MiNT 1.14.7

0 views
Skip to first unread message

Axel Schanz

unread,
Jun 10, 1998, 3:00:00 AM6/10/98
to

Hallo!

Ich habe gerade MiNT 1.14.7 ausprobiert, das im Softwareteil der neuesten
Ausgabe des Revolution-CD-Magazins enthalten ist.

Grundsätzlich funktioniert diese Version, nur daß sich mein TT nicht mehr
vernünftig rebooten läßt.
Bei einem Kaltstart werden korrekt 4 MB ST-RAM und 20 MB TT-RAM erkannt und
N.AES, Thing etc. werden gestartet.
Bei einem Warmstart erkennt MiNT dagegen 24 MB ST-RAM und 0 MB TT-RAM und Thing
sowie Zcontrol brechen mit einer Fehlermeldung wegen Speichermangel ab.

Mit MiNT 1.14.6 (von der N.AES 1.17 CD) tritt dieser Effekt nicht auf.

Hat jemand eine Erklärung für dieses eigenartige Verhalten?


MfG,
Axel

Julian Reschke

unread,
Jun 11, 1998, 3:00:00 AM6/11/98
to

AS>Grundsätzlich funktioniert diese Version, nur daß sich mein TT nicht mehr
AS>vernünftig rebooten läßt.
AS>Bei einem Kaltstart werden korrekt 4 MB ST-RAM und 20 MB TT-RAM erkannt und
AS>N.AES, Thing etc. werden gestartet.
AS>Bei einem Warmstart erkennt MiNT dagegen 24 MB ST-RAM und 0 MB TT-RAM und
Thing
AS>sowie Zcontrol brechen mit einer Fehlermeldung wegen Speichermangel ab.
AS>
AS>Mit MiNT 1.14.6 (von der N.AES 1.17 CD) tritt dieser Effekt nicht auf.
AS>
AS>Hat jemand eine Erklärung für dieses eigenartige Verhalten?

Ja, das ist ein Bug in dieser MiNT-Version; ist in der nächsten behoben.

Michael Depke

unread,
Jun 11, 1998, 3:00:00 AM6/11/98
to

Hallo Axel!

AS>Bei einem Warmstart erkennt MiNT dagegen 24 MB ST-RAM und 0 MB TT-RAM

AS>und Thing sowie Zcontrol brechen mit einer Fehlermeldung wegen
AS>Speichermangel ab.

Der Bug ist bekannt. Mit der Version darfst du eben keine Warmstarts machen...

Gruß
Micha [PGP]

Ingo Godau-Gellert

unread,
Jun 11, 1998, 3:00:00 AM6/11/98
to

AS>Grundsätzlich funktioniert diese Version, nur daß sich mein TT nicht
AS>mehr vernünftig rebooten läßt.

Dasselbe passiert bei mir auch. Nur habe ich ehrlich gesagt noch keinen
Kaltstart versucht, daher kenne ich nur das Erlebnis, daß das TT-RAM nicht
erkannt wird... Schade!

Ingo

Christian Felsch

unread,
Jun 12, 1998, 3:00:00 AM6/12/98
to

AS>Hat jemand eine Erklärung für dieses eigenartige Verhalten?
Ja, das sollte ein Patch für bestimmte Falcons ohne FastRAM sein, aber leider
ging das nach hinten los, sodaß auf keinem Rechner mehr nach einem Warmstart
FastRAM gefunden wurde :-((
Beim Selbstübersetzen des Kernels läßt sich das Problem aber abschalten.

Chris.

Lars Froehlich

unread,
Jun 13, 1998, 3:00:00 AM6/13/98
to

Tach zusammen!

Ich habe auch gerade das neue MiNT 1.14.7 ausprobiert; soweit funktioniert
es auch ganz gut, nur dass ich auf einmal keine Programme mehr von meiner
Linux-Partition starten kann :-(
Egal was ich tue, ich bekomme jedesmal ein "Zugriff verweigert". Ich nehme
an, das hat was mit dem eXecutable-Bit vom MinixFS zu tun. Weiss jemand mehr
und wenn ja, was mach ich falsch?

Tschuess,
Lars

//////////////////
// PGP fingerprint
// 24 2D 0C 80 E3 F2 69 79 69 52 A7 27 E6 99 FC 1B
/////////
// If debugging means removing errors, programming means producing them.
///

Axel Schanz

unread,
Jun 14, 1998, 3:00:00 AM6/14/98
to

Hallo Julian und die anderen, die mir geantwortet haben!

Danke für den Hinweis!

Ich schaue mir mal die nächste Version an.

BTW: Mittlerweile gibt's ja offenbar schon Version 1.15. Ist die schon
endbenutzertauglich?


MfG,
Axel

Lars Froehlich

unread,
Jun 15, 1998, 3:00:00 AM6/15/98
to

Hallohalli!

>Ich habe auch gerade das neue MiNT 1.14.7 ausprobiert; soweit funktioniert
>es auch ganz gut, nur dass ich auf einmal keine Programme mehr von meiner
>Linux-Partition starten kann :-(

Da war ich doch wieder mit meinen Gedanken ganz woanders... Ich meinte
latuernich Minix-Partition.

Uebrigens hat sich das Problem weitgehend erledigt, man muss halt nur bei
jedem Programm einzeln die Ausfuehrungsrechte setzen. Reichlich
umstaendlich ist das aber doch :-(

Und tschuess,

Manfred Lippert

unread,
Jun 15, 1998, 3:00:00 AM6/15/98
to

AS>Mittlerweile gibt's ja offenbar schon Version 1.15.

BTW: Gibts irgendeinen "primären" ftp-Server, der mit MiNT-Sachen stets auf den
neuesten Stand gehalten wird?
Auf vielen ftp-Servern finde ich nur alte Sachen, und teilweise fehlt was (Doku
z.B.) usw.

Ciao,
Mani

Uwe Seimet

unread,
Jun 17, 1998, 3:00:00 AM6/17/98
to

:-) Mal wieder ein schönes Beispiel, welche leistungsfähigen Einzeiler mit
'find' möglich sind.

Tschau Uwe


(Offline vom 17.6. bis 29.6.)

Lars Froehlich

unread,
Jun 18, 1998, 3:00:00 AM6/18/98
to

Hallo Julian!

>Wieso einzeln?
..weil nicht mal GNU C die Flags richtig setzt, darum. Jetzt komm bitte
nicht an und sag mir, ich soll meine ganzen makefiles aendern (oder
zumindest die halben).

>find -all -name "*.ttp" -o -name "*.tos" -exec chmod +x {} ";"
Weil's ja so leicht zu merken ist ;-)

Ciao,

Manfred Lippert

unread,
Jun 18, 1998, 3:00:00 AM6/18/98
to

MS>ftp.funet.fi für den allgemeinen Kram
Auch danke! :-)

Ciao,
Mani

Frank Naumann

unread,
Jun 19, 1998, 3:00:00 AM6/19/98
to

Hallo Lars!

> >Wieso einzeln?
> ..weil nicht mal GNU C die Flags richtig setzt, darum. Jetzt komm bitte
> nicht an und sag mir, ich soll meine ganzen makefiles aendern (oder
> zumindest die halben).

Das bezweifel ich allerdings ganz stark. Auf welche Version beziehst Du
Dich? Und wie konfiguriert?


Tschuess
...Frank

--
ATARI FALCON 040
--------------------------------------
Internet: fnau...@cs.uni-magdeburg.de
Mausnet: Frank Naumann @ L2

Frank Naumann

unread,
Jun 19, 1998, 3:00:00 AM6/19/98
to

Hallo Michael!

> ftp.funet.fi für den allgemeinen Kram - ansonsten piwo (sorry, genaue
> Adresse nicht im Kopf - sehr langsam, in .pl) für den Kernel.

Piwo wird weil es so langsam ist auf:

ftp.funet.fi/pub/atari/piwo-mint/

gespiegelt. Der Server ist halbwegs ertraeglich.

Lars Froehlich

unread,
Jun 21, 1998, 3:00:00 AM6/21/98
to

Hallo Frank!

>> ..weil nicht mal GNU C die Flags richtig setzt, darum. Jetzt komm bitte
>> nicht an und sag mir, ich soll meine ganzen makefiles aendern (oder
>> zumindest die halben).
>
>Das bezweifel ich allerdings ganz stark. Auf welche Version beziehst Du
>Dich? Und wie konfiguriert?

GCC 2.7.2 mit ld pl38. Allerdings hast Du recht, er setzt das Flag schon
richtig :-/ Ich war deshalb zu der Aussage gekommen, weil ich alle
2.7.2-Compilate, die ich unter MiNT 1.12 erstellt hatte, nach der
Umstellung auf 1.14 nicht mehr starten konnte. Kann das daran liegen, dass
der Compiler selber nicht als "eXecutable" markiert war?

Tschuess,

Reply all
Reply to author
Forward
0 new messages