Scheduled task mit VB Script W2008

12 views
Skip to first unread message

rudi

unread,
May 10, 2010, 5:19:29 PM5/10/10
to
Hallo,
ich habe ein Script welches mir diverse Angaben �ber Benutzer aus dem AD
liest, und in eine Exceldatei schreibt.
Dieses Script lief jetzt seit 2 Jahren t�glich auf einem Windows 2003 R2
Server als Scheduled Task ohne Probleme.
Nun habe ich diesen Task auf einem Windows 2008 Server (64bit) eingerichtet.
Und siehe da er l�uft nicht mehr korrekt.
Starte ich das Script von Hand l�uft es sauber durch. Starte ich es aber mit
dem Scheduler, so wird Excel nie beendet und der Prozess Excel.exe bleibt im
Taskmanager stehen. Am n�chsten Tag kommt dann eine neue Instanz Excel.exe
dazu. Und so weiter bis die CPU zu 100% belastet ist. Hat jemand eine Idee?
Danke im Voraus Rudi

Pegasus [MVP]

unread,
May 10, 2010, 5:52:53 PM5/10/10
to

"rudi" <ru...@anuedo.com> wrote in message
news:OeJ77ZI8...@TK2MSFTNGP02.phx.gbl...

Tja, da w�rde ich mal das Script hier vorstellen. Parallel dazu w�rde ich
ein anderes Script schreiben, welches z.B. eine kleine Textdatei schreibt.
Auf diese Weise k�nntest du rasch herausfinden, ob dein Problem mit Excel
oder mit dem Task Scheduler zusammenh�ngt.

rudi

unread,
May 13, 2010, 6:14:10 PM5/13/10
to
Hallo,
ich hab keine Ahnung warum, aber der Task l�uft jetzt durch, jeden Tag. Ich
schw�re ich habe nichts ge�ndert, weder am Script noch am Task. Nun ja man
muss ja nicht alles verstehen, aber gut dass wir dar�ber geredet haben...:)
Gruss Rudi

"Pegasus [MVP]" <ne...@microsoft.com> schrieb im Newsbeitrag
news:#c3jmsI8...@TK2MSFTNGP06.phx.gbl...

The Pinky

unread,
Sep 14, 2010, 6:02:00 PM9/14/10
to
Ich würde dir empfehlen die WMI anzuzapfen, da den Task zu identifizieren
(excel) und dann zu killen.

z.B. in die Richtung:

'################################

strComputer = "."
Set objWMIService = GetObject("winmgmts:" _
& "{impersonationLevel=impersonate}!\\" & strComputer & "\root\cimv2")

Set colProcessList = objWMIService.ExecQuery _
("Select * from Win32_Process")
For Each objProcess in colProcessList
'wscript.echo objProcess.CommandLine

If Instr(1, objProcess.CommandLine, "excel.exe") > 0 Then
wscript.echo "Prozess gefunden! " & objProcess.CommandLine
objProcess.Terminate()
End If

Next

'################################

Das Script würde jeden Task killen der Excel.exe als Teilstring hat.
am besten du startest es in der DOS Box mit cscript, dann bekommste ne
ausgabe was er alles gekillt hat.
Manchmal muß man auf groß und kleinschreibung acht geben nach was man im
String sucht... sorich EXCEL.EXE oder excel.exe oder Excel.exe usw...

"rudi" <ru...@anuedo.com> schrieb im Newsbeitrag
news:O3Yggmu8...@TK2MSFTNGP04.phx.gbl...
> Hallo,
> ich hab keine Ahnung warum, aber der Task läuft jetzt durch, jeden Tag.
> Ich schwöre ich habe nichts geändert, weder am Script noch am Task. Nun ja
> man muss ja nicht alles verstehen, aber gut dass wir darüber geredet

> haben...:)
> Gruss Rudi
>
> "Pegasus [MVP]" <ne...@microsoft.com> schrieb im Newsbeitrag
> news:#c3jmsI8...@TK2MSFTNGP06.phx.gbl...
>>
>>
>> "rudi" <ru...@anuedo.com> wrote in message
>> news:OeJ77ZI8...@TK2MSFTNGP02.phx.gbl...
>>> Hallo,

>>> ich habe ein Script welches mir diverse Angaben über Benutzer aus dem AD

>>> liest, und in eine Exceldatei schreibt.

>>> Dieses Script lief jetzt seit 2 Jahren täglich auf einem Windows 2003 R2

>>> Server als Scheduled Task ohne Probleme.
>>> Nun habe ich diesen Task auf einem Windows 2008 Server (64bit)

>>> eingerichtet. Und siehe da er läuft nicht mehr korrekt.
>>> Starte ich das Script von Hand läuft es sauber durch. Starte ich es aber

>>> mit dem Scheduler, so wird Excel nie beendet und der Prozess Excel.exe

>>> bleibt im Taskmanager stehen. Am nächsten Tag kommt dann eine neue

>>> Instanz Excel.exe dazu. Und so weiter bis die CPU zu 100% belastet ist.
>>> Hat jemand eine Idee?
>>> Danke im Voraus Rudi
>>

>> Tja, da würde ich mal das Script hier vorstellen. Parallel dazu würde ich

>> ein anderes Script schreiben, welches z.B. eine kleine Textdatei

>> schreibt. Auf diese Weise könntest du rasch herausfinden, ob dein Problem
>> mit Excel oder mit dem Task Scheduler zusammenhängt.
>


Reply all
Reply to author
Forward
0 new messages