum überfallen werden! dazu bedürfte es 30
bissiger zwergpinscher und 10 pseudo-handgaranten, da das wachpersonal
speziell auf mögliche entwendungen der 3-tonnen-speichermedien
spezialiseert war. da ich selber maximal 50 kg heben kann, wurden
weiterhin 20 berufsschlepper und ein sattelschlepper engagiert. das
fatale an der situation war, daß der sattelschlepper dauert wieherte und
die kleinkläffer dadurch zu verschreckt zum bellen waren.
jedoch wurde irgendwann in einer wunderschönen, lauen sommernacht das
personal mittels playstation-hypnose lahmgelegt, da die
handgranatenattrappen sie nicht beeindruckten.
es war jedoch ein professioneller playstation-entwickler bei der aktion,

der um die geheimnisse der sofortsucht wußte und sie anwenden konnte.

probleme bereitete jedoch die demontage der starkstromzufuhr für das
speichermedium. 3 berufsschlepper erlitten dabei dauerhafte schäden, da
ihnen die bedeutung von strom lediglich über das laufband im
fitness-center bekannt war.

das anschließen des speichermediums im keller der wohnung am

templergraben war mit mehrmaligen e-herd-ausfällen im gesamten


haus verbunden, die enorme wärmeentwicklung im keller zog zwar allerhand
ungeziefer an und hielt menschen aus dem keller, diente jedoch - quasi

als nebeneffekt - zur umgestaltung des kellers in eine großraumsauna.

sabine puttins

unread,
Dec 18, 2001, 11:16:30 AM12/18/01
to
um
> > Chatten vor 13 Jahren reichte er ;-)
> hi,,
> also da interessiert mich, wie die 20 gig da reingekommen sind?
> gab´s da nicht soeine begrenzung? hast du einen 8bit-isa-eide-kontroller
> aufgetrieben, oder scsi?
>

hihi, natürlich wirst du nciht glauben wollen, wie die rein gekommen
ist... ist sie auch nicht!
für eine 20-gb-hd mußte zu der zeit erstmal in einer nächtlichen aktion
das passende großrechenzentrum überfallen werden! dazu bedürfte es 30
bissiger zwergpinscher und 10 pseudo-handgaranten, da das wachpersonal
speziell auf mögliche entwendungen der 3-tonnen-speichermedien
spezialiseert war. da ich selber maximal 50 kg heben kann, wurden
weiterhin 20 berufsschlepper und ein sattelschlepper engagiert. das
fatale an der situation war, daß der sattelschlepper dauert wieherte und
die kleinkläffer dadurch zu verschreckt zum bellen waren.
jedoch wurde irgendwann in einer wunderschönen, lauen sommernacht das
personal mittels playstation-hypnose lahmgelegt, da die
handgranatenattrappen sie nicht beeindruckten.
es war jedoch ein professioneller playstation-entwickler bei der aktion,
der um die geheimnisse der sofortsucht wußte und sie anwenden konnte.

probleme bereitete jedoch die demontage der starkstromzufuhr für das
speichermedium. 3 berufsschlepper erlitten dabei dauerhafte schäden, da
ihnen die bedeutung von strom lediglich über das laufband im
fitness-center bekannt war.

das anschließen des speichermediums im keller der wohnung am
templergraben war mit mehrmaligen e-herd-ausfällen im gesamten
haus verbunden, die enorme wärmeentwicklung im keller zog zwar allerhand
ungeziefer an und hielt menschen aus dem keller, diente jedoch - quasi

als nebeneffekt - zur umgestaltung des kellers in eine großraumsauna für
die krabbelviecher.

Sebastian Brandt

unread,
Dec 18, 2001, 12:09:41 PM12/18/01
to
On Tue, 18 Dec 2001, sabine puttins wrote:
> hihi, natürlich wirst du nciht glauben wollen, ...

Logorrhoe + Legasthenie = Falsche NG, empfehle oecher.talk


SCNR,
Sebastian.

Sabine Puttins

unread,
Dec 18, 2001, 1:25:19 PM12/18/01
to

Sebastian Brandt schrieb:


>
> On Tue, 18 Dec 2001, sabine puttins wrote:
> > hihi, natürlich wirst du nciht glauben wollen, ...
>
> Logorrhoe + Legasthenie = Falsche NG, empfehle oecher.talk

bis auf die eher typischen tippfehler entdecke ich keine legasthenische
fehler, die logorrhöe (von *DIR* legasthenistisert) hat ihren ursprung
in der vorherigen mail (re: nachtrag) und die kleinschreibung entstammt
dem damaligen diktum (diese mail als bezug) mit 300 baud eine möglichst
geringe zeichenmenge zu übertragen! mit dem in dieser mail immensen
zeichenaufkommen und der daraus resultierenden not [hintergrund, daß
mein einwahlprovider(NICHT die RWTH, da hocken genug quassler, die
verständnis für meine logorrhöe haben) mir eine beschränkte
datenübertagungsmenge auferlegt] fühle ich mich zuweilen in
300-baud-zeiten zurückversetzt, so daß ich erneut zur kleinschreibung
neige!

sabine

>
> SCNR,
> Sebastian.

Andreas Pesch

unread,
Dec 18, 2001, 2:39:24 PM12/18/01
to
Sabine Puttins <s...@ginko.de> schrieb:

>dem damaligen diktum (diese mail als bezug) mit 300 baud eine möglichst
>geringe zeichenmenge zu übertragen! mit dem in dieser mail immensen

Na, das mußt Du mir aber erklären! Ist das drücken der Shift-Taste ein
zusätzliches Zeichen? ;-)

--

Beste Grüße

Andreas

Andreas Pesch

unread,
Dec 18, 2001, 2:44:36 PM12/18/01
to
"Eljott" <Elj...@web.de> schrieb:

>in dieser NG. Da sei es ihr schon mal erlaubt, sich über Leute lustig zu
>machen, die sich Sondermüll auch noch bezahlen lassen wollen.

Hast Du Dir das Angebot wirklich angeschaut?

Wenn die Dinger wirklich noch jemand in seinen Apple oder sonstigen
Rechner schieben will, dann kann er ja 'ne braunsche Röhre dafür
bieten und schon gehören sie ihm.

Immer noch besser, als sie direkt in den Sondermüll zu geben, wo sie
auch hinwandern, wenn sie kein Mensch mehr will.

--

Beste Grüße

Andreas

Reply all
Reply to author
Forward
0 new messages