Fwd: Protest gegen AfD in Schwarzenbeck, 29.02.2020

2 views
Skip to first unread message

LoBeMeimberg

unread,
Feb 26, 2020, 4:56:46 AM2/26/20
to

AfD in Schwarzenbek am Samstag, den 29.2.2020 um 19.00 Uhr

Aufruf zu einer Mahnwache vor dem Rathaus  Beginn um 18.00 Uhr

Die VVN-BdA unterstützt die Mahnwache.

Bitte den Termin rummailen.

Antifaschistische Grüße

Lore und Bernd

VVN-BdA Lübeck/Lauenburg




-------- Weitergeleitete Nachricht --------
Betreff: Protest gegen AfD in Schwarzenbeck, 29.02.2020
Datum: Wed, 26 Feb 2020 05:50:28 +0100
Von: volker...@web.de
An: DIE LINKE Lauenburg <in...@dielinke-khl.de>


Liebe Genossinnen und Genossen,
liebe Freundinnen und Freunde,
 
am Sa., den 29.02.2020 plant die AfD mit ihrem (rechts-)außenpolitischen Sprecher der Bundestagsfraktion eine Veranstaltung im Schwarzenbecker Rathaus. Nicht erst seit den Anschlägen von Hanau sind wir der Meinung, dass der AfD und anderen geistigen Brandstiftern keine öffentlichen Räume zur Verfügung gestellt werden dürfen. Wir haben daher die Initiative ergriffen und stimmen uns gerade mit anderen Parteien und Verbänden ab und wollen einen offenen Brief an die Bürgermeisterin von Schwarzenbek verschicken und eine Mahnwache / Kundgebung vor dem Rathaus abhalten. Da die Veranstaltung der AfD für 19 Uhr angekündigt ist, wollen wir uns so gegen 18 Uhr dort treffen. Also den Termin bitte schon mal vormerken und zahlreich und bunt erscheinen! Genauere Infos folgen.
 
Ihr könnt diese Mail gerne schon mal weitereleiten, denn die Zeit zur Mobilisierung ist knapp.
 
Mit solidarischen Grüßen

Volker Hutfils
Kreisverbandssprecher
DIE LINKE. KV Hzgt. Lauenburg
 
Entwurf

Offener Brief an die Bürgermeisterin der Stadt Schwarzenbek

Sehr geehrte Frau Bürgermeisterin,

wir sind entsetzt zu lesen, dass die AfD KV Herzogtum Lauenburg für Samstag, den 29.03.2020 eine Veranstaltung in unserem Rathaus plant.

Diese geistigen Brandstifter, die Faschisten in ihrer „Mitte“ haben und zutiefst undemokratische Inhalte vertreten, bekommen eine Bühne in unserer Stadt! Dagegen werden sich unüberhörbar

Menschen in den Weg stellen!

Es wird in den sozialen Medien zum Widerstand aufgerufen werden und die Gruppe Aufstehen gegen Rassismus wird sich damit befassen.

Frau Borchers-Seelig, wir bitten Sie der AFD diese Bühne nicht zu bieten. Machen Sie von Ihrem Hausrecht Gebrauch und sagen Sie diese Veranstaltung im Interesse des Friedens in dieser Stadt ab.

Keine öffentlichen Räume für die AfD und andere geistige Brandstifter!

LoBeMeimberg

unread,
Feb 28, 2020, 10:11:20 AM2/28/20
to

AfD in Schwarzenbek am Samstag, den 29.2.2020 um 19.00 Uhr

Die Mahnwache beginnt um 17:30 Uhr auf dem Ritter-Wulf-Platz.

Die VVN-BdA unterstützt die Mahnwache. Bitte den Termin rummailen.

Antifaschistische Grüße

Lore und Bernd

VVN-BdA Lübeck/Lauenburg

Liebe Genossinnen und Genossen,
liebe Freundinnen und Freunde,
 
hier nun die aktuellen Informationen zu unserer kleinen Protestveranstaltung zum AfD-Treffen in Schwarzenbek.
 
Zusammen mit anderen Parteien und Verbänden rufen wir zu einem friedlichen und bunten Protest gegen die Veranstaltung der geistigen Brandstifter von der AfD auf. Unsere PM dazu findet ihr hier: https://dielinke-khl.de/aktuell/27249/
 
Während andere eher auf unorganisierte "Spaziergänge" setzen, haben wir uns entschlossen aus Gründen der Rechtssicherheit und auch als politisches Zeichen als LINKE zusätzlich eine Mahnwache vor dem Rathaus anzumelden. Diese wurde heute auch genehmigt! Die Mahnwache beginnt um 17:30 Uhr auf dem Ritter-Wulf-Platz. Bringt bitte Transparente, Fahnen, Hochhalteschilder, Trillerpfeifen etc. mit, damit der Protest schön bunt wird. Es wird ein "offenes Mikro" geben, so dass jede:r ihre Empörung zum Ausdruck bringen kann. Eure Wortbeiträge sollten aber nicht länger als ca. 3 Minuten sein (im Zweifelsfall einfach splitten ;).
 
Wir sind bei der Anmeldung von 20-30 Teilnehmer:innen ausgegangen. Die Polizei geht mitlerweile aber von deutlich mehr Personen aus und wird entsprechende Kräfte vor Ort bereithalten. Wir haben darauf gedrängt, dass die Präsenz aber auf jedem Fall der Situation angepasst sein sollte. Nach Auskunft der Polizei gab es auch die Anmeldung einer Demo von einer Schlüler:innengruppe, die diese dann aber zurückgezogen hat und sich wohl unserer Mahnwache anschließen wird.
 
Es kann also ein spannender Protest werden. Ich hoffe wir sehen uns vor Ort!
 
MSG Volker
 
 
E-Mail vom 26.02.2020
 
Liebe Genossinnen und Genossen,
liebe Freundinnen und Freunde,
 
am Sa., den 29.02.2020 plant die AfD mit ihrem (rechts-)außenpolitischen Sprecher der Bundestagsfraktion eine Veranstaltung im Schwarzenbecker Rathaus. Nicht erst seit den Anschlägen von Hanau sind wir der Meinung, dass der AfD und anderen geistigen Brandstiftern keine öffentlichen Räume zur Verfügung gestellt werden dürfen. Wir haben daher die Initiative ergriffen und stimmen uns gerade mit anderen Parteien und Verbänden ab und wollen einen offenen Brief an die Bürgermeisterin von Schwarzenbek verschicken und eine Mahnwache / Kundgebung vor dem Rathaus abhalten. Da die Veranstaltung der AfD für 19 Uhr angekündigt ist, wollen wir uns so gegen 18 Uhr dort treffen. Also den Termin bitte schon mal vormerken und zahlreich und bunt erscheinen! Genauere Infos folgen.
 
Ihr könnt diese Mail gerne schon mal weitereleiten, denn die Zeit zur Mobilisierung ist knapp.
 
Mit solidarischen Grüßen

Volker Hutfils
Kreisverbandssprecher
DIE LINKE. KV Hzgt. Lauenburg
 
Entwurf

Offener Brief an die Bürgermeisterin der Stadt Schwarzenbek

Sehr geehrte Frau Bürgermeisterin,

wir sind entsetzt zu lesen, dass die AfD KV Herzogtum Lauenburg für Samstag, den 29.02.2020 eine Veranstaltung in unserem Rathaus plant.

Reply all
Reply to author
Forward
0 new messages