Da fehlt noch ein Stempel

12 views
Skip to first unread message

Dr. Joachim Neudert

unread,
Dec 1, 2022, 1:19:46 AM12/1/22
to
https://www.n-tv.de/wirtschaft/Start-des-LNG-Terminals-in-Lubmin-verzoegert-sich-article23750650.html

"Deutsche ReGas: LNG-Terminal für Lubmin ist betriebsbereit
Das LNG-Terminal der Deutschen ReGas ist nach Unternehmensangaben
betriebsbereit. Das Spezialschiff liegt noch in Mukran vor Rügen, soll aber
später in Lubmin Flüssiggas umwandeln und ins Netz einspeisen. Neben dem
Ortswechsel des Spezialschiffs stehen noch Genehmigungen aus. Dabei geht es
um ein Verfahren beim Staatlichen Amt für Landwirtschaft und Umwelt
Vorpommern (Stalu) und um eine Zustimmung durch die EU-Kommission. Ein
Sprecher der Deutschen ReGas sagte, dass das Unternehmen davon ausgeht, bis
Ende des Jahres die Genehmigung zu erhalten."

https://www.ndr.de/nachrichten/mecklenburg-vorpommern/Deutsche-ReGas-LNG-Terminal-fuer-Lubmin-ist-betriebsbereit,kurzmeldungmv8658.html

Mei, da kann man nix machen. Erfrieren halt paar Leute mehr im Februar (in
der Ukraine, die bis dahin wohl auf unsere Gasspeicher angewiesen sein
wird), aber alles im Einklang mit den geltenden behördlichen Vorschriften.

Stalu Vorpommern. So, so.


--
please forgive my iPhone typos

Michael Bode

unread,
Dec 1, 2022, 1:30:46 AM12/1/22
to
Dr. Joachim Neudert <neu...@5sl.org> writes:

> Mei, da kann man nix machen. Erfrieren halt paar Leute mehr im Februar (in
> der Ukraine, die bis dahin wohl auf unsere Gasspeicher angewiesen sein
> wird), aber alles im Einklang mit den geltenden behördlichen Vorschriften.
>
> Stalu Vorpommern. So, so.

War da nicht was, dass die Gastanker erstmal in der Nordsee auf bessere
Preise warten?

--
"Die Abwesenheit von Evidenz zur Wirksamkeit ist keine Evidenz
für die Abwesenheit von Wirksamkeit."
- Der Grünen-Gesundheitsexperte Janosch Dahmen.

Ruediger Lahl

unread,
Dec 1, 2022, 1:50:54 AM12/1/22
to
*Dr. Joachim Neudert* schrieb:

> https://www.n-tv.de/wirtschaft/Start-des-LNG-Terminals-in-Lubmin-verzoegert-sich-article23750650.html
>
> "Deutsche ReGas: LNG-Terminal für Lubmin ist betriebsbereit
> Das LNG-Terminal der Deutschen ReGas ist nach Unternehmensangaben
> betriebsbereit. Das Spezialschiff liegt noch in Mukran vor Rügen, soll aber
> später in Lubmin Flüssiggas umwandeln und ins Netz einspeisen. Neben dem
> Ortswechsel des Spezialschiffs stehen noch Genehmigungen aus. Dabei geht es
> um ein Verfahren beim Staatlichen Amt für Landwirtschaft und Umwelt
> Vorpommern (Stalu) und um eine Zustimmung durch die EU-Kommission. Ein
> Sprecher der Deutschen ReGas sagte, dass das Unternehmen davon ausgeht, bis
> Ende des Jahres die Genehmigung zu erhalten."
>
> https://www.ndr.de/nachrichten/mecklenburg-vorpommern/Deutsche-ReGas-LNG-Terminal-fuer-Lubmin-ist-betriebsbereit,kurzmeldungmv8658.html
>
> Mei, da kann man nix machen. Erfrieren halt paar Leute mehr im Februar

Das wirft hier unweigerlich die Frage auf, ob du "Ende des Jahres" im
Kalender richtig verorten kannst...

Das es, wie im ersten Artikel geschrieben, auch auf das richtige Wetter
ankommt, hast du gelesen?
--
bis denne

Dietz Proepper

unread,
Dec 1, 2022, 3:12:25 AM12/1/22
to
Dr. Joachim Neudert <neu...@5sl.org> wrote:
> Mei, da kann man nix machen. Erfrieren halt paar Leute mehr im
> Februar (in der Ukraine, die bis dahin wohl auf unsere Gasspeicher
> angewiesen sein wird), aber alles im Einklang mit den geltenden
> behördlichen Vorschriften.

Ja, Joachim, da kann man nix machen. Das nennt sich "Rechtsstaat" und
nur ausgesprochen dämliche Vollpfosten wollen den abschaffen.

Stell' dir mal vor, was dann passieren würde - südosteuropäische
Zustände in deinem schönen Herrsching! Wildes Bauen, selbergesponnene
Kabelnetze über den Straßen, die Nachbarn hängen ihre Wäsche nach außen.

Sodom und Gomorra!

(Aber wichtig, erstmal ohne Plan und Ahnung mosern, gell. Warum genau
bist Du so verbittert?)

--
SIC SEMPER
+--|=======>
TYRANNIS

Dr. Joachim Neudert

unread,
Dec 6, 2022, 5:33:09 AM12/6/22
to
Am 01.12.22 um 07:50 schrieb Ruediger Lahl:
Aber ja.
Aber das erste Terminal könnte technisch bereits seit 1. Dezember
LNG-Gas in die nun bereits freien Speicher einlagern.
Was im Dezember nicht eingelagert wird, fehlt dann im Februar/März.

>
> Das es, wie im ersten Artikel geschrieben, auch auf das richtige Wetter
> ankommt, hast du gelesen?


Tja, und jetzt kommt ausgerechnet Putin-Wetter:

https://www.heise.de/news/Erdgas-Bundesnetzagentur-rechnet-mit-deutlichem-Mehrverbrauch-7367233.html

Es wird etwa 2,4° kälter als erwartet.
Man sieht das schön hier:

https://www.ndr.de/nachrichten/info/Gasspeicher-in-Deutschland-So-steht-es-um-die-Fuellstaende,gasspeicher120.html

Die roten Balken nach unten zeigen, was täglich aus den Speichern
entnommen wird.

Aus dem Heise-Artikel:

"Die Bundesnetzagentur geht davon aus, dass es in Deutschland in den
nächsten Tagen kälter wird als in den für die aktuellen Prognosen
zugrunde gelegten Vergleichsjahren. Daher sei mit einem deutlichen
Mehrverbrauch zu rechnen, teilte die Behörde mit. Sie stuft die
Temperaturprognose als "kritisch" ein. Vergangene Woche hatte sie die
Lage angesichts sinkender Temperaturen als "angespannt" bezeichnet.

"Die prognostizierte Temperatur für diese Woche liegt 2,38 °C unter dem
Durchschnitt der letzten vier Jahre", heißt es im Lagebericht vom
Montag. Da die Temperatur der kommenden sieben Tage voraussichtlich um 2
°C niedriger sein werde als in den Jahren 2018 bis 2021, sei mit einem
Mehrbedarf von 2 TWh zu rechnen. Über den gesamten Winter würde dies
einen Mehrgasverbrauch von ungefähr 44 TWh (rund 18 Prozent der
maximalen Speicherkapazität) bedeuten und müsste durch größere
Einsparungen oder Mehrimporte ausgeglichen werden.

"

"Gasspeicher in Deutschland: Ab Januar speisen LNG-Terminals ein

Um eine nationale Gasmangellage zu vermeiden, müssten mindestens 20
Prozent eingespart werden. Als zweite Bedingung setzt die
Bundesnetzagentur, dass zum Jahresbeginn die LNG-Terminal Gas einspeisen
und drittens müsse der winterbedingte Rückgang der Importe sowie der
Anstieg der aktuell besonders niedrigen Exporte eher moderat ausfallen."

Dezember wäre schon besser als erst Januar... na, schaumer mal.


--
Bitt um Vrzihung, di Tast " " klmmt manchmal...

Ulf Kutzner

unread,
Jan 8, 2023, 4:42:47 AMJan 8
to
Ländischwätzi schrieb am Dienstag, 6. Dezember 2022 um 11:33:09 UTC+1:
> Am 01.12.22 um 07:50 schrieb Ruediger Lahl:

Und viertens hörte der eher kühle Vorwinter dann doch vor Weihnachten
auf und ging in eine milde Winterperiode über.

Deswegen eher keine Gasmangellage zu erwarten,
so voll hatten wir die Gasspeicher im Januar eher
selten:

https://www.tagesschau.de/inland/gas-mangel-winter-101.html
Reply all
Reply to author
Forward
0 new messages