Jüdische Geschichte - jüdische Religion 21 - Antijüdische Verfolgungen

13 views
Skip to first unread message

HappyHippo XVI ©

unread,
Apr 22, 2010, 9:39:22 AM4/22/10
to
***--->
Über den Autor:
Israel Shahak (* 28. April 1933 Warschau; † 2. Juli 2001 in Israel) war
Professor für Biochemie an der hebräischen Universität von Jerusalem.

Als Überlebender des Konzentrationslagers Bergen-Belsen konnte er als
Jugendlicher noch vor der Gründung Israels nach Palästina emigrieren.
Nach dem Studium in Israel studierte Shahak auch in Stanford und
leistete anschließend seinen Wehrdienst in der Armee ab. Über seinen
Fachbereich hinaus wurde er bekannt als zeitweiliger Vorsitzender der
Liga für Menschenrechte in Israel und als scharfer Kritiker des Zionismus.
<---***

---------- 21

[...]Während der gesamten Zeit des klassischen Judaismus waren Juden oft
Opfer von Verfolgungen. Gerade diese Tatsache dient jetzt als
Haupt-"Argument" der Apologeten der jüdischen Religion mit ihren gegen
Nichtjuden gerichteten Gesetze und speziell der Zionisten. Natürlich ist
die Ausrottung von 5 bis 6 Millionen europäischer Juden durch die
Nationalsozialisten das alles übertreffende Alibi auf dieser Ebene.
Deshalb müssen wir dieses Phänomen und seine zeitgenössischen Aspekte
näher betrachten.

Insbesondere gilt dies hinsichtlich der Tatsache, daß die Nachkommen der
Juden aus Polen vor 1795 ("osteuropäische Juden" genannt, im Gegensatz
zu den Juden aus dem deutschen Kulturraum des frühen 19. Jahrhunderts
einschließlich Österreich, Böhmen und Mähren) heute hauptsächlich die
politische Macht in Israel sowie in den jüdischen Gemeinden der USA und
anderer englischsprachiger Länder ausüben.

Wegen dieser ihr ureigenen Vergangenheit hat sich diese Art des Denkens
besonders tief bei ihnen eingegraben, und zwar weitaus nachhaltiger als
bei anderen Juden.

Zunächst müssen wir scharf unterscheiden zwischen den Verfolgungen der
Juden während der klassischen Zeit einerseits und der Ausrottung durch
die Nationalsozialisten anderseits. Erstere waren von unten kommende
Volksbewegungen, wogegen letztere von oben ausgeheckt, organisiert und
ausgeführt wurde, und zwar durch Staatsbeamte. Solche Maßnahmen wie die
staatlich von den Nationalsozialisten organisierte Ausrottung findet man
in der Weltgeschichte relativ selten, obwohl es andere Fälle gibt (z.B.
die Ausrottung der Tasmanier und anderer kolonisierter Völker).

Außerdem beabsichtigten die Nationalsozialisten, außer den Juden auch
andere Völker auszulöschen. So wurden die Zigeuner wie die Juden
vernichtet, und die Ausrottung der Slawen hatte schon angefangen, wobei
Millionen von Zivilisten und Kriegsgefangenen, systematisch umgebracht
wurden.

Gerade die wiederholten Verfolgungen von Juden in vielen Ländern während
der klassischen Zeit benutzen die zionistischen Politiker bei der
Verfolgung der Palästinenser als Vorwand (und als Ausrede) und die
Apologeten des Judaismus als Argument im allgemeinen. Dies ist ein
Phänomen, das näher beleuchtet werden soll.

Es muß darauf hingewiesen werden, daß auch bei den schlimmsten
antijüdischen Verfolgungen (d.h., bei denen Juden getötet wurden) die
herrschende Elite, nämlich der Kaiser und der Papst, die Könige, der
Hochadel und der höhere Klerus sowie das reiche Bürgertum in
selbstverwalteten Städten, immer auf der Seite der Juden standen.

Die Feinde der Juden zählten zu den mehr unterdrückten und ausgebeuteten
Klassen und denjenigen, die ihnen im täglichen Leben und in ihren
Intentionen nahestanden wie etwa die Brüder der Bettelorden.

Es ist eine Wahrheit, daß in den meisten (wenn auch meiner Meinung nach
nicht in allen) Fällen Mitglieder der Elite die Juden weder aus Gründen
der Humanität noch wegen besonderer Sympathien für die Juden als solche
verteidigten, sondern einfach aus dem Grund, den die Herrschenden im
allgemeinen zur Rechtfertigung ihrer Interessen anführen, nämlich die
Nützlichkeit der Juden (für sie), die Verteidigung von "Recht und
Ordnung", der Haß auf die niedrigen Schichten und die Furcht, daß
antijüdische Unruhen sich zu einem allgemeinen Volksaufstand ausweiten
könnten.

Dennoch bleibt die Tatsache bestehen, daß sie die Juden in Schutz
nahmen. Aus diesem Grund waren alle Massaker an den Juden während
der klassischen Periode des Judaismus Teil eines Bauernaufstandes oder
anderer Volksbewegungen in den Zeiten, in denen die Regierung aus
irgendeinem Grunde besonders schwach war. Dies gilt besonders für das
zaristische Rußland, das in gewisser Weise eine Ausnahme bildet. Die
zaristische Regierung, die über ihre Geheimpolizei hinterhältige
Maßnahmen ergriff, förderte die Pogrome immer nur dann, wenn sie
besonders schwach war (wie nach der Ermordung von Alexander II. 1881 und
in der Zeit unmittelbar vor und nach der Revolution von 1905).

Aber auch dann achtete sie sorgfältig darauf, daß "Recht und Ordnung"
gewahrt wurden. Zur Zeit der größten Macht wie etwa unter Nikolaus I.
oder gegen Ende der Herrschaft von Alexander III., als die Opposition
vernichtet war, tolerierte das zaristische Regime keine Pogrome, obwohl
sich die durch Gesetzgebung erfolgte Diskriminierung der Juden
intensivierte.

Diese allgemeine Linie läßt sich in allen größeren Massakern an den
Juden im christlichen Europa beobachten. Während des ersten Kreuzzuges
bedrängten nicht die von berühmten Herzögen und Grafen befehligten
Armeen der Ritter die Juden, sondern spontane Volksmassen, die nahezu
ausschließlich aus Bauern und Verarmten im Gefolge von Peter von Amiens
bestanden. In jeder Stadt bezog der Bischof oder der Vertreter des
Kaisers Stellung gegen sie und versuchte, wenn auch oft vergeblich, die
Juden zu schützen.

Die antijüdischen Aufstände in England, die den dritten Kreuzzug
begleiteten, waren Teil einer Volksbewegung, die sich auch gegen
königliche Beamte richtete. Einige Aufständische wurden von König
Richard I. bestraft. Die Massaker an den Juden während des Ausbruchs der
Schwarzen Pest erfolgten gegen den ausdrücklichen Befehl des Papstes,
des Kaisers, der Bischöfe und der deutschen Fürsten. In den freien
Reichsstädten, wie etwa in Straßburg, gingen ihnen in der Regel lokale
Aufstände voraus, in denen der oligarchische Stadtrat, der die Juden
beschützte, aus dem Amt vertrieben und durch einen volksnäheren Rat
ersetzt wurde. Das große Massaker an den Juden 1391 in Spanien fand
unter einer schwachen Regentschaft und zu einer Zeit statt, in der das
durch das Große Schisma zwischen zwei konkurrierenden Päpsten
geschwächte Papsttum die Bettelmönche nicht mehr unter Kontrolle halten
konnte.

Das vielleicht herausragendste Beispiel ist der große Massenmord an den
Juden während des Chmjelnizki-Aufstandes in der Ukraine (1648), die als
Meuterei von Kosaken-Offizieren begann, sich aber bald zu einer
ausgreifenden Volksbewegung der unterdrückten Leibeigenen entwickelte.
"Die Unterprivilegierten, die Untertanen, die Ukrainer, die (von der
polnischen Katholischen Kirche verfolgten) Orthodoxen erhoben sich gegen
ihre polnischen katholischen Herren, insbesondere gegen die Verwalter
ihrer Herren, den Klerus und die Juden."

Dieser typische Bauernaufstand gegen eine außerordentliche
Unterdrückung, den nicht nur die von den Rebellen begangenen
Massenmorde, sondern auch die abscheulichsten Grausamkeiten und der
"Gegenterror" der Privatarmeen der polnischen Großgrundbesitzer
begleiteten, hat sich bis zum heutigen Tag tief in das Bewußtsein der
osteuropäischen Juden eingegraben, und zwar nicht als ein
Bauernaufstand, eine Revolte der Unterdrückten und Unglücklichen der
Erde und auch nicht als Rache gegen alle Büttel des polnischen Adels,
sondern als ein Akt des willkürlichen Antisemitismus, der sich gegen die
Juden als solche richtete.

In der Tat "erklärt" die israelische Presse das Abstimmungsverhalten der
ukrainischen Delegation in der UNO und der sowjetischen Politik
gegenüber dem Nahen Osten im allgemeinen als "Erbe des Chmjelnizki" oder
seiner "Nachfolger".
[...]


--
"Given all this, for the first time since the 2003 war, fewer than half
of Iraqis, 42 percent, say life is better now than it was under Saddam
Hussein, whose security forces are said to have murdered more than a
million Iraqis."
http://www.factcheck.org/UploadedFiles/1033aIraqpoll.pdf


ANDREAS GUMTOW

unread,
Apr 22, 2010, 9:42:53 AM4/22/10
to
Am Thu, 22 Apr 2010 15:39:22 +0200 schrieb HappyHippo XVI ©:

> Über den Autor:
> Israel Shahak

Hallo Deppy Hippo

Das ist der einzige Autor oder sogar das einzige Buch in deinem Regal was?


Freundliche Grüße


Andreas Gumtow


--
Siegfried Breuer winselt im Filterkeller:
HOOOOOOOOLT MICH HIER RAUS!

.... ich werfe noch eine Banane runter!

*******************************************************************************************************************

"Ich bin für ein NPD-Verbot, weil intelligentes Leben und Nazis einfach
nicht zusammen passen!"

*******************************************************************************************************************

Cartman

unread,
Apr 22, 2010, 11:08:20 AM4/22/10
to
DAS FAKE schrieb:

> Am Thu, 22 Apr 2010 15:39:22 +0200 schrieb HappyHippo XVI ©:
>
>> Über den Autor:
>> Israel Shahak
>
> Hallo Deppy Hippo
>
> Das ist der einzige Autor oder sogar das einzige Buch in deinem Regal was?

Daß Du vertripperte Giftspritze einfach mal Dein Schandmaul hältst, wenn Du
nichts mitzuteilen hast, ist wohl nicht möglich?

Und nochwas: Du sollst in der Titelzeile das richtige Thema ankündigen und
nicht arglistig täuschend und irreführend vorgeben, Du hättest irgendwas
über Jüdische Geschichte und Religion mitzuteilen, denn dem ist nicht so.
--
The Coon

Siegfrid Breuer

unread,
Apr 22, 2010, 12:15:00 PM4/22/10
to
te...@test.de (ANDREAS GUMTOW, _ganz wirklich nicht Ottmar Ohlemacher_,
wie jener in einem beispiellosen Kabinettstückchen bewies) schrieb:

> Das ist der einzige Autor oder sogar das einzige Buch in deinem Regal
> was?

Fragst Du Blödmann eigentlich jeden Tag dasselbe?

> Siegfried Breuer winselt im Filterkeller:
> HOOOOOOOOLT MICH HIER RAUS!

Dieses Mitteilungsbedürfnis kommt dem belesenen Freigeist gar seltsam
vertraut vor:

|----------------------------------
|Der Soziopath Siegfrid Breuer sitzt bei mir wieder mindestens für
|1/2 Jahr im Killfile
|------------------------------------
|[Ottmar Ohlemacher in <8r2nkeuly5jz$.oaagsjrt...@40tude.net>
|und seinen folgenden 1065 Postings]

...ähnlich lustige Begebenheiten unter: www.hinterfotz.de

--
> Ja - ich hatte mal wieder am falschen PC die falsche Identität
> erwischt ;-)
[Ottmar<TomTom>Ohlemacher in <1w6du32yc7gd7$.1xzltfe0...@40tude.net>]
-> www.hinterfotz.de - Größter Usenet-Comedian ever! <-

Willy Lusti

unread,
Apr 22, 2010, 12:18:12 PM4/22/10
to
Cartman schrieb:

Übrigens das polytoxikmane Kritzner.
der obertruntzblöde Kiffer, Nazi, Ulrich Kritzner möcht das ganz viele
in jensten Usenet Gruppen wissen und erfahren, was er für jämmerlicher
Vollversager ist.

Er kopiert und verteilt die Blödheit belegenden Mitteilungen wahlfrei in
sinnlosen x resp. Cross-Post in jenste Usenet Gruppen.

Dass Leser von Technik und Sozialpolitschen Gruppen wissen, was für ein
oberstruntzblöder Dauerkiffer er ist, scheint ihm sehr wichtig zu sein.

Am wichtigsten aber scheint ihm, die Gruppe de.alt.gruppenkasper.
dort postet er schon bald mehr hin als nach dspm.

Also, Postings mit Inhalten über Ulrich Kritzners Krankheitszustand
oder seine Drogensucht, seine Wahnexzesse.... usw einfach
in dspm absetzen.
Die Verteilung in jenste andere Usenet Gruppen übernimmt der Troll
in seinem Wahn denn ganz von sich aus. :-)

Er hat anscheinend ja die Zeit zu.
Ausser Drogenbeschaffung scheint er keinen andern Lebensinhalt
mehr zu haben.

Cartman

unread,
Apr 22, 2010, 12:24:05 PM4/22/10
to
Wie das dumme Satanistenviehzeug wohl auf die Idee kommt, mich verleumden zu
wollen?
Ganz einfach:
Es sind ganz normale Stalker- und Verleumderschweine, und sie verhalten sich
wie ganz normale Stalker- und Verleumderschweine. Stalker- und
Verleumderschweine machen sowas, das gehört bei denen zum Grundbetrieb.
Verleumderschweine haben nämlich keine Themen, keine Hobbies und auch sonst
keine Beschäftigung. Wie kann man einen Stalker und Verleumder dazu
zwingen, sein Grundbedürfnis nach Stalking und Verleumdung aufzugeben?
Überzeugung? Geht nicht, um sich überzeugen zu lassen, braucht man mehr als
ein Schweinehirn. Strafandrohung? Einen Triebtäter hält auch das nicht ab.
Töten? Ja, ich fürchte, das ist der einzige Weg, diese Leute zu stoppen.

Tja, es ist trau ... Moment, es ist gar nicht traurig, es ist hoch
erfreulich:
Gott wird all die Verleumderschweine im Jüngsten Gericht zerquetschen. Gott
wird sie töten und in die feurige Gehenna wefen, bis nichts mehr von ihnen
übrig ist.
Giftmüllverbrennung eben.
So ist Gott nämlich: kompromißlos gerecht und sauber. Der schmeißt seinen
Müll nicht einfach in den Busch, der macht seinen Dreck ordentlich weg.

Willy Lusti schrieb:

--
The Coon

ANDREAS GUMTOW

unread,
Apr 22, 2010, 12:24:22 PM4/22/10
to
Am Thu, 22 Apr 2010 17:08:20 +0200 schrieb Cartman:

> DAS FAKE schrieb:
>
>> Am Thu, 22 Apr 2010 15:39:22 +0200 schrieb HappyHippo XVI ©:
>>
>>> Über den Autor:
>>> Israel Shahak
>>
>> Hallo Deppy Hippo
>>
>> Das ist der einzige Autor oder sogar das einzige Buch in deinem Regal was?
>
> Daß Du vertripperte Giftspritze einfach mal Dein Schandmaul hältst

Seit wann hast du was zu melden?
Wenn ich rufe:

DOOOOOOF MELDE DICH ! ja dann bitte kannst du loslegen!

Cartman

unread,
Apr 22, 2010, 12:26:29 PM4/22/10
to
DAS FAKE schrieb:

> Am Thu, 22 Apr 2010 17:08:20 +0200 schrieb Cartman:
>
>> DAS FAKE schrieb:
>>
>>> Am Thu, 22 Apr 2010 15:39:22 +0200 schrieb HappyHippo XVI ©:
>>>
>>>> Über den Autor:
>>>> Israel Shahak
>>>
>>> Hallo Deppy Hippo
>>>
>>> Das ist der einzige Autor oder sogar das einzige Buch in deinem Regal
>>> was?
>>
>> Daß Du vertripperte Giftspritze einfach mal Dein Schandmaul hältst
>
> Seit wann hast du was zu melden?
> Wenn ich rufe:
>
> DOOOOOOF MELDE DICH ! ja dann bitte kannst du loslegen!

Daß Du vertripperte Giftspritze einfach mal Dein Schandmaul hältst, wenn Du


nichts mitzuteilen hast, ist wohl nicht möglich?

--
The Coon

Willy Lusti

unread,
Apr 22, 2010, 12:28:53 PM4/22/10
to
und soeben hat der oberstruntzblöde Dauerkiffer Ulrich Kritzner
den Inhalt des Vorpostings selber belegt.

Hat das Vorposting gleich in andere Gruppen weiterverteilt.

:-)

Willy Lusti

unread,
Apr 22, 2010, 12:32:36 PM4/22/10
to
ANDREAS GUMTOW schrieb:

> Am Thu, 22 Apr 2010 17:08:20 +0200 schrieb Cartman:
>
>> DAS FAKE schrieb:
>>
>>> Am Thu, 22 Apr 2010 15:39:22 +0200 schrieb HappyHippo XVI ©:
>>>
>>>> Über den Autor:
>>>> Israel Shahak
>>>
>>> Hallo Deppy Hippo
>>>
>>> Das ist der einzige Autor oder sogar das einzige Buch in deinem Regal was?
>>
>> Daß Du vertripperte Giftspritze einfach mal Dein Schandmaul hältst
>
> Seit wann hast du was zu melden?
> Wenn ich rufe:
>
> DOOOOOOF MELDE DICH ! ja dann bitte kannst du loslegen!

wenn du das in dspm rein rufst

erheben sich Kritzner, Glahe, Neiser, Sigi und Co sofort. Stehen stramm
und hecheln, sich in die Hose machend, erwartungsvoll.


>
>
> Freundliche Grüße
>
>
> Andreas Gumtow
>
>

Cartman

unread,
Apr 22, 2010, 12:34:58 PM4/22/10
to
Wie das dumme Satanistenviehzeug wohl auf die Idee kommt, mich verleumden zu
wollen?
Ganz einfach:
Es sind ganz normale Stalker- und Verleumderschweine, und sie verhalten sich
wie ganz normale Stalker- und Verleumderschweine. Stalker- und
Verleumderschweine machen sowas, das gehört bei denen zum Grundbetrieb.
Verleumderschweine haben nämlich keine Themen, keine Hobbies und auch sonst
keine Beschäftigung. Wie kann man einen Stalker und Verleumder dazu
zwingen, sein Grundbedürfnis nach Stalking und Verleumdung aufzugeben?
Überzeugung? Geht nicht, um sich überzeugen zu lassen, braucht man mehr als
ein Schweinehirn. Strafandrohung? Einen Triebtäter hält auch das nicht ab.
Töten? Ja, ich fürchte, das ist der einzige Weg, diese Leute zu stoppen.

Tja, es ist trau ... Moment, es ist gar nicht traurig, es ist hoch
erfreulich:
Gott wird all die Verleumderschweine im Jüngsten Gericht zerquetschen. Gott
wird sie töten und in die feurige Gehenna wefen, bis nichts mehr von ihnen
übrig ist.
Giftmüllverbrennung eben.
So ist Gott nämlich: kompromißlos gerecht und sauber. Der schmeißt seinen
Müll nicht einfach in den Busch, der macht seinen Dreck ordentlich weg.

Willy Lusti schrieb:

> und soeben hat der oberstruntzblöde Dauerkiffer Ulrich Kritzner


> den Inhalt des Vorpostings selber belegt.
>
> Hat das Vorposting gleich in andere Gruppen weiterverteilt.

Tja, Verleumderscheiße, vielleicht war's ein Fehler, mich nach dag° fuppen
zu wollen, denn danach ist mir eingefallen, daß ich mir selbst aussuchen
kann, wohin ich schreibe. Du selbst hast mich auf die Idee gebracht, das
aus Prinzip richtig zu konfigurieren. Und jetzt geh endlich von meinem
Schuh, Du Stalkerscheiße. Wenn Dein dümmliches Gebrüll nach
de.soc.politik.misc gehört, dann gehört meine Aufklärung auch nach
ch.soc.politics. Ich bin jederzeit bereit, Dich zu erziehen, und zwar so
lange, bis Du entweder Unterwürfigkeit zeigst oder tot bist, je nachdem,
was eher eintritt.
--
The Coon

Cartman

unread,
Apr 22, 2010, 12:37:43 PM4/22/10
to
Willy Lusti schrieb:

Nee, böser Verleumderdämon, es ist die Formel, mit der Dein Beschwörer Dich
herbeiruft, wie man gesehen hat.
--
The Coon

Willy Lusti

unread,
Apr 22, 2010, 12:40:49 PM4/22/10
to
Willy Lusti schrieb:

Dabei wird er von denen sicher nicht gelesen.

Nach 2 seiner Postings ist es aus. --> Filter, Killfile
und Kritzners Dämlichkeiten werden nicht mal mehr gesehen.

:-)

Cartman

unread,
Apr 22, 2010, 12:46:44 PM4/22/10
to
Willy Lusti schrieb:

Ach Verleumderscheiße, der einzige, der sich verbindlich dazu geäußert hat,
sagt aber was ganz anderes:
<news:389f9c6b-b597-43cc...@g11g2000yqe.googlegroups.com>

Man erkennt schon ganz genau, daß Du die stalkende, spammende
Verleumderscheiße an meinem Schuh bist, das ist eindeutig.
--
The Coon

Alex Bollhagen

unread,
Apr 22, 2010, 1:10:55 PM4/22/10
to
Am Thu, 22 Apr 2010 15:42:53 +0200 schrieb ANDREAS GUMTOW:

> Am Thu, 22 Apr 2010 15:39:22 +0200 schrieb HappyHippo XVI ©:
>
>> Über den Autor:
>> Israel Shahak
>
> Hallo Deppy Hippo
>
> Das ist der einzige Autor oder sogar das einzige Buch in deinem Regal was?

Die Nahrung der Flusspferde ist ziemlich eintönig. Und man könnte fast
glauben, die Schlammwühler wären Wiederkäuer.

Alex

Ottmar Ohlemacher

unread,
Apr 22, 2010, 3:55:35 PM4/22/10
to
Am 22 Apr 2010 18:15:00 +0200 schrieb Siegfrid Breuer:

> te...@test.de (ANDREAS GUMTOW, _ganz wirklich nicht Ottmar Ohlemacher_,
> wie jener in einem beispiellosen Kabinettstückchen bewies) schrieb:
>
>> Das ist der einzige Autor oder sogar das einzige Buch in deinem Regal
>> was?
>
> Fragst Du Blödmann eigentlich jeden Tag dasselbe?

Wieso? Du <********> schreibst doch auch hier jeden Tag dasselbe, wie den
folgenden Schwachsinn, sogar mehrfach am Tag. Wie wund muß das Hirn von
jemandem sein, der hier beständig wiederholend den folgenden Schwachsinn
schreibt?:

Siegfrid Breuer

unread,
Apr 22, 2010, 4:37:00 PM4/22/10
to
te...@test.de (ANDREAS GUMTOW, _ganz wirklich nicht Ottmar Ohlemacher_,
wie jener in einem beispiellosen Kabinettstückchen bewies) schrieb:

> Seit wann hast du was zu melden?

Na, heut wieder den Starken machen? <prust>

> Wenn ich rufe:
>
> DOOOOOOF MELDE DICH ! ja dann bitte kannst du loslegen!

Du Doof wartest doch auch nicht, bis ich rufe!

> Siegfried Breuer winselt im Filterkeller:
> HOOOOOOOOLT MICH HIER RAUS!

Dieses Mitteilungsbedürfnis kommt dem belesenen Freigeist gar seltsam
vertraut vor:

|----------------------------------
|Der Soziopath Siegfrid Breuer sitzt bei mir wieder mindestens für
|1/2 Jahr im Killfile
|------------------------------------
|[Ottmar Ohlemacher in <8r2nkeuly5jz$.oaagsjrt...@40tude.net>
|und seinen folgenden 1065 Postings]

...ähnlich lustige Begebenheiten unter: www.hinterfotz.de

--

Siegfrid Breuer

unread,
Apr 22, 2010, 4:37:00 PM4/22/10
to
Raffnix 2ohle...@web.de (Ottmar Ohlemacher) schrieb ganz entspannt
auf seinem Nebenschauplatz:

>>> Das ist der einzige Autor oder sogar das einzige Buch in deinem
>>> Regal was?
>>
>> Fragst Du Blödmann eigentlich jeden Tag dasselbe?
>
> Wieso? Du <********> schreibst doch auch hier jeden Tag dasselbe, wie
> den folgenden Schwachsinn, sogar mehrfach am Tag. Wie wund muß das
> Hirn von jemandem sein, der hier beständig wiederholend den folgenden
> Schwachsinn schreibt?:
>
>>
>>> Siegfried Breuer winselt im Filterkeller:
>>> HOOOOOOOOLT MICH HIER RAUS!
>>
>> Dieses Mitteilungsbedürfnis kommt dem belesenen Freigeist gar
>> seltsam vertraut vor:
>>
>> |----------------------------------
>> |Der Soziopath Siegfrid Breuer sitzt bei mir wieder mindestens für
>> |1/2 Jahr im Killfile
>> |------------------------------------
>> |[Ottmar Ohlemacher in <8r2nkeuly5jz$.oaagsjrt...@40tude.net>
>> |und seinen folgenden 1065 Postings]
>>
>> ...ähnlich lustige Begebenheiten unter: www.hinterfotz.de

Ja, ich pflege auf Postings, in denen ich namentlich genannt werde,
immer zu antworten. Hingegen fragt der Bekloppte da oben einfach nur
immer wieder denselben Blödsinn ohne Sinn und Verstand; sicher wegen
seiner massiven intellektuellen Probleme.....

--
> Und die Arroganz besteht für mich darin, daß ich unfähig bin meine
> eigene Dummheit zu erkennen.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[reflektiert Ohlemacher in <e1medtgoroug3qqnh...@4ax.com>]

Message has been deleted

Siegfrid Breuer

unread,
Apr 22, 2010, 5:23:00 PM4/22/10
to
dr.hl-news-d...@arcor.de (Dr. Horst Leps, der
selbstverliebte dspm-Pfau, schrieb:

> Wir sollten die Frage diskutieren, ob Breuer das ist, was in der
> Zivilisation als vernunftbegabt gilt.

Wie sich die Deppen doch gleichen! Ohlemacher fing dann irgendwann
auch immer an, nicht mehr _mit_ den Leuten zu reden, sondern nur noch
_über_ sie, wenn er am Ende war. <prust>

> vielleicht haben
> die hier http://www.autonomes-zentrum.org/ai/texte/anthroposophie.html
> doch Recht, so harsch es sich liest.

Hast Dir aber auch das 'effektvollste' rausgesucht, Doktor(chen)!
Gut gemacht! Musstest Du lange suchen?

Du bist und bleibst ein dummer Plapperkopp, der sich die Birne
mit möglichst viel Wissen zugeklatscht hat, um was zu gelten.
Ansonsten ist da bei Dir nix Erähnenswertes, Doktorchen!

> Obersturmmann h.c. Breuer, der Saalschutz der Braunen von dspm:

Ich würde mich auch für schwerstherausgeforderte Kasper wie Dich oder
Ohlemacher verwenden, wenn es geboten wär. Egal ob Taxischein oder
bloß Doktortitel.
Das unterscheidet uns beide eben ;-))

> Ein Depp in seiner Parallelwelt.

Gröhlend und mit Besenstiel mit Schild dran...
_
_________________|_|_________________
| |
| Dabei gibt es Leut, die ihn |
| gern bei sich sehen würden! |
| http://groups.google.de/group |
| /de.alt.gruppenkasper/browse_thread |
| /thread/5a3b791c28c8292b?hl=de# |
|_____________________________________|
| |
| |
| |
|
--
> Wenn man blöd im Kopf ist, dann ist alles egal.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[resümiert Ohlemacher in 1aoyopdvid5p3$.f0d0xr5u941l$.d...@40tude.net]

Jan Neiser

unread,
Apr 22, 2010, 5:40:57 PM4/22/10
to
"Horst Leps" <dr.hl-news-d...@arcor.de> schrieb im Newsbeitrag
news:m2hbn31...@alfred-meier.my-fqdn.de...

> Wir sollten die Frage diskutieren, ob Breuer das ist, was in der
> Zivilisation als vernunftbegabt gilt.

horstwürstchen, da gibbet nix zu diskutieren. In _deiner_ "Zivilisation"
gelten nur du und deine Elevin als "vernunftbegabt". Leider seid ihr beide
alleine in _deiner_ "Zivilisation".

> Ich halte es für möglich,

Es ist nicht interessant und für den Lauf der Dinge völlig egal, was ein
göttlicher, espedistischer dokter für möglich hält. Und das schreibt dir
kein Fan eines in Nürnberg von den Besatzern zum Tode verurteilten und dann
nach Aussagen des DRK auf Druck der damaligen Weltmeinung wieder
"begnadigten", weil völlig unschuldigen Deutschen, sondern ein Enkel. Und
nun darfste mit deiner Elevin tanzen, immer schön die Federn spreizen.


--
Wie viele Kinder wollt Ihr noch BRDigen?


Ottmar Ohlemacher

unread,
Apr 22, 2010, 6:30:05 PM4/22/10
to
Am Thu, 22 Apr 2010 23:11:34 +0200 schrieb Horst Leps:

> Am 22.04.2010 um 21:55 schrieb Ottmar Ohlemacher:
>
>>
>> Wieso? Du <********> schreibst doch auch hier jeden Tag dasselbe, wie den
>> folgenden Schwachsinn, sogar mehrfach am Tag. Wie wund muß das Hirn von
>> jemandem sein, der hier beständig wiederholend den folgenden Schwachsinn
>> schreibt?:
>

> Wir sollten die Frage diskutieren, ob Breuer das ist, was in der
> Zivilisation als vernunftbegabt gilt.
>

> Ich halte es für möglich, dass diese Frage verneint werden
> muss. Dem ZwergNeiser haben die Weisen der Ochrana das Gehirn versaut,
> der Breuer hat was mit Anthroposophen, und vielleicht haben die hier


> http://www.autonomes-zentrum.org/ai/texte/anthroposophie.html doch
> Recht, so harsch es sich liest.

Hm. Interessante Interna über Antrosophosophie und Walldorfpädagogik, die
bisher mangels umfänglicher Kenntnis bei mir in einem guten Ruf standen.
Wußte nicht, dass es antisemitische Tendenzen u.ä. bei den Antrophosophen
gibt...

Was die Wirrnis von Breuer angeht, so kann man da nur noch mit dem Kopf
schütteln, und da ich Breuer immer noch mit dem StA Beine machen will,
halte ich mich hier noch etwas bedeckt. Ich fürchte, ich muss da in
nächster Zeit noch ein bischen was nachlegen.

In jedem Fall kann man festhalten, dass Breuer hier - ungeachtet seiner
gegensätzlichen Lippenbekenntnisse, voll hinter den Hausbraunen von dspm
steht (eine andere Deutung läßt Breuers Verhalten nicht zu!), die auch noch
mit allerlei Ehrungen versieht, so wollte mir Breuer den Odin am Telefon
als "klugen Kopf" verkaufen, nicht so ganz bei Trost ist (höflich
ausgedrückt). Weiterhin kann ich bei Breuer auch gewisse sadistische
Neigungen erkennen.

Gruß.

Cartman

unread,
Apr 22, 2010, 6:50:21 PM4/22/10
to
Siegfrid Breuer schrieb:

> dr.hl-news-d...@arcor.de (Dr. Horst Leps, der
> selbstverliebte dspm-Pfau, schrieb:
>
>> Wir sollten die Frage diskutieren, ob Breuer das ist, was in der
>> Zivilisation als vernunftbegabt gilt.
>
> Wie sich die Deppen doch gleichen! Ohlemacher fing dann irgendwann
> auch immer an, nicht mehr _mit_ den Leuten zu reden, sondern nur noch
> _über_ sie, wenn er am Ende war. <prust>

> [...]

Ja, nu is aber auch mal zu viel. An die Existenz des Herrn O. brauchst Du
uns eigentlich nur zu erinnern, wenn Du ihn irgendwo um die Ecke schleichen
siehst. Und mach den mal nicht zu wütend, sonst setzt er sein Taxi
vielleicht aus Wuschigkeit gegen einen Baum, während Fahrgäste drin sitzen,
und das kann ja keiner wollen. Nicht, daß sie Dich dann wegen gefährlichen
Eingriffs in den Straßenverkehr hochnehmen müssen, jetzt nur mal als
blumige Metapher.
--
The Coon

Cartman

unread,
Apr 22, 2010, 7:02:42 PM4/22/10
to
Ottmar Ohlemacher schrieb:

> Am Thu, 22 Apr 2010 23:11:34 +0200 schrieb Horst Leps:
>
>> Am 22.04.2010 um 21:55 schrieb Ottmar Ohlemacher:
>>
>>>
>>> Wieso? Du <********> schreibst doch auch hier jeden Tag dasselbe, wie
>>> den folgenden Schwachsinn, sogar mehrfach am Tag. Wie wund muß das Hirn
>>> von jemandem sein, der hier beständig wiederholend den folgenden
>>> Schwachsinn schreibt?:
>>
>> Wir sollten die Frage diskutieren, ob Breuer das ist, was in der
>> Zivilisation als vernunftbegabt gilt.
>>
>> Ich halte es für möglich, dass diese Frage verneint werden
>> muss. Dem ZwergNeiser haben die Weisen der Ochrana das Gehirn versaut,
>> der Breuer hat was mit Anthroposophen, und vielleicht haben die hier
>> http://www.autonomes-zentrum.org/ai/texte/anthroposophie.html doch
>> Recht, so harsch es sich liest.
>
> Hm. Interessante Interna über Antrosophosophie und Walldorfpädagogik, die
> bisher mangels umfänglicher Kenntnis bei mir in einem guten Ruf standen.
> Wußte nicht, dass es antisemitische Tendenzen u.ä. bei den Antrophosophen
> gibt...

Junge, Alter, Junge, Wisch hinklatschen und sagen "antisemitisch" ist nicht.
Du hattest das doch in der Schule. Zitat, Exzerpt, Erörterung,
Interpretation, die Worte sagen Dir was? Du willst doch hier in den "News"
als "Redakteur" oder "Journalist" "arbeiten".

Also: Soll'n das? Was lieferst'n Du hier ab?

> [...] Breuer [...] Breuer [...] Breuer [...] Breuers Verhalten [...]
> Breuer [...] Breuer.

Was? Was? Was? Da oben: Zack, Wisch hin, "antisemitisch" krähen und fertig,
und dann ziehst Du uns textelang mit Waschweibergeschwätz zu? Du mußt doch
nicht ganz dicht sein, gib Dir gefälligst Mühe.
--
The Coon

Jan Neiser

unread,
Apr 22, 2010, 7:20:06 PM4/22/10
to
"Cartman" <car...@southpark.usa> schrieb im Newsbeitrag
news:hqqjrd$c0k$1...@speranza.aioe.org...

> Ja, nu is aber auch mal zu viel.

N�!!!

> An die Existenz des Herrn O. brauchst Du
> uns eigentlich nur zu erinnern, wenn Du ihn irgendwo um die Ecke
> schleichen
> siehst.

Solche kranken Gestalten als Produkt eines horstw�rstchens m�ssen immer und
�berall als das dargestellt werden, was sie sind: arme Irre! Wenn der
Kl�gere immer nach gibt, besteht die Welt bald nur noch aus Dummen.

> Und mach den mal nicht zu w�tend, sonst setzt er sein Taxi
> vielleicht aus Wuschigkeit gegen einen Baum, w�hrend Fahrg�ste drin

> sitzen,
> und das kann ja keiner wollen.

Nicht aus "Wuschigkeit", nur weil bei denen irgendwas in der Programmierung
daneben ging (den Grund d�rftest Du erkennen). Und Du versuchst das hier den
Leuten in die Schuhe zu schieben, die den Fehler bemerkt haben und darauf
aufmerksam machen.

> Nicht, da� sie Dich dann wegen gef�hrlichen
> Eingriffs in den Stra�enverkehr hochnehmen m�ssen, jetzt nur mal als
> blumige Metapher.

Siehe oben, nicht die Verursacher sind schuld, sondern die Betroffenen? Denk
noch mal dr�ber nach, Cartmen. Vielleicht treffen wir uns ja mal in der BRN.

Siegfrid Breuer

unread,
Apr 22, 2010, 7:47:00 PM4/22/10
to
Tach Cartman.

car...@southpark.usa (Cartman) schrieb:

> An die Existenz des Herrn O. brauchst Du uns eigentlich nur zu
> erinnern, wenn Du ihn irgendwo um die Ecke schleichen siehst.

Nagut. Aber er macht sich ja so rar. Arbeitet sicher noch den
Versailler Vertrag durch.... (siehe Sig)
Da wird er wohl die Steiner-Gesamtausgabe kurz dazwischenschieben
müssen.

--
>> Geschichte ist nicht gerade deine stärke.
> Es gibt wichtigeres im Leben.
[Geschichtsforscher Ohlemacher in <wmw8k4mgbq6h$.b3d1yq78...@40tude.net>]

Siegfrid Breuer

unread,
Apr 22, 2010, 7:47:00 PM4/22/10
to
Tach Cartman!

car...@southpark.usa (Cartman) schrieb:

>> Hm. Interessante Interna über Antrosophosophie und
>> Walldorfpädagogik, die bisher mangels umfänglicher Kenntnis bei mir
>> in einem guten Ruf standen. Wußte nicht, dass es antisemitische
>> Tendenzen u.ä. bei den Antrophosophen gibt...
>
> Junge, Alter, Junge, Wisch hinklatschen und sagen "antisemitisch" ist
> nicht.

Wetten, bis zum Wochenende hat er sich ein abschließendes Urteil über
die Anthroposophie 'gebildet'!



> Du hattest das doch in der Schule. Zitat, Exzerpt, Erörterung,
> Interpretation, die Worte sagen Dir was?

Du sollst ihn doch nicht so bloßstellen! Wo hat man denn sowas in der
Grundschule oder beim Taxischein?



> Du willst doch hier in den "News" als "Redakteur" oder "Journalist"
> "arbeiten".

'Arbeiten'? - Wichtig sein wollen reicht doch auch.

> Du mußt doch nicht ganz dicht sein, gib Dir gefälligst Mühe.

Die Vermutung ist nicht unberechtigt, aber die Aufforderung wird ins
Leere gehen. (siehe Sig)

--
> Aber Gröhlplärren ist ja so einfach.....
[beschreibt Ottmar<TomTom>Ohlemacher seine 'Dikussionskultur'
in <lu29xlytr1zh.l...@40tude.net>]
- www.hinterfotz.de - Größter Usenet-Comedian ever -

Siegfrid Breuer

unread,
Apr 22, 2010, 7:47:00 PM4/22/10
to
Raffnix 2ohle...@web.de (Ottmar Ohlemacher) schrieb ganz entspannt
auf seinem Nebenschauplatz:

> Hm. Interessante Interna über Antrosophosophie und Walldorfpädagogik,


> die bisher mangels umfänglicher Kenntnis bei mir in einem guten Ruf
> standen. Wußte nicht, dass es antisemitische Tendenzen u.ä. bei den
> Antrophosophen gibt...

Die sind ja auch ziemlich daherkonstruiert, werden aber von den
Gegnern gern in den Vordergrund gestellt. Was glaubst Du denn,
wieso das Doktor(chen) _genau das_ hervorgekramt hat?

Aber da Du Dir ja jetzt 'umfängliche Kenntnis' aneignen willst,
wirst Du das ja dann im größeren Zusammenhang viel besser verstehen.
Arbeite erst mal Rudolf Steiners Gesamtausgabe durch für den Anfang.
Auf die Querverweise zu Blavatsky oder die Notwendigkeit, zwecks
besseren Verständnisses einen halben Regalmeter Kühlewind lesen zu
wollen, kommst Du dann von ganz allein.
Und nein, _keiner_ der 350 Bände vom Steiner liest sich mal eben so
runter wie ein Mickymausheft... - Aber Du machst das schon.

> ...und da ich Breuer immer noch mit dem StA Beine machen will,

Dabei gibts doch garkeine Berührungspunkte mehr, seit Du nach Deiner
Niederlage mit dem Versailler Vertrag das Weite gesucht hattest.

> In jedem Fall kann man festhalten, dass Breuer hier - ungeachtet
> seiner gegensätzlichen Lippenbekenntnisse, voll hinter den
> Hausbraunen von dspm steht (eine andere Deutung läßt Breuers
> Verhalten nicht zu!),

_Für Dich_, Otti! Und Deine Schlußfolgerungsfähigkeit ist ja nun
beweisenermaßen unter aller Sau bis nicht vorhanden, um es höflich
auszudrücken.

> so wollte mir Breuer den Odin am Telefon als "klugen Kopf" verkaufen,

Daß Dein Grips nicht reicht, sowas zu überblicken (_unabhängig_ von
den von ihm geäußerten Inhalten), dürfte ebenfalls offenkundig sein.

> Weiterhin kann ich bei Breuer auch gewisse sadistische Neigungen
> erkennen.

Och wie süß! Erklär mal! _Das_ interessiert mich wirklich!
Sollte ich mit 60 gar noch unentdeckte Wesensarten an mir finden?
Oder bist Du einfach bloß bekloppt, und stoppelst Dir wieder irgendwas
zusammen, womit Du Dir auf Deinem Niveau die Welt erklären kannst?

...vieleicht solltest Du das doch lassen, mit der 'umfänglichen
Kenntnis' der Anthroposophie. <prust>

--
> Fressen, Ficken, Fernsehen. (neuerdings auch noch YouTube ;-)
> Und unseren Trieben folgen zu können, soll das etwa kein Interesse sein?
[Ottmar<TomTom>Ohlemacher erläutert seinen intellektuellen
Entwicklungsstand in <y2xis819fn4v.cmpkvy9f17rw$.d...@40tude.net>]

Cartman

unread,
Apr 22, 2010, 9:16:36 PM4/22/10
to
Jan Neiser schrieb:

> "Cartman" <car...@southpark.usa> schrieb im Newsbeitrag
> news:hqqjrd$c0k$1...@speranza.aioe.org...
>
>> Ja, nu is aber auch mal zu viel.
>

> Nö!!!


>
>> An die Existenz des Herrn O. brauchst Du
>> uns eigentlich nur zu erinnern, wenn Du ihn irgendwo um die Ecke
>> schleichen
>> siehst.
>

> Solche kranken Gestalten als Produkt eines horstwürstchens müssen immer
> und überall als das dargestellt werden, was sie sind: arme Irre!

Na, nicht immer und überall. Es gibt einfach Momente, in denen andere Themen
wichtiger sind. Und es gibt auch Orte, an denen andere Themen wichtig sein
sollten. Ja, Ohlemacher, abgehakt, der braucht ab und zu einen kräftigen
Tritt in den Arsch, und gut ist. Anmoderieren, blöd aussehen lassen,
abmoderieren, neues Thema. Und wenn er wiederkommt, anmoderieren, gucken,
wie er sich anstellt und wieder abmoderieren. Null Problemo. Und vielleicht
stellt er sich ja auch irgendwann nicht blöd an, und dann kann man
immernoch sagen: "Alter, Du hattest Deine Chance, vorsagen gilt nicht",
wenn man ihn unbedingt auslachen will.

> Wenn der Klügere immer nach gibt, besteht die Welt bald nur noch aus
> Dummen.

Sowieso. Hättest Du nicht Lust, etwas Applaus zu spenden?
<news:hqqj2g$b1t$1...@speranza.aioe.org>

>> Und mach den mal nicht zu wütend, sonst setzt er sein Taxi
>> vielleicht aus Wuschigkeit gegen einen Baum, während Fahrgäste drin


>> sitzen,
>> und das kann ja keiner wollen.
>
> Nicht aus "Wuschigkeit", nur weil bei denen irgendwas in der

> Programmierung daneben ging (den Grund dürftest Du erkennen). Und Du


> versuchst das hier den Leuten in die Schuhe zu schieben, die den Fehler
> bemerkt haben und darauf aufmerksam machen.

Schuhe schieben? Ich meine ja nur: Man muß sich ja nicht als Kettenglied in
einer Verkettung unglücklicher Umstände anbieten. Schuld, keine Ahnung,
drauf geschissen, der Lohn der Sünde ist der Tod, und sterben müssen wir
alle. Wir kommen alle irgendwann an die Kasse, und ich habe keine Ahnung,
was Du in Deiner Einkaufstüte hast. Wahrscheinlich nichts, was Jesus als
Anwalt vor dem Jüngsten Gericht nicht wieder hinbekommen könnte, also mach
Dir mal keinen Kopf. Ich meine doch nur, ich spreche doch hier kein Urteil.
Wenn, dann wär's sowieso nur eine im Schmetterlingseffekt untergehende
Verkettung unglücklicher Umstände, soviel zur Schuldfrage. War doch
bloß 'ne blumige Metapher, sollte 'ne witzige Übertreibung sein, eigentlich
wollte ich den Ohlemacher und seine geistige Umnachtung und deshalb
Schuldunfähigkeit verarschen, mehr ist da nicht dran. War nur 'n Gag, ja,
OK, vielleicht war er auch nicht lustig, dann war's halt 'n mieser Gag und
ich erzähle ihn nicht nochmal. Mann, dann war's halt 'n Scheißgag, aber
jetzt habe ich ihn einmal erzählt, also was soll ich machen? War 'n
Rohrkrepierer, kann ja mal passieren.

>> Nicht, daß sie Dich dann wegen gefährlichen

>> Eingriffs in den Straßenverkehr hochnehmen müssen, jetzt nur mal als


>> blumige Metapher.
>
> Siehe oben, nicht die Verursacher sind schuld, sondern die Betroffenen?

> Denk noch mal drüber nach, Cartmen. Vielleicht treffen wir uns ja mal in
> der BRN.

Jo Man. Ich meine ja bloß. Wenn man an die Fahrgäste denkt, dann sollte
Ohlemacher möglichst nicht unnötig unausgeglichen sein, damit er seine
Blechdose nicht fehlbedient. Denn daran, daß er tut, was er tut, können wir
nunmal nichts ändern. Sicher wäre es das beste, ihm die Berechtigung zum
Führen eines Kraftfahrzeugs wegzunehmen, aber wir brauchen uns ja nicht als
Kettenglieder in einer Verkettung unglücklicher Umstände anzubieten. Wenn
Ohlemacher anmoderiert werden will, bitte, dann soll er anmoderiert werden.
Wenn sich mal ein Witzchen nebenbei anbietet, ja, das kommt vielleicht auch
ganz nett. Aber seht Ihr, warum das arme Wuffi bellt? Es ist komplett in
die Ecke gedrängt und kennt keinen Fluchtweg. Laßt ihn doch mal Leine
ziehen, der kommt schon von ganz alleine, wenn er mal wieder einen
Arschtritt braucht.
--
The Coon

Cartman

unread,
Apr 22, 2010, 9:17:41 PM4/22/10
to
Siegfrid Breuer schrieb:

> Tach Cartman.
>
> car...@southpark.usa (Cartman) schrieb:
>
>> An die Existenz des Herrn O. brauchst Du uns eigentlich nur zu
>> erinnern, wenn Du ihn irgendwo um die Ecke schleichen siehst.
>
> Nagut. Aber er macht sich ja so rar. Arbeitet sicher noch den
> Versailler Vertrag durch.... (siehe Sig)
> Da wird er wohl die Steiner-Gesamtausgabe kurz dazwischenschieben
> müssen.

Hahaha. Jo genau, lassen wir ihn das mal machen.
--
The Coon

Cartman

unread,
Apr 22, 2010, 9:27:26 PM4/22/10
to
Siegfrid Breuer schrieb:

> Tach Cartman!
>
> car...@southpark.usa (Cartman) schrieb:
>
>>> Hm. Interessante Interna über Antrosophosophie und
>>> Walldorfpädagogik, die bisher mangels umfänglicher Kenntnis bei mir
>>> in einem guten Ruf standen. Wußte nicht, dass es antisemitische
>>> Tendenzen u.ä. bei den Antrophosophen gibt...
>>
>> Junge, Alter, Junge, Wisch hinklatschen und sagen "antisemitisch" ist
>> nicht.
>
> Wetten, bis zum Wochenende hat er sich ein abschließendes Urteil über
> die Anthroposophie 'gebildet'!
>
>> Du hattest das doch in der Schule. Zitat, Exzerpt, Erörterung,
>> Interpretation, die Worte sagen Dir was?
>
> Du sollst ihn doch nicht so bloßstellen! Wo hat man denn sowas in der
> Grundschule oder beim Taxischein?
>
>> Du willst doch hier in den "News" als "Redakteur" oder "Journalist"
>> "arbeiten".
>
> 'Arbeiten'? - Wichtig sein wollen reicht doch auch.
>
>> Du mußt doch nicht ganz dicht sein, gib Dir gefälligst Mühe.
>
> Die Vermutung ist nicht unberechtigt, aber die Aufforderung wird ins
> Leere gehen. (siehe Sig)

Ja, geil. Und, das muß man auch noch dazu sagen: Wir haben das nicht
geprobt, das war nicht abgesprochen, wir schreiben unsere Texte auch
selbst, aber trotzdem war die Abmoderation allererste Sahne.

Meine Damen und Herren, das waren Sigi und Ich, Ihr Cartman, und zu Gast
hatten wir Ottmar Ohlemacher. Tschüß Ohle.

Wie es weitergeht, sehen Sie gleich, bitte bleiben Sie dran.
--
The Coon

Message has been deleted
Message has been deleted

Cartman

unread,
Apr 23, 2010, 12:47:47 AM4/23/10
to
Dipl. Pfel. Alfred Meier schrieb:

> [...] Dagegen ist Cartman ein harmloser Spinner [...]

Ich bin nur ein ganz normaler Junge, der Fragen stellt.

Euer Schulsprecher
--
The Coon

ANDREAS GUMTOW

unread,
Apr 23, 2010, 2:03:00 AM4/23/10
to
ANDREAS GUMTOW schrieb am Do, 22 Apr 10 um 15:42 Uhr:

> Das ist der einzige Autor oder sogar das einzige Buch in deinem Regal
> was?

Hattest du das nicht schon mal gefragt, Ottmar Ohlemacher?


Freundliche Grüße


Andreas Gumtow


--
******************************************************************************
*************************************

"Ich bin gegen ein NPD-Verbot, weil Ottmar Ohlemacher dann seinen
Lebensinhalt verlieren würde!"

******************************************************************************
*************************************

ANDREAS GUMTOW

unread,
Apr 23, 2010, 5:44:00 AM4/23/10
to
ANDREAS GUMTOW schrieb am Do, 22 Apr 10 um 18:24 Uhr:

> Wenn ich rufe:

> DOOOOOOF MELDE DICH ! ja dann bitte kannst du loslegen!

Och ich verarsche dich auch ohne Aufforderung Ottmar Ohlemacher!

Siegfrid Breuer

unread,
Apr 23, 2010, 8:19:00 AM4/23/10
to
dr.hl-news-d...@arcor.de (Dr. Horst Leps, der
selbstverliebte dspm-Pfau, schrieb:

> Gib mal bei Google "Steiner Antisemitismus" ein. Da kommt zB das hier
> bei raus:
>
> [...]

Und jetzt möchtest Du Deinem Messias suggerieren, der Sinn und Zweck
der Anthroposophie sei Antisemitismus? Gefickt eingeschädelt (um auch
mal 'effektvoll' zu sein, ihr Nasen rafft ja sonst nix!), wenn man
weiß, daß Dein Messias nicht ansatzweise die Fähigkeit zu einer eigenen
Urteilsfindung besitzt, und daher vermutlich voll abfährt auf solche
'Leckerchen'!

Gib mal bei Google 'Küchenmesser Mord' ein. Da kommt z.B. das hier bei
raus:

http://www.nw-news.de/owl/2934727_Kuechenmesser_als_Tatwaffe.html
http://www.nn-online.de/artikel.asp?art=1187897&kat=10
http://www.sueddeutsche.de/muenchen/41/436786/text/
http://www.sueddeutsche.de/muenchen/41/436786/text/

Mit Deiner Logik muß man jetzt also davon ausgehen, daß der Sinn und
Zweck von Küchenmessern das Morden ist, ja?
Ist doch erstaunlich, welch besengte Denkweisen auch bei Akademikern
mit Doktortiteln Gang und Gäbe sind, findest Du nicht?
Oder liegt es daran, daß Du mal wieder einen Strohhalm gefunden zu
haben glaubst, der Dich vileicht davor retten könnte, weiter als
dummer Plapperkopp vorgeführt zu werden, Doktor(chen)?

> Eine Wertung:

Ist nicht neu, daß vor einigen Jahren irgendwelche Supernasen
(bestimmt welche wie Du) den Steiner auf den Index setzen wollten.
Sie haben es dann aber tunlichst gelassen, um sich lieber doch nicht
lächerlich zu machen.



Du bist und bleibst ein dummer Plapperkopp, der sich die Birne
mit möglichst viel Wissen zugeklatscht hat, um was zu gelten.
Ansonsten ist da bei Dir nix Erähnenswertes, Doktorchen!

--

> Wenn man blöd im Kopf ist, dann ist alles egal.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[resümiert Ohlemacher in 1aoyopdvid5p3$.f0d0xr5u941l$.d...@40tude.net]

-> www.hinterfotz.de - Größter Usenet-Comedian ever! <-


Message has been deleted
Message has been deleted
Message has been deleted

Siegfrid Breuer

unread,
Apr 23, 2010, 9:07:00 AM4/23/10
to
dr.hl-news-d...@arcor.de (Dr. Horst Leps, der
selbstverliebte dspm-Pfau, schrieb:

> (gesuppt - gehübscht)

Boah!

> Zusatz: Es wird immer wirrer, was es da zu lesen gibt, wenn man
> weiter reingugelt:

Hey, Du gehst ja richtig ab, Doktor(chen)!

Und aus diesen Bröckchen willst Du Dir (bzw. Deinem Messias) jetzt ein
brauchbares Bild stricken? <prust>
Vieleicht ist ja die Anthroposophie auch nix für Dich:
Mit bloßem Ausweniglernen und Infos anhäufen kommst Du da nicht weit.
Mach lieber 'n Taxischein, das dürfte Dir eher liegen.

Siegfrid Breuer

unread,
Apr 23, 2010, 9:07:00 AM4/23/10
to
alfred...@arcor.de (Dr. Horst Leps, der selbstverliebte dspm-Pfau,
schrieb:

>> Und jetzt möchtest Du Deinem Messias suggerieren, der Sinn und


>> Zweck der Anthroposophie sei Antisemitismus?
>

> Lesen kannste auch nich.

Ich schon, aber Dein Messias nicht. Und Du weißt das.

> Deshalb den Rest in die Tonne.

Besser ist dat; sonst wirste ja schon wieder vorgeführt!



Du bist und bleibst ein dummer Plapperkopp, der sich die Birne
mit möglichst viel Wissen zugeklatscht hat, um was zu gelten.
Ansonsten ist da bei Dir nix Erähnenswertes, Doktorchen!

> Obersturmmann h.c. Breuer, der Saalschutz der Braunen von dspm:

Ich würde mich auch für schwerstherausgeforderte Kasper wie Dich oder
Ohlemacher verwenden, wenn es geboten wär. Egal ob Taxischein oder
bloß Doktortitel.
Das unterscheidet uns beide eben ;-))

> Ein Depp in seiner Parallelwelt.

Gröhlend und mit Besenstiel mit Schild dran...
_
_________________|_|_________________
| |
| Dabei gibt es Leut, die ihn |
| gern bei sich sehen würden! |
| http://groups.google.de/group |
| /de.alt.gruppenkasper/browse_thread |
| /thread/5a3b791c28c8292b?hl=de# |
|_____________________________________|
| |
| |
| |
|

Message has been deleted

Siegfrid Breuer

unread,
Apr 23, 2010, 9:25:00 AM4/23/10
to
alfred...@arcor.de (Dr. Horst Leps, der selbstverliebte dspm-Pfau,
schrieb:

> (Irgendein brauner Idiot hier hat mal meinen Text über den Text, den
> man nicht leiden kann, hier reinkopiert, sollteste ma lesen, da gibt
> es so Minimalstandards. Aber Du Depp kommst da eh nie ran.)

Biste etwa wieder sauer, Doktor(chen)? <prust>

Du bist und bleibst ein dummer Plapperkopp, der sich die Birne
mit möglichst viel Wissen zugeklatscht hat, um was zu gelten.
Ansonsten ist da bei Dir nix Erähnenswertes, Doktorchen!

> Obersturmmann h.c. Breuer, der Saalschutz der Braunen von dspm:

Ich würde mich auch für schwerstherausgeforderte Kasper wie Dich oder
Ohlemacher verwenden, wenn es geboten wär. Egal ob Taxischein oder
bloß Doktortitel.
Das unterscheidet uns beide eben ;-))

> Ein Depp in seiner Parallelwelt.

Gröhlend und mit Besenstiel mit Schild dran...
_
_________________|_|_________________
| |
| Dabei gibt es Leut, die ihn |
| gern bei sich sehen würden! |
| http://groups.google.de/group |
| /de.alt.gruppenkasper/browse_thread |
| /thread/5a3b791c28c8292b?hl=de# |
|_____________________________________|
| |
| |
| |
|
--
> Wenn man blöd im Kopf ist, dann ist alles egal.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[resümiert Ohlemacher in 1aoyopdvid5p3$.f0d0xr5u941l$.d...@40tude.net]
-> www.hinterfotz.de - Größter Usenet-Comedian ever! <-

Sigi
--
Nicht darauf kommt es an, dass ich etwas anderes meine, als der andere,
sondern darauf, dass der andere das Richtige aus Eigenem finden wird,
wenn ich etwas dazu beitrage. [Rudolf Steiner]
--> deutsche Uebersetzung links vom @ : email wird regelmäßig gelesen <--

Message has been deleted

Cartman

unread,
Apr 23, 2010, 9:44:48 AM4/23/10
to
Dipl. Pfel. Alfred Meier schrieb:

> Am 23.04.2010 um 15:25 schrieb Siegfrid Breuer:
>
>> alfred...@arcor.de (Dr. Horst Leps, der selbstverliebte dspm-Pfau,
>> schrieb:
>>
>>> (Irgendein brauner Idiot hier hat mal meinen Text über den Text, den
>>> man nicht leiden kann, hier reinkopiert, sollteste ma lesen, da gibt
>>> es so Minimalstandards. Aber Du Depp kommst da eh nie ran.)
>

> Zur Sache gibt es bei Dir natürlich nichts. Fang doch mal hiermit
> http://www.akdh.ch/ps/ps_report.html an.


>>
> Obersturmmann h.c. Breuer, der Saalschutz der Braunen von dspm:

> Ein Depp in seiner Parallelwelt.

> Hohn, Spott und viel Mitleid.

Horst, Du hast hier so viel Gelegenheit für echte, inhaltliche Beschäftigung.
Wieso nutzt Du sie nicht?
--
The Coon

Siegfrid Breuer

unread,
Apr 23, 2010, 9:56:00 AM4/23/10
to
alfred...@arcor.de (Dr. Horst Leps, der selbstverliebte dspm-Pfau,
schrieb:

> Zur Sache gibt es bei Dir natürlich nichts.

_HAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHA!!!!!_
Das sagt ausgerechnet _der_, der sich hier tagelang im Wiederholen von
eigenen Zitaten ergeht! - Wie besengt bist Du eigentlich Doktor(chen)?



> Fang doch mal hiermit
> http://www.akdh.ch/ps/ps_report.html an.

Doktor(chen), was hab ich mit _WALDORFSCHULEN_ am Hut?

Red doch einfach nicht von Sachen, von denen Du keine Ahnung oder
worüber Du keinen Überblick kast. Überlass das Deinem Messias, der
hat darin die längere Übung!

Ottmar Ohlemacher

unread,
Apr 23, 2010, 11:23:39 AM4/23/10
to
Am 23 Apr 2010 01:47:00 +0200 schrieb Siegfrid Breuer:

>> ...und da ich Breuer immer noch mit dem StA Beine machen will,
>
> Dabei gibts doch garkeine Berührungspunkte mehr, seit Du nach Deiner
> Niederlage mit dem Versailler Vertrag das Weite gesucht hattest.

Aber sicher doch Breuer, gibt es da "Berührungspunkte". Und die Beine, die
mache ich dir noch...

Ottmar Ohlemacher

unread,
Apr 23, 2010, 11:31:07 AM4/23/10
to
Am 23 Apr 2010 01:47:00 +0200 schrieb Siegfrid Breuer:

> Aber da Du Dir ja jetzt 'umfängliche Kenntnis' aneignen willst,
> wirst Du das ja dann im größeren Zusammenhang viel besser verstehen.

Auch das was Steiner zu Rassen schreibt, ist ein ziemlicher Bullshit.

Das was er ansonsten so schreibt, dazu kann ich nicht so arg viel sagen.

Message has been deleted

Cartman

unread,
Apr 23, 2010, 12:23:45 PM4/23/10
to
Horst Leps schrieb:

> Ach was, hier ist Deppenbesichtigung.

Junge, ist Dir schon aufgefallen, daß Du nicht draußen, sondern im Käfig
neben mir bist? Guck, ich hätte heute fast eine "Hexe" verbrannt. Das
zweiseitige Schwert zu heftig geschwungen und dem falschen Opfer in den
Leib gerammt. Scheiße, Mann, aber immerhin habe ich etwas getan, was die
BILD niemals freiwillig hinbekommen hätte: Ich habe einen Widerruf
geschrieben, um wenigstens den Schaden einzugrenzen. Ich hoffe, Muendig ist
nichts schlimmes passiert.

>> Wieso nutzt Du sie nicht?
>

> Hier ist keiner, der Verstand genug hätte, dass er was sagen könnte,
> dass vom Inhalt her für mich interessant wäre.

Wofür genau interessierst Du Dich denn? Interessierst Du Dich zum Beispiel
dafür, wie es hier in zehn, zwanzig oder dreißig Jahren aussehen könnte?
Interessierst Du Dich dafür, in welcher Welt diejenigen aufwachsen, die
jetzt Kind sein müssen? Was ist denn gerade spannender?
--
The Coon

Message has been deleted
Message has been deleted

Cartman

unread,
Apr 23, 2010, 12:55:37 PM4/23/10
to
Horst Leps schrieb:

> Am 23.04.2010 um 18:23 schrieb <car...@southpark.usa>:
>
>>> Hier ist keiner, der Verstand genug hätte, dass er was sagen könnte,
>>> dass vom Inhalt her für mich interessant wäre.
>>
>> Wofür genau interessierst Du Dich denn?
>

> Wie die Leut im Kopf ticken. Inhalt und Struktur politischen
> Denkens.

Und was bringt das? Verhaltensbiologie höherer Primaten, fertig, bumms.
Womit man seine neuronalen Feedbackschleifen nun genau aufgebläht hat, ist
doch ziemlich Rille, irgend ein niederer Instinkt steckt immer dahinter,
den kann man nur entweder füttern oder abklemmen.

> So wie ein Käferforscher sich Käfer anschaut, und beim
> lebenden Käfer ab und mit nem kleinen Stöcklein pieckst, was macht der
> Käfer dann, schau ich mir an, wie Leut politisch ticken, auf der
> Straße geht das nicht so schön wie hier.

Ja, aber in wiefern hilft Dir das, Dir irgendwelche Werkzeuge zurechtulegen
und zu gebrauchen und zu welchem Zweck überhaupt? Junge, Alter, Junge, als
Christ sollt Du die Leute taufen, nicht sezieren. Mann mann mann.

> Ein Austausch über irgendwelche Gegenstände jedoch niemals in dspm!

Na aber dspm ist nunmal dazu da, um über Staaten, Parteien,
Gesellschaftssysteme, Recht und Ordnung und lauter so Zoich zu diskutieren.
Das hier sind die politischen News.
--
The Coon

Turbo-Lexus

unread,
Apr 23, 2010, 1:14:57 PM4/23/10
to

"Cartman" <car...@southpark.usa> schrieb im Newsbeitrag
news:hqsje6$14d$1...@speranza.aioe.org...

> Horst Leps schrieb:
>
>> Am 23.04.2010 um 18:23 schrieb <car...@southpark.usa>:
>>
>>>> Hier ist keiner, der Verstand genug hätte, dass er was sagen könnte,
>>>> dass vom Inhalt her für mich interessant wäre.
>>>
>>> Wofür genau interessierst Du Dich denn?
>>
>> Wie die Leut im Kopf ticken. Inhalt und Struktur politischen
>> Denkens.
>
> Und was bringt das? Verhaltensbiologie höherer Primaten, fertig, bumms.
> Womit man seine neuronalen Feedbackschleifen nun genau aufgebläht hat, ist
> doch ziemlich Rille, irgend ein niederer Instinkt steckt immer dahinter,
> den kann man nur entweder füttern oder abklemmen.
>
>> So wie ein Käferforscher sich Käfer anschaut, und beim
>> lebenden Käfer ab und mit nem kleinen Stöcklein pieckst, was macht der
>> Käfer dann, schau ich mir an, wie Leut politisch ticken, auf der
>> Straße geht das nicht so schön wie hier.
>
> Ja, aber in wiefern hilft Dir das, Dir irgendwelche Werkzeuge
> zurechtulegen
> und zu gebrauchen und zu welchem Zweck überhaupt? Junge, Alter, Junge, als
> Christ sollt Du die Leute taufen, nicht sezieren. Mann mann mann.

Du weißt doch, wie es z.Zt. um die Kirchenmänner aussieht. Wasser predigen
und Wein saufen.
Selbst so ein hoher Kirchenmann wie der Bischoff lügt und betrügt, was
erwartest du da von jemanden der nur betet, wie unser Freund hier. :-)


>
>> Ein Austausch über irgendwelche Gegenstände jedoch niemals in dspm!
>
> Na aber dspm ist nunmal dazu da, um über Staaten, Parteien,
> Gesellschaftssysteme, Recht und Ordnung und lauter so Zoich zu
> diskutieren.
> Das hier sind die politischen News.
> --
> The Coon

--
Schon unterschrieben?
SPD-Verbot Jetzt!
http://spdverbot.wordpress.com/

Cartman

unread,
Apr 23, 2010, 1:24:06 PM4/23/10
to
Turbo-Lexus schrieb:

Ja, wie ich es dem Baerlein aus Berlin auch schon gestehen mußte:

Das rechte Vertrauen zu den Priestern fehlt mir, auch und gerade, was die
Kompetenz angeht.
Ich habe ein Problem mit der Kirche:
Ich bin kein Schaf. Also bin ich für die meckmeck Ziegenböcke nicht
attraktiv genug zum f*ck*n, und für die Wölfe, egal ob nun mit oder ohne
Schafspelz, bin ich als Nahrung auch nicht sonderlich anziehend. Denn ich
habe mich damit abgefunden, daß ich ein Primatenaffe bin. Ich habe die
Tatsachen aus dem Biologieunterricht akzeptiert. Ich kann daran nichts
drehen, es ist so.
--
The Coon

Siegfrid Breuer

unread,
Apr 23, 2010, 1:08:00 PM4/23/10
to
Raffnix 2ohle...@web.de (Ottmar Ohlemacher) schrieb ganz entspannt
auf seinem Nebenschauplatz:

>> Aber da Du Dir ja jetzt 'umf�ngliche Kenntnis' aneignen willst,
>> wirst Du das ja dann im gr��eren Zusammenhang viel besser


>> verstehen.
>
> Auch das was Steiner zu Rassen schreibt, ist ein ziemlicher Bullshit.

Das hei�t Du hast Band 121 schon durchgearbeitet und verstanden?
Und ganz ohne Dich ansonsten mit Steiner n�her befasst zu haben?
Alle Achtung, so schnell wie Du schafft das kaum einer! <prust>

> Das was er ansonsten so schreibt, dazu kann ich nicht so arg viel
> sagen.

Nicht nur dazu nicht, Otti..... <st�hn>
Schuster, bleib bei Deinen Leisten! (siehe Sig)

--
> Fressen, Ficken, Fernsehen. (neuerdings auch noch YouTube ;-)
> Und unseren Trieben folgen zu k�nnen, soll das etwa kein Interesse sein?
[Ottmar<TomTom>Ohlemacher erl�utert seinen intellektuellen
Entwicklungsstand in <y2xis819fn4v.cmpkvy9f17rw$.d...@40tude.net>]

Sigi
--
Nicht darauf kommt es an, dass ich etwas anderes meine, als der andere,
sondern darauf, dass der andere das Richtige aus Eigenem finden wird,
wenn ich etwas dazu beitrage. [Rudolf Steiner]

--> deutsche Uebersetzung links vom @ : email wird regelm��ig gelesen <--

Siegfrid Breuer

unread,
Apr 23, 2010, 1:36:00 PM4/23/10
to
dr.hl-news-d...@arcor.de (Dr. Horst Leps, der
selbstverliebte dspm-Pfau, schrieb:

> Hier ist keiner, der Verstand genug hätte, dass er was sagen könnte,


> dass vom Inhalt her für mich interessant wäre.

Das hast Du mal wieder sehr schön gesagt, mein selbstverliebter Pfau!
Hast Du denn auch ein Rad geschlagen dabei?

Siegfrid Breuer

unread,
Apr 23, 2010, 1:36:00 PM4/23/10
to
Raffnix 2ohle...@web.de (Ottmar Ohlemacher) schrieb ganz entspannt
auf seinem Nebenschauplatz:

> Aber sicher doch Breuer, gibt es da "Berührungspunkte".

Ach Du meinst, wenn _Du_ von einem meiner Postings 'berührt' bist?

--
> zumindest so hab ich das verstanden
> (oder gedacht verstanden zu haben ;).
[versteht' Ohlemacher in <15u2guira1hm1.ljpkbqfgk05r$.d...@40tude.net>]

Siegfrid Breuer

unread,
Apr 23, 2010, 1:36:00 PM4/23/10
to
alfred...@arcor.de (Dr. Horst Leps, der selbstverliebte dspm-Pfau,
schrieb:

> Mehr als ad-personam-Anmache kann der Wirrkopf Breuer auch nicht.

Man passt sich halt an, nech?

> Einen Wirrkopf behandel ich als Wirrkopf. Und Du bist ein Wirrkopf.

Siehste. Und einen selbstverliebten �berheblichen Pfau behandle ich
als selbstverliebten �berheblichen Pfau .
Und Du bist ein selbstverliebter �berheblicher Pfau.

> Eine nach Auffassung des Bundesfamilienministeriums jugendgef�hrdende
> rassistische Schrift f�r die Lehrer noch vor 10 Jahren an
> Waldorfschulen.

Selbstverst�ndlich halte ich es f�r fast genauso verwerflich, junge
Menschen in ihrer Pr�gephase ausschlie�lich mit anthroposophischen
Inhalten zu traktieren, wie sie selbstverliebten Narzissten wie Dir
in Obhut zu geben!

> Du propagierst hier die Steinerei, also deren Inhalte.

Da sieht man doch mal wieder, was Du f�r eine Schei�e plapperst,
Doktorchen: _Ich_ propagiere hier _�berhaupt nichts_; ich hatte
lediglich auf Deine Anfrage hin ein paar Verlage genannt, woraufhin
_Du_ Dich auf das Steinerthema gest�rzt hast wie der Pinscher aufs
Hosenbein!

> Und nu ist klar, dass es da �berschneidungen zu braunen Inhalten gibt.

_Vierzehn Jahre, BEVOR_ der Postkartenmaler 'Mein Kampf' ausgebr�tet
hat, wohlgemerkt!

Wer wei�, wie Du Dich mit irgendwelchem Geblubber grad in die Schei�e
reitest, weil das in 14 Jahren und den 20 darauffolgenen eine
Entwicklung erf�hrt, die Du heute noch garnicht absehen kannst.
Komm, stell Dich doch nicht absichtlich bl�d, Doktor(chen), es ist
doch grad schon arg genug mit Dir!

> Aber das ist ja sicher alles geheime Wissenschaft, nur zug�nglich den
> Eingeweihten. Deshalb nur f�r diese verst�ndlich, nur von diesen,
> wenn �berhaupt, zu kritisieren. Sch�n abgeschottet, nat�rlich.

Du bist ein spinnerter Plapperkopp, Doktor(chen) und h�rst Dich gern
labern! Merkst Du das denn nicht? Ich kann nur wiederholen:
Red doch nicht von Sachen, von denen Du keine Ahnung hast!

> Obersturmmann h.c. Breuer, der Saalschutz der Braunen von dspm:

Ich w�rde mich auch f�r schwerstherausgeforderte Kasper wie Dich oder
Ohlemacher verwenden, wenn es geboten w�r. Egal ob Taxischein oder
blo� Doktortitel.


Das unterscheidet uns beide eben ;-))

> Ein Depp in seiner Parallelwelt.

Gr�hlend und mit Besenstiel mit Schild dran...


_
_________________|_|_________________
| |
| Dabei gibt es Leut, die ihn |

| gern bei sich sehen w�rden! |


| http://groups.google.de/group |
| /de.alt.gruppenkasper/browse_thread |
| /thread/5a3b791c28c8292b?hl=de# |
|_____________________________________|
| |
| |
| |
|
--

> Wenn man bl�d im Kopf ist, dann ist alles egal.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[res�miert Ohlemacher in 1aoyopdvid5p3$.f0d0xr5u941l$.d...@40tude.net]
-> www.hinterfotz.de - Gr��ter Usenet-Comedian ever! <-


Message has been deleted

Turbo-Lexus

unread,
Apr 23, 2010, 1:57:24 PM4/23/10
to

"Horst Leps" <dr.hl-news-d...@arcor.de> schrieb im Newsbeitrag
news:m2y6gex...@alfred-meier.my-fqdn.de...

> Am 23.04.2010 um 18:55 schrieb <car...@southpark.usa>:
>
>> Horst Leps schrieb:
>>
>>> Am 23.04.2010 um 18:23 schrieb <car...@southpark.usa>:
>>>
>>>>> Hier ist keiner, der Verstand genug hätte, dass er was sagen könnte,
>>>>> dass vom Inhalt her für mich interessant wäre.
>>>>
>>>> Wofür genau interessierst Du Dich denn?
>>>
>>> Wie die Leut im Kopf ticken. Inhalt und Struktur politischen
>>> Denkens.
>>
>> Und was bringt das?
>
> Ich verstehe (vielleicht) die Schwierigkeiten beim Lernen von Politik
> besser. Ein Gebiet, an dem ich berufliches und akademisches Interesse
> habe.

>>
>> Na aber dspm ist nunmal dazu da, um über Staaten, Parteien,
>> Gesellschaftssysteme, Recht und Ordnung und lauter so Zoich zu
>> diskutieren.
>> Das hier sind die politischen News.
>
> Hier wird ja gar nicht diskutiert, hier werden nur Territorien
> besetzt, abgesteckt und bissig verteidigt. Diskussion, bei der man was
> in der Sache lernt, ist eine, in der man dem Kontrahenten sagen kann
> "Ich habe das nicht verstanden, erklär mir das noch mal anders rum!"
> oder "Dazu kann ich jetzt nichts sagen, da muss ich mir erst noch mal
> ein Buch besorgen." Ein anderes Verhältnis der Diskutierenden
> untereinander als hier, ein ganz anderes.
>
> Für Diskussionen in anderen Foren habe ich zusätzlich kräftig gelesen
> und das in Diskussionen eingebracht. Hier wäre das völlig sinnlos, zum
> einen, weil das hier fachlich nicht nötig wäre, zum anderen, weil hier
> eh nur gebissen wird.
>
> HL
>
> --
> Büro Dr. Jochen Birnus
> Studien zu Ätiologie und Phänomenologie wirren Denkens

Dann stellt sich dem Leser die Frage was du hier eigentlich treibst..
Rückblickend haben sich deine Diskussionen in der Vergangenheit w.o.
beschrieben dargestellt. Deshalb hast du ja auch extra den "Alfred Meier"
erfunden, du Simpel.

Message has been deleted

Cartman

unread,
Apr 23, 2010, 2:03:44 PM4/23/10
to
Horst Leps schrieb:

> Am 23.04.2010 um 18:55 schrieb <car...@southpark.usa>:
>
>> Horst Leps schrieb:
>>
>>> Am 23.04.2010 um 18:23 schrieb <car...@southpark.usa>:
>>>
>>>>> Hier ist keiner, der Verstand genug hätte, dass er was sagen könnte,
>>>>> dass vom Inhalt her für mich interessant wäre.
>>>>
>>>> Wofür genau interessierst Du Dich denn?
>>>
>>> Wie die Leut im Kopf ticken. Inhalt und Struktur politischen
>>> Denkens.
>>
>> Und was bringt das?
>

> Ich verstehe (vielleicht) die Schwierigkeiten beim Lernen von Politik
> besser. Ein Gebiet, an dem ich berufliches und akademisches Interesse
> habe.

Aber Verhaltensbiologie bei Primatenaffen hatte ich doch schon im
Biologieunterricht zur Genüge. Als ich das wußte, war mir klar, was da in
der Menschheitsgeschichte die ganze Zeit gelaufen ist.

>> Na aber dspm ist nunmal dazu da, um über Staaten, Parteien,
>> Gesellschaftssysteme, Recht und Ordnung und lauter so Zoich zu
>> diskutieren. Das hier sind die politischen News.
>

> Hier wird ja gar nicht diskutiert, hier werden nur Territorien
> besetzt, abgesteckt und bissig verteidigt.

Hmmm. Muß nicht sein. Wie gesagt: Denken tut nicht weh, kostet nichts und
findet zum größten Teil zwischen den Ohren statt. Da kann man schon auch
andere Arten der gegenseitigen Ansteuerung finden. Gut, manchmal ist es mit
Menschen wie mit der Technik: Da hilft nur dagegen treten, aber ... pffft.

> Diskussion, bei der man was in der Sache lernt, ist eine, in der man dem
> Kontrahenten sagen kann "Ich habe das nicht verstanden, erklär mir das
> noch mal anders rum!"

Gut, dann muß man auch sagen, wie rum. Denn so, wie es der Erklärer erklärt,
so erklärt er's nunmal, und das ist schon schwierig genug. Ich war immer
auf Bücher angewiesen. Ich bin Autodidakt. Das ist so was Ähnliches wie ein
Autist. Und ich kann nur sagen: Die meisten Menschen, die verstanden werden
wollen, erklären auch wirklich so, daß man eine reelle Chance hat.

> oder "Dazu kann ich jetzt nichts sagen, da muss ich mir erst noch mal
> ein Buch besorgen." Ein anderes Verhältnis der Diskutierenden
> untereinander als hier, ein ganz anderes.

Ja, durchaus.

> Für Diskussionen in anderen Foren habe ich zusätzlich kräftig gelesen
> und das in Diskussionen eingebracht. Hier wäre das völlig sinnlos, zum
> einen, weil das hier fachlich nicht nötig wäre, zum anderen, weil hier
> eh nur gebissen wird.

Jetzt ist ja der Affe mit der Keule (ich) hier. Zeit für die Wölfe,
aufzurüsten.
--
The Coon

Ottmar Ohlemacher

unread,
Apr 23, 2010, 2:18:41 PM4/23/10
to
Am Fri, 23 Apr 2010 19:57:24 +0200 schrieb Turbo-Lexus:

> "Horst Leps" <dr.hl-news-d...@arcor.de> schrieb im Newsbeitrag
> news:m2y6gex...@alfred-meier.my-fqdn.de...
>> Am 23.04.2010 um 18:55 schrieb <car...@southpark.usa>:
>>
>>> Horst Leps schrieb:
>>>
>>>> Am 23.04.2010 um 18:23 schrieb <car...@southpark.usa>:
>>>>

>>>>>> Hier ist keiner, der Verstand genug h�tte, dass er was sagen k�nnte,
>>>>>> dass vom Inhalt her f�r mich interessant w�re.
>>>>>
>>>>> Wof�r genau interessierst Du Dich denn?


>>>>
>>>> Wie die Leut im Kopf ticken. Inhalt und Struktur politischen
>>>> Denkens.
>>>
>>> Und was bringt das?
>>
>> Ich verstehe (vielleicht) die Schwierigkeiten beim Lernen von Politik
>> besser. Ein Gebiet, an dem ich berufliches und akademisches Interesse
>> habe.
>>>

>>> Na aber dspm ist nunmal dazu da, um �ber Staaten, Parteien,


>>> Gesellschaftssysteme, Recht und Ordnung und lauter so Zoich zu
>>> diskutieren.
>>> Das hier sind die politischen News.
>>
>> Hier wird ja gar nicht diskutiert, hier werden nur Territorien
>> besetzt, abgesteckt und bissig verteidigt. Diskussion, bei der man was
>> in der Sache lernt, ist eine, in der man dem Kontrahenten sagen kann

>> "Ich habe das nicht verstanden, erkl�r mir das noch mal anders rum!"


>> oder "Dazu kann ich jetzt nichts sagen, da muss ich mir erst noch mal

>> ein Buch besorgen." Ein anderes Verh�ltnis der Diskutierenden


>> untereinander als hier, ein ganz anderes.
>>

>> F�r Diskussionen in anderen Foren habe ich zus�tzlich kr�ftig gelesen
>> und das in Diskussionen eingebracht. Hier w�re das v�llig sinnlos, zum
>> einen, weil das hier fachlich nicht n�tig w�re, zum anderen, weil hier


>> eh nur gebissen wird.
>>
>> HL
>>
>> --

>> B�ro Dr. Jochen Birnus
>> Studien zu �tiologie und Ph�nomenologie wirren Denkens


>
> Dann stellt sich dem Leser die Frage was du hier eigentlich treibst..

Das hat dir Horst doch schon gesagt: Solche braunen Idioten wie du werden
hier begutachtet und analysiert, um herauszufinden, wie daraus braune
Idioten geworden sind, damit man das bei anderen Menschen verhindern kann.

Turbo-Lexus

unread,
Apr 23, 2010, 2:24:22 PM4/23/10
to

"Ottmar Ohlemacher" <2ohle...@web.de> schrieb im Newsbeitrag
news:1c1upcjf0brgz.n...@40tude.net...

> Am Fri, 23 Apr 2010 19:57:24 +0200 schrieb Turbo-Lexus:
>
>> "Horst Leps" <dr.hl-news-d...@arcor.de> schrieb im Newsbeitrag
>> news:m2y6gex...@alfred-meier.my-fqdn.de...
>>> Am 23.04.2010 um 18:55 schrieb <car...@southpark.usa>:
>>>
>>>> Horst Leps schrieb:
>>>>
>>>>> Am 23.04.2010 um 18:23 schrieb <car...@southpark.usa>:
>>>>>
>>>>>>> Hier ist keiner, der Verstand genug hätte, dass er was sagen könnte,
>>>>>>> dass vom Inhalt her für mich interessant wäre.
>>>>>>
>>>>>> Wofür genau interessierst Du Dich denn?

>>>>>
>>>>> Wie die Leut im Kopf ticken. Inhalt und Struktur politischen
>>>>> Denkens.
>>>>
>>>> Und was bringt das?
>>>
>>> Ich verstehe (vielleicht) die Schwierigkeiten beim Lernen von Politik
>>> besser. Ein Gebiet, an dem ich berufliches und akademisches Interesse
>>> habe.
>>>>
>>>> Na aber dspm ist nunmal dazu da, um über Staaten, Parteien,

>>>> Gesellschaftssysteme, Recht und Ordnung und lauter so Zoich zu
>>>> diskutieren.
>>>> Das hier sind die politischen News.
>>>
>>> Hier wird ja gar nicht diskutiert, hier werden nur Territorien
>>> besetzt, abgesteckt und bissig verteidigt. Diskussion, bei der man was
>>> in der Sache lernt, ist eine, in der man dem Kontrahenten sagen kann
>>> "Ich habe das nicht verstanden, erklär mir das noch mal anders rum!"

>>> oder "Dazu kann ich jetzt nichts sagen, da muss ich mir erst noch mal
>>> ein Buch besorgen." Ein anderes Verhältnis der Diskutierenden

>>> untereinander als hier, ein ganz anderes.
>>>
>>> Für Diskussionen in anderen Foren habe ich zusätzlich kräftig gelesen
>>> und das in Diskussionen eingebracht. Hier wäre das völlig sinnlos, zum
>>> einen, weil das hier fachlich nicht nötig wäre, zum anderen, weil hier

>>> eh nur gebissen wird.
>>>
>>> HL
>>>
>>> --
>>> Büro Dr. Jochen Birnus
>>> Studien zu Ätiologie und Phänomenologie wirren Denkens

>>
>> Dann stellt sich dem Leser die Frage was du hier eigentlich treibst..
>
> Das hat dir Horst doch schon gesagt: Solche braunen Idioten wie du werden
> hier begutachtet und analysiert, um herauszufinden, wie daraus braune
> Idioten geworden sind, damit man das bei anderen Menschen verhindern kann.

Bist du es wirklich Ottti, hattest du dich nicht vom dspm verabschiedet oder
willst du dir hier nur wieder deine fällige "Tracht Prügel" abholen, um dich
dann wieder mit eingekniffenem Schwanz vom dspm zu verabschieden. Idiot
klingt aus deinem Mund, äh deiner Tastatur besonders glaubwürdig. :-)

Ottmar Ohlemacher

unread,
Apr 23, 2010, 2:42:39 PM4/23/10
to
Am 23 Apr 2010 19:08:00 +0200 schrieb Siegfrid Breuer:

> Raffnix 2ohle...@web.de (Ottmar Ohlemacher) schrieb ganz entspannt
> auf seinem Nebenschauplatz:
>

>>> Aber da Du Dir ja jetzt 'umfängliche Kenntnis' aneignen willst,
>>> wirst Du das ja dann im größeren Zusammenhang viel besser


>>> verstehen.
>>
>> Auch das was Steiner zu Rassen schreibt, ist ein ziemlicher Bullshit.
>

> Das heißt Du hast Band 121 schon durchgearbeitet und verstanden?

Wozu - das haben andere schon für mich gemacht, und die haben darüber
berichtet, was Steiner da für einen Stuß schreibt. Das genügt völlig.

Man muß nicht selbst von jedem Scheißdreck eine Kostprobe nehmen, um zu
wissen, dass es Scheißdreck ist - es reicht völlig, wenn das genügend
andere glaubwürdige Instanzen das schon besorgt haben, um das zu wissen.

Cartman

unread,
Apr 23, 2010, 2:46:21 PM4/23/10
to
Ottmar Ohlemacher schrieb:

> Am Fri, 23 Apr 2010 19:57:24 +0200 schrieb Turbo-Lexus:
>
>> "Horst Leps" <dr.hl-news-d...@arcor.de> schrieb im Newsbeitrag
>> news:m2y6gex...@alfred-meier.my-fqdn.de...
>>> Am 23.04.2010 um 18:55 schrieb <car...@southpark.usa>:
>>>
>>>> Horst Leps schrieb:
>>>>
>>>>> Am 23.04.2010 um 18:23 schrieb <car...@southpark.usa>:
>>>>>

>>>>>>> Hier ist keiner, der Verstand genug hätte, dass er was sagen könnte,
>>>>>>> dass vom Inhalt her für mich interessant wäre.
>>>>>>

>>>>>> Wofür genau interessierst Du Dich denn?


>>>>>
>>>>> Wie die Leut im Kopf ticken. Inhalt und Struktur politischen
>>>>> Denkens.
>>>>
>>>> Und was bringt das?
>>>
>>> Ich verstehe (vielleicht) die Schwierigkeiten beim Lernen von Politik
>>> besser. Ein Gebiet, an dem ich berufliches und akademisches Interesse
>>> habe.
>>>>

>>>> Na aber dspm ist nunmal dazu da, um über Staaten, Parteien,


>>>> Gesellschaftssysteme, Recht und Ordnung und lauter so Zoich zu
>>>> diskutieren.
>>>> Das hier sind die politischen News.
>>>
>>> Hier wird ja gar nicht diskutiert, hier werden nur Territorien
>>> besetzt, abgesteckt und bissig verteidigt. Diskussion, bei der man was
>>> in der Sache lernt, ist eine, in der man dem Kontrahenten sagen kann

>>> "Ich habe das nicht verstanden, erklär mir das noch mal anders rum!"


>>> oder "Dazu kann ich jetzt nichts sagen, da muss ich mir erst noch mal

>>> ein Buch besorgen." Ein anderes Verhältnis der Diskutierenden


>>> untereinander als hier, ein ganz anderes.
>>>

>>> Für Diskussionen in anderen Foren habe ich zusätzlich kräftig gelesen
>>> und das in Diskussionen eingebracht. Hier wäre das völlig sinnlos, zum
>>> einen, weil das hier fachlich nicht nötig wäre, zum anderen, weil hier


>>> eh nur gebissen wird.
>>>
>>> HL
>>>
>>> --

>>> Büro Dr. Jochen Birnus
>>> Studien zu Ätiologie und Phänomenologie wirren Denkens


>>
>> Dann stellt sich dem Leser die Frage was du hier eigentlich treibst..
>
> Das hat dir Horst doch schon gesagt: Solche braunen Idioten wie du werden
> hier begutachtet und analysiert, um herauszufinden, wie daraus braune
> Idioten geworden sind, damit man das bei anderen Menschen verhindern kann.

Otti, von Turbo-Lexus weißt Du genauso viel oder wenig wie von mir: rein gar
nichts. Und deswegen solltest Du über ihn genau das sagen: rein gar nichts.

Jeder stirbt für sich allein. Jeder richtet sich selbst. Auch Du, Otti. Also
fahr anständig und richte all Deine Hauptsorge auf die Leute, die Du womit
auch immer wohin auch immer befördern sollst. Zuallererst mal bist Du denen
nämlich verantwortlich. Du kommst Dir Deinen Tritt in den Arsch tatsächlich
holen, also mach niemandem Vorwürfe, wenn Du bei der Arbeit hormonell
unausgeglichen bist.

Obwohl: Nicht jeder stirbt für sich allein. Christen sterben mit Jesus am
Kreuz und erstehen wieder auf, und nach so 'ner Kreuzigung ist man halt
nicht mehr derselbe wie vorher. Ja, Kids, so 'ne Kreuzigung ändert einiges.
Und Jesus als Anwalt im Jüngsten Gericht ändert auch so einiges. Vor allen
Dingen kann man dasselbe machen wie Jesus: mitgekreuzigten Verbrechern
Absolution erteilen und ihnen im Paradies eine zweite Chance geben. Als
Christ kann man einfach sagen: Jungs ... Du, Du, Du und Du, Ihr kommt mit,
Ihr mögt Jesus zwar nicht, aber Lästerung gegen Jesus wird vergeben. Wenn
Ihr ihn erlebt, werdet Ihr ihn schon ganz OK finden. Und Du, Du, Du und Du,
benehmt Euch. Ja, Typ, solche Sachen kann man als Christ machen. Man muß
denen das auch nicht sagen und kann sie stattdessen nett überraschen. Das
ist die frohe Botschaft. Also, ein Teil der frohen Botschaft.
--
The Coon

Turbo-Lexus

unread,
Apr 23, 2010, 2:49:13 PM4/23/10
to

"Ottmar Ohlemacher" <2ohle...@web.de> schrieb Beispiel:
So sieht das moment an in meinem Ordnerfenster aus:


"00..Verszeichnis A....
01..Verzeichnis B....
02..Verzeichnis -weis-der-Geier-was-
00..aWorddolument1.doc
00..bEinProspekt.pdf
01..aWeisDerGeier.doc
02..Bildxyz.jpg
usw

Also oben die Verzeichnisse, unden die Dateien.

Ich mchte aber:

00..aWorddokument1.doc
00..beinProspekt.pdf
00..Verzeichnis A...(ErgänzendeDokumenteZu"beinProspekt")
01..aWeißDerGeier.doc
01..Verzeichnis B (irgendwas, was mit WDG*.doc zu tun hat)
02..Bidxyz.jpg
02..Verzeichnis-weis-derGeier-was

uws..."


sieht echt Scheiße aus, solltest mal einen an den Rechner ran lassen, der
davon Ahnung hat, Otti.
Vielleicht kann der Siggi dir da ein bisschen bei Seite stehen und einen
Anfängerkurs mit dir machen.

Alex Bollhagen

unread,
Apr 23, 2010, 2:52:33 PM4/23/10
to
Am Fri, 23 Apr 2010 06:37:59 +0200 schrieb Horst Leps:

> Am 23.04.2010 um 00:30 schrieb Ottmar Ohlemacher:

>> Hm. Interessante Interna über Antrosophosophie und Walldorfpädagogik, die
>> bisher mangels umfänglicher Kenntnis bei mir in einem guten Ruf standen.
>> Wußte nicht, dass es antisemitische Tendenzen u.ä. bei den Antrophosophen
>> gibt...
>
> Gib mal bei Google "Steiner Antisemitismus" ein. Da kommt zB das hier
> bei raus:
>
> http://www.welt.de/welt_print/article1411569/Wie_antisemitisch_war_Rudolf_Steiner.html
> http://www.akdh.ch/ps/02Steiner-mutiert.htm
> http://www.info3.de/ycms/printartikel_561.shtml
> http://www.secarts.de/journal/index.php?show=article&id=552&PHPSESSID=tedvvmhru&lang=de
> http://www.ruhrbarone.de/rudolf-steiners-rassenlehre/
>
> und besonders schön, weil sich mit Gegenwärtigem von diesem Gevolke
> beschäftigend, ein Bericht von rassistischem Unterricht:

Ich habe nun mehrere Jahre (als Ungläubiger) bei den Anthros gelebt und
gearbeitet und nie, aber auch niemals rassistische Ressentiments erlebt. Da
hätte ich sofort meine Koffer gepackt. Was wahrscheinlich Bräunlinge getan
hätten, weil dort absolut vorbildlich mit behinderten Kids gearbeitet
wurde.

Wenn ich die Kritik im Netz lese, was ich mir inzwischen aber schenke,
kommt es mir immer vor, als wollen da Blinde über die Farbe diskutieren.
Und tatsächlich habe ich im RL noch keinen Kritiker erlebt, der mehr als
aus dem Zusammenhang gerissene Halbsätze und Aussagen unzufriedener Schüler
im Köcher hatte.

Es ist richtig, dass Steiner (ein begnadeter Eklektizist) manch krause
Texte gebastelt hat, die, wenn überhaupt, nur im Zusammenhang mit dem
Gesamtwerk nachzuvollziehen wären. Um 1920! In einer Zeit also, als
Aufklärung und Ethnologische Wissenschaften noch in den Kinderschuhen
steckten.

Das alles findet -von Ausnahmen natürlich abgesehen- aber mehrheitlich
keinen Niederschlag mehr im Unterricht der Waldis. So wie auch bei den
Lutheranern das antisemitische Geschwalle ihres Vorbeters kaum mehr eine
Rolle spielt. Und ich bin noch nicht mal sicher, ob alle Anthros die Berge
an Literatur wirklich verstehen oder nachvollziehen können.

Es ist auch richtig, dass immer mal wieder Bräunlinge sich ungebeten in den
Waldorfschulen breit machen wollen, was vor allem 2 Gründe hat: die
Vorliebe der Waldis für nordische Sagen (fand ich auch spannender als die
Gebr. Grimm) und die Tatsache, dass in einer christlichen Bekenntnisschule
eben kaum Türken aufschlagen.

Sie werden aber umgehend vor die Tür gesetzt, wie am Beispiel von Molau und
Rieger zu sehen war.

Man sollte auch nicht vergessen, dass die Waldorfschule damals in Stuttgart
als reine Schule für Arbeiterkinder gegründet wurde, weil Steiner die
Ungerechtigkeiten im Schulsystem erkannte. Er hatte übrigens auch die
Analysen von Marx und Engels geteilt, nur eben als Lösung einen eher etwas
mystisch anmutenden Weg vorgeschlagen.

> http://www.akdh.ch/ps/ps_report.html
> http://www.akdh.ch/ps/ps_report11-07-00.htm
> http://www.akdh.ch/ps/report3.htm
>
> Eine Wertung:
>
> ,----
>| O-Ton, Colin Goldner, Psychologe, Forum kritische Psychologie e.V.:
>| »Man könnte also mit Fug und Recht die anthroposophische Bewegung
>| einschließlich der Waldorfschulen als eine sektoide oder
>| Psychokult-Organisation bezeichnen. Was ich persönlich aus
>| juristischen Gründen allerdings nicht tue.«
> `----

Ich war nun zufällig auch in diesen Sphären aktiv -habe noch den ollen
Holzkamp erlebt und ca. 2 Meter FKP Literatur im Regal- und dort Kritik in
dieser Form nie vernommen.

Alex

Cartman

unread,
Apr 23, 2010, 2:52:50 PM4/23/10
to
Ottmar Ohlemacher schrob: