Probleme mit Mail Warteschlangen

5 views
Skip to first unread message

Carsten Buchberger

unread,
Jul 30, 2004, 8:03:31 AM7/30/04
to
Hallo,

wir versuchen die eMail-Warteschlangen-Funktionalität zu
laufen zu bekommen.

Verwendete Systeme

-CRM läuft auf auf einem Windows 2003 Server
-CRM-eMail Router läuft auf einem Windows SBS 2003 Server,
auf dem dann auch das Exchange läuft.

Beim Anlegen der Warteschlange haben wir uns streng an die
Vorgaben im Implementation Guide gehalte, d.h. wir haben
einen User im Active Directory angelegt, diesen dann
deaktiviert, unter Exchange Erweitert das Attribut
CRMEmailEnabled gesetzt, usw. Im CRM selbst ist die
Warteschlange auch angelegt.

eMails die wir von extern an den Warteschlangenbenutzer
senden kommen nicht im CRM an, aber im Exchange-Postfach
des Benutzers.

In der Ereignisanzeige lässt sich nichts feststellen. Der
CRMExchangeRouter-Dienst ist gestartet. Falls man hier
übrigens das Benutzerkonto auf ein Konto ändert, welches
keine Zugriffsrechte auf das MSCRMServices-Verzeichnis auf
dem CRM-Server hat gibt es folgende Fehlermeldung in der
Ereignisanzeige

Ereignistyp: Warnung
Ereignisquelle: CrmExchangeQueueService
Ereigniskategorie: Keine
Ereigniskennung: 5897
Datum: 30.07.2004
Zeit: 11:45:14
Benutzer: Nicht zutreffend
Computer: KOBAYASHI
Beschreibung:
An HTTP Status of '401 - Access Denied' occurred while
attempting to deliver a message. Please check the URL in
the registry. Message subject: '[Fwd: (kein Betreff)]'
URL: 'http://mcrm.mandavi.local/MSCRMServices/CrmEmail.srf'

Ist ja immerhin ein Zeichen das der Exchange Router
prinzipiell funktioniert.

Vielen Dank im voraus


Andreas Donaubauer

unread,
Aug 2, 2004, 5:48:30 AM8/2/04
to
Hallo Carsten,

in Exchange-Erweitert, hast du da das Häkchen bei SELBST für "Zugeordnetes
externes Konto" auf erlaubt gesetzt?


Ich hoffe das bringt weiter.

Andreas Donaubauer
MCP seit 1999, MCSE, MCSA
andreas[at]donaubauer.com

"Carsten Buchberger" <carsten.b...@mandavi.de> schrieb im Newsbeitrag
news:73da01c4762d$3ba80710$a501...@phx.gbl...

Carsten Buchberger

unread,
Aug 3, 2004, 8:20:27 AM8/3/04
to
Hallo Andreas,

das Häkchen war gesetzt. Schlussendlich haben wir es dann doch zum Laufen
bekommen. Der Trick war der Sicherheitsgruppe "Authentifizierte Benutzer"
Leserecht auf die Benutzerattribute des Warteschlangenbenutzers zu
gewähren. Diese Lösung hat unzählige Telefonate mit Microsoft gekostet.


"Andreas Donaubauer" <direkt-in-de...@chd.de> schrieb im
Newsbeitrag news:cel2lf$aik$02$1...@news.t-online.com...

Reply all
Reply to author
Forward
0 new messages