Russland vom Internet abklemmen

0 views
Skip to first unread message

Thomas Homilius

unread,
Apr 24, 2022, 3:40:39 PMApr 24
to
Ich koennte mir vorstellen, das in nicht allzu ferner Zukunft "der
Westen" Russland vom internationalen Internet abklemmen wird.

E-Mail mit russischen Servern und Domains wird noch funktionieren,
Webseiten schon nicht mehr, youtube, facebook & Co auch nicht. Die
Sperrung erfolgt in beiden Richtungen.

Wird Russland Chinesisch, ist es vielleicht schon?

--
Thomas Homilius
E-Mail: Thomas....@gmail.com | PGP-Key: 0xA5AD0637441E286F
https://www.xup.in/dl,15928715/2016-06-18_PA-ThomasHomilius.jpg/
https://www1.xup.in/exec/ximg.php?fid=15928715
http://paypal.me/ThomasHomilius

Marco Moock

unread,
Apr 25, 2022, 1:42:59 AMApr 25
to
Am Sonntag, 24. April 2022, um 21:40:36 Uhr schrieb Thomas Homilius:

> Ich koennte mir vorstellen, das in nicht allzu ferner Zukunft "der
> Westen" Russland vom internationalen Internet abklemmen wird.

Das wird recht schwer, denn durch Russland geht auch Datenverkehr
von/in andere Länder. Ein Entzug der IP-Adressblöcke der Provider wäre
ebenso möglich, aber ich vermute, dass das dann weltweit Stunk geben
wird. China wird da sicher keinen Gefallen dran finden. Einige andere
Länder ebenso nicht. Zudem könnte dann in Russland auch niemand mehr
Server auf der ganzen Welt (incl. dem Westen) erreichen. Telefon über
VoIP wäre dann auch nicht mehr drin.

> E-Mail mit russischen Servern und Domains wird noch funktionieren,
> Webseiten schon nicht mehr, youtube, facebook & Co auch nicht. Die
> Sperrung erfolgt in beiden Richtungen.

Sperrung per Firewall sit was völlig anderes als Abklemmen (Kappen der
Kabel/Entfernen der Routing-Einträge).
Mail wird heute hauptsächlich per SMTP über IP übertragen. Man könnte
natürlich wieder auf UUCP über Telefonleitungen umsteigen, doch auch
das wird problematisch, da heute schon viel über VoIP läuft. In vielen
Ländern wurde die analoge Vermittlungstechnik schon vor über 20 Jahren
abgebaut und die ISDN-Technik wird ebenso abgebaut, weil es da kaum
noch Ersatzteile gibt. Analog war da simpler und konnte noch eher
gewartet werden.
Ist das Internet gestört geht auch kein VoIP mehr. Man müsste dann
Kurzwelle nutzen, um Mails zu verschicken, aber da wäre der heutige
Verkehr nicht möglich, viel zu stöanfällig und zu geringe
Übertragungsrate.

> Wird Russland Chinesisch, ist es vielleicht schon?

China ist doch mit dem globalen Internet verbunden. Russland ebenso.

m...@privacy.net

unread,
Apr 25, 2022, 12:24:11 PMApr 25
to
Thomas Homilius wrote:
> Ich koennte mir vorstellen, das in nicht allzu ferner Zukunft "der
> Westen" Russland vom internationalen Internet abklemmen wird.
>
> E-Mail mit russischen Servern und Domains wird noch funktionieren,
> Webseiten schon nicht mehr, youtube, facebook & Co auch nicht. Die
> Sperrung erfolgt in beiden Richtungen.
>
> Wird Russland Chinesisch, ist es vielleicht schon?
>
Russland ist darauf vorbereitet. (Sie haben vor 2-3 Jahren auch
einen Testlauf gemacht.) Dasselbe gilt für den Iran. Nordkorea hat
sich selber abgeklemmt. Die alternativen Anwendungen sind schon
lange da. In China z.B. kommt man prima ohne Facebook & Co. aus.

Der Westen würde sich seiner eigenen Propagandamöglichkeiten
berauben, zugleich auf wirtschaftliche Einnahmen im großen Umfang
verzichten. VK, Ruvideo, OK.RU und die anderen würden sich die
Hände reiben.

Thomas Homilius

unread,
Apr 25, 2022, 1:41:13 PMApr 25
to
Ich denke nicht an Propaganda, sondern an solche Dinge wie
Bankgeschaefte von Russland aus bei einer schweizer Online-Bank taetigen.

m...@privacy.net

unread,
Apr 25, 2022, 2:01:27 PMApr 25
to
Thomas Homilius wrote:
> Ich denke nicht an Propaganda, sondern an solche Dinge wie
> Bankgeschaefte von Russland aus bei einer schweizer Online-Bank
> taetigen.
>
Technisch sehe ich kein Problem. Die Leitungen sind dieselben, die
Art der Nutzung ist dann anders. Man muß die technischen Übergänge
erstellen/(re)aktivieren. Die Transaktion dauert halt 1-2 Minuten
länger. (Gutschriften dauern auch heute Stunden und Tage!)Das gab
es schon mal vor dem Internet. Wichtigere Frage ist, ob das
überhaupt legal bleibt...
Reply all
Reply to author
Forward
0 new messages