Minix-FS auf grossen Partitionen

2 views
Skip to first unread message

Wolfgang Wessel

unread,
Aug 5, 1998, 3:00:00 AM8/5/98
to
Hallo,

ist folgender Fehler bekannt und gibt es ggf. schon einen Patch?:

Bei Installation des Minix-FS auf Partitionen > 64 MB kann diese zwar
beschrieben werden, doch beim Lesen erscheint die Fehlermeldung:

pid ... (THING): Rwabs returned -1 sector ... drive ...

Auf Partitionen <= 64 MB gibt es keine Probleme.

Konfiguration:
MinT 1.14.7 oder 1.15.b8
CBHD 5.02
THING 1.26

MfG
Wolfgang Wessel

Frank Naumann

unread,
Aug 5, 1998, 3:00:00 AM8/5/98
to
Hallo Wolfgang!

> Bei Installation des Minix-FS auf Partitionen > 64 MB kann diese zwar
> beschrieben werden, doch beim Lesen erscheint die Fehlermeldung:
>
> pid ... (THING): Rwabs returned -1 sector ... drive ...

Sollte aber ohne Probleme gehen.

> Konfiguration:
> MinT 1.14.7 oder 1.15.b8
> CBHD 5.02
> THING 1.26

Welche Minix-FS Version?
Was fuer ein Filesystem hast Du eingerichtet
(v1 oder v2)?

Tschuess
...Frank

--
ATARI FALCON 040
--------------------------------------
Internet: fnau...@cs.uni-magdeburg.de
Mausnet: Frank Naumann @ L2

Christoph Moser

unread,
Aug 5, 1998, 3:00:00 AM8/5/98
to
Hallo Wolfgang,

WW> Bei Installation des Minix-FS auf Partitionen > 64 MB kann diese zwar
WW> beschrieben werden, doch beim Lesen erscheint die Fehlermeldung:

Ich hab hier Minix-Partitionen bis zu knapp 256MB und keine Probleme.

Konfiguration:

MiNT 1.12 bis 1.14.7
HDDRIVER 4.0x, 7.0x und 7.5x
NewDesk (TOS 2.06), Gemini 1.A

Hast du vielleicht die Minix-Partition falsch initialisiert, ohne den
Parameter '-V'?

------------------------------- Schnipp --------------------------------
V1 filesystems are the
standard Minix filesystems used with all versions of Minix, they do have a
number of shortcomings, there is only one kind of file access time and V1
filesystems can be at most 64Mb in size. V2 filesystems are newer and are
^^^^
the same as the V2 filesystems used by Minix 1.6xx (and presumably higher).
They have three access times and can be any size (if you hard disk software
will support it). I would strongly advise the use of V2 filesystems.

If you supply the -V option to minit you will make a V2 filesystem,
otherwise it will be V1.
------------------------------- Schnapp --------------------------------

Gruß,
Christoph

Joerg Westheide

unread,
Aug 5, 1998, 3:00:00 AM8/5/98
to
Hi Wolfgang!

WW>Bei Installation des Minix-FS auf Partitionen > 64 MB kann diese zwar
WW>beschrieben werden, doch beim Lesen erscheint die Fehlermeldung:

Du hast ein V2-Filesystem installiert?
Mit V1 ist nämlich bei 64MB Schluß

Bis denn

Jörg

Holger Herzog

unread,
Aug 5, 1998, 3:00:00 AM8/5/98
to
WW>Bei Installation des Minix-FS auf Partitionen > 64 MB kann diese zwar
WW>beschrieben werden, doch beim Lesen erscheint die Fehlermeldung:

Ich kenn mich zwar nicht doll damit aus, aber meine Minixpartition ist 170
MB grož. Ohne Probleme... Zur Installation kann ich kaum was sagen, die
hatte die KGMD für mich übernommen.

Bernd Ebert

unread,
Aug 5, 1998, 3:00:00 AM8/5/98
to
Hi,

WW>Bei Installation des Minix-FS auf Partitionen > 64 MB kann diese zwar
WW>beschrieben werden, doch beim Lesen erscheint die Fehlermeldung:

WW>
WW>pid ... (THING): Rwabs returned -1 sector ... drive ...
WW>
WW>Auf Partitionen <= 64 MB gibt es keine Probleme.

Hast Du ein V2-Filesystem eingerichtet? (minit -P -V -n 4 <Partition>:

Ich habe frueher auch mal cbhd verwendet, aber der hat mit der KGMD leider
Aerger gemacht, ich kann mich nicht mehr erinnern was das war, aber vielleicht
kommt Dein Problem ja ebenfalls daher.

Gruesse,
Bernd

Wolfgang Wessel

unread,
Aug 6, 1998, 3:00:00 AM8/6/98
to
Hallo Jörg (und alle anderen),

> Du hast ein V2-Filesystem installiert?

Ja, habe ich (-V -P -n 2).

> Version?

0.60 PL11

Die Lösung(?) des Problems habe ich auch gerade herausgefunden: Ich
benutzte das minix.xfs der KGMD, das wohl irgendwo geändert wurde(wie die
Bootmeldung besagt). Nachdem ich mir selbst eine Version übersetzt habe
(mit GCC) funktioniert's...

MfG
Wolfgang Wessel

Fritz Boschen

unread,
Aug 6, 1998, 3:00:00 AM8/6/98
to
Hallo Wolfgang

Wie hast Du die Partition eingerichtet? Versuch mal mit minit die
Option -e. Damit wird die Groesse der Partition richtig erkannt.

Bis dann
Fritz

Holger Herzog

unread,
Aug 6, 1998, 3:00:00 AM8/6/98
to
Hallo Wolfgang!

WW>Ich benutzte das minix.xfs der KGMD
Ich auch benutz...

Holger

Jörg Westheide

unread,
Aug 6, 1998, 3:00:00 AM8/6/98
to
Hi Wolfgang!

WW>Die Lösung(?) des Problems habe ich auch gerade herausgefunden: Ich
WW>benutzte das minix.xfs der KGMD, das wohl irgendwo geändert wurde(wie
WW>die Bootmeldung besagt).
Also das benutz ich hier auch (auf 2 120MB Patitionen). Ich hatte damals
lediglich beim Einrichten das Probelm, daß die Partitionsgröße nicht
richtig erkannt wurde. Das ließ sich aber durch den zusätzlichen Patameter
-e beheben (ich bin mir allerdings nicht mehr so ganz sicher, ob es
wirklich -e war, das ist schon 3(?) Jahre her)

Was gegenüber dem damaligen "Original" geändert wurde, kannst Du übrigens
in /usr/src/minixfs/mfs6011.dif nachschauen (fall Du *.difs lesen kannst)

Bis denn

Jörg

Reply all
Reply to author
Forward
0 new messages