Nochmal: MP funktioniert nicht

1 view
Skip to first unread message

Ingo Godau-Gellert

unread,
Sep 23, 1998, 3:00:00 AM9/23/98
to
Hallo!

Vor einiger Zeit habe ich schon vermeldet, daß memory-protection nicht
mehr bei mir läuft.
Zu Beginn, mit MiNT 1.12 ging alles wunderbar, nur daß die Programme
noch nicht dafür geschaffen waren und viele nicht funktionierten. Seit
MiNT 1.14 bleibt der Computer (TT4/64MB) einfach stehen ab der Meldung,
daß das System XHDI level 1.25 versteht. (Ok, die Meldung kommt erst ab
1.15, aber auch bei der 1.14 ist der Moment des Stehenbleibens derselbe)

Mittlerweile bin ich weitergekommen bei meinen Versuchen.
Im Auto-Ordner stehen zwar einige Programme, aber alle deselektiert. Das
erste Programm, das gestartet wird ist XBOOT, danach kommt gleich
MINT030.PRG. Meine Vermutung war ein Systemhänger beim Laden der Device-
Treiber. Nun habe ich zwar nicht von der aktuellen 1.15.0-Version den
Sourcecode, aber von 1.14pl6. Ich habe diese Version mal debuggt und
herausgefunden, daß in MAIN.C noch die Funktion init_intr() aufgerufen
wird. Innerhalb dieser Funktion dann bleibt das System ab der Zeile
xbra_install(&old_dos, 0x84L, mint_dos);
endgültig hängen. Da KEINE anderen Proggis zu der Zeit geladen sind,
behaupte ich, daß MiNT einen Fehler hat.
Das einzige, was sich seit der (noch mit MP funktionierenden) 1.12
geändert hat, ist mein TT-RAM-Speicher: Der wurde von 8MB auf 64MB
aufgestockt. Auch der Pladdentreiber wurde von HuShi auf CBHD
gewechselt und die Festplatte hat nun etwas mehr Speicher. Und der TT
steht woanders ;-)
Nur: Der Treiber kanns fast nicht sein, denn auch mit HuShi bleibt das
System ab derselben Zeile stehen.

Frage nun nochmals: Bei wem funktioniert die neueste MiNT (1.15.0 vom
August '98) auf einem TT MIT memory protection einwandfrei? Kann aus
irgendeinem Grund XBOOT die Ursache sein (Möchte ich nicht so einfach
rausschmeißen, sonst bleibt mein System für immer und ewig im NIRWANA
von MiNT hängen; oder kennt jemand einen Trick, das Booten von MiNT zu
unterbinden? Außerdem hatte ich bei der Version 1.12 auch schon XBOOT)?
Welche Konfiguration hat derjenige, bei dem MP noch auf einem TT läuft?
Oder ist für mich die Mailing list der korrekte Ansprechpartner? Darf
eventuell MiNT nicht mehr aus dem Auto-Ordner heraus gestartet werden?
Oder wird ein physischer bestimmter Platz auf dem Boot-Laufwerk
erwartet? Eventuell darf die MINT.CNF nicht mehr in C:\MULTITOS
stehen? Oder stört MiNT etwa, daß ich eine gepatchte ROM-Version
benütze (einziger Patch: Der TT hat neuerdings eine eigene SCSI-
Adresse)?

In Erwartung:
Ingo

Frank Naumann

unread,
Sep 24, 1998, 3:00:00 AM9/24/98
to
Hallo Ingo!

> Mittlerweile bin ich weitergekommen bei meinen Versuchen.

> ...


> Im Auto-Ordner stehen zwar einige Programme, aber alle deselektiert. Das
> erste Programm, das gestartet wird ist XBOOT, danach kommt gleich
> MINT030.PRG. Meine Vermutung war ein Systemhänger beim Laden der Device-
> Treiber. Nun habe ich zwar nicht von der aktuellen 1.15.0-Version den
> Sourcecode, aber von 1.14pl6. Ich habe diese Version mal debuggt und
> herausgefunden, daß in MAIN.C noch die Funktion init_intr() aufgerufen
> wird. Innerhalb dieser Funktion dann bleibt das System ab der Zeile
> xbra_install(&old_dos, 0x84L, mint_dos);

> ...

Hey da warst du ja richtig fleissig. Da ist doch schonmal ein konkreter
Anhaltspunkt. Wie hast du das debuggt?

> Kann aus irgendeinem Grund XBOOT die Ursache sein

> ...
> Oder ist fuer mich die Mailing list der korrekte Ansprechpartner? Darf


> eventuell MiNT nicht mehr aus dem Auto-Ordner heraus gestartet werden?
> Oder wird ein physischer bestimmter Platz auf dem Boot-Laufwerk
> erwartet? Eventuell darf die MINT.CNF nicht mehr in C:\MULTITOS

> stehen? Oder stoert MiNT etwa, daß ich eine gepatchte ROM-Version
> benuetze (einziger Patch: Der TT hat neuerdings eine eigene SCSI-
> Adresse)?

An all diesen Punkten sollte es eigentlich nicht scheitern.
Es wird ausschliesslich das Bios und das Gemdos Filesystem aus dem ROM
benutzt (falls man nicht NEWFATFS verwendet).

In die MiNT mailing list kannst du auch mal schreiben. Da lesen
sicherlich ein paar mehr Leute mit :-).

Tschuess
...Frank

--
ATARI FALCON 040
--------------------------------------
Internet: fnau...@cs.uni-magdeburg.de
Mausnet: Frank Naumann @ L2

Jörg Westheide

unread,
Sep 24, 1998, 3:00:00 AM9/24/98
to
Hi Ingo!

IGG>dann bleibt das System ab der Zeile
IGG> xbra_install(&old_dos, 0x84L, mint_dos);
IGG>endgültig hängen.
Das klingt für mich mehr danach, daß Du einen buggy Compiler oder zumindest
buggy Optionen benutzt...

IGG>kennt jemand einen Trick, das Booten von MiNT zu unterbinden?
Linke Shift-Taste gedrückt halten. MiNT fragt dann nach, ob MiNT gebootet
werden soll oder nicht

IGG>Oder ist für mich die Mailing list der korrekte Ansprechpartner?
Wenn Du hier nicht weiterkommst solltest Du da ruhig mal nachfragen. Die beißen
nicht ;-)

IGG>Darf eventuell MiNT nicht mehr aus dem Auto-Ordner heraus gestartet
IGG>werden?
Doch, da gehört's hin

Bis denn

Jörg

Björn Spruck

unread,
Sep 24, 1998, 3:00:00 AM9/24/98
to
>In die MiNT mailing list kannst du auch mal schreiben. Da lesen
>sicherlich ein paar mehr Leute mit :-).

dann laß mal die URL rüberwachsen =)


Tschau,

Björn

Ingo Godau-Gellert

unread,
Sep 25, 1998, 3:00:00 AM9/25/98
to
Hallo, Frank!

FN>Wie hast du das debuggt?

Ganz einfach: Ich habe an den Punkten, an denen ich den Absturz vermutet habe,
Zeilen eingefügt mit denen mir die aktuelle Zeile ausgegeben wurde. Na ja, und
irgendwann kam nix mehr und damit war klar, daß in der näxten Zeile die Ursache
liegt. Zum doppelten Nachweis habe ich auch noch ein "Ping" ausgeben lassen um
sicher zu sein, daß nicht nur die Bildschirmausgabe steht, sondern wirklich das
ganze System. Nu ja, und dann eben ein paarmal compiliert.

Tschüssi!

Ingo

Ingo Godau-Gellert

unread,
Sep 25, 1998, 3:00:00 AM9/25/98
to
Hallo, Jörg!

JW>Das klingt für mich mehr danach, daß Du einen buggy Compiler oder
JW>zumindest buggy Optionen benutzt...

Nu ja, offensichtlich wird dieses ominöse xbra_install ja auch noch
ausgeführt... Was dort passiert, und wo dort, habe ich nicht probiert. So tief
wolte ich auch nicht einsteigen. Schließlich kostet diese Suche doch ziemlich
Zeit.
Ich würde ja auch an meinem Compiler zweifeln - aber dummerweise tritt der
Fehler ja auch mit der "Original"-Version aus dem Internet auf.

Außerdem gibt es bis heute niemand, der mir hier ganz klar sagt, daß MP auf
einem TT bei ihm noch funktioniert. Das deutet mir doch drauf hin, daß da was
dran ist. Na ja, mal die Mailing-List befragen.

Adieu!

Ingo

Ingo Godau-Gellert

unread,
Sep 28, 1998, 3:00:00 AM9/28/98
to
IGG>mint-r...@atari.archive.umich.edu

Hallo, Björn!

Schreib hier hin und melde Dich an, dann kriegste allen Schriftverkehr als
E-Mail (englisch). Bei Erfolg bekommst Du eine erste Mail, in der steht auch wo
Du Dich wieder abmelden kannst und wo Du mitschreiben kannst.

Tschau, Ingo

Björn Spruck

unread,
Sep 29, 1998, 3:00:00 AM9/29/98
to
TNX.

IGG>Bei Erfolg bekommst Du eine erste Mail, in der steht auch wo Du Dich
IGG>wieder abmelden kannst und wo Du mitschreiben kannst.

*g*
Ich war schon mal auf der Liste... Aber seit meine Addy (mit welcher ich
eingetragen war) nicht mehr funktioniert (firewall im hrz) hab ich micht mehr
neu eingetragen.

War nur zu faul mal eben auf Kellis homepage zu suchen ;->


Tschau,

Björn

Reply all
Reply to author
Forward
0 new messages