Adobe-Profile lassen gleichzeitige Nutzung von Acrobat und FrameMaker nicht mehr zu

10 views
Skip to first unread message

I. Burk

unread,
Jan 20, 2022, 4:18:16 AMJan 20
to frameusers-de
Hallo Frame-Users,

Rolf Klossek hat das Thema bereits in einem Beisatz angesprochen. Die Erfindung der Adobe-Profile als Ausprägung des Adobe-Kontos hat "interessante" Nebeneffekte.

Seit diese Adobe-Profile eingeführt worden sind, können wir keine PDFs mehr erzeugen. Der Grund: Adobe Acrobat mit Distiller (als Teil der Creative Cloud) ist unverrückbar Teil des Unternehmensprofils, FrameMaker dagegen Teil des persönlichen Profils.
Das Adobe-Lizenzmodell lässt es nicht zu, dass FrameMaker dem Unternehmensprofil zugeordnet werden kann. 
Da es nicht möglich ist, beide Profile gleichzeitig aktiviert zu haben, können keine PDFs mehr erzeugt werden. Und das seit Oktober 2021.

Wir haben es mit neuen FM-Lizenzen versucht, mit dem VIP-Lizenzmodell. Adobe-Support versteht das Problem nicht.

Wir benötigen dringend eine Lösung.

Iris Burk


Reng Winfried

unread,
Jan 20, 2022, 4:24:42 AMJan 20
to frameu...@googlegroups.com

Hallo,

 

wahrscheinlich musst du mit jemandem von Adobe sprechen.

Bei mir funktioniert jedenfalls beides, FrameMaker und Acrobat.

Beides ist im Unternehmensprofil.

Wir haben auch VIP-Lizenzen.

 

Mit FrameMaker (ich glaube, ab FM 2019) kannst du PDF-Dateien auch ohne Distiller ezeugen.

Das ist auch die Voreinstellung.

 

Viele Grüße

 

Winfried

I. Burk

unread,
Jan 20, 2022, 4:47:25 AMJan 20
to frameusers-de
Wir sprechen seit Oktober 2021 mit jemandem von Adobe - mit mehreren Personen. Sie verstehen das Problem nicht. Die Adobe-Hilfe ist in dieser Beziehung keine Hilfe. Sie konstatiert nur, dass Einzellizenzen dem einen Profil zugeordnet werden und andere Lizenzpakete dem anderen.
Selbst ein zwischengeschalteter Software-Vertreiber mit dem Recht VIP-Lizenzen bereitzustellen, hat keine Lösung gefunden.

Bei uns sind 6 Personen betroffen. Bei allen landet FrameMaker im persönlichen Profil, Acrobat (als Teil der CC) im Unternehmensprofil.
Wir haben neue Adobe-Konten angelegt, haben die Lizenzen neu zugewiesen - aber die Trennung wird jedesmal von neuem durchgeführt.

Die Funktionalitäten von Acrobat Pro sind notwendig, um getaggte und verlinkte PDFs zu erzeugen. Egal, ob Distiller verwendet wird oder nicht - die PDF-Erstellung crasht.

Hat jemand sowohl die CC als Unternehmenslizenz und FM als Einzelplatzlizenz - und beide Software-Pakete können zeitgleich verwendet werden, unter demselben Profil?

Viele Grüße
Iris 

Reng Winfried

unread,
Jan 20, 2022, 5:11:15 AMJan 20
to frameu...@googlegroups.com

Hallo Iris,

 

gut. Du hast mich verunsichert. Ich weiß nicht mehr, welches Profil

ich bei FrameMaker und bei Acrobat verwende. Ich glaube, bei beiden

ist es das Unternehmensprofil.

Was unterschiedlich ist: Acrobat gehört zu CC und FrameMaker nicht.

Bei mir geht jedenfalls alles mit dem gleichen Adobe-Konto.

 

Wenn aber FrameMaker/Acrobat beim Erstellen der PDF-Datei abstürzt,

stimmt etwas anderes nicht.

Kannst du einzelne Dateien als PDF speichern (ohne Distiller)?

Oder einfach eine ganz frische, leere Datei mit dem FrameMaker-Standardtemplate?

I. Burk

unread,
Jan 20, 2022, 6:17:41 AMJan 20
to frameusers-de
Hallo Winfried,

es ist nicht so, dass FM abstürzt, sondern das PDF kann nicht erstellt werden. Distiller gibt eine nichtdeskriptive Fehlermeldung aus. 
Man könnte auch über Datei > Buch drucken ein PDF erzeugen unter Umgehung von Distiller. Das jedoch scheitert am "abgelaufenen" Acrobat-Abo. Das Abo ist jedoch tatsächlich zum 1.1.2022 erneuert worden, allerdings nur unter dem Unternehmensprofil verfügbar.

Beide Software-Pakete, CC mit Acrobat und FrameMaker, sind unter dem gleichen Adobe-Konto. CC ist dem Unternehmensprofil zugewiesen, FM nicht. Es ist anscheinend nicht möglich, FM dem Unternehmensprofil zuzuweisen. 

PDF erzeugen geht schon, allerdings nur unter Verwendung der Windows-Bordmittel. In diesem Fall Microsoft Print to PDF. 

Alles steht und fällt mit der nicht beeinflussbaren Zuordnung zu den verschiedenen Profilen innerhalb des einen Adobe-Kontos.

Viele Grüße
Iris

Stephan Will

unread,
Jan 20, 2022, 8:36:09 AMJan 20
to frameu...@googlegroups.com
Hallo, Iris,

"Distiller gibt eine nichtdeskriptive Fehlermeldung aus."
und die lautet wie?


Bei solchen Problembeschreibungen kommt mir in den Sinn, daß evtl. die
Konfiguration des Adobe PDF Druckers nicht korrekt ist.

Falls in den Druckeinstellungen - Adobe PDF-Einstellungen des Adobe PDF
Druckers der Eintrag "Nur Systemschriften verwenden, keine
Dokumentschriften" aktiv ist (siehe Anhang), scheitert jeder Versuch per
Druckdialog aus FM eine PS-Datei/PDF-Datei zu erzeugen.

Gruß
Stephan
AdobePDF-Drucker-Systemschriften.png

I. Burk

unread,
Jan 20, 2022, 9:29:52 AMJan 20
to frameusers-de
Hallo Stephan,

die Fehlermeldung lautete in etwa "vorzeitiges Ende".
Jetzt gibt es nur noch die Meldung "Acrobat-Testzeitraum abgelaufen." Das Acrobat-Abo, genauer CC-Abo, würde gelten bis März 2022.
Bei einer Fehlkonfiguration würde es keine solchen Meldungen geben. 
Selbstverständlich haben wir solche Punkte schon längst geprüft. 

Ich kann mir da nur wiederholen: Aufgrund der Einführung der Adobe-Profile innerhalb eines Adobe-Kontos und aufgrund verschiedener Lizenzmodelle, die das Zuordnen von FrameMaker zum Unternehmensprofil nicht zulassen, ist uns die PDF-Erstellung über Acrobat trotz bezahltem Abo nicht mehr möglich.

Viele Grüße
Iris
Reply all
Reply to author
Forward
0 new messages