Gesundheitsgefährdung durch elektromagnetische Felder - Mid-term review of the European Environment and Health Action Plan 2004-2010

0 views
Skip to first unread message

news.omega

unread,
Sep 4, 2008, 8:07:25 AM9/4/08
to do-you-have-mic...@googlegroups.com
...MEPs recommend that, in awarding individual European Union support,
the Commission bear in mind its impact on the quality of indoor air,
exposure to electromagnetic radiation and the health of particularly
vulnerable sections of the population. They also call for environmental
quality standards for priority substances in water to be laid down. MEPs
point out that certain Member States have successfully introduced mobile
analysis laboratories (or ‘green ambulances’) to enable habitat
pollution in public and private places to be diagnosed swiftly and
reliably. They consider that the Commission could promote such a
practice within the Member States which have not yet acquired such a
means of direct intervention at a polluted site....

*Gesundheitsgefährdung durch elektromagnetische Felder*

Schließlich verweisen die Abgeordneten auf den internationalen Bericht
von „Bio-Initiative“ über elektromagnetische Felder, in dem mehr als
1500 Studien zu diesem Thema zusammengefasst werden, und der die
Gesundheitsgefährdung durch von Mobiltelefonen, Funk-Standards wie UMTS,
Wifi, Wimax und Bluetooth sowie dem Schnurlostelefon „DECT“ mit fester
Basisstation verursachte Emissionen des Mobiltelefonverkehrs verdeutlicht.

Das EP stellt in diesem Zusammenhang fest, dass die Grenzwerte für die
Exposition der Bevölkerung gegenüber elektromagnetischen Feldern (0 Hz
bis 300 GHz) "nicht mehr aktuell" sind, da sie seit 1999 nicht mehr
angepasst wurden. Sie trügen damit weder den Entwicklungen auf dem
Gebiet der Informations- und Kommunikationstechnologien noch den von der
Europäischen Umweltagentur ausgesprochenen Empfehlungen oder den
strengeren Emissionsnormen, die z. B. von Belgien, Italien oder
Österreich festgelegt wurden, Rechnung. Auch würden sie dem Problem
besonders schutzbedürftiger Gruppen, wie Schwangerer, Neugeborener und
Kinder, nicht gerecht.

522 Abgeordnete stimmten für den Bericht, 16 dagegen.

http://tinyurl.com/5jkse8


[ http://omega.twoday.net/search?q=BioInitiative
http://omega.twoday.net/search?q=electromagnetic
http://omega.twoday.net/search?q=Grenzwert
http://omega.twoday.net/search?q=elektromagnetische+Felder ]

Mid-term review of the European Environment and Health Action Plan 2004-2010 .html

Omega Group

unread,
Sep 5, 2008, 4:51:17 AM9/5/08
to Mobilfunk-Newsletter - EMF-Omega-News
Report on the limitation of the exposure of the general public to
electromagnetic fields
http://groups.google.com/group/mobilfunk_newsletter/browse_thread/thread/a86841dcfa81aa7e

Omega Group

unread,
Sep 7, 2008, 8:55:16 AM9/7/08
to Mobilfunk-Newsletter - EMF-Omega-News
Gesundheitsgefährdung durch elektromagnetische Felder
http://www.buergerwelle.de/pdf/MBF_PM_EU_Parlam_zu_EMF_3_9_2008-1.pdf


Nachricht von der Bismarckinitiative
Reply all
Reply to author
Forward
0 new messages