Was sind Weiss, Gruen. Schwarze Corps??

1992 views
Skip to first unread message

Christoph Demandt

unread,
Oct 17, 1999, 3:00:00 AM10/17/99
to
Moin Matthias,

Am 17.10.99 schrieb Matthias Mueller-Goetz an All:

> Wie unterscheiden sich denn nun weisse, schwarze und gruene Corps?

es gibt auch noch rote und blaue ;)

weiß - Aristokratisches Prinzip 'Wir sind gut erzogen, das ist aber
egal'.
grün - Schlampigkeits- und Gewaltfreiheitsprinzip.
'Wer die Form kennt, kann trefflich mit ihr spielen'
blau - 'Wir sind gut erzogen und zeigen das auch'
schwarz - Satisfaktionsprinzip 'Sie haben meinen Hund fixiert -
das gibt eine Partie über 30 Gänge'
rot - gibts hier nicht.

gruss,
christoph
(auch nach der 'reform' mit 'ph')
------------------------------------------------------------
UIN: 1628889
http://www.demandt.de
chri...@demandt.de

Alexander Voigt

unread,
Oct 20, 1999, 3:00:00 AM10/20/99
to
Christoph Demandt schrieb:

>
> weiß - Aristokratisches Prinzip 'Wir sind gut erzogen, das ist aber
> egal'.
> grün - Schlampigkeits- und Gewaltfreiheitsprinzip.
> 'Wer die Form kennt, kann trefflich mit ihr spielen'
> blau - 'Wir sind gut erzogen und zeigen das auch'
> schwarz - Satisfaktionsprinzip 'Sie haben meinen Hund fixiert -
> das gibt eine Partie über 30 Gänge'
> rot - gibts hier nicht.

Ach, komm Christoph. Hier in Göttingen BENEHMEN sich doch eh alle grün.
"Blau", daß ich nicht lache...

MfG

Alex

Bjoern Decker(HiWi Bomarius)

unread,
Oct 20, 1999, 3:00:00 AM10/20/99
to
Christoph Demandt wrote:

> Moin Matthias,
>
> Am 17.10.99 schrieb Matthias Mueller-Goetz an All:
>
> > Wie unterscheiden sich denn nun weisse, schwarze und gruene Corps?
>
> es gibt auch noch rote und blaue ;)
>

> weiß - Aristokratisches Prinzip 'Wir sind gut erzogen, das ist aber
> egal'.
> grün - Schlampigkeits- und Gewaltfreiheitsprinzip.
> 'Wer die Form kennt, kann trefflich mit ihr spielen'
> blau - 'Wir sind gut erzogen und zeigen das auch'
> schwarz - Satisfaktionsprinzip 'Sie haben meinen Hund fixiert -
> das gibt eine Partie über 30 Gänge'
> rot - gibts hier nicht.
>

> gruss,
> christoph
> (auch nach der 'reform' mit 'ph')
> ------------------------------------------------------------
> UIN: 1628889
> http://www.demandt.de
> chri...@demandt.de

Hallo Matthias,

nur der Vollstaendigkeit halber:

Diese "Farbenlehre" bezieht sich auf den Kreis, dem das jeweilige Corps
angehoert.
Allerding gibt es diese Kreise nur im Koesener (KSCV = Zusammenschluss
der Corps an i.d.R. geisteswissenschaftlichen Universitaeten). Im
Weinheimer (WSC= dasselbe fuer die technische Ausrichtung) gibt es keine
Kreise.
Um die Verwirrung komplett zu machen , gibt es verbandsinterne
Zusammenschluesse (sog. Kartelle), die im Weinheimer Farbennamen tragen
(gruen, blau, rot??)
(Mein Corps Franconia Berlin zu KL ist zum Beispiel im gruenen Kartell.
Fuehrt hin und wieder zu Verwechslungen! ;-)

Was es mit dem roten Kreis auf sich hat, d.h. welche Prinzipen
dahinterstehen und welche Corps hier zusammengeschlossen sind, wuerde mich
aber auch interessieren. Das konnte mir bisher niemand genau erklaeren.

Guesse
-- Bjoern

Klaus Samtleben

unread,
Oct 20, 1999, 3:00:00 AM10/20/99
to
Moin, moin!

Aktive des C! Saxonia Jena (roter Kreis) haben mir zum Prinzip des roten
Kreises folgendes erläutert:
Sie saufen wie die Grünen und fechten wie die Schwarzen!
Ersteres stimmt (zumindest bei diesem Corps), zweiteres habe ich angetestet
und es stimmt nicht! Als Ergebnis dieser Inkonsequenz durfte ich auch gleich
erleben, daß unser schwarzes Corps vor-Ort auf den Besuch dieser Herren (?)
keinerlei Wert legte!

Gruß, Klaus Samtleben B! Markomannia Aachen Greifswald zu Greifswald

Klaus Samtleben
Priv.: Bahnhofstr. 44/45
17489 Greifswald
Tel.: 03834/821499

Arb.: Ernst Moritz Arndt-Universität
Institut für Geologische Wissenschaften
Friedrich-Ludwig-Jahn-Str. 17a
D-17487 Greifswald
Tel.: 03834-86 4570 (Sekretariat)

Klaus Samtleben

unread,
Oct 20, 1999, 3:00:00 AM10/20/99
to
Moin, Moin!

Ich dachte, die Angehörigen des weißen Kreises stehen gesellschaftlich
dermassen weit über dem Ottonormalverbraucher, daß ihr Benehmen aufgrund
des Mangels an kompetenten Kritikern unwichtig ist.

Zoergiebel

unread,
Oct 20, 1999, 3:00:00 AM10/20/99
to
>>>Ich dachte, die Angehörigen des weißen Kreises stehen gesellschaftlich
dermassen weit über dem Ottonormalverbraucher, daß ihr Benehmen aufgrund
des Mangels an kompetenten Kritikern unwichtig ist.<<<

Da die Herren von und zum Weissen Kreis trotz aller gegenteiligen Behauptungen
auch nur rot bluten, kehrt man das blaue und schwarze Getue nur intern den ganz
alten Säcken gegenüber hervor, gibt sich allerdings zumeist -- da gottseidank
nicht verantwortbar -- leutselig grün.

Obwohl Gerüchten zufolgen auch der gelbe Kreis innerhalb der Weissen recht
verbreitet ist...

J. Christoph Amberger

Jacques D. Müller-Broich

unread,
Oct 22, 1999, 3:00:00 AM10/22/99
to

Klaus Samtleben schrieb in Nachricht
<380DDCDE...@mail.uni-greifswald.de>...

>Moin, moin!
>
>Aktive des C! Saxonia Jena (roter Kreis) haben mir zum Prinzip des roten
>Kreises folgendes erläutert:
>Sie saufen wie die Grünen und fechten wie die Schwarzen!
>Ersteres stimmt (zumindest bei diesem Corps), zweiteres habe ich angetestet
>und es stimmt nicht! Als Ergebnis dieser Inkonsequenz durfte ich auch
gleich
>erleben, daß unser schwarzes Corps vor-Ort auf den Besuch dieser Herren (?)
>keinerlei Wert legte!
>
>Gruß, Klaus Samtleben B! Markomannia Aachen Greifswald zu Greifswald
>
>Klaus Samtleben
>Priv.: Bahnhofstr. 44/45
> 17489 Greifswald
> Tel.: 03834/821499
>
>Arb.: Ernst Moritz Arndt-Universität
> Institut für Geologische Wissenschaften
> Friedrich-Ludwig-Jahn-Str. 17a
> D-17487 Greifswald
> Tel.: 03834-86 4570 (Sekretariat)
>
Das C! Saxonia Jena hat doch so mindestens Waffenringsveruf in Jena bis ins
nächste Jahrtausend und will immer in Bonn pauken. Und die Fechtsäue mit 8
Erstpartien sind wirklich zu fürchten. Fragt doch mal das C! Thuringia, auf
deren Haus ich auch schon einmal gefochten habe, was die von denen halten.
Die könne Euch bestimmt ein paar nette Geschichten erzählen!!!!

Alexander Dinhobl

unread,
Oct 23, 1999, 3:00:00 AM10/23/99
to
Hallo!

Wieviele weisse Corps gibt es denn? Ich dachte immer, lediglich
Saxo-Borussia Heidelberg, Borussia Bonn und Hannovera Göttingen sind weiss.
Gibts noch mehr?

Alexander Dinhobl
Nibelungia Wien ÖCV
Austro-Peisonia Wien ÖCV

Michael Lorenz

unread,
Oct 24, 1999, 3:00:00 AM10/24/99
to

Alexander Dinhobl wrote:

> Hallo!
>
> Wieviele weisse Corps gibt es denn? Ich dachte immer, lediglich
> Saxo-Borussia Heidelberg, Borussia Bonn und Hannovera Göttingen sind weiss.
> Gibts noch mehr?

Hannovera ist blau, Saxonia Göttingen ist weiß.
Ob es früher mehr gab, weiß ich auch nicht.

Michael Lorenz, Corps Rheno-Guestphalia Münster


Klaus Schlupp

unread,
Oct 25, 1999, 3:00:00 AM10/25/99
to

Allerwerteste Farbenbrüder,
hochwerte Gäste

Es gibt doch nichts amüsanteres als wenn Currys und Buxen aufeinander
losdreschen.
Ich habe gegen beide nichts (wirksames).
Es gibt Currys, die sich benehmen, wie offene Hose und Präsidiumstische
vollkotzen, besonders tut sich da der KSCV hervor (alle Kreise, wobei
die schwarzen es nur bei Nichtschlagenden veranstalten :-((((( )...
Es gibt Buxen, die glühende Verehrer des "größten Feldherrn aller
Zeiten" sind und teilweise heute noch eine Rotzbremse tragen.
Es gibt aber auch Currys, mit denen man zivilisiert und gemütlich ein
Bier trinken kann und deren Vokabular tatsächlich noch über "Bierjunge"
hinausgeht.
Und es gibt sogar in der DB noch genügend Buxen, die ihr Kreuz bei den
Sozialdemokraten machen. Und es gibt auch Buxen, die lachen können
(glaubt's mir, ich war vor 14 Tagen mal wieder a. d. h. einer
verehrlichen DB-Burschenschaft) und wir haben alle prächtig gelacht.
Es kommt auf den Bund und das Corps an.

Mit weder burschenschaftlichen noch corpsstudentischen
aber BIBELFESTEN
Wingolfsgrüßen
Klaus Schlupp Os94

Christoph Demandt

unread,
Oct 25, 1999, 3:00:00 AM10/25/99
to
Moin Zoergiebel,

Am 20.10.99 schrieb Zoergiebel an All:

> Obwohl Gerüchten zufolgen auch der gelbe Kreis innerhalb der Weissen
> recht verbreitet ist...

:-)))) und das ist besonders bitter...

Christoph Demandt

unread,
Oct 25, 1999, 3:00:00 AM10/25/99
to
Moin Alexander,

Am 23.10.99 schrieb Alexander Dinhobl an All:

> Wieviele weisse Corps gibt es denn? Ich dachte immer, lediglich
> Saxo-Borussia Heidelberg, Borussia Bonn und Hannovera Göttingen sind
> weiss. Gibts noch mehr?

da ist nur eins korrekt ;)

Der 'weiße Kreis' sind Klaxen (Saxoborussen) Heidelberg, Preußen in
Bonn und Saxen in Göttingen.

Zoergiebel

unread,
Oct 25, 1999, 3:00:00 AM10/25/99
to
>>>:-)))) und das ist besonders bitter...<<<

Nur nach Genuß von Feldschlößchen...

JCA

Reply all
Reply to author
Forward
0 new messages