Alt, aber unglaublich aktuell

3 views
Skip to first unread message

G.O.Tuhls

unread,
Jan 12, 2010, 3:11:30 AM1/12/10
to
Allen, die wieder mal übers Wetter meckern, zur Kenntnis:

+10°C
Die Bewohner Deutschlands drehen die Heizung an.
Die Finnen pflanzen Blumen.

+2°C
Italienische Autos springen nicht mehr an.
Die Finnen nehmen ein Sonnenbad, falls die Sonne noch über den
Horizont steigt.

0°C
Wasser gefriert.
Die Finnen ziehen feste Schuhe statt Sandalen an.

-1°C
Der Atem wird sichtbar.
Die Finnen essen Eis und trinken kaltes Bier.

-10°C
Die Katze will mit ins Bett.
Die Finnen gehen zum Schwimmen.

-15°C
Amerikanische Autos springen nicht mehr an.
Die Finnen drehen die Heizung auf.

-20°C
Französische Autos springen nicht mehr an.
Die Finnen setzen draußen Basecaps auf.

-25°C
Deutsche Autos springen nicht mehr an.
Die Finnen ziehen draußen Handschuhe an.

-29°C
Die Katze will unter den Schlafanzug.
Der finnische Kollege überlegt, eventuell das Bürofenster zu
schließen.

-30°C
Kein richtiges Auto springt mehr an.
Der Finne flucht, treten gegen den Reifen und startet seinen Lada.

-31°C
Zu kalt zum Küssen, die Lippen frieren zusammen.
Finnlands Fußballmannschaft beginnt mit dem Training für die
Frühjahrssaison.

-32°C
Alkohol gefriert.
Die Finnen sind sauer.

-35°C
Zeit, ein zweiwöchiges heißes Bad zu planen.
Die Finnen schaufeln den Schnee vom Dach.

-39°C
Quecksilber gefriert. Zu kalt zum Denken.
Die Finnen schließen den obersten Hemdknopf.

-40°C
Das Auto will mit ins Bett.
Die Finnen ziehen einen Pullover an.

-45°C
Der Messner will wieder mal einen Yeti gesehen haben.
Die Finnen schließen die Klofenster.

-50°C
Die Seelöwen verlassen Grönland.
Die Finnen tauschen die Fingerhandschuhe gegen Fäustlinge.

-60°C
Die Eisbären verlassen den Nordpol.
Die Finnen gehen zum Rodeln.

-70°C
Der Weihnachtsmann verlässt den Polarkreis.
Die Finnen klappen die Ohrenklappen der Mütze runter.

-80°C
Die Seelöwen wollen mit ins Bett.
Die Katze ist sauer.

-90°C
Französische Autos brennen nicht mehr.

-268°C
Helium wird flüssig.

-270°C
Die Hölle gefriert.

-273,15°C
Absoluter Nullpunkt.

Die Finnen geben zu: "Ja, es ist etwas kühl, gib mir noch einen
Schnaps zum Lutschen."


Und jetzt kennst Du den Unterschied zwischen Lappen und Waschlappen!

Pit the Pigeon

unread,
Jan 12, 2010, 5:15:09 AM1/12/10
to
G.O.Tuhls <g.o....@googlemail.com> schrieb in
news:8849c503-1d06-4146...@34g2000yqp.googlegroups.com:

> Allen, die wieder mal �bers Wetter meckern, zur Kenntnis:


>
> +10�C
> Die Bewohner Deutschlands drehen die Heizung an.
> Die Finnen pflanzen Blumen.

------
[snip]
> Die Finnen nehmen ein Sonnenbad, falls die Sonne noch �ber den
------
> Horizont steigt.
[snip]


> Die Finnen ziehen feste Schuhe statt Sandalen an.

------
[snip]
> Die Finnen geben zu: "Ja, es ist etwas k�hl, gib mir noch einen
------


> Schnaps zum Lutschen."
>
>
> Und jetzt kennst Du den Unterschied zwischen Lappen und Waschlappen!

~~~~~~

Gru�
Pit the Pigeon

NS: "Dieser 300 Euro-Schein ist falsch."
"Haben Sie schon mal einen 300 Euro-Schein gesehen?"
"Nein."
"Wie k�nnen Sie dann behaupten dieser sei falsch?" (2003-41)
--
Dieses E-Mail-Konto existiert nur zum posten in newsgroups.
E-Mails an pit_the...@arcor.de werden ungelesen gel�scht!

Hauke Reddmann

unread,
Jan 12, 2010, 1:59:48 PM1/12/10
to
Boris Kirkorowicz <boris...@kirk.de> wrote:
> Holla,

> Pit the Pigeon schrieb:


>>> Und jetzt kennst Du den Unterschied zwischen Lappen und Waschlappen!
>> ~~~~~~

> kennst Du den Unterschied zwischen Finnen und Lappen?

> Ich auch nicht.


> Hauke vielleicht?

Elementar. Finnen und Lappen k�nnen sich �berlappen,
aber Lappen und Finnen nicht �berfinnen. Daf�r k�nnen aber
die Lappen Finnen haben. Wenn das Schwein schlecht war.
Vittu!
--
Hauke Reddmann <:-EX8 fc3...@uni-hamburg.de
Oh must you tell me all your secrets when it's hard enough
to love you knowing nothing?

Boris Kirkorowicz

unread,
Jan 12, 2010, 1:06:57 PM1/12/10
to
Holla,

Pit the Pigeon schrieb:


>> Und jetzt kennst Du den Unterschied zwischen Lappen und Waschlappen!
> ~~~~~~

kennst Du den Unterschied zwischen Finnen und Lappen?

Ich auch nicht.


Hauke vielleicht?


Gruss Greetings
Boris Kirkorowicz

--
Falls Ihre E-Mail versehentlich im Spamfilter haengengeblieben zu sein
scheint, bitte das Formular unter http://www.kirk.de/mail.shtml nutzen.
If your eMail seems to be caught by the SPAM filter by mistake, please
use the form at http://www.kirk.de/mail.shtml to drop me a note.

Martin Hentrich

unread,
Jan 12, 2010, 1:35:32 PM1/12/10
to
On Tue, 12 Jan 2010 19:06:57 +0100, Boris Kirkorowicz
<boris...@kirk.de> wrote:

>kennst Du den Unterschied zwischen Finnen und Lappen?

Was sind Lappen?

>Ich auch nicht.

Der veraltete Begriff Lappe oder Lappen (plural) wird von vielen Samen
als herabsetzend angesehen, obwohl der Begriff urspr�nglich in einigen
samischen Dialekten als Begriff f�r die T�tigkeit eines Rentierhirten
verwendet wurde und demnach samischen (ggf. auch finnischen)
Ursprunges ist. Im Laufe der Zeit bekam das Wort jedoch einen
negativen Beigeschmack, je nachdem, wer es verwendete und in welchem
Tonfall es ausgesprochen wurde... <wikipedia>

Aha!

Martin

OJ:
Was sagt ein Eskimo zum andern wenn sie vorm K�hlschrank stehen? -
"Hinein in die warme Stube!"

Wolfram Teufel

unread,
Jan 12, 2010, 3:18:16 PM1/12/10
to
Boris Kirkorowicz schrieb:

> Holla,
> Pit the Pigeon schrieb:
>>> Und jetzt kennst Du den Unterschied zwischen Lappen und Waschlappen!
>> ~~~~~~
> kennst Du den Unterschied zwischen Finnen und Lappen?
> Ich auch nicht.

Schon mal was von Waschfinnen gehört?
Die saunen doch.
Also was ist dann der Unterschied?

Lars Krause

unread,
Jan 12, 2010, 4:44:39 PM1/12/10
to
Hauke Reddmann schrieb:

> Boris Kirkorowicz <boris...@kirk.de> wrote:
>
>> kennst Du den Unterschied zwischen Finnen und Lappen?
>
>> Ich auch nicht.
>
>> Hauke vielleicht?
>
> Elementar. Finnen und Lappen k�nnen sich �berlappen,
> aber Lappen und Finnen nicht �berfinnen. Daf�r k�nnen aber
> die Lappen Finnen haben. Wenn das Schwein schlecht war.
> Vittu!

Und wenn es gut ausgeht, haben sie noch mal Schwein gehabt.

OJa:
In Finnland gibt es keine Lappen mehr.
Jeder Finne tr�gt jetzt anst�ndige Kleidung.
[HaPe Kerkeling]

Gr��e
Lars

--
was muss, das muss.

Joachim Duerr

unread,
Jan 12, 2010, 5:10:19 PM1/12/10
to
Lars Krause wrote:

>In Finnland gibt es keine Lappen mehr.
>Jeder Finne tr�gt jetzt anst�ndige Kleidung.

in Finnland ist es verboten, alte Lappen aus dem Fenster zu werfen.

--
Joachim Duerr
!!! please reply to newsgroups only !!!

G.O.Tuhls

unread,
Jan 12, 2010, 5:14:04 PM1/12/10
to
On 12 Jan., 19:35, Martin Hentrich wrote:

> Der veraltete Begriff Lappe oder Lappen (plural) wird von vielen Samen

> als herabsetzend angesehen, obwohl der Begriff ursprünglich in einigen
> samischen Dialekten als Begriff für die Tätigkeit eines Rentierhirten


> verwendet wurde und demnach samischen (ggf. auch finnischen)
> Ursprunges ist. Im Laufe der Zeit bekam das Wort jedoch einen
> negativen Beigeschmack, je nachdem, wer es verwendete und in welchem
> Tonfall es ausgesprochen wurde...  <wikipedia>
>
> Aha!

Aber ihre Kinder spielen weiter mit Puppenlappen. (Güldet als OJ)

> Was sagt ein Eskimo zum andern wenn sie vorm Kühlschrank stehen?

^^^^^^
Auch nicht wirklich p.c.

Gruß
G.O.

Wolfram Teufel

unread,
Jan 13, 2010, 12:30:28 AM1/13/10
to
Joachim Duerr schrieb:

> Lars Krause wrote:
>> In Finnland gibt es keine Lappen mehr.
>> Jeder Finne trägt jetzt anständige Kleidung.

> in Finnland ist es verboten, alte Lappen aus dem Fenster zu werfen.

Ich kenns bissel anders:
Zu Knut werfen die Schweden ihre alten Christbäume aus dem Fenster, und
die Finnen ihre alten Lappen.

Thomas Fernandez

unread,
Jan 20, 2010, 11:01:43 AM1/20/10
to
Wednesday, January 13, 2010, 1:35:32 AM, Martin Hentrich wrote:

> On Tue, 12 Jan 2010 19:06:57 +0100, Boris Kirkorowicz
> <boris...@kirk.de> wrote:

>>kennst Du den Unterschied zwischen Finnen und Lappen?

> Was sind Lappen?

>>Ich auch nicht.

> Der veraltete Begriff Lappe oder Lappen (plural) wird von vielen Samen

Nee jetzt. Echt?

> als herabsetzend angesehen, obwohl der Begriff urspr�nglich in einigen
> samischen Dialekten als Begriff f�r die T�tigkeit eines Rentierhirten
> verwendet wurde und demnach samischen (ggf. auch finnischen)
> Ursprunges ist. Im Laufe der Zeit bekam das Wort jedoch einen
> negativen Beigeschmack, je nachdem, wer es verwendete und in welchem
> Tonfall es ausgesprochen wurde... <wikipedia>

OK, OK. Also die moechten lieber als Samen denn als Lappen bezeichnet
werden?

Ich frag ja nur.

--
Gru�,
Thomas.

Gernot Zander

unread,
Jan 20, 2010, 12:15:44 PM1/20/10
to
Hi,

in de.talk.jokes Thomas Fernandez <tho...@thai.com> wrote:
> OK, OK. Also die moechten lieber als Samen denn als Lappen bezeichnet
> werden?

Als Mitbï¿œrgerinnen mit Sï¿œmereihintergrund.

mfg.
Gernot

--
<hi...@gmx.de> (Gernot Zander) *Keine Mailkopien bitte!*
"Der Steiger aus der Grube kriecht, 'Glï¿œck auf!', der Sozialismus siecht!"
(Artur Schramm)

Michael Fesser

unread,
Jan 21, 2010, 10:22:30 AM1/21/10
to
.oO(Gernot Zander)

>in de.talk.jokes Thomas Fernandez <tho...@thai.com> wrote:
>> OK, OK. Also die moechten lieber als Samen denn als Lappen bezeichnet
>> werden?
>

>Als Mitb�rgerinnen mit S�mereihintergrund.

G�rtner?

Mi'Fragjanur'cha

Thomas Fernandez

unread,
Jan 21, 2010, 11:11:41 AM1/21/10
to
Thursday, January 21, 2010, 12:15:44 AM, Gernot Zander wrote:

> in de.talk.jokes Thomas Fernandez <tho...@thai.com> wrote:
>> OK, OK. Also die moechten lieber als Samen denn als Lappen bezeichnet
>> werden?

> Als Mitbï¿œrgerinnen mit Sï¿œmereihintergrund.

Oh, ploetzlich sind's -innen. Da hatte ich was verpasst. Jetzt musst
Du mir noch noch erklaeren, was eine Saemerei ist. Ich bin ja so naiv
und weiss es nicht, und freue mich darauf, dass Du es mir hier auf
einer internationalen Familien-freundlichen Liste erklaerst.

--
Gruᅵ,
Thomas.

Boris Kirkorowicz

unread,
Jan 21, 2010, 1:26:45 PM1/21/10
to
Hallo,

Thomas Fernandez schrieb:


> Oh, ploetzlich sind's -innen.

immer politisch korrekt.
Besser noch wï¿œre freilich gewesen, das i groï¿œzuschreiben.


> Jetzt musst Du mir noch noch erklaeren, was eine Saemerei ist.

Ich zeige Dir sogar noch, wo Du sie findest:
http://www.gelbeseiten.de/yp/search.yp?subject=S%E4mereien&location=

Gernot Zander

unread,
Jan 21, 2010, 1:57:15 PM1/21/10
to
Hi,

in de.talk.jokes Boris Kirkorowicz <boris...@kirk.de> wrote:
> > Oh, ploetzlich sind's -innen.

> immer politisch korrekt.
> Besser noch wï¿œre freilich gewesen, das i groï¿œzuschreiben.

PolitessInnen - das hat sowas von rausgestrecktem Mittelfinger...

mfg.
Gernot

--
<hi...@gmx.de> (Gernot Zander) *Keine Mailkopien bitte!*

Hinweis: die Information steckt primaer im schwarzen Teil des
Schwarz/Weiss-Musters auf Deinem Bildschirm, wird als solche jedoch nur
in der spezifischen Abgrenzung gegen Weiss deutlich. (E. Moenkeberg)

Heinz Schmitz

unread,
Jan 22, 2010, 7:23:42 AM1/22/10
to
Gernot Zander wrote:

>PolitessInnen - das hat sowas von rausgestrecktem Mittelfinger...

Frei nach Friedrich D�rrenmatt: Ypsilanti sucht Ypsilantin.

Gr��e,
H.

kauhl-mbg

unread,
Jan 22, 2010, 11:30:32 AM1/22/10
to
> Frei nach Friedrich D�rrenmatt: Ypsilanti sucht Ypsilantin.

bitte nicht �ber diese Frau spotten, f�r mich "die Frau des Jahres"!

als einzige hat sie in einer Macho-Welt (siehe Koch) bis zu ihrer
Hinrichtung eine eigenst�ndige Haltung bewiesen - im Mittelalter hie�
das Hexenverbrennung

kauhl

Peter Becker

unread,
Jan 22, 2010, 3:33:51 PM1/22/10
to
"kauhl-mbg" <OFFka...@t-online.de> schrieb ...

> > Frei nach Friedrich D�rrenmatt: Ypsilanti sucht Ypsilantin.
>
> bis zu ihrer Hinrichtung eine
> eigenst�ndige
eigensinnige?

> Haltung bewiesen

Wie die Pattex-Heide?

--
Gru�,
Peter
http://www.Peter-Becker.de
http://www2.Peter-Becker.de

Heinz Schmitz

unread,
Jan 23, 2010, 7:16:00 AM1/23/10
to
kauhl-mbg wrote:

>> Frei nach Friedrich D�rrenmatt: Ypsilanti sucht Ypsilantin.

>bitte nicht �ber diese Frau spotten, f�r mich "die Frau des Jahres"!

Deine Bitte nehme ich gern zur Kenntnis, kann sie aber nicht erf�llen.

>als einzige hat sie in einer Macho-Welt (siehe Koch) bis zu ihrer
>Hinrichtung eine eigenst�ndige Haltung bewiesen - im Mittelalter hie�
>das Hexenverbrennung

http://de.wikipedia.org/wiki/Hexenverfolgung
"Grundlage ... war die damals weit verbreitete Vorstellung
einer vom Teufel geleiteten Verschw�rung gegen das
Christentum, die sich der Hexen und Hexer bediente, um
durch Magie und Zauber Schaden und Tod �ber Mensch
und Vieh zu bringen."

Danach h�tte Ypsitanic tats�chlich verbrannt werden m�ssen.
Wir k�nnen ihr das aber ersparen, da es ja zu ihren Hobbies
geh�rt, auf ihrem Besen im Nebel mit Vollgas gegen Mauern
zu fliegen.

Gr��e,
H.

PS
Jetzt verlasse bitte kurz die Macho-Welt und bring den M�ll runter.
Au�erhalb triffst Du vielleicht das Kieler Huhn (welches viermal
�ber sich abstimmen lie�).
Oder das Kraft-Huhn:
http://www.ruhrbarone.de/spd-spitzenkandidatin-kraft-gegen-ruhrbarone/

Message has been deleted

Heinz Schmitz

unread,
Jan 24, 2010, 9:02:15 AM1/24/10
to
Fran...@lavabit.com wrote:

>>Jetzt verlasse bitte kurz die Macho-Welt und bring den M�ll runter.

>kannst Du nicht mehr allein die Treppe runter gehen, dass Du um Hilfe
>bittest?

Herzlichen Gl�ckwunsch!
Sie sind heute der erste Gewinner in diesem Erfinder-Wettbewerb,
mit Ihrer Erfindung, wie *er* durch Heruntergehen *bei sich* *meinen*
M�ll zur Tonne bringen kann.
Wir gratulieren ihnen dazu aufs Herzlichste.
Leider bekommen Sie auch bei uns nur die Ank�ndigung eines
Preises, nicht einen Preis selbst. Wenn Sie uns nun bitte noch Ihre
Anschrift f�r die weitere werbliche Nutzung durch uns �berlassen?

Gr��e,
H.

Message has been deleted

Heinz Schmitz

unread,
Jan 24, 2010, 9:54:44 AM1/24/10
to
Fran...@lavabit.com wrote:

>>>>Jetzt verlasse bitte kurz die Macho-Welt und bring den M�ll runter.

>>>kannst Du nicht mehr allein die Treppe runter gehen, dass Du um Hilfe
>>>bittest?

>>Herzlichen Gl�ckwunsch!

>na gut, dann noch gaanz mal langsam f�r Leute IQ <75

Reply all
Reply to author
Forward
0 new messages