Bilder umbenennen

104 views
Skip to first unread message

robert.s...@googlemail.com

unread,
Aug 18, 2013, 4:24:54 PM8/18/13
to jphototagg...@googlegroups.com
Hallo,

bei den Vorgaben zum Bilder umbenennen gibt es nur das Aufnahmedatum. Wenn ich Bilder von zwei Kameras in einen Ordner importiere und diese zusammenmischen möchte, wäre es ideal dem Dateinamen auch noch die Aufnahmezeit (Stunden, Minuten und Sekunden) als Variable mitzugeben. Um ganz genau zu sein, müssten sogar noch Millisekunden mitgegeben werden, aber das würde ich jetzt vernachlässigen. Wäre diese Variable schnell eingebaut?

Elmar Baumann

unread,
Aug 19, 2013, 3:22:05 PM8/19/13
to jphototagg...@googlegroups.com, robert.s...@googlemail.com
Am 18.08.2013 22:24, schrieb robert.s...@googlemail.com:
> aber das würde ich jetzt vernachlässigen. Wäre diese Variable schnell
> eingebaut?

Hallo,

habe das als Feature Request hinzugefügt:
http://jphototagger.org/feature_requests.html

Wann ich dazu komme ist ungewiss, da ich neben einem Vollzeit-Beruf noch
anderes zu erledigen habe.

Grüße,
Elmar
--
http://www.elmar-baumann.de/fotografie/

Elmar Baumann

unread,
Aug 19, 2013, 3:30:17 PM8/19/13
to jphototagg...@googlegroups.com, robert.s...@googlemail.com
P.S. Auch bei Millisekunden sind Zeit�berschneidungen nicht
ausgeschlossen, da keine Kamerauhr atomzeitgenau ist. Ich w�rde meine
Bilder so benennen: YYYY-MM-DD-Laufende-Nr-Kamerak�rzel, z.B.
"2013-08-19-0001-nikon-d300.nef". Somit gibt es keine �berschneidungen
und bei Sortierung nach Zeit vor der Umbenennung sollten alle auch nach
der Umbenennung bei alphabetischer Sortierung in der richtigen
zeitlichen Reihenfolge erscheinen.

--
http://www.elmar-baumann.de/fotografie/

Elmar Baumann

unread,
Aug 20, 2013, 3:19:22 PM8/20/13
to jphototagg...@googlegroups.com, robert.s...@googlemail.com
Hallo,

das Feature ist nun realisiert in der Version 0.32.13. Millisekunden
sind nicht in den EXIF-Daten, daher wird die Zeit bis auf Sekunden
einbezogen.

JAmes

unread,
Jan 7, 2014, 7:24:59 PM1/7/14
to jphototagg...@googlegroups.com
Super dieses Feature. Kann einer sinnvollen Namenskonvention nur zustimmen.

Meine Fotos werden immer beim Import mit Tools oder DOS-Batch-Dateien umbenannt in "yyyymmdd-HHMM_xy1234_abc.ext".
HHMM stellt Stunde und Minute dar und 1234 die laufende Nummer.
Diese Nummer ist direkt vom Kamera- oder Scanner-Dateinamen abgeleitet oder eine Zahl mit Zufallsgenerator (extern unter DOS generiert).
Manche Kameras liefern auch z.B. 1060245 und die Nummer wird dann eben auf 6245 gekürzt.
Es praktisch ausgeschlossen, daß zwei Fotos aus derselben Minute diesselbe "Seriennummer" haben.
(nebensächlich: xy sind bei mir interne Buchstaben, die auf Seitenverhältnis, Kamera, Hoch/Querformat hinweisen
und abc sind spezielle Buchstaben, welche die aus Originaldateien editierte oder konvertierte Dateien kennzeichnen.)

Zwei wesentlich Vorteile ergeben sich damit:
  • Auch das Mischen von Fotos aus verschiedenen Quellen/Kameras führt immer zu einer richtigen chronologischen Sortierung in diversen FileManager-Ansichten und Tools.
  • Bei eventuellen Nachfragen/Bestellungen zu Fotos mit anderen Fotografen und Bekannten hilft die Referenznummer ungemein.
Ort und Eventname der Fotos werden bei mir nur in den Verzeichnisnamen /yyyymmdd_ort_event/ sowie bei Bedarf in den Metadaten gespeichert.

Lediglich bei der Winter-, Sommer- und Ortszeitumstellung muß man gehörig aufpassen, denn nicht alle Fotografen stellen Ihre Kameras um.
Problematisch wird es mit Kameras, welche mit GPS ein intransparentes Zeit-Eigenleben entwickeln.
Beim Mischen von Fotos aus verschiedenen Kameras muß man notfalls mit Spezialtools (ExifTool, ...) die Zeitverschiebung berücksichtigen.
Macht besondere "Freude" nach gemeinsamen Fernreisen mit mehreren Kameras und Fotografen!

James
Reply all
Reply to author
Forward
0 new messages