Aufruf: Hamburg-Wiki

1 view
Skip to first unread message

Petra Hildebrandt

unread,
Jul 5, 2005, 9:11:02 AM7/5/05
to
Hallo,

auf www.hh-wiki.de entsteht ein Stadtwiki für die schönste aller Städte. Ihr
seid herzlich gebeten und aufgerufen, Euch aktiv daran zu beteiligen, Euer
Wissen und Eure liebsten Läden und Adresse, Tipps und Infos und Interessen
einzubringen. Wir würden uns sehr über Eure Mithilfe und Mitarbeit freuen!

(Und natürlich dürft Ihr auch gern Werbung für das Projekt machen...)

Liebe Grüsse,

Petra

http://www.hh-wiki.de

Ingmar Heinrich

unread,
Jul 5, 2005, 9:23:57 AM7/5/05
to
> auf www.hh-wiki.de entsteht ein Stadtwiki für die schönste aller Städte. Ihr
> seid herzlich gebeten und aufgerufen, Euch aktiv daran zu beteiligen, Euer
> Wissen und Eure liebsten Läden und Adresse, Tipps und Infos und Interessen
> einzubringen. Wir würden uns sehr über Eure Mithilfe und Mitarbeit freuen!

http://de.wikipedia.org/wiki/Hamburg

Vielleicht kann man mit denen ja eine Kooperation machen. Was soll die
Datenredundanz?

Ingmar

Ronald Krentz

unread,
Jul 5, 2005, 9:41:59 AM7/5/05
to
Petra Hildebrandt wrote:

> auf www.hh-wiki.de entsteht ein Stadtwiki für die schönste aller Städte. Ihr
> seid herzlich gebeten und aufgerufen, Euch aktiv daran zu beteiligen, Euer
> Wissen und Eure liebsten Läden und Adresse, Tipps und Infos und Interessen
> einzubringen. Wir würden uns sehr über Eure Mithilfe und Mitarbeit freuen!

Welche Motivation steht hinter dem Projekt "Hamburg Wiki"?

Grüße, Ronald

Petra Hildebrandt

unread,
Jul 5, 2005, 11:53:28 AM7/5/05
to
Ingmar Heinrich wrote:

Kennst du das Karlsruher Stadtwiki? http://ka.stadtwiki.net/Hauptseite
Die sind unser Vorbild.

Es geht hier nicht um Datenredundanz sondern darum, Informationen von
Hamburgern für Hamburger zu sammeln - Restauranttipps, Einkaufsideen,
Vereine, etc. Auch hamburg.de existiert. Wir wollten aber eine freie
Plattform für hamburg-spezifische Infos schaffen.

Der Eintrag der wikipedia ist sehr schön und sicher in einigen Bereichen
das, was auch ein Hamburg-Wiki sein kann, aber eben nicht mehr als ein
elxikalischer intrag. Das Hamburg-wiki ist als quasi-Gelbe Seiten gedacht,
ohne einen kommerziellen anspruch zu verfolgen, auch als Plattform für
Hamburrger Künstler, Stadtteilkultur, etc. Z.B. haben wir vor, Infos zu
straßennamen udn Geschichte zusammenzutragen... ich denke das gehört schon
rein umfänglich _nicht_ in die Wikipedia...

Ebenso kann ein solches Wiki ein Veranstaltungs- und Kulturplaner sein -
auch hier: siehe Stadtwiki KA.

Es bleibt Dir unbenommen das anders zu sehen ;)

Viele Grüsse,

Petra

Petra Hildebrandt

unread,
Jul 5, 2005, 11:56:52 AM7/5/05
to
Ronald Krentz wrote:

Um mal auf das Projektportal zu verweisen...

<q>
Angeregt vom Karlsruher Stadtwiki (http://ka.stadtwiki.net) stellten wir
fest, dass es bisher noch kein Wiki für Hamburg gab bzw. gibt. Jedenfalls
ist Google (http://www.google.de) der Meinung und der schlossen wir uns an.
Doch in unseren Köpfen verankerte sich der Gedanke "Das müssen wir ändern!"

Wir wollen hier ein umfassendes, komplett freies und nicht-kommerzielles
Kompendium über Hamburg erschaffen und hoffen hier - ganz in vertrauter
Wiki-Manier - auf Eure mithilfe. Jeder kann und darf mitschreiben.

Themen, die wir bieten wollen sind unter anderem

* Hamburg, die Stadt
* Veranstaltungen, Ereignisse, Konzerte
* Museen und Ausstellungen
* Shopping-Tips, eine Wochenmarkt-Übersicht
* das Hamburger Umland
* und alles, was Ihr für dazu passend erachtet

Wir freuen uns auf jede Mithilfe, die wir von allen (Nicht-)Hamburgern
erhalten.
</q>

Tatsächlich finde ich es erstaunlich, dass eine so medienwichtige Stadt wie
HH nicht längst ein Wiki hat. Und um nochmal auf die Motivation
zurückzukommen: nenn' es soziales Netizen-Engagement...

Ansonsten, siehe meine andere Antwort an Ingmar.

Viele Grüsse,

Petra

Torsten Olt

unread,
Jul 5, 2005, 12:27:54 PM7/5/05
to
Ingmar Heinrich wrote:

[Wikipedia: Hamburg]


> Vielleicht kann man mit denen ja eine Kooperation machen. Was soll die
> Datenredundanz?

Ja, das ist in der Tat eine schöne und informative Seite, wenn es einem
Interessierten um generelle Informationen geht. Aber wie Petra schon
geschrieben hat, ist die Wikipedia nicht das richtige Format für die Daten,
die in das Hamburg-Wiki passen, sollen, gehören oder auch die es ausmachen.
Die Wikipedia, das ist die Stadt und das Hamburg-Wiki, das sind die
Stadtteile. Ich denke, das macht es als Vergleich ganz gut. Ausserdem
wüsste ich nicht, wie lange z.B. eine Auflistung der Hamburger Wochenmärkte
in der Wikipedia stehen würde.

Ich denke, das Hamburg-Wiki hat durchaus eine Berechtigung, neben der
Wikipedia für genauere Informationen zur Verfügung zu stehen.

--
Viele Grüße, Torsten
Fast tälich neu - http://www.datenhamster.org

Juergen Bors

unread,
Jul 5, 2005, 4:56:40 PM7/5/05
to
Am 2005-07-05 schrieb Petra Hildebrandt:

> Themen, die wir bieten wollen sind unter anderem
>
> * Hamburg, die Stadt
> * Veranstaltungen, Ereignisse, Konzerte
> * Museen und Ausstellungen
> * Shopping-Tips, eine Wochenmarkt-Übersicht
> * das Hamburger Umland
> * und alles, was Ihr für dazu passend erachtet

Hm. Alles Informationen, die man auch schon auf Hamburg.de,
Hamburg-Magazin.de, Hamburg-Szene.de u.s.w. finden kann. Redudant wird
es also trotzdem irgendwie immer.

Ein Blick in den Hamburg 1 Videotext, und schon sind alle der obigen
Punkte erschlagen. OK, es gibt ausführlichere Infos (Monatliche
regionale Zeitschriften), aber das wird man auch mit einem Wiki sicher
nicht langfristig viel ausführlicher hinbekommen.


--
Mit freundlichen Grüßen

Jürgen Bors
---

Walle

unread,
Jul 5, 2005, 5:26:03 PM7/5/05
to
Juergen Bors erwähnte:

> Redudant wird es also trotzdem irgendwie immer.

Welche Information gibt es eigentlich nicht schon irgendwo?

Gruß, Walle

--
[ http://walle.net ]

Torsten Olt

unread,
Jul 5, 2005, 5:40:01 PM7/5/05
to
Walle wrote:

> Welche Information gibt es eigentlich nicht schon irgendwo?

Im Internet? Die Bedienungsanleitung einer Gaggia Asso. Ich bräuchte noch
eine...

Torsten Olt

unread,
Jul 5, 2005, 5:39:33 PM7/5/05
to
Juergen Bors wrote:

> Hm. Alles Informationen, die man auch schon auf Hamburg.de,
> Hamburg-Magazin.de, Hamburg-Szene.de u.s.w. finden kann. Redudant wird
> es also trotzdem irgendwie immer.
> Ein Blick in den Hamburg 1 Videotext, und schon sind alle der obigen
> Punkte erschlagen. OK, es gibt ausführlichere Infos (Monatliche
> regionale Zeitschriften), aber das wird man auch mit einem Wiki sicher
> nicht langfristig viel ausführlicher hinbekommen.

Wenn Du an all den von Dir oben aufgeführten Quellen selbst mitschreiben
kannst und den Auftritt des Trompetenorchesters deines Dackelclubs
verkünden kannst, dann hast Du sicher recht und Dein Medium gefunden.

Wie schon geschrieben, unser Beispiel ist das Stadtwiki Karlsruhe.
Komischerweise scheint da keiner die Redundanz zu hinterfragen, sondern mit
seinem Wissen mitzumachen. Ok, KA iss auch ne Geekstadt...

Ingmar Heinrich

unread,
Jul 5, 2005, 6:05:46 PM7/5/05
to
Juergen Bors wrote:
>
> Redudant wird
> es also trotzdem irgendwie immer.

Und da hh-wiki.de auch unter der CCL steht, kann man einfach alles, was
dort steht, in die wikipedia copy&pasten.

Ich finde das echt bloed. Petra sollte sich einfach um
http://de.wikipedia.org/wiki/Hamburg kümmern und nicht umbedingt *was*
*eigenes* (MEINS! MEINS! MEINS!) machen wollen.

Ingmar

Torsten Olt

unread,
Jul 5, 2005, 6:21:37 PM7/5/05
to
Ingmar Heinrich wrote:

> Ich finde das echt bloed. Petra sollte sich einfach um
> http://de.wikipedia.org/wiki/Hamburg kümmern und nicht umbedingt *was*
> *eigenes* (MEINS! MEINS! MEINS!) machen wollen.

Mir scheint, Du hast den Sinn der Wikipedia nicht ganz verstanden.

Zitat:
Die Wikipedia ist eine freie Enzyklopädie...

Alternativ empfehle ich Dir dann noch:
http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Was_Wikipedia_nicht_ist

Eine Informationssammlung von Hamburgern für Hamburger ist nicht das, was
dem Sinn der Wikipedia entspricht.

Ingmar Heinrich

unread,
Jul 5, 2005, 6:51:22 PM7/5/05
to
Torsten Olt wrote:
> Ingmar Heinrich wrote:
>
>>Ich finde das echt bloed. Petra sollte sich einfach um
>>http://de.wikipedia.org/wiki/Hamburg kümmern und nicht umbedingt *was*
>>*eigenes* (MEINS! MEINS! MEINS!) machen wollen.
>
> Mir scheint, Du hast den Sinn der Wikipedia nicht ganz verstanden.
>
> Zitat:
> Die Wikipedia ist eine freie Enzyklopädie...

Hm, da sagst Du was. Da haben wir also den Beweis, daß es keine
Datenredundanz ist. Prima! :-)

Aber warum nicht http://hh.stadtwiki.net? Ist stadtwiki.net nur fuer
Karlsruhe?

Ingmar

Torsten Olt

unread,
Jul 5, 2005, 6:53:16 PM7/5/05
to
Ingmar Heinrich wrote:

> Aber warum nicht http://hh.stadtwiki.net? Ist stadtwiki.net nur fuer
> Karlsruhe?

Ist der Name der Domain wichtig? Meines Erachtens nicht.

Ingmar Heinrich

unread,
Jul 5, 2005, 6:59:41 PM7/5/05
to
Torsten Olt wrote:
> Ingmar Heinrich wrote:
>
>>Aber warum nicht http://hh.stadtwiki.net? Ist stadtwiki.net nur fuer
>>Karlsruhe?
>
> Ist der Name der Domain wichtig? Meines Erachtens nicht.

Nein, aber warum nicht alles unter einer Haube?

Außerdem zeigt das hh-wiki bereits jetzt Ansätze, eine *Alternative* zur
wikipedia zu sein, statt eine *Ergaenzung*:

http://www.hh-wiki.de/index.php/Altona
http://de.wikipedia.org/wiki/Hamburg-Altona

Man könnte da doch für enzyklopische(?) Daten einen Link zur wikipedia
machen und sich auf Regionales (Kneipen, Kultur, Läden, Tipps etc.)
beschränken.

Ingmar

Petra Hildebrandt

unread,
Jul 5, 2005, 7:09:48 PM7/5/05
to
Ingmar Heinrich wrote:

Die Domain gehört Hauke Löffler. Ich pflege im allgemeinen nicht über
anderer Leute Domains zu entscheiden. Und _falls_ sich aus dem Projekt
HamburgWiki etwas erwächst, das dessen wert ist, werde ich Hauke sicher mal
lieb fragen ob er uns eine subdomain abgibt oder redirected. (Kannst Du
übrigens auch gern tun). Mit dem derzeitigen Aufkommen an Interessenten
fände ich das allerdings sinnlos. Und um auf Deinen Vorwurf von oben
zurückzukommen: mir ist völlig schnurz ob mein Name da als Domaininhaber
steht - ich hätte liebend gern auch an einem bestehenden Wiki
mitgearbeitet. Das hat _nichts_ mit *meins* zu tun. Es war eine Idee. Ok,
es war (auch) meine Idee. Wenn sie Dir nicht gefällt, dann ist das eben so.

Warum Du allerdings meinst, deswegen mir irgendwas unterstellen zu müssen,
ist mir unklar.

Ich habe nicht die Absicht, Dich oder sonst irgendjemanden von irgendwas zu
überzeugen oder zu irgendwas zu überreden - wenn die Wikipedia für Dich das
Maß aller Dinge ist und Du mit hamburg-magazin.de und Co. happy bist,
dann : schön für Dich...

Viele Grüsse,

Petra

Petra Hildebrandt

unread,
Jul 5, 2005, 7:12:13 PM7/5/05
to
Ingmar Heinrich wrote:


> Außerdem zeigt das hh-wiki bereits jetzt Ansätze, eine *Alternative* zur
> wikipedia zu sein, statt eine *Ergaenzung*:
>
> http://www.hh-wiki.de/index.php/Altona
> http://de.wikipedia.org/wiki/Hamburg-Altona
>
> Man könnte da doch für enzyklopische(?) Daten einen Link zur wikipedia
> machen und sich auf Regionales (Kneipen, Kultur, Läden, Tipps etc.)
> beschränken.

Bitte, feel free das entsprechend anzupassen. _Das_ ist unter anderem der
Sinn von Wikis: nicht meckern sondern besser machen.

Ich bitte allerdings zu beachten, dass die GNU Lizenz der Wikipedia und die
Creative Commons Lizenz _nicht_ identisch sind.

Viele Grüsse,

Petra

Torsten Olt

unread,
Jul 5, 2005, 7:28:32 PM7/5/05
to
Ingmar Heinrich wrote:

> Man könnte da doch für enzyklopische(?) Daten einen Link zur wikipedia
> machen und sich auf Regionales (Kneipen, Kultur, Läden, Tipps etc.)
> beschränken.

Jain, dann hast Du auf der Wikpipedia-Link-Seite eine Verknüpfung z.B. zu
"Kino", auf der dann erklärt wird, was ein Kino ist und nicht welche Kinos
es in Hamburg gibt.

Oder "Bezirke" bzw. "Stadtteile" könnte sonst was sein, Berlin, München,
Frankfurt...

Alternativ könnte ich - deinem Prinzip folgend - vorschlagen, die
Bürgerschaft abzuschaffen. Wir haben ja schliesslich einen Bundestag mit
Ministern. Reicht doch, wenn wir im Rathaus auf die Verweisen. *g*

Aber was solls. Ich sollte langsam begreifen, dass Du versuchst, die
Wikipedia als Allheilmittel darzustellen. :-) Nur leider kann ich in einem
Lexikon nun mal nicht finden, wann und wo am Samstag z.B. ein Flohmarkt
(Danke noch an den Unbekannten, der den Eintrag erweitert hat) ist. Bevor
Du jetzt wieder auf hamburg-magazin und Co verweisst. Hast Du da die
Möglichkeit, selbständig einen Eintrag vorzunehmen?

Petra Hildebrandt

unread,
Jul 5, 2005, 7:39:24 PM7/5/05
to
Juergen Bors wrote:


> Hm. Alles Informationen, die man auch schon auf Hamburg.de,
> Hamburg-Magazin.de, Hamburg-Szene.de u.s.w. finden kann. Redudant wird
> es also trotzdem irgendwie immer.

hamburg-magazin.de gehört Dumrath & Fasnacht. Kann da jeder mitarbeiten und
seinen Kram einbringen?

hamburg-szene.de - das kannst Du nicht meinen? schau Dir die Seite mal an.
Szene-hamburg.de vielleicht. Ist die Hausdomain des gleichnamigen Magazins,
für Pistengänger sicher schick, aber da findet man ja nichtmal eine
vernünftige Wochenmarktübersicht. (Nichts gegen die SZENE, cooles Blatt).
Kann da jeder mitarbeiten?

> Ein Blick in den Hamburg 1 Videotext, und schon sind alle der obigen
> Punkte erschlagen. OK, es gibt ausführlichere Infos (Monatliche
> regionale Zeitschriften), aber das wird man auch mit einem Wiki sicher
> nicht langfristig viel ausführlicher hinbekommen.

Tja. Ich benutze Wikis und das Inet. Ich finde Videotext schon seit den
Frühtagen von BTX unsäglich. Meine Wahl muss nicht Deine Wahl sein - your
mileage may vary.

Ich glaube an die Idee von Wikis, vielleicht bin ich da einfach zu
idealistisch, zu blauäugig, zu was auch immer. Für mich ist ein
Informationsportal/Wiki, an dem möglichst viele Menschen mit
unterschiedlichen Interessen mitarbeiten, weil ihnen die Dinge, die sie zu
sagen haben, einfach wichtig sind, spannender, lebendiger und wertvoller.
Wenn ich einen gut sortierten asiatischen Gemüseladen suche, frage ich
weder die Wikipedia noch ein Szeneblättchen. Wenn mir jemand einen
Geheimtipp für eine kleine Konditorei geben kann oder den coolsten
Sci-Fi-Buchladen der Stadt kennt - finde ich das im Videotext?

Müde Grüsse,

Petra

N.B. Der Brockhaus und öffentliche Bibliotheken existieren,
Wissenschaftsmagazine gibt's an jedem Kiosk, das Fernsehen bringt ständig
informative Dokus (*hust*) - wer braucht da eigentlich 'ne Wikipedia? Ist
das nicht redundant...?

Ingmar Heinrich

unread,
Jul 5, 2005, 9:03:27 PM7/5/05
to
Petra Hildebrandt wrote:
> Ingmar Heinrich wrote:
>>Torsten Olt wrote:
>>>Ingmar Heinrich wrote:
>>>
>>>
>>>>Ich finde das echt bloed. Petra sollte sich einfach um
>>>>http://de.wikipedia.org/wiki/Hamburg kümmern und nicht umbedingt *was*
>>>>*eigenes* (MEINS! MEINS! MEINS!) machen wollen.
>>>
>>>Mir scheint, Du hast den Sinn der Wikipedia nicht ganz verstanden.
>>>
>>>Zitat:
>>>Die Wikipedia ist eine freie Enzyklopädie...
>>
>>Hm, da sagst Du was. Da haben wir also den Beweis, daß es keine
>>Datenredundanz ist. Prima! :-)
>>
>>Aber warum nicht http://hh.stadtwiki.net? Ist stadtwiki.net nur fuer
>>Karlsruhe?
>
> Die Domain gehört Hauke Löffler. Ich pflege im allgemeinen nicht über
> anderer Leute Domains zu entscheiden. Und _falls_ sich aus dem Projekt
> HamburgWiki etwas erwächst, das dessen wert ist, werde ich Hauke sicher mal
> lieb fragen ob er uns eine subdomain abgibt oder redirected. (Kannst Du
> übrigens auch gern tun). Mit dem derzeitigen Aufkommen an Interessenten
> fände ich das allerdings sinnlos. Und um auf Deinen Vorwurf von oben
> zurückzukommen: mir ist völlig schnurz ob mein Name da als Domaininhaber
> steht - ich hätte liebend gern auch an einem bestehenden Wiki
> mitgearbeitet. Das hat _nichts_ mit *meins* zu tun. Es war eine Idee. Ok,
> es war (auch) meine Idee. Wenn sie Dir nicht gefällt, dann ist das eben so.

Alles klar, Zweifel ausgeräumt.

> Warum Du allerdings meinst, deswegen mir irgendwas unterstellen zu müssen,
> ist mir unklar.

Die normative Kraft des Faktischen. Ich habe mich gefragt, warum Du
nicht einfach an der Hamburg-Seite von Wikipedia mitarbeitest oder
hh.stadtwiki.net ins Leben rufst. Das hast Du jetzt ja erklaert.

> Ich habe nicht die Absicht, Dich oder sonst irgendjemanden von irgendwas zu
> überzeugen oder zu irgendwas zu überreden - wenn die Wikipedia für Dich das
> Maß aller Dinge ist und Du mit hamburg-magazin.de und Co. happy bist,
> dann : schön für Dich...

Ich habe nie mit "hamburg-magazin.de und Co." argumentiert, das war
Juergen Bors.

Ich bin uebrigens User #4 auf hh-wiki.de :)

Grüße,
Ingmar

P. S. Sorry - ich bin von Natur aus kritisch. Nein, kein Pessimist.

Ingmar Heinrich

unread,
Jul 5, 2005, 9:07:49 PM7/5/05
to
Torsten Olt wrote:
> Ingmar Heinrich wrote:
>
>>Man könnte da doch für enzyklopische(?) Daten einen Link zur wikipedia
>>machen und sich auf Regionales (Kneipen, Kultur, Läden, Tipps etc.)
>>beschränken.
>
> Jain, dann hast Du auf der Wikpipedia-Link-Seite eine Verknüpfung z.B. zu
> "Kino", auf der dann erklärt wird, was ein Kino ist und nicht welche Kinos
> es in Hamburg gibt.
>
> Oder "Bezirke" bzw. "Stadtteile" könnte sonst was sein, Berlin, München,
> Frankfurt...

So meinte ich das nicht. Beispiel Altona, das war nicht nur
exemplarisch, sondern durchaus auch konkret gemeint: Da wäre ein Link
auf die (enzyklopische) wikipedia-Seite sehr passend - gefolgt von
lokalen Informationen, die die wikipedia nicht enthaelt. Mein
Fehlgedanke von "wikipedia als Allheilmittel" ist ausgeraeumt.

> Bevor Du jetzt wieder auf hamburg-magazin und Co verweisst.

"verweist" *duck* :-)

Das war ich nicht.

Ingmar

Ingmar Heinrich

unread,
Jul 5, 2005, 9:11:45 PM7/5/05
to
Petra Hildebrandt wrote:
> Ingmar Heinrich wrote:
>
>>Außerdem zeigt das hh-wiki bereits jetzt Ansätze, eine *Alternative* zur
>>wikipedia zu sein, statt eine *Ergaenzung*:
>>
>>http://www.hh-wiki.de/index.php/Altona
>>http://de.wikipedia.org/wiki/Hamburg-Altona
>>
>>Man könnte da doch für enzyklopische(?) Daten einen Link zur wikipedia
>>machen und sich auf Regionales (Kneipen, Kultur, Läden, Tipps etc.)
>>beschränken.
>
> Bitte, feel free das entsprechend anzupassen. _Das_ ist unter anderem der
> Sinn von Wikis: nicht meckern sondern besser machen.

Da hast Du prinzipiell Recht - aber nur, was die Struktur *eines* Wikis
angeht. Wenn ein Wiki keine Existenzberechtigung hat, weil es dasselbe
woanders schon gibt, meckere ich nicht am *Inhalt*, sondern an der Idee
als solcher herum. Aber diese Existenzberechtigung, die ich zuanfangs
abgelehnt habe, bejahe ich ja nun.

> Ich bitte allerdings zu beachten, dass die GNU Lizenz der Wikipedia und die
> Creative Commons Lizenz _nicht_ identisch sind.

Ah, okay.

Ingmar

Ingmar Heinrich

unread,
Jul 5, 2005, 9:13:30 PM7/5/05
to
Petra Hildebrandt wrote:

> Ich bitte allerdings zu beachten, dass die GNU Lizenz der Wikipedia und die
> Creative Commons Lizenz _nicht_ identisch sind.

Gerade nochmal die CCL studiert. Die Lizenzen müssen nicht identisch
sein, sondern nur identische Bedingungen festlegen. :-)

Ingmar

Marc Haber

unread,
Jul 6, 2005, 2:17:33 AM7/6/05
to
Petra Hildebrandt <use...@webhafen.de> wrote:
>Angeregt vom Karlsruher Stadtwiki (http://ka.stadtwiki.net) stellten wir
>fest, dass es bisher noch kein Wiki für Hamburg gab bzw. gibt. Jedenfalls
>ist Google (http://www.google.de) der Meinung und der schlossen wir uns an.
>Doch in unseren Köpfen verankerte sich der Gedanke "Das müssen wir ändern!"

Darf ich fragen, warum Ihr nicht hh.stadtwiki.net genommen habt?

Grüße
Marc

--
-------------------------------------- !! No courtesy copies, please !! -----
Marc Haber | " Questions are the | Mailadresse im Header
Mannheim, Germany | Beginning of Wisdom " | http://www.zugschlus.de/
Nordisch by Nature | Lt. Worf, TNG "Rightful Heir" | Fon: *49 621 72739834

Petra Hildebrandt

unread,
Jul 6, 2005, 2:30:29 AM7/6/05
to
Marc Haber wrote:

> Petra Hildebrandt <use...@webhafen.de> wrote:
>>Angeregt vom Karlsruher Stadtwiki (http://ka.stadtwiki.net) stellten wir
>>fest, dass es bisher noch kein Wiki für Hamburg gab bzw. gibt. Jedenfalls
>>ist Google (http://www.google.de) der Meinung und der schlossen wir uns
>>an. Doch in unseren Köpfen verankerte sich der Gedanke "Das müssen wir
>>ändern!"
>
> Darf ich fragen, warum Ihr nicht hh.stadtwiki.net genommen habt?

siehe meine Antwort an Ingmar.

Viele Grüsse,

Petra

Nils Ketelsen

unread,
Jul 6, 2005, 2:41:35 AM7/6/05
to
Marc Haber <mh+usene...@zugschl.us> wrote:

> Petra Hildebrandt <use...@webhafen.de> wrote:
>>Angeregt vom Karlsruher Stadtwiki (http://ka.stadtwiki.net) stellten wir
>>fest, dass es bisher noch kein Wiki für Hamburg gab bzw. gibt. Jedenfalls
>>ist Google (http://www.google.de) der Meinung und der schlossen wir uns an.
>>Doch in unseren Köpfen verankerte sich der Gedanke "Das müssen wir ändern!"
>
> Darf ich fragen, warum Ihr nicht hh.stadtwiki.net genommen habt?

Vielleicht weil ja weil die Domain stadtwiki.net schon vergeben ist und sehr
Karlsruhelastig ist, wie man an http://www.stadtwiki.net/ oder
http://stadtwiki.net/ sieht. Das sieht nicht so aus, als wäre es darauf
ausgerichtet auch für andere Städte da zu sein.

Nils
--
Wahre Worte gelassen ausgesprochen (2):
"The farther you get away from water, the dumber the people get."
[aus einer Diskussion, warum so viele Leute in Kuestenregionen
leben]

Torsten Olt

unread,
Jul 6, 2005, 2:47:36 AM7/6/05
to
Ingmar Heinrich wrote:

> So meinte ich das nicht. Beispiel Altona, das war nicht nur
> exemplarisch, sondern durchaus auch konkret gemeint: Da wäre ein Link
> auf die (enzyklopische) wikipedia-Seite sehr passend - gefolgt von
> lokalen Informationen, die die wikipedia nicht enthaelt. Mein

Ok, das ist ein Vorschlag, den ich sehr gut finde. Bei einigen Begriffen
kann das gemacht werden, aber vieles muss dann praktisch in einer Linkliste
als interne Wiki-Links noch mal drunter stehen.

>> Bevor Du jetzt wieder auf hamburg-magazin und Co verweisst.
> "verweist" *duck* :-)

War schon spät :-)

Ingmar Heinrich

unread,
Jul 6, 2005, 3:48:51 AM7/6/05
to
Nils Ketelsen wrote:
> Marc Haber <mh+usene...@zugschl.us> wrote:
>
>>Petra Hildebrandt <use...@webhafen.de> wrote:
>>
>>>Angeregt vom Karlsruher Stadtwiki (http://ka.stadtwiki.net) stellten wir
>>>fest, dass es bisher noch kein Wiki für Hamburg gab bzw. gibt. Jedenfalls
>>>ist Google (http://www.google.de) der Meinung und der schlossen wir uns an.
>>>Doch in unseren Köpfen verankerte sich der Gedanke "Das müssen wir ändern!"
>>
>>Darf ich fragen, warum Ihr nicht hh.stadtwiki.net genommen habt?
>
> Vielleicht weil ja weil die Domain stadtwiki.net schon vergeben ist und sehr
> Karlsruhelastig ist, wie man an http://www.stadtwiki.net/ oder
> http://stadtwiki.net/ sieht. Das sieht nicht so aus, als wäre es darauf
> ausgerichtet auch für andere Städte da zu sein.

Die Tatsache, daß es die Subdomain 'ka' gibt, ist ein klarer Hinweis,
daß die Betreiber eine andere Idee haben. Oder daß sie total gedankenlos
sind :)

Ingmar

Marc Haber

unread,
Jul 6, 2005, 8:16:23 AM7/6/05
to
Ingmar Heinrich <use...@brainiacs.de> wrote:
>Die Tatsache, daß es die Subdomain 'ka' gibt, ist ein klarer Hinweis,
>daß die Betreiber eine andere Idee haben. Oder daß sie total gedankenlos
>sind :)

Durchaus ersteres. Man muss sie nur fragen.

Juergen Bors

unread,
Jul 6, 2005, 11:53:58 AM7/6/05
to
Am 2005-07-06 schrieb Ingmar Heinrich:

>> Redudant wird
>> es also trotzdem irgendwie immer.
>
> Und da hh-wiki.de auch unter der CCL steht, kann man einfach alles, was
> dort steht, in die wikipedia copy&pasten.

Nicht wirklich. Auch Daten im Internet sind vom Urheberrecht betroffen.
Natürlich darfst du sie auf deinen Rechner kopieren und lesen, aber nur
unter Angabe der Quelle und Nachfragen bei der ursprünglichen Quelle
woanders veröffentlichen. Somit ist ein Wiki auch immer etwas heikel und
mit viel Arbeit verbunden für den, der ein solches Projekt betreut.



> Ich finde das echt bloed. Petra sollte sich einfach um
> http://de.wikipedia.org/wiki/Hamburg kümmern und nicht umbedingt *was*
> *eigenes* (MEINS! MEINS! MEINS!) machen wollen.

Nun, in einem Lexikon, was die wikipedia.org ja letztendlich darstellen
soll, würde ich vielleicht auch andere Dinge suchen wie auf einer
hh-wiki.de. Da gebe ich den anderen durchaus recht. In einem Lexikon
würde ich nicht unbedingt einen Verantstaltungskalender oder ähnliches
von Hamburg suchen. Eine gewisse Übersichtlichkeit soll ja auch gewahrt
bleiben.

Ingmar Heinrich

unread,
Jul 6, 2005, 12:25:49 PM7/6/05
to
Juergen Bors wrote:
> Am 2005-07-06 schrieb Ingmar Heinrich:
>
>>Und da hh-wiki.de auch unter der CCL steht, kann man einfach alles, was
>>dort steht, in die wikipedia copy&pasten.
>
> Nicht wirklich. Auch Daten im Internet sind vom Urheberrecht betroffen.
> Natürlich darfst du sie auf deinen Rechner kopieren und lesen, aber nur
> unter Angabe der Quelle und Nachfragen bei der ursprünglichen Quelle
> woanders veröffentlichen. Somit ist ein Wiki auch immer etwas heikel und
> mit viel Arbeit verbunden für den, der ein solches Projekt betreut.

Kommt auf die Lizenz an. hh-wiki.de ist CCL, wikipedia GNU FDL. Beide
gestatten unter bestimmten Umständen das Verwenden von Inhalten, ohne
die Urheber zu fragen.

>>Ich finde das echt bloed. Petra sollte sich einfach um
>>http://de.wikipedia.org/wiki/Hamburg kümmern und nicht umbedingt *was*
>>*eigenes* (MEINS! MEINS! MEINS!) machen wollen.
>
> Nun, in einem Lexikon, was die wikipedia.org ja letztendlich darstellen
> soll, würde ich vielleicht auch andere Dinge suchen wie auf einer
> hh-wiki.de. Da gebe ich den anderen durchaus recht. In einem Lexikon
> würde ich nicht unbedingt einen Verantstaltungskalender oder ähnliches
> von Hamburg suchen. Eine gewisse Übersichtlichkeit soll ja auch gewahrt
> bleiben.

Ich habe die Disjunktion mittlerweile begriffen. Hoffentlich tun das
auch die Autoren von hh-wiki.de - leider geht's z. B. unter
http://www.hh-wiki.de/index.php/Altona schon los mit enzyklopädischen
Daten... Unter http://www.hh-wiki.de/index.php/Bramfeld hab' ich mal den
Link "Wikipedia-Eintrag" hinzugefügt.

Ingmar

Ingmar

Juergen Bors

unread,
Jul 6, 2005, 1:53:58 PM7/6/05
to
Am 2005-07-06 schrieb Petra Hildebrandt:

>> Hm. Alles Informationen, die man auch schon auf Hamburg.de,
>> Hamburg-Magazin.de, Hamburg-Szene.de u.s.w. finden kann. Redudant wird
>> es also trotzdem irgendwie immer.
>
> hamburg-magazin.de gehört Dumrath & Fasnacht. Kann da jeder mitarbeiten und
> seinen Kram einbringen?

Grundsätzlich kann man durchaus Anregungen an jeden Webseitenbetreiber
weitergeben.

Aber: Natürlich ist eine wiki-hh.de nicht abwegig, doch erwarte bitte
nicht zu viel von dem Projekt. Letztendlich bleibt viel Arbeit bei dem
Betreiber hängen, denn oft lässt das Interesse der Autoren irgendwann
nach und man hängt alleine an der halb fertigen und für einen alleine zu
großen Aufgabe, den Seiten aktuelles Leben einzuhauchen, die toten Links
zu aktualisieren, Daten auf Richtigkeit zu überprüfen u.s.w. Eben das,
was eine gute Seite ausmacht. Dann hat man noch ein wirkliches Problem:
Löscht man irgendwann ein Wiki, weil es einem vielleicht zu teuer
geworden ist, bekommt man garantiert von einem Autor eines Beitrages
noch eine böse Mail hinterhergeschickt.

> Ich glaube an die Idee von Wikis, vielleicht bin ich da einfach zu
> idealistisch, zu blauäugig, zu was auch immer. Für mich ist ein
> Informationsportal/Wiki, an dem möglichst viele Menschen mit
> unterschiedlichen Interessen mitarbeiten, weil ihnen die Dinge, die sie zu
> sagen haben, einfach wichtig sind, spannender, lebendiger und wertvoller.
> Wenn ich einen gut sortierten asiatischen Gemüseladen suche, frage ich
> weder die Wikipedia noch ein Szeneblättchen. Wenn mir jemand einen
> Geheimtipp für eine kleine Konditorei geben kann oder den coolsten
> Sci-Fi-Buchladen der Stadt kennt - finde ich das im Videotext?

Nee, aber hier. (Oder in Hamburg.allgemein)

> N.B. Der Brockhaus und öffentliche Bibliotheken existieren,
> Wissenschaftsmagazine gibt's an jedem Kiosk, das Fernsehen bringt ständig
> informative Dokus (*hust*) - wer braucht da eigentlich 'ne Wikipedia? Ist
> das nicht redundant...?

Schon, aber Hamburg.de hat auch Wochenmarktslisten, schön nach Bezirken
gegliedert. Das meinte ich. Wenn eine Firma, die damit tagtäglich ihr
Geld verdient und einen direkten Draht zu den Behörden hat, schon
Informationen anbietet, sehe ich die Gefahr, dass ein Hobbyprojekt nicht
unbedingt zuverlässigere Informationen liefern wird. Und das meinte ich:
In Hamburg bieten schon viele professionelle Anbieter im Internet Daten
zu Hamburg an. Sehr viele Fragen lassen sich schon mit den bestehenden
Seiten beantworten.

Aber lass dich von mir nicht abhalten, ich bin halt immer ein wenig
pessimistisch. (So kann ich mich auch leichter positiv überraschen
lassen...)

Twoolie

unread,
Jul 6, 2005, 2:49:06 PM7/6/05
to
Äh... Was ist ein Wiki?
Gruß, Twoolie (vom Hinterm Mond?)


Juergen Bors

unread,
Jul 6, 2005, 3:26:11 PM7/6/05
to
Am 2005-07-06 schrieb Ingmar Heinrich:

> Juergen Bors wrote:
>> Am 2005-07-06 schrieb Ingmar Heinrich:
>>
>>>Und da hh-wiki.de auch unter der CCL steht, kann man einfach alles, was
>>>dort steht, in die wikipedia copy&pasten.
>>
>> Nicht wirklich. Auch Daten im Internet sind vom Urheberrecht betroffen.
>> Natürlich darfst du sie auf deinen Rechner kopieren und lesen, aber nur
>> unter Angabe der Quelle und Nachfragen bei der ursprünglichen Quelle
>> woanders veröffentlichen. Somit ist ein Wiki auch immer etwas heikel und
>> mit viel Arbeit verbunden für den, der ein solches Projekt betreut.
>
> Kommt auf die Lizenz an. hh-wiki.de ist CCL, wikipedia GNU FDL. Beide
> gestatten unter bestimmten Umständen das Verwenden von Inhalten, ohne
> die Urheber zu fragen.

Das wird zwar geschrieben, es sehen die Ersteller einer kopierten Quelle
aber ganz anders. Und die Gesetze geben denen Recht. Ich glaube kaum,
dass ein professioneller Fotograf es toll finden würde, wenn ich sein
Werk -ohne ihn zu fragen und ohne Quellenangabe- als JPG auf eine
Webseite (hier Wiki) einbaue. Grundsätzlich ist zwar der Autor
verantwortlich, was er für Quellen einbaut, veröffentlichen tut es aber
der Webspaceanbieter, der es getrost auf den Domain Eigner abschieben
kann was da auf seiner Festplatte schlummert. Und wenn der nicht eine
reale Adresse des Autoren liefern kann, ist das gar nicht so rosig für
ihn. Allgemein läuft das dann auf eine Unterlassungsklage hinaus.

Gab es ja schon oft genug bei MP3 Dateien.

Nils Ketelsen

unread,
Jul 7, 2005, 3:11:18 AM7/7/05
to
Twoolie <Two...@lycos.com> wrote:

> ?h... Was ist ein Wiki?

Als Wiki bezeichnet man eine Webseite, die von ihren Lesern selber
geschrieben und verändert wird. Ausführlichere Beschreibung gibts zum
Beispiel hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Wiki

Nils

--
Nie wieder darf von diesem Land Gewalt ausgehen.
Wir muessen Flagge zeigen duerfen nicht bei Seite stehen.
Rein humanitaer natuerlich und ganz ohne Blutvergiessen.
Kampfeinsaetze sind jetzt nicht mehr so ganz auszuschliessen.

Stefan Rosskopf

unread,
Jul 8, 2005, 6:16:05 AM7/8/05
to
Juergen Bors <j_b...@nospam.arcornews.de> am Mi., 06.07.2005 um 19:53:

>Schon, aber Hamburg.de hat auch Wochenmarktslisten, schön nach Bezirken
>gegliedert. Das meinte ich. Wenn eine Firma, die damit tagtäglich ihr
>Geld verdient und einen direkten Draht zu den Behörden hat, schon
>Informationen anbietet, sehe ich die Gefahr, dass ein Hobbyprojekt
nicht
>unbedingt zuverlässigere Informationen liefern wird. Und das meinte
ich:
>In Hamburg bieten schon viele professionelle Anbieter im Internet Daten
>zu Hamburg an. Sehr viele Fragen lassen sich schon mit den bestehenden
>Seiten beantworten.

Zumahl sich die Sinnhaftigkeit erst recht stellt, wenn komplette Artikel
zu vergangenem einfach nur kopiert werden: Es wird nicht ein Artikel
darueber geschrieben, was "Hafengeburtstag" ist, nein, es wird der
Artikel von hamburg.de reinkopiert, der beschreibt, was es beim 816.
Hafengeburtstag los war:
http://www.hh-wiki.de/index.php/816._Hafengeburtstag
Da stellt sich mir dann schon die Frage, was das nun eigentlich soll -
Texte komplett von anderen Webseiten runterkopieren, deren Aktualitaet
gen Null gesunken ist.
Und ob man nun bei "Blankenese" unbedingt mehr weiss, wenn man
"Stadtteil in Hamburgs Westen, direkt an der Elbe gelegen." gelesen hat,
weiss ich nicht. Wenn man etwas schreibt, sollte es schon ein bischen
mehr als bloss ein einzelner Satz sein, da dauert das laden der Seite
dann ja laenger als das lesen des Inhalts.
Wieso taucht Blankenesee dann dennoch nicht bei den zu kurzen Artikeln
auf? Bzw. was ist mit der Uebersichtsseite der zu kurzen Artikel, warum
gibt es die nicht?
Uebrigens sind beinahe saemtliche Umlaute der wohl zumeist kopierten
Texte fehlerhaft. "Ã-ffnungszeiten" und aenliche Dinger. Sprich:
<meta http-equiv="Content-Type" content="text/html; charset=utf-8" />
erscheint mir jedenfalls nicht zutreffend zu sein.
Zumeist kopierte Texte deswegen, weil die Texte sich wie
aus Werbebroschueren der entsprechenden Betreiber herauskopiert lesen.

Davon, dass einige weitere Punkte der eigentlichen Seitennavigation noch
nicht existieren, schreibe ich jetzt besser nichts.
Es wirkt einfach unfertig, wenn man einen Wikilink anklickt und dann
nichtmal die wikieigenen Seiten funktionieren - da hat man dann keine
grosse Lust, sich am eigentlichen Inhalt der Wiki zu beteiligen.
bspw. http://www.hh-wiki.de/index.php?title=Spezial:Newimages

Gruss, Stefan
--
Web - Übersichtsseite mit Infos zu meinen privaten Webprojekten:
http://www.stefan-rosskopf.de/

Petra Hildebrandt

unread,
Jul 8, 2005, 7:34:47 AM7/8/05
to
Stefan Rosskopf wrote:

> Davon, dass einige weitere Punkte der eigentlichen Seitennavigation noch
> nicht existieren, schreibe ich jetzt besser nichts.
> Es wirkt einfach unfertig, wenn man einen Wikilink anklickt und dann
> nichtmal die wikieigenen Seiten funktionieren - da hat man dann keine
> grosse Lust, sich am eigentlichen Inhalt der Wiki zu beteiligen.

Es wirkt einfach nervig, wenn man ein Projekt startet und dann Leute wie Du
anscheinend nichts Besseres zu tun haben als auf denen, die es gerade
gestartet haben, herumzuhacken. Ich nehme die _konstruktiven_ Punkte Deiner
Message _zur Kenntnis_, wenn ich mich auch keineswegs für alle Inhalte des
Wikis (aus naheliegendem Grund) als Schuldige sehe. Was die Navigation
angeht: Ja, das System ist *nicht* komplett fertig. Die Leute, die daran
arbeiten, haben zufällig ein Real Life. Wenn Du Dich damit auskennst und es
besser weisst, dann sei doch so gut, es zu ändern. Oder uns eine Mail zu
schicken. Was erwartest Du eigentlich von einem Wiki? Dass Dir jemand den
roten Teppich ausrollt und alles gebrauchsfertig ist?

Das ist *nicht* die Wikipedia und da stecken noch nicht abertausende Stunden
Freizeit drin. Wenn es *Dir* zu unfertig ist - bitte, Deine Meinung.
Wenn Du etwas beitragen möchtest, freue ich mich. Wenn Du konstruktive
Vorschläge hast, auch. Du musst das Wiki nicht mögen, Du musst nicht daran
mitarbeiten. Sei nur so gut das dann auch zu schreiben (nämlich *mir ist
das zu unfertig* und nicht 'man hat keine Lust').

Ansonsten... _herzlichen Dank_ für Deine aufbauenden, motivierenden Worte
und Dein Verständnis dessen, was ein Wiki ist.

Petra, die sich gerade fragt warum ich mich hier eigentlich für eine Idee
schlagen lassen muss...


Ingmar Heinrich

unread,
Jul 8, 2005, 8:56:52 AM7/8/05
to
Petra Hildebrandt wrote:

> Es wirkt einfach nervig, wenn man ein Projekt startet und dann Leute wie Du
> anscheinend nichts Besseres zu tun haben als auf denen, die es gerade
> gestartet haben, herumzuhacken. Ich nehme die _konstruktiven_ Punkte Deiner
> Message _zur Kenntnis_,

Wenn Du eingesehen hast, daß hh-wiki.de keine Inhalte haben sollte, die
es auf wikipedia.de gibt, finde ich Deine Idee gut. Ist dem so?

Grüße,
Ingmar

Petra Hildebrandt

unread,
Jul 8, 2005, 9:18:09 AM7/8/05
to
Ingmar Heinrich wrote:

Ich habe nie behauptet dass hh-wiki.de Inhalte haben soll oder muss, die in
der Wikipedia vorliegen - nur um das mal klar zu stellen. Das was derzeit
an Content im HH-Wiki enthalten ist, ist eher spontan in mehreren Schüben
entstanden, um sich mit der Materie Wiki, den Kategorien etc. vertraut zu
machen, Artikelhierarchien und -strukturen auszuprobieren, etc.

Tatsächlich finde ich Deine von Dir auch schon im Wiki begonnene Idee, die
Wikipedia-Einträge zum quasi streng lexikalisch-enzyklopädischen Inhalt zu
verlinken, sehr gut. Damit kann dann wirklich das hh-wiki komplementär als
lokale Wissensdatenbank zur Stadt verstanden werden, und genau das ist ja
das was wir uns dachten.

Viele Grüsse,

Petra

Ingmar Heinrich

unread,
Jul 8, 2005, 11:24:47 AM7/8/05
to

Hervorragend! Und wenn ich jetzt zb auf der Altona-Page den ganzen
Demographischen Krams, den es sowieso auf der Wikipedia-Seite gibt,
rauswerfe? Ist das auch noch in Deinem Sinne?

Man müßte sich die contributing users so erziehen, daß sie sich wirklich
auf komplementäre Daten beschränken.

Grüße,
Ingmar

Petra Hildebrandt

unread,
Jul 8, 2005, 12:59:53 PM7/8/05
to
Ingmar Heinrich wrote:

> Hervorragend! Und wenn ich jetzt zb auf der Altona-Page den ganzen
> Demographischen Krams, den es sowieso auf der Wikipedia-Seite gibt,
> rauswerfe? Ist das auch noch in Deinem Sinne?

machs :)


> Man müßte sich die contributing users so erziehen, daß sie sich wirklich
> auf komplementäre Daten beschränken.

Nun, wir könnten im Projektportal oder unter Erste Schritte ja ein paar
Tipps und strukturelle Vorschläge zusammentragen, von Kategorienpflege bis
Wikipedia... und die Diskufunktion im Wiki für Inhaltliches nutzen.

Viele Grüsse,

Petra

Torsten Olt

unread,
Jul 8, 2005, 4:00:50 PM7/8/05
to
Stefan Rosskopf wrote:

[gelöscht]

Vielen Dank, Du bist herzlich dazu eingeladen - wie es dem Sinne eines Wikis
entspricht - etwas beizutragen, zu ändern oder mitzudiskutieren. Hier geht
es darum dass die Benutzer selbst mitgestalten können.

Wenn Du allerdings eine Erwartungs- und Unterhaltet-Mich-Haltung zeigst,
dann lass dich berieseln. DRAUSSEN!

--
Grüße, Torsten - Der den Eindruch hat, SR hat jemand auf die Füsse getreten.
Fast täglich neu - http://www.datenhamster.org

Stefan 'Steve' Tell

unread,
Jul 9, 2005, 2:35:22 AM7/9/05
to

Ganz im Gegenteil. Wikipedia sollte ein Subset von hh-wiki sein. Nur
dann macht das Sinn.

--
"Reichtum ist für den, der ihn will das Paradies, wenn Du's verdienst",
Du erinnerst Dich, in diesem Land, hast Du einst das Paradies verbrannt.
- Slime -, "Brüllen, Zertrümmern und weg", Dez. 1993

Twoolie

unread,
Jul 9, 2005, 4:05:40 AM7/9/05
to
> Als Wiki bezeichnet man eine Webseite, die von ihren Lesern selber
> geschrieben und verändert wird. Ausführlichere Beschreibung gibts zum
> Beispiel hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Wiki
>
> Nils
Danke!
Gruß, Twoolie


Ingmar Heinrich

unread,
Jul 9, 2005, 9:37:38 AM7/9/05
to
Stefan 'Steve' Tell wrote:
> * Ingmar Heinrich <use...@brainiacs.de> wrote:
>>Petra Hildebrandt wrote:
>
>>>Es wirkt einfach nervig, wenn man ein Projekt startet und dann Leute wie Du
>>>anscheinend nichts Besseres zu tun haben als auf denen, die es gerade
>>>gestartet haben, herumzuhacken. Ich nehme die _konstruktiven_ Punkte Deiner
>>>Message _zur Kenntnis_,
>
>>Wenn Du eingesehen hast, daß hh-wiki.de keine Inhalte haben sollte, die
>>es auf wikipedia.de gibt, finde ich Deine Idee gut. Ist dem so?
>
> Ganz im Gegenteil. Wikipedia sollte ein Subset von hh-wiki sein. Nur
> dann macht das Sinn.

Also alle Daten, die es auf hh-wiki.de gibt, sollte es auch in der
Wikipedia geben? Halte ich für Schwachsinn. Die Wikipedia ist eine
Enzyklopädie, hh-wiki soll, so wie ich Petra verstanden habe, Lokalinfo
beherbergen, also zB Veranstaltungstipps, leckere Restaurants, wo es zZt
gerade ein prima Lockangebot gibt, etc. etc.

Ingmar

Stefan 'Steve' Tell

unread,
Jul 9, 2005, 10:04:34 AM7/9/05
to
* Ingmar Heinrich <use...@brainiacs.de> wrote:
> Stefan 'Steve' Tell wrote:

>> Ganz im Gegenteil. Wikipedia sollte ein Subset von hh-wiki sein. Nur
>> dann macht das Sinn.

> Also alle Daten, die es auf hh-wiki.de gibt, sollte es auch in der
> Wikipedia geben?

Nein, umgekehrt. Was in wikipedia vorhanden ist, muß mindestens auch in
hh-wiki enthalten sein, darüberhinaus sollte hh-wiki aber wesentlich
mehr Details und tagesaktuelle Sachen beinhalten.

> Halte ich für Schwachsinn.

Bleibt Dir unbenommen ...

> Enzyklopädie, hh-wiki soll, so wie ich Petra verstanden habe, Lokalinfo
> beherbergen, also zB Veranstaltungstipps, leckere Restaurants, wo es zZt
> gerade ein prima Lockangebot gibt, etc. etc.

Ja, trotzdem darf hh-wiki auch allgemeine Informationen zu Hamburg
enthalten und ich fände es schade, wenn hier alles stumpf nach Wikipedia
verlinkt. Denn dadurch müßte man auf Dauer an wesentlich mehr Baustellen
arbeiten; außerdem empfinde ich Redundanz in dieser Hinsicht eher als
Vielfalt, sofern nicht stumpf abgeschrieben oder kopiert wird.

--
Bisher hat jeder Versuch idiotensichere Software zu schreiben nur dazu
gefuehrt, dass der unendliche Genpool der Natur daraufhin einen besseren
Idioten hervorgebracht hat.
Jürgen Ilse, 11.10.2002, in dcoulm

Ingmar Heinrich

unread,
Jul 9, 2005, 11:12:42 AM7/9/05
to
Stefan 'Steve' Tell wrote:
> * Ingmar Heinrich <use...@brainiacs.de> wrote:
>
>>Stefan 'Steve' Tell wrote:
>
>
>>>Ganz im Gegenteil. Wikipedia sollte ein Subset von hh-wiki sein. Nur
>>>dann macht das Sinn.
>
>>Also alle Daten, die es auf hh-wiki.de gibt, sollte es auch in der
>>Wikipedia geben?
>
> Nein, umgekehrt. Was in wikipedia vorhanden ist, muß mindestens auch in
> hh-wiki enthalten sein,

Hä? Also soll hh-wiki die komplette Wikipedia enthalten und dann noch
Lokales?

>>Enzyklopädie, hh-wiki soll, so wie ich Petra verstanden habe, Lokalinfo
>>beherbergen, also zB Veranstaltungstipps, leckere Restaurants, wo es zZt
>>gerade ein prima Lockangebot gibt, etc. etc.
>
> Ja, trotzdem darf hh-wiki auch allgemeine Informationen zu Hamburg
> enthalten und ich fände es schade, wenn hier alles stumpf nach Wikipedia
> verlinkt. Denn dadurch müßte man auf Dauer an wesentlich mehr Baustellen
> arbeiten; außerdem empfinde ich Redundanz in dieser Hinsicht eher als
> Vielfalt, sofern nicht stumpf abgeschrieben oder kopiert wird.

Aber darauf wird es doch hinauslaufen.

WIESO sollten die hh-wiki-Maintainer ihre Zeit darauf verwenden,
Informationen zusammenzutragen, die es in der Wikipedia schon auf sehr
hohem Niveau gibt?? Ich versteh es einfach nicht.

Ingmar

Stefan 'Steve' Tell

unread,
Jul 9, 2005, 11:30:00 AM7/9/05
to
* Ingmar Heinrich <use...@brainiacs.de> wrote:
> Stefan 'Steve' Tell wrote:

>> Nein, umgekehrt. Was in wikipedia vorhanden ist, muß mindestens auch
>> in hh-wiki enthalten sein,

> Hä? Also soll hh-wiki die komplette Wikipedia enthalten und dann noch
> Lokales?

Wie "komplette Wikipedia"? Natürlich nur den Teil über Hamburg. Und ja,
das fände ich für ein Projekt wie hh-wiki nicht schädlich, ganz im
Gegenteil.

> WIESO sollten die hh-wiki-Maintainer ihre Zeit darauf verwenden,
> Informationen zusammenzutragen, die es in der Wikipedia schon auf sehr
> hohem Niveau gibt??

Vielleicht, um es einfach im Rahmen ihres Projektes selber zu machen?
Vielleicht, um eine sprachliche Alternative zu der Version von Wikipedia
zu geben? Mit Deiner Begründung dürfte es von nichts zwei Dinge
geben. Wozu ein zweites Auto bauen, wenn es bereits eines gibt?

> Ich versteh es einfach nicht.

Ja, offensichtlich.

--
Hinter Mauern sieht man sie lauern, die Soldaten warten auf den Tag,
vergraben Minen und lagern Bomben, dort stehen Panzer und Raketen,
sollen schiessen ... doch wohin? Die Grenzen sichern, von Europa!
- Abwaerts -, "Europa", 1994

Ingmar Heinrich

unread,
Jul 9, 2005, 12:38:41 PM7/9/05
to
Stefan 'Steve' Tell wrote:
> * Ingmar Heinrich <use...@brainiacs.de> wrote:
>>Stefan 'Steve' Tell wrote:

>>WIESO sollten die hh-wiki-Maintainer ihre Zeit darauf verwenden,
>>Informationen zusammenzutragen, die es in der Wikipedia schon auf sehr
>>hohem Niveau gibt??
>
> Vielleicht, um es einfach im Rahmen ihres Projektes selber zu machen?
> Vielleicht, um eine sprachliche Alternative zu der Version von Wikipedia
> zu geben? Mit Deiner Begründung dürfte es von nichts zwei Dinge
> geben. Wozu ein zweites Auto bauen, wenn es bereits eines gibt?

Du solltest mal Deinen Abstraktions-Layer kalibrieren lassen. Dieser
Vergleich hinkt so derbe! Wenn es in der Familie bereits einen Kombi
gibt, dann kaufe ich als Zweitwagen nicht noch einen Kombi, sondern
einen Kleinwagen, Sportwagen oder was ich was. Aber nicht noch einen Kombi!

Ingmar

Petra Hildebrandt

unread,
Jul 9, 2005, 1:13:50 PM7/9/05
to
Stefan 'Steve' Tell wrote:


>> WIESO sollten die hh-wiki-Maintainer ihre Zeit darauf verwenden,
>> Informationen zusammenzutragen, die es in der Wikipedia schon auf sehr
>> hohem Niveau gibt??
>
> Vielleicht, um es einfach im Rahmen ihres Projektes selber zu machen?
> Vielleicht, um eine sprachliche Alternative zu der Version von Wikipedia
> zu geben? Mit Deiner Begründung dürfte es von nichts zwei Dinge
> geben. Wozu ein zweites Auto bauen, wenn es bereits eines gibt?

ich verstehe recht gut worau Du hinaus willst, und ich find das einen
durchaus hehren Ansatz, allerdings fällt eine eigenständige lexikalische
Info über Hamburg wohl momentan erst mal unter nice-to-have. schließlich
ist das Ziel eines Wikis für mich nicht, alles als 'maintainer' selber zu
machen, sondern eien breite Basis von Mitstreitern zu finden. Und wenn man
beispielsweise mit dem Anspruch antritt, solche Infos in ein Wiki
einzubringen (was mir als notorischem Datenhamster entgegen kommt) musst Du
eben auch Deine Recherche im Zweifel selbst machen _und_ sicherstellen dass
nicht nur blind aus anderen Quellen abgeschrieben wird... halte ich für
unverhältnismässig viel Arbeit.

Das heisst nun wiederum _nicht_ dass sich die Infos die im HH-wiki zu findn
sein sollten, darauf beschränken, alles der WP zu überlassen...

Mach doch mal einen Vorschlag, wie Du Dir das vorstellst, in Form eines
Beispielsartikels...

Liebe Grüsse,

Petra

Stefan 'Steve' Tell

unread,
Jul 9, 2005, 2:13:53 PM7/9/05
to

Da gibt es nichts zu kalibrieren, oder bist Du allen ernstes der
Meinung, Petra würde auch Drahtzieherin von Wikipedia sein?

Aber wenn Du keine neuen Argumente mehr vorzubringen hast, dann beenden
wir das an dieser Stelle am besten.

--
Du tust manche Dinge, wenn Dich Hunger überkommt,
und dann tust Du's immer wieder, weil auch Hunger wiederkommt ...
- Slime -, "Aufrecht gehen", Dez. 1993

Reply all
Reply to author
Forward
0 new messages