IZMF: Werbeveranstaltung der Mobilfunkindustrie zu LTE in Stuttgart

3 views
Skip to first unread message

news....@googlemail.com

unread,
Feb 20, 2011, 4:58:43 PM2/20/11
to

Größenänderungbuerger_101110Bürgerinitiative Mobilfunk Stuttgart – West  /   Verein zum Schutz der Bevölkerung vor Elektrosmog e.V.

www.der-mast-muss-weg.de                                                                              in...@der-mast-muss-weg.de

Rundmail 1/2011 (Auszug)                                                                                                                                20. 02. 2010

 

IZMF: Werbeveranstaltung der Mobilfunkindustrie zu LTE in Stuttgart: Das IZMF (Informationszentrum Mobilfunk) führt  am 24.3. eine Fortbildung zu LTE (Long Term Evolution) durch. Das IZMF ist die gemeinsame Public Relation- Zentrale der Mobilfunkbetreiber.  LTE ist die neueste Generation des Mobilfunks und soll noch 2011 eingeführt werden. LTE wird die Strahlenbelastung enorm erhöhen, das konstatiert sogar die Bundesregierung. BUND und GRÜNE protestieren gegen die Einführung von LTE. LTE ist aber auch ein gigantischer Datenschutzskandal. Der gesamte Autoverkehr soll mit LTE vernetzt werden, jedes Auto wird zum Sender und Empfänger. Damit können die Standorte und Routen aller Fahrzeuge  in Echtzeit überwacht und gespeichert werden.  Mit dieser Veranstaltung wollen die Betreiber das Gewissen der kommunalen Entscheidungsträger beruhigen nach der Methode:  Rauchen ist gesund, gez. Prof. Dr. Marlboro, Mobilfunk ist unschädlich, gez. Prof. Dr. V. Odafone.

 

Wir sind vor Ort. Protest und Informationsversammlung

Donnerstag, 24.3., 12.30 Uhr

vor dem Alten Feuerwehrhaus in Stuttgart - Heslach , Möhringerstraße 56, 70199 Stuttgart-Süd. 

U-Bahn Haltestelle Schreiberstraße, U 1 und U 14.

 

Weitere Informationen zu LTE:

>> Flugblatt der Bürgerinitiative im Anhang, bitte verbreiten Sie es an Kommunalpolitiker weiter

>> Faktenblatt von Diagnose-Funk: http://info.diagnose-funk.org/faktenblatt/index.php

>> http://www.der-mast-muss-weg.de/index04.htm

 

WLAN-Broschüre erschienen: Nach einer Untersuchung des renommierten ECOLOG Institutes verursacht WLAN eine der höchsten Strahlenbelastungen. Das Institut klassifiziert sie als gesundheitsschädlich (EMF-Monitor 6/2010). Dr. Klaus Scheler, Dozent an der PH Heidelberg, ist Autor der Broschüre „Vorsicht WLAN!“, die aktuell in der Ratgeberreihe von Diagnose-Funk erschienen ist. In Schulen, Behörden, Bahnen, Privathaushalten wird WLAN eingeführt, oft in Unkenntnis seiner Auswirkungen. Mit überzeugendem Faktenmaterial klärt diese Broschüre auf. Ihr ist eine weite Verbreitung zu wünschen, dazuhin kostet sie nur 1,50 Euro. Näheres zur Broschüre: http://info.diagnose-funk.org/ratgeber/vorsicht-wlan.php .

 

 


Stuttgarter_Flugblatt IZMF_110324.pdf

news....@googlemail.com

unread,
Feb 20, 2011, 5:08:19 PM2/20/11
to
Reply all
Reply to author
Forward
0 new messages