Initiative deutscher Ärzte, Wissenschaftler und Umweltkranker

0 views
Skip to first unread message

news.omega

unread,
Nov 3, 2007, 5:07:50 PM11/3/07
to freepa...@googlegroups.com
Vielleicht hilft etwas Nachdruck.


Dorothee


---------- Forwarded message ----------
From: *Dr. med. Joachim Mutter* <joachim...@uniklinik-freiburg.de
<mailto:joachim...@uniklinik-freiburg.de>>
Date: Nov 2, 2007 5:02 PM
Subject: Fwd: WG: Greim - EU-Petition
To: Dorothee Krien

----- Weitergeleitete Nachricht von Claus.Sch...@t-online.de
<mailto:Claus.Sch...@t-online.de> -----
Datum: Fri, 2 Nov 2007 11:00:41 +0100
Betreff: WG: Greim - EU-Petition

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

in wenigen Tagen wird in 2 EU-Komitees SCHER und SCENIHR entschieden, ob
Amalgam und damit Quecksilber weiter als Füllungsmaterial zugelassen wird.
Das Problem dabei ist, das in den Gremien Fachleute sitzen, die sich mehr
der Industrie verpflichtet fühlen als der Gesundheit der Menschen.

Bitte unterstützen Sie die beiliegende Petition durch ihren Namen. Geben
Sie
per Mail bitte folgende Daten an Frau Novack von der Amalgam-Beratungsstelle
Berlin weiter:

- Titel

- Name

- Berufsbezeichnung bzw. Organisation

- Ort

Die Adresse lautet:

SHG Amalgam

c/o Selbsthilfe- Kontakt- und Beratungsstelle Mitte

StadtRand gGmbH

Perleberger Str. 44

10559 Berlin

Mailto: ren...@arcor.de <mailto:ren...@arcor.de>

Herzlichen Dank für ihre Unterstützung

Claus Scheingraber

Dr. Claus Scheingraber -

Vorstand im Arbeitskreis Elektro-Biologie e.V.

Taubenstr. 14

85649 Brunnthal

Tel: 08102-4420 ab 19 Uhr, tags: 089-9038020

Fax: 08102-773914

Mail: Claus.Sch...@t-online.de
<mailto:Claus.Sch...@t-online.de>

----- Ende der weitergeleiteten Nachricht -----


Mit freundlichen Gruessen

Dr. med. Joachim Mutter
---------------------------------------------------------------------
Institut fuer Umweltmedizin und Krankenhaushygiene
Universitätsklinikum Freiburg
Department of Environmental Health Sciences
University Medical Center Freiburg
Prof. Dr. med. Volker Mersch-Sundermann
Breisacher Straße 115 B, 79106 Freiburg
Tel. +49/(0)761/270-8201 (-8320)
Fax +49/(0)761/270-8323
e-mail: joachim...@uniklinik-freiburg.de
<mailto:joachim...@uniklinik-freiburg.de>
http://www.iuk-freiburg.de


Liebe Kolleginnen und Kollegen,

in wenigen Tagen wird in 2 EU-Komitees SCHER und SCENIHR entschieden,
ob Amalgam und damit Quecksilber weiter als Füllungsmaterial zugelassen
wird. Das Problem dabei ist, das in den Gremien Fachleute sitzen, die
sich mehr der Industrie verpflichtet fühlen als der Gesundheit der
Menschen.

Bitte unterstützen Sie die beiliegende Petition durch ihren Namen. Geben
Sie per Mail bitte folgende Daten an Frau Novack von der
Amalgam-Beratungsstelle Berlin weiter:

- Titel

- Name

- Berufsbezeichnung bzw. Organisation

- Ort

Die Adresse lautet:

SHG Amalgam

c/o Selbsthilfe- Kontakt- und Beratungsstelle Mitte

StadtRand gGmbH

Perleberger Str. 44

10559 Berlin

Mailto:ren...@arcor.de <mailto:ren...@arcor.de>

Herzlichen Dank für ihre Unterstützung

Claus Scheingraber

* *

* *

* Dr. Claus Scheingraber - *

* Vorstand im Arbeitskreis Elektro-Biologie e.V. *

* Taubenstr. 14 *

* 85649 Brunnthal *

* Tel: 08102-4420 ab 19 Uhr, tags: 089-9038020 *

* ** Fax: 08102-773914*

* Mail: _ Claus.Sch...@t-online.de
<mailto:Claus.Sch...@t-online.de>_*

Greim_EU_Petition_30102007.pdf
Reply all
Reply to author
Forward
0 new messages