Warum sterben Geimpfte an COVID?

18 views
Skip to first unread message

Dieter Intas

unread,
Jul 24, 2021, 2:48:40 AMJul 24
to

Warum sterben Geimpfte an COVID?

Jochen Ziegler, Gastautor / 24.07.2021 / 06:00

Ein Nachweis der Wirksamkeit der Impfung gegen den Tod an COVID ist
kausal unmöglich, da die Menschen daran sterben, dass das Immunsystem,
über das die Impfung wirkt, nicht mehr funktioniert.

In der Presse ist immer wieder zu lesen, dass „vollständig geimpfte”
Patienten an COVID erkranken und auch daran sterben. Dies ist
angesichts der Eigenschaften der Impfstoffe ganz normal. Denn diese Art
der Impfung schützt – entgegen der Beteuerung zahlreicher ärztlicher
Kollegen und Politiker – nicht vor dem Tod durch SARS-CoV-2.
Anderslautende Studien zeigen lediglich sehr schwache Effekte, die nur
aufgrund des starken Bias herauskommen, beispielsweise werden nur
SARS-CoV-2-naive (PCR-Test niemals positiv) in die Vergleiche
aufgenommen. Aber darum soll es heute nicht gehen. Vielmehr möchte ich
verdeutlichen, warum die Patienten trotz Impfung an COVID sterben, weil
dadurch sehr gut der Charakter der Impfstoffe illustriert wird.

Weiter mit:

https://www.achgut.com/artikel/warum_sterben_geimpfte_an_covid


Schlauchbrot

unread,
Jul 24, 2021, 3:07:44 AMJul 24
to
Am Sat, 24 Jul 2021 08:48:38 +0200 schrieb Dieter Intas:

> Warum sterben Geimpfte an COVID?
>
> Jochen Ziegler, Gastautor / 24.07.2021 / 06:00
>
> Ein Nachweis der Wirksamkeit der Impfung gegen den Tod an COVID ist
> kausal unmöglich, da die Menschen daran sterben, dass das Immunsystem,
> über das die Impfung wirkt, nicht mehr funktioniert.

Und wieviele sterben an der Impfung?

Dieter Intas

unread,
Jul 24, 2021, 3:32:51 AMJul 24
to
Am Sat, 24 Jul 2021 09:07:39 +0200
schrieb Schlauchbrot <thel...@aol.invalid>:
Du willst also der Frage nachgehen, stimmt's? :-)

Eine Frage noch: Sterben mehr Menschen an COVID oder an der Impfung!?

Karl Schippe

unread,
Jul 24, 2021, 3:47:09 AMJul 24
to
On 24.07.2021 09:32, der Hamperer und Stepptänzer Didi-Dumm Infantas
debilierte:
Du weder noch, Didi-Dumm. Du stirbst an deiner Dummheit. :-)

Frank "Panzerschaffer" Schaffer

unread,
Jul 24, 2021, 4:00:42 AMJul 24
to
Ihr verbloedeten Covidioten seid wirklich zu dumm zum scheissen. Dagegen ist der Alpentoelpel ja noch richtig inteelliktikuell.

Natuerlich verrecken auch hin und wieder Geimpfte am Chinavirus. Nur halt viel weniger, als ungeimpfte.

Hab vorgestern meinen zweiten Pieks bekommen und war froh. Nebenwirkungen: Hat nachts kurz mal weh getan, wenn man sich auf die linke Seite gerollt hat. Das wars auch schon, genau wie beim ersten Pieks. Dafuer hab ich jetzt ein weitaus niedrigeres Risiko, dass ich am Chinavirus krepiere, als vorher.
Ebenso meine Mom. Hat das alles gut vertragen und ich kann sie jetzt wieder unmaskiert besuchen. Sie wird demnaechst 86. Covidioten wie ihr wuerden sie lieber verrecken lassen,. anstatt sie zu schuetzen.
Meinetwegen lasst euch vom Chinavirus ficken, aber hoert mit euren Luegen auf, mit denen ihr andere Menschen in den Tod reisst.

Heinz Schmitz

unread,
Jul 24, 2021, 4:20:33 AMJul 24
to
Die widerliche, dümmliche, verlogene, verleumdende, Karlisa
Schippe-Neubauer (Verleumdung ohne Beleg) dümmelte:

>> Eine Frage noch: Sterben mehr Menschen an COVID oder an der Impfung!?

>Du weder noch, Didi-Dumm. Du stirbst an deiner Dummheit. :-)

Kann nicht sein, sonst wärest Du doch schon lange tot.
Oder bist Du einfach nur Unkraut, das nicht vergeht?

Grüße,
H.



houc...@emailgo.de

unread,
Jul 24, 2021, 4:26:29 AMJul 24
to
diete...@gmail.com schrieb am Samstag, 24. Juli 2021 um 08:48:40 UTC+2:
> Warum sterben Geimpfte

.. und warum bist du so DOOF?



KLAR! WEG MIT DER AFD!

Schlauchbrot

unread,
Jul 24, 2021, 4:46:16 AMJul 24
to
Am Sat, 24 Jul 2021 01:00:41 -0700 (PDT) schrieb Frank "Panzerschaffer"
Schaffer:

> Hab vorgestern meinen zweiten Pieks bekommen und war froh

Man rudert in Sachen Wirksamkeit immer weiter zurück. Am Ende ist es doch
kaum mehr als ein Placebo, was teuer bezahlt wird-

Der Habakuk.

unread,
Jul 24, 2021, 4:47:58 AMJul 24
to
Am 24.07.2021 um 08:48 schrieb Dieter Intas:
>
> Warum sterben Geimpfte an COVID?
>
> Jochen Ziegler, Gastautor / 24.07.2021 / 06:00
>
> Ein Nachweis der Wirksamkeit der Impfung gegen den Tod an COVID ist
> kausal unmöglich,

Warum nicht? Kausal = dem Grunde nach, der Ursache nach. Man weiß aber
sehr genau, wie mRNA-Impfstoffe wirken

> da die Menschen daran sterben, dass das Immunsystem,
> über das die Impfung wirkt, nicht mehr funktioniert.

Oder an vielem anderen, etwa einem, Schlaganfall aufgrund der Covid
Erkrankung, die die Blutgerinnung stört. Abgesehen davon:
Impfversager gibt es immer. Da ist aber doch schon vorher das
Immunsystem arg gehandikapt. oder was willst du damit denn genau
sagen? Daß Impfstoffen unser Immunsystem zerstören? Das wäre schlicht
hirnloser Bullshit.


>
> In der Presse ist immer wieder zu lesen, dass „vollständig geimpfte”
> Patienten an COVID erkranken und auch daran sterben. Dies ist
> angesichts der Eigenschaften der Impfstoffe ganz normal.

Nein, das ist etwa in Ländern normal, in denen quasi alle schon einmal
geimpft worden sind und sehr viele zweimal. Dann bleiben quasi keine
Ungeimpften mehr übrig, die daran sterben könnten, weil es keine
Ungeimpften mehr gibt. Statistischer Effekt. Bedenklich wäre das,
wenn, sagen wir mal, nur 10% der Bevölkerung geimpft wären und die
Geimpften würden sagen wir mal 50% der Covidtoten aufweisen und die
90% Ungeimpften auch nur 50%. Aber wenn 90% der Bevölkerung geimpft
ist, oder 95%, dann ist das halt so, daß auch bei denen, da eben die
Impfung nicht zu 100% wirkt, sondern viell. zu 95%, oder für neuere,
gefährlichere Mutanten nur zu 80%, oder 70% oder so, daß dann
zwangsläufig auch mehr geimpfte dran sterben. Wenn du darüber
nachdenkst, wird dir das zweifellos auch aufgehen und nicht mehr
bedenklich oder komisch vorkommen.

Denn diese Art
> der Impfung schützt – entgegen der Beteuerung zahlreicher ärztlicher
> Kollegen und Politiker – nicht vor dem Tod durch SARS-CoV-2.

Nicht zu 100%. Aber das hat doch auch nie einer der "zahlreiche
ärztlichen Kollegen" behauptet. Na und was Politiker so schwätzen:
geschenkt.
> Anderslautende Studien zeigen lediglich sehr schwache Effekte, die nur
> aufgrund des starken Bias herauskommen, beispielsweise werden nur
> SARS-CoV-2-naive (PCR-Test niemals positiv) in die Vergleiche
> aufgenommen. Aber darum soll es heute nicht gehen. Vielmehr möchte ich
> verdeutlichen, warum die Patienten trotz Impfung an COVID sterben, weil
> dadurch sehr gut der Charakter der Impfstoffe illustriert wird.

Der Typ schein ein Dummschwätzer zu sein. Jochen Ziegler "arbeitet als
Berater für private Anbieter des Gesundheitssystems". Vielleicht Globuli?

Intas, du bist das Trüffelschwein der allergößten Impfgegneridiotien.
Fast immer findest du den allergrößten Impfgegnerschwachsinn. Und du
glaubst noch selber dran. Wie bist du so geworden? Als Kind warst du
doch wahrscheinlich noch ganz normal.


--
“Wer sich den Gesetzen nicht fügen will, muß die Gegend verlassen, wo
sie gelten.” (Johann Wolfgang von Goethe)

Karl Schippe

unread,
Jul 24, 2021, 5:31:33 AMJul 24
to
On 24.07.2021 10:20, die ekelerregende, braune, verlogene, verleumdende
(verleumdet grüne PolitikerInnen!) und hetzende Hochdummgeboren
Heinz-Lice Shitz-Sheidel debilierte:

>>> Eine Frage noch: Sterben mehr Menschen an COVID oder an der Impfung!?
>
>> Du weder noch, Didi-Dumm. Du stirbst an deiner Dummheit. :-)

> Kann nicht sein, sonst wärest Du doch schon lange tot.

Du bist doch "garnicht" in der Lage, Intelligenz und Dummheit
voneinander unterscheiden zu können, du dumme Shitzen-Licel. :-)

PS
Für dich ist doch bereits zu hoch, dass bei Aufzählungen
vor "und" und "oder" kein Komma zu stehen hat.
Das geht nicht rein in die dumme Shitzen-Licel. :-)

We talk about the German language, stupid.

Karl Schippe

unread,
Jul 24, 2021, 5:35:31 AMJul 24
to
On 24.07.2021 10:46, der Schlauchdoof debilierte:
Wird aufgrund des verabreichten Placebos nicht gestorben wie verrückt
laut Breuer-Dumbo aus Köln/Kellerloch und Co., Schlauchdoof?

Karl Schippe

unread,
Jul 24, 2021, 5:46:56 AMJul 24
to
On 24.07.2021 10:26, houc...@emailgo.de wrote:
> diete...@gmail.com schrieb am Samstag, 24. Juli 2021 um 08:48:40 UTC+2:
>> Warum sterben Geimpfte

> .. und warum bist du so DOOF?

Das würdigt den Didi-Dumm noch nicht ausreichend ...

> KLAR! WEG MIT DER AFD!

Ja freilich.


Dieter Intas

unread,
Jul 24, 2021, 5:55:07 AMJul 24
to
Am Sat, 24 Jul 2021 09:47:08 +0200
schrieb Karl Schippe <Karl.S...@mail.invalid>: als invalide Hohlbirne
Meiner Dummheit bist DU doch gar nicht gewachsen, stimmt's? :-))

Naja - nun mach die Fliege, dass einzige das DU gut kannst!

Frank "Panzerschaffer" Schaffer

unread,
Jul 24, 2021, 6:14:55 AMJul 24
to
Bullshit. Ich hab keinen Cent dafuer bezahlt.

Karl Schippe

unread,
Jul 24, 2021, 6:39:43 AMJul 24
to
On 24.07.2021 11:55, der Hamperer und Stepptänzer Didi-Dumm Infantas
debilierte:

> Am Sat, 24 Jul 2021 09:47:08 +0200
> schrieb Karl Schippe <Karl.S...@mail.invalid>: als invalide Hohlbirne
>
>> On 24.07.2021 09:32, der Hamperer und Stepptänzer Didi-Dumm Infantas
>> debilierte:
>>
>>> Am Sat, 24 Jul 2021 09:07:39 +0200
>>> schrieb Schlauchbrot <thel...@aol.invalid>:
>>>
>>>> Am Sat, 24 Jul 2021 08:48:38 +0200 schrieb Dieter Intas:
>>>>
>>>>> Warum sterben Geimpfte an COVID?
>>>>>
>>>>> Jochen Ziegler, Gastautor / 24.07.2021 / 06:00
>>>>>
>>>>> Ein Nachweis der Wirksamkeit der Impfung gegen den Tod an COVID
>>>>> ist kausal unmöglich, da die Menschen daran sterben, dass das
>>>>> Immunsystem, über das die Impfung wirkt, nicht mehr funktioniert.
>>>>
>>>> Und wieviele sterben an der Impfung?
>>>
>>> Du willst also der Frage nachgehen, stimmt's? :-)
>>>
>>> Eine Frage noch: Sterben mehr Menschen an COVID oder an der
>>> Impfung!?
>>
>> Du weder noch, Didi-Dumm. Du stirbst an deiner Dummheit. :-)

> Meiner Dummheit bist DU doch gar nicht gewachsen, stimmt's? :-))

"nicht entgegengeschrumpft" muss das heißen, Didi-Dumm. :-))
Formulieren kann du auch nicht.

Karl Schippe

unread,
Jul 24, 2021, 6:41:14 AMJul 24
to
On 24.07.2021 12:14, der Ministrantenbub und Bettnässer Dum-Dum-Frankie
debilierte:
So wie du auch für die Straße vor deiner Wellblechhütte nicht zahlst,
Dum-Dum-Frankie ...


Dieter Intas

unread,
Jul 24, 2021, 6:55:00 AMJul 24
to
Am Sat, 24 Jul 2021 12:39:41 +0200
Das kannst DU doch gar nicht wissen - deine Wahrnehmung reicht da nicht
aus ... jetzt aber schnell - Mami ruft zum stillen.

Dieter Intas

unread,
Jul 24, 2021, 7:24:41 AMJul 24
to
Am Sat, 24 Jul 2021 01:26:28 -0700 (PDT)
schrieb "houc...@emailgo.de" <houc...@emailgo.de>:

> diete...@gmail.com schrieb am Samstag, 24. Juli 2021 um 08:48:40
> UTC+2:
> > Warum sterben Geimpfte
>
> .. und warum bist du so DOOF?

Du kannst aber auch doof Fragen.

> KLAR! WEG MIT DER AFD!

Die AFD will dich gar nicht haben ... kein Platz für Blöde.

stell jetzt keine dummen Fragen und halt's Maul.

Dieter Intas

unread,
Jul 24, 2021, 7:28:40 AMJul 24
to
Am Sat, 24 Jul 2021 11:46:54 +0200
schrieb Karl Schippe <Karl.S...@mail.invalid>:

> On 24.07.2021 10:26, houc...@emailgo.de wrote:
> > diete...@gmail.com schrieb am Samstag, 24. Juli 2021 um 08:48:40
> > UTC+2:
> >> Warum sterben Geimpfte
>
> > .. und warum bist du so DOOF?
>
> Das würdigt den Didi-Dumm noch nicht ausreichend ...

Erzähl mal - Hohlbirne mit Aluhut?!



Dieter Intas

unread,
Jul 24, 2021, 7:43:01 AMJul 24
to
Am Sat, 24 Jul 2021 10:47:57 +0200
schrieb "Der Habakuk." <hab...@linuxmail.org>:

> Am 24.07.2021 um 08:48 schrieb Dieter Intas:
> >
> > Warum sterben Geimpfte an COVID?
> >
> > Jochen Ziegler, Gastautor / 24.07.2021 / 06:00
> >
> > Ein Nachweis der Wirksamkeit der Impfung gegen den Tod an COVID ist
> > kausal unmöglich,
>
> Warum nicht? Kausal = dem Grunde nach, der Ursache nach. Man weiß
> aber sehr genau, wie mRNA-Impfstoffe wirken
>
> > da die Menschen daran sterben, dass das Immunsystem,
> > über das die Impfung wirkt, nicht mehr funktioniert.
>
> Oder an vielem anderen, etwa einem, Schlaganfall aufgrund der Covid
> Erkrankung, die die Blutgerinnung stört. Abgesehen davon:
> Impfversager gibt es immer. Da ist aber doch schon vorher das
> Immunsystem arg gehandikapt. oder was willst du damit denn genau
> sagen? Daß Impfstoffen unser Immunsystem zerstören? Das wäre schlicht
> hirnloser Bullshit.

Das kann man nicht ausschließen - oder willst du mir sagen was da so
alles in den Impfstoffen steckt!?
Wie kann man nur so blöde sein sich impfen zu lassen ohne zu wissen was
in den Impfstoffen überhaupt steckt.

Du bist kein Freidenker - aber ein Flachdenker! :-))

Hans

unread,
Jul 24, 2021, 9:09:14 AMJul 24
to
Für die Impfung an sich nicht direkt. Wohl aber indirekt durch unsere
Steuerzahlungen.

Karl Schippe

unread,
Jul 24, 2021, 9:19:13 AMJul 24
to
On 24.07.2021 12:54, der Hamperer und Stepptänzer Didi-Dumm Infantas
debilierte:

> Am Sat, 24 Jul 2021 12:39:41 +0200
> schrieb Karl Schippe <Karl.S...@mail.invalid>:
>
>> On 24.07.2021 11:55, der Hamperer und Stepptänzer Didi-Dumm Infantas
>> debilierte:
>>
>>>> On 24.07.2021 09:32, der Hamperer und Stepptänzer Didi-Dumm
>>>> Infantas debilierte:
>>>>
>>>>> Am Sat, 24 Jul 2021 09:07:39 +0200
>>>>> schrieb Schlauchbrot <thel...@aol.invalid>:
>>>>>
>>>>>> Am Sat, 24 Jul 2021 08:48:38 +0200 schrieb Dieter Intas:
>>>>>>
>>>>>>> Warum sterben Geimpfte an COVID?
>>>>>>>
>>>>>>> Jochen Ziegler, Gastautor / 24.07.2021 / 06:00
>>>>>>>
>>>>>>> Ein Nachweis der Wirksamkeit der Impfung gegen den Tod an COVID
>>>>>>> ist kausal unmöglich, da die Menschen daran sterben, dass das
>>>>>>> Immunsystem, über das die Impfung wirkt, nicht mehr
>>>>>>> funktioniert.
>>>>>>
>>>>>> Und wieviele sterben an der Impfung?
>>>>>
>>>>> Du willst also der Frage nachgehen, stimmt's? :-)
>>>>>
>>>>> Eine Frage noch: Sterben mehr Menschen an COVID oder an der
>>>>> Impfung!?
>>>>
>>>> Du weder noch, Didi-Dumm. Du stirbst an deiner Dummheit. :-)
>>
>>> Meiner Dummheit bist DU doch gar nicht gewachsen, stimmt's? :-))
>>
>> "nicht entgegengeschrumpft" muss das heißen, Didi-Dumm. :-))
>> Formulieren kann du auch nicht.

> jetzt aber schnell - Mami ruft zum stillen.

Ah, lecker wars. Frisch gelabt kümmern wir uns sogleich um den
Didi-Dumm, den Deppen, dem einfach kein ordentliches Deutsch gelingen will.

"zum Stillen": Hier handelt es sich um ein substantiviertes Verb
(für Didi-Dumm: "Tunwort"). Ein solch substantiviertes Verb wird
*groß*geschrieben, Didi-Dumm.

Wir üben Deutsch, Didi-Dumm, höchstwahrscheinlich wieder ohne jeden Erfolg:

... zum <S>tillen ...
... zum <S>tillen ...
... zum <S>tillen ...

Wir wiederholen, auch hier sicherlich wieder ohne jeden Erfolg:

... zum <S>tillen ...
... zum <S>tillen ...
... zum <S>tillen ...

Der Didi-Dumm kann eigentlich fast nix.
Aber er hat Talent für seine Stepp-Einlagen in der Kasperlgruppe.

Siegfrid Breuer

unread,
Jul 24, 2021, 10:07:15 AMJul 24
to
prom...@t-online.de (Frank \\"Panzerschaffer\\" Schaffer) schrieb:

> Bullshit. Ich hab keinen Cent dafuer bezahlt.

Und das gibt Dir nicht zu denken?

--
> Wenn man bloed im Kopf ist, dann ist alles egal.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[weissagt Ottmar Ohlemacher 2008 das Motto der Mehrheit der Buerger in
<http://al.howardknight.net/?&MSGI=%3C1aoyopdvid5p3$.f0d0xr5u941l$.dlg@40tude.net%3E>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
und immer nur ARD+ZDF gucken: <https://www.youtube.com/watch?v=W2l2kNQhtlQ>

Siegfrid Breuer

unread,
Jul 24, 2021, 10:07:15 AMJul 24
to

houc...@emailgo.de (houc...@emailgo.de), bzw. gemaess Zeichensetzung
und Postingstil (<https://www.youtube.com/watch?v=2aOarqTcefQ&t=16>)
- definitiv die hochkriminelle asoziale plaerrende Dreckschleuder
Ottmar Ohlemacher aus Berlin/Wedding, bzw. "Matthias Schalk" schrieb:

> .. und warum bist du so DOOF?

Stellst Du wieder die fuer Dich selbst essentiellste Frage
anderen, Ottmar Ohlemacher aus Berlin/Wedding?

Ich haette da ne geile Alternative, falls es Dein Watchblog nicht
mehr so bringt:

<https://debeste.de/upload/a2a8fa3bafa60b6f780689feb0c590929438.jpg>

Uebrigens, Otti:

<http://debeste.de/upload/aeb7b7a4119686cd69f8f6926ad7cc4c.jpg>

Aber Dir intellektuellem Minderleister scheint es ja wichtig zu sein:

<https://www.facebook.com/profile.php?id=100010234832467>

Es gibt ja nun eine Form des Kampfs gegen Rechts, der wie gemacht ist
fuer Dich hochkriminellen asozialen plaerrenden Minderleister, Otti:

<https://janson-karikatur.de/wp-content/uploads/2019/03/Kampf-gegen-Rechts-19-03-12-rgb-768x574.jpg>

--
> Dummheit wird bestraft.
[aergert sich Ohlemacher in <aaa68vahhpks$.1h0e7pmr...@40tude.net>]
-> http://www.hinterfotz.de - Groesster Usenet-Comedian ever! <-

Siegfrid Breuer

unread,
Jul 24, 2021, 10:07:15 AMJul 24
to
prom...@t-online.de (Frank \\"Panzerschaffer\\" Schaffer) schrieb:

> Natuerlich verrecken auch hin und wieder Geimpfte am Chinavirus.
> Nur halt viel weniger, als ungeimpfte.

Hamse in der Tagesschau gesagt?

> Hab vorgestern meinen zweiten Pieks bekommen und war froh.
> Nebenwirkungen: Hat nachts kurz mal weh getan, wenn man sich auf die
> linke Seite gerollt hat. Das wars auch schon, genau wie beim ersten
> Pieks.

Fliegenpilze sollen erstmal auch ganz gut schmecken.

> Dafuer hab ich jetzt ein weitaus niedrigeres Risiko, dass ich
> am Chinavirus krepiere, als vorher.

Hamse in der Tagesschau gesagt... <seufz>
Gehste an was anderem kaputt, Hauptsache, es war nicht Corona, wa?

Siegfrid Breuer

unread,
Jul 24, 2021, 10:07:15 AMJul 24
to
Karl.S...@mail.invalid (Karl Schippe) schrieb:

> Wird aufgrund des verabreichten Placebos nicht gestorben wie verrückt
> laut Breuer-Dumbo aus Köln/Kellerloch und Co., Schlauchdoof?

Ich hab schon immer gesagt, BESTENFALLS ist der Impfhype nur die
Absicht, der Pharmafia Kohle zuzuschustern, aber das wird wohl
kaum der eigentliche (alleinige) Grund sein, Schueppchen.

Siegfrid Breuer

unread,
Jul 24, 2021, 10:07:16 AMJul 24
to
hab...@linuxmail.org (Der Habakuk.) schrieb:

>> Ein Nachweis der Wirksamkeit der Impfung gegen den Tod an COVID ist
>> kausal unmöglich,
>
> Warum nicht?

Wenn es verboten wird, dann ISSES halt unmoeglich!
Anders als bei Flutopfern, da isses umgekehrt:

<http://reusenet.froehlich.priv.at/posting.php?msgid=%3CFaQI...@tipota.de%3E>
ersatzweise:
<http://al.howardknight.net/msgid.cgi?&MSGI=%3CFaQI...@tipota.de%3E>

Dieter Intas

unread,
Jul 24, 2021, 10:33:39 AMJul 24
to
Am Sat, 24 Jul 2021 15:19:11 +0200
Mit sanftem oder weichem <S>?

> Der Didi-Dumm kann eigentlich fast nix.

Das macht doch nichts - daran ist doch noch keiner gestorben, außer
Schippe, für dem geht die Welt unter. :-))

> Aber er hat Talent für seine Stepp-Einlagen in der Kasperlgruppe.

Auf jeden Fall - beherrsche sämtliche Tänze - am liebsten jedoch:

El Chombo - Dame Tu Cosita feat

https://youtu.be/FzG4uDgje3M

Der Habakuk.

unread,
Jul 24, 2021, 11:42:42 AMJul 24
to
Am 24.07.2021 um 13:42 schrieb Dieter Intas:
> Am Sat, 24 Jul 2021 10:47:57 +0200
> schrieb "Der Habakuk." <hab...@linuxmail.org>:
>
>> Am 24.07.2021 um 08:48 schrieb Dieter Intas:
>>>
>>> Warum sterben Geimpfte an COVID?
>>>
>>> Jochen Ziegler, Gastautor / 24.07.2021 / 06:00
>>>
>>> Ein Nachweis der Wirksamkeit der Impfung gegen den Tod an COVID ist
>>> kausal unmöglich,
>>
>> Warum nicht? Kausal = dem Grunde nach, der Ursache nach. Man weiß
>> aber sehr genau, wie mRNA-Impfstoffe wirken
>>
>>> da die Menschen daran sterben, dass das Immunsystem,
>>> über das die Impfung wirkt, nicht mehr funktioniert.
>>
>> Oder an vielem anderen, etwa einem, Schlaganfall aufgrund der Covid
>> Erkrankung, die die Blutgerinnung stört. Abgesehen davon:
>> Impfversager gibt es immer. Da ist aber doch schon vorher das
>> Immunsystem arg gehandikapt. oder was willst du damit denn genau
>> sagen? Daß Impfstoffen unser Immunsystem zerstören? Das wäre schlicht
>> hirnloser Bullshit.
>
> Das kann man nicht ausschließen - oder willst du mir sagen was da so
> alles in den Impfstoffen steckt!?

Das kannst du doch selber nachlesen! Naja, in deinen
Impfgegnerpropagandaschundheftln nicht. Aber z.B. da:

https://www.fda.gov/media/144617/download

"WAS SIND DIE INHALTSSTOFFE IM PFIZER-BIONTECH COVID-19-IMPFSTOFF?
Der Pfizer-BioNTech COVID-19-Impfstoff enthält die folgenden
Inhaltsstoffe: mRNA, Lipide (((4-
hydroxybutyl)azanediyl)bis(hexan-6,1-diyl)bis(2-hexyldecanoat), 2
[(Polyethylenglykol)-2000]-
N,N-ditetradecylacetamide, 1,2-Distearoyl-sn-glycero-3-Phosphocholin,
und Cholesterin),
Kaliumchlorid, einbasiges Kaliumphosphat, Natriumchlorid,
zweibasisches Natriumphosphat-
Dihydrat, und Saccharose."
Wenn Freidenker heißt, frei und bar von jeder Ahnung, dann bestätige
ich dir gerne: du bist einer, ich bin keiner.

Dieter Intas

unread,
Jul 24, 2021, 12:21:04 PMJul 24
to
Am Sat, 24 Jul 2021 17:42:40 +0200
Und Schlaumeier Habakuk weiß auch was entsprechende Angaben
bewirken ... geh nach Hause zu Mama - sie hat Verständnis für deine
Unbeholfenheit.
Du beurteilst wovon du keine Ahnung. Spielst hier den Wissenden und
buhlst nach Anerkennung, ähnlich Erika 'Herzele'.

Kann mich nicht beeindrucken ...

> >> Intas, du bist das Trüffelschwein der allergößten
> >> Impfgegneridiotien. Fast immer findest du den allergrößten
> >> Impfgegnerschwachsinn. Und du glaubst noch selber dran. Wie bist
> >> du so geworden? Als Kind warst du doch wahrscheinlich noch ganz
> >> normal.

Wie kann man nur so blöde sein, sich impfen zu lassen ohne jeglichen
Ansprüche auf Entschädigung bei Nebenwirkungen oder gar Tod. Das ist
Kadavergehorsam und zeugt nicht von Mündigkeit.

> > Wie kann man nur so blöde sein sich impfen zu lassen ohne zu wissen
> > was in den Impfstoffen überhaupt steckt.
> >
> > Du bist kein Freidenker - aber ein Flachdenker! :-))
>
> Wenn Freidenker heißt, frei und bar von jeder Ahnung, dann bestätige
> ich dir gerne: du bist einer, ich bin keiner.

Deine Aussagen sind eher nebulös - ähnlich dem Corona-Hofnarren.

Der Habakuk.

unread,
Jul 24, 2021, 12:32:46 PMJul 24
to
Staatshaftung, Dummerle. Also wenn du nicht mal das weißt, Intas.

> Das ist
> Kadavergehorsam und zeugt nicht von Mündigkeit.
>
>>> Wie kann man nur so blöde sein sich impfen zu lassen ohne zu wissen
>>> was in den Impfstoffen überhaupt steckt.
>>>
>>> Du bist kein Freidenker - aber ein Flachdenker! :-))
>>
>> Wenn Freidenker heißt, frei und bar von jeder Ahnung, dann bestätige
>> ich dir gerne: du bist einer, ich bin keiner.
>
> Deine Aussagen sind eher nebulös - ähnlich dem Corona-Hofnarren.
>
Intas, du alter Blindfisch, das kannst DU nicht beurteilen.

Dieter Intas

unread,
Jul 24, 2021, 12:39:21 PMJul 24
to
Am Sat, 24 Jul 2021 18:32:44 +0200
Jetzt guck a mol - jetzt isser aber beleidigt ... scheiß jetzt bitte
keine Steine. :-))

Schlauchbrot

unread,
Jul 24, 2021, 12:49:17 PMJul 24
to
Am Sat, 24 Jul 2021 15:09:12 +0200 schrieb Hans:

> Für die Impfung an sich nicht direkt. Wohl aber indirekt durch unsere
> Steuerzahlungen.

Wie im Kommunismus.
Jeder sollte die freie Wahl haben und das ganze aus der eigenen Schatulle
bezahlen. 2 Impfungen können sich sogar H4-Schmarotzer zusammensparen. Die
brauchen nur mal ihre leeren Bierdosen zum Pfandautomat bringen.

Siegfrid Breuer

unread,
Jul 24, 2021, 12:53:04 PMJul 24
to
diete...@gmail.com (Dieter Intas) schrieb:

> Wie kann man nur so blöde sein, sich impfen zu lassen ohne jeglichen
> Ansprüche auf Entschädigung bei Nebenwirkungen oder gar Tod. Das ist
> Kadavergehorsam und zeugt nicht von Mündigkeit.

<https://sun9-34.userapi.com/impg/xLfaXOjEqHV68q-pqH0hRkinE4udNZ7s1GnjaA/b5et8CDFTVU.jpg?size=973x688&quality=96&sign=ac6ba3f9572972e417240f0ec875cb95&type=album>
<https://sun9-4.userapi.com/impg/1pTk0OHNff8riu5Xr40dXeFnN-RiwKvpCxLTxg/X6EqtMhYbFs.jpg?size=1000x1000&quality=96&sign=2545b49cc3fd2785f78fc7688213d5f7&type=album>

Dieter Intas

unread,
Jul 24, 2021, 1:15:00 PMJul 24
to
Am Sat, 24 Jul 2021 18:52:00 +0200
schrieb "Siegfrid Breuer" <po...@tipota.de>:

> diete...@gmail.com (Dieter Intas) schrieb:
>
> > Wie kann man nur so blöde sein, sich impfen zu lassen ohne jeglichen
> > Ansprüche auf Entschädigung bei Nebenwirkungen oder gar Tod. Das ist
> > Kadavergehorsam und zeugt nicht von Mündigkeit.
>
> <https://sun9-34.userapi.com/impg/xLfaXOjEqHV68q-pqH0hRkinE4udNZ7s1GnjaA/b5et8CDFTVU.jpg?size=973x688&quality=96&sign=ac6ba3f9572972e417240f0ec875cb95&type=album>
> <https://sun9-4.userapi.com/impg/1pTk0OHNff8riu5Xr40dXeFnN-RiwKvpCxLTxg/X6EqtMhYbFs.jpg?size=1000x1000&quality=96&sign=2545b49cc3fd2785f78fc7688213d5f7&type=album

Kann es sein - wenn das Volk mal aufwacht, dann ist es zu spät?

Nicht nur für das Volk - sondern bedingungslos für die Gesamtheit! :-/

Eine Elite ohne Volk ist wie ein Wald ohne Bäume - Tod.

Eine Geburtenrate auf vernünftige Weise, dazu sind sämtliche Politiker
weltweit nicht imstande ... Versager, Wichtigtuer und voller Habgier.

Großer Reichtum macht scheinbar böse und verblendet.

Scheinbar ist der Mensch geboren um sie zu vernichten - hat Gott doch
gewürfelt?

Karl Schippe

unread,
Jul 24, 2021, 1:40:25 PMJul 24
to
On 24.07.2021 19:14, der Hamperer und Stepptänzer Didi-Dumm Infantas
debilierte:

> Am Sat, 24 Jul 2021 18:52:00 +0200
> schrieb "Siegfrid Breuer" <po...@tipota.de>:
>
>> diete...@gmail.com (Dieter Intas) schrieb:
>>
>>> Wie kann man nur so blöde sein, sich impfen zu lassen ohne jeglichen
>>> Ansprüche auf Entschädigung bei Nebenwirkungen oder gar Tod. Das ist
>>> Kadavergehorsam und zeugt nicht von Mündigkeit.
>>
>> <https://sun9-34.userapi.com/impg/xLfaXOjEqHV68q-pqH0hRkinE4udNZ7s1GnjaA/b5et8CDFTVU.jpg?size=973x688&quality=96&sign=ac6ba3f9572972e417240f0ec875cb95&type=album>
>> <https://sun9-4.userapi.com/impg/1pTk0OHNff8riu5Xr40dXeFnN-RiwKvpCxLTxg/X6EqtMhYbFs.jpg?size=1000x1000&quality=96&sign=2545b49cc3fd2785f78fc7688213d5f7&type=album


> Kann es sein - wenn das Volk mal aufwacht, dann ist es zu spät?

Ja, das kann ganz gut sein.
Kommt dann halt auf die Uhrzeit an, Didi-Dumm. :-))

PS
Gibt's heute Abend noch ein Stepptanz-Event von dir?

Der Habakuk.

unread,
Jul 24, 2021, 2:20:53 PMJul 24
to
Woraus willst du das jetzt schon wieder herausorakelt haben? Aber
deine Gefühle und Einbildungen sind mir nicht sonderlich wichtig. Merk
dir lieber: Staatshaftung! Damit du heute wenigstens nicht wieder ganz
dumm einschlafen mußt.

Dieter Intas

unread,
Jul 24, 2021, 2:45:19 PMJul 24
to
Am Sat, 24 Jul 2021 19:40:24 +0200
schrieb Karl Schippe <Karl.S...@mail.invalid>:
Karl Schippe ist einfach unglücklich - keiner nimmt ihn ernst.

Das verfolgt ihn schon seit seiner Kindheit.

Er ist das Opfer seiner selbst - armer Junge.

Einen kleinen Wunsch soll ihm erfüllt werden. Meine tänzerischen
Fähigkeit sind eher bescheiden, aber als Ersatz sollte das Video gut
sein.

https://youtu.be/u_jTujiRdi8

LORD OF THE DANCE RIVERDANCE BY PANDAMIMIH

Karl Schippe

unread,
Jul 24, 2021, 4:25:16 PMJul 24
to
Völlig aussichtslos beim Didi-Dumm. :-)


Karl Schippe

unread,
Jul 24, 2021, 4:33:52 PMJul 24
to
On 24.07.2021 20:45, der Hamperer und Stepptänzer Didi-Dumm Infantas
"glänzte" mit seinem Kleinkind-Deutsch:

> Am Sat, 24 Jul 2021 19:40:24 +0200
> schrieb Karl Schippe <Karl.S...@mail.invalid>:
>
>> On 24.07.2021 19:14, der Hamperer und Stepptänzer Didi-Dumm Infantas
>> debilierte:
>>
>>> Am Sat, 24 Jul 2021 18:52:00 +0200
>>> schrieb "Siegfrid Breuer" <po...@tipota.de>:
>>>
>>>> diete...@gmail.com (Dieter Intas) schrieb:
>>>>
>>>>> Wie kann man nur so blöde sein, sich impfen zu lassen ohne
>>>>> jeglichen Ansprüche auf Entschädigung bei Nebenwirkungen oder gar
>>>>> Tod. Das ist Kadavergehorsam und zeugt nicht von Mündigkeit.
>>>>
>>>> <https://sun9-34.userapi.com/impg/xLfaXOjEqHV68q-pqH0hRkinE4udNZ7s1GnjaA/b5et8CDFTVU.jpg?size=973x688&quality=96&sign=ac6ba3f9572972e417240f0ec875cb95&type=album>
>>>> <https://sun9-4.userapi.com/impg/1pTk0OHNff8riu5Xr40dXeFnN-RiwKvpCxLTxg/X6EqtMhYbFs.jpg?size=1000x1000&quality=96&sign=2545b49cc3fd2785f78fc7688213d5f7&type=album
>>
>>
>>> Kann es sein - wenn das Volk mal aufwacht, dann ist es zu spät?
>>
>> Ja, das kann ganz gut sein.
>> Kommt dann halt auf die Uhrzeit an, Didi-Dumm. :-))
>>
>> PS
>> Gibt's heute Abend noch ein Stepptanz-Event von dir?
>
> Karl Schippe ist einfach unglücklich - keiner nimmt ihn ernst.
>
> Das verfolgt ihn schon seit seiner Kindheit.
>
> Er ist das Opfer seiner selbst - armer Junge.


> Einen kleinen Wunsch soll ihm erfüllt werden.

Wir üben Deutsch, Didi-Dumm, auch wenn es wenig Aussicht auf Erfolg
verspricht:

Ein<"en" entfernt> kleine<r> Wunsch soll ihm erfüllt werden.
Ein<"en" entfernt> kleine<r> Wunsch soll ihm erfüllt werden.
Ein<"en" entfernt> kleine<r> Wunsch soll ihm erfüllt werden.


Wir wiederholen die Deutsch-Übung, auch wenn das kaum Früchte tragen
wird, Didi-Dumm:

Ein<"en" entfernt> kleine<r> Wunsch soll ihm erfüllt werden.
Ein<"en" entfernt> kleine<r> Wunsch soll ihm erfüllt werden.
Ein<"en" entfernt> kleine<r> Wunsch soll ihm erfüllt werden.

Frank "Panzerschaffer" Schaffer

unread,
Jul 24, 2021, 8:31:06 PMJul 24
to
On Saturday, July 24, 2021 at 4:07:15 PM UTC+2, Siegfrid Breuer wrote:
> prom...@t-online.de (Frank \\"Panzerschaffer\\" Schaffer) schrieb:
> > Bullshit. Ich hab keinen Cent dafuer bezahlt.
> Und das gibt Dir nicht zu denken?
>

Ich denke, mein Arbeitgeber hat ein Interesse daran, dass ich weiter fuer ihn knechte und nicht vorzeitig am Chinavirus krepiere.
;-)

Frank "Panzerschaffer" Schaffer

unread,
Jul 24, 2021, 11:49:27 PMJul 24
to
On Saturday, July 24, 2021 at 6:49:17 PM UTC+2, Schlauchbrot wrote:
> Am Sat, 24 Jul 2021 15:09:12 +0200 schrieb Hans:
>
> > Für die Impfung an sich nicht direkt. Wohl aber indirekt durch unsere
> > Steuerzahlungen.
> Wie im Kommunismus.
> Jeder sollte die freie Wahl haben und das ganze aus der eigenen Schatulle
> bezahlen.

Im Prinzip stimme ich Dir zu. In einer idealen Welt haette ich einfach ein paar hundert Euro springen lassen und waere vor nem halben Jahr schon durchgeimpft gewesen.
Das ging leider nicht, also hab ich das beste draus gemacht.


> 2 Impfungen können sich sogar H4-Schmarotzer zusammensparen. Die
> brauchen nur mal ihre leeren Bierdosen zum Pfandautomat bringen.

Hartzer sind nicht systemrelevant. ;-)
Ok, das war jetzt poehse.

Aber ich bin schon bereit, fuer solche Dinge Steuern zu zahlen, damit auch Hartzer eine Impfung kriegen koennen.
Ich bin nur nicht bereit, hier die halbe Welt durchzufuettern und durchzuimpfen, die uns dann aus "Dankbarkeit" Kinder vergewaltigt und absticht.

ottitale

unread,
Jul 25, 2021, 1:46:53 AMJul 25
to
das Schwachköpfchen Der Habakuk. <hab...@linuxmail.org>, also der
Jünger Coronas Habakuckuck, brachte am 24.7.2021, 20:20:51 zum Thema
"Re: Warum sterben Geimpfte an COVID?" folgenden Unsinn:
Depperle, eine Staatshaftung kommt i.d.R. nur bei Pflichtimpfungen zum
tragen.

Wenn von den Ärzten und im Beipackzettel des Herstellers richtig über
die jetzt bekannten Risiken aufgeklärt wird, und der Patient auf dieser
Basis seine Einwilligung erklärt, fallen viele Ansprüche der Geimpften
wohl weg.

Wenn über die bekannten Nebenwirkungen und möglichen Schäden richtig
aufgeklärt wurde und der Patient einwilligt, dann entfällt die Haftung
des Arztes.

Dann verklag doch den Hersteller... viel Spaß bei Jahrzehnten an
Klagedauer, hunderttausende Euro für Gutachten usw. um den Nachweis zu
führen.

Bedenke abeR:
Nach § 84 Arzneimittelgesetz (AMG) ist der Hersteller zum Schadensersatz
verpflichtet, wenn das Arzneimittel bei bestimmungsgemäßem Gebrauch
schädliche Wirkungen hat, die "über ein nach den Erkenntnissen der
medizinischen Wissenschaft vertretbares Maß hinausgehen.". In der
Rechtsprechung ist anerkannt, dass bekannte Nebenwirkungen vertretbar
sind, wenn das Arzneimittel zugelassen ist. "Deshalb sind Verletzungen
nicht ersatzfähig, die nach der Nutzen-Risiko-Bewertung als
sozialadäquat eingeordnet werden, weil und soweit sie beim Gebrauch von
Arzneimitteln vom Verkehr hingenommen werden", hat zum Beispiel das
Oberlandesgericht Karlsruhe entschieden.

Da die Impfstoffe bisher nur eine Notzulassung haben empfehle ich allen
mal (Bundessozialgericht, Urteil vom 20. Juli 2005, Az.: B 9a/9 VJ 2/04
R) zu lesen.

Also Habakuckuck, spinne mal weiter...

--
Sozialisten, egal ob national oder international, sind immer Menschenfeinde.
Bei Adolf hieß es "Arbeit macht frei."
Bei Merkel heißt es "Impung macht frei."
Gleiche Soße in anderer Schüssel.

Schlauchbrot

unread,
Jul 25, 2021, 1:49:48 AMJul 25
to
Am Sat, 24 Jul 2021 20:49:26 -0700 (PDT) schrieb Frank "Panzerschaffer"
Schaffer:

> Hartzer sind nicht systemrelevant. ;-)
> Ok, das war jetzt poehse.

Doch, als Wähler für SED, SPD, GRÜNE und AfD

Der Habakuk.

unread,
Jul 25, 2021, 2:35:46 AMJul 25
to
Jaja. I.d.R. Aber da muß man eben genau hinschauen. Soweit ich weiß,
war das diesmal ein "Deal" zwischen Staat und Impfstoffherstellern.
Wegen des großen öff. Interesses, der drohenden Pandemie und der recht
zügigen Zulassungsverfahren erklärte sich diesmal eben unser Staat
bereit, für eventuelle Impfschäden regulatorisch einzutreten, so daß
diesmal dieses Risiko den Impfstoffherstellern *nicht* aufgebürdet
wurde. Siehe:

"Für alle gesundheitlichen Schäden, die im Zusammenhang mit COVID-19
Schutzimpfungen und auf Grundlage der Coronavirus-Impfverordnung seit
27. Dezember 2020 vorgenommen wurden, besteht bundeseinheitlich ein
Anspruch auf Entschädigung (siehe hierzu „Wer haftet, wenn es zu
gesundheitlichen Schäden durch die Impfung kommt?“ auf der Seite des
BMGs). Die gesetzliche Grundlage hierfür findet sich in § 60 des
Infektionsschutzgesetzes (IfSG).

Für gesundheitliche Schäden im Zusammenhang mit einer COVID-19 Impfung
wird auch dann auf der Grundlage von § 60 IfSG eine staatliche
Entschädigung geleistet, wenn diese nicht öffentlich von einer
Landesbehörde empfohlen worden ist - d.h. in der Regel auch, wenn die
Impfung nicht von der STIKO empfohlen ist. Dies umfasst z.B. die
Einzelfallentscheidung bei der Impfung von Schwangeren/Stillenden oder
Jugendlichen zwischen 12 und 17 Jahren ohne Indikationsimpfempfehlung.

Unabhängig von einem etwaigen Anspruch auf Entschädigung nach § 60
IfSG haftet die impfende Person – wie auch sonst in derartigen Fällen
– für Schäden, die z.B. im Zusammenhang mit Applikationsfehlern bei
der Impfung (falsche Dosierung, falscher Applikationsort etc.) eintreten."

https://www.rki.de/SharedDocs/FAQ/COVID-Impfen/gesamt.html

>
> Wenn von den Ärzten und im Beipackzettel des Herstellers richtig über
> die jetzt bekannten Risiken aufgeklärt wird, und der Patient auf
> dieser Basis seine Einwilligung erklärt, fallen viele Ansprüche der
> Geimpften wohl weg.
>
> Wenn über die bekannten Nebenwirkungen und möglichen Schäden richtig
> aufgeklärt wurde und der Patient einwilligt, dann entfällt die Haftung
> des Arztes.
>
> Dann verklag doch den Hersteller... viel Spaß bei Jahrzehnten an
> Klagedauer, hunderttausende Euro für Gutachten usw. um den Nachweis zu
> führen.
>
> Bedenke abeR:
> Nach § 84 Arzneimittelgesetz (AMG) ist der Hersteller zum
> Schadensersatz verpflichtet, wenn das Arzneimittel bei
> bestimmungsgemäßem Gebrauch schädliche Wirkungen hat, die "über ein
> nach den Erkenntnissen der medizinischen Wissenschaft vertretbares Maß
> hinausgehen.". In der Rechtsprechung ist anerkannt, dass bekannte
> Nebenwirkungen vertretbar sind, wenn das Arzneimittel zugelassen ist.
> "Deshalb sind Verletzungen nicht ersatzfähig, die nach der
> Nutzen-Risiko-Bewertung als sozialadäquat eingeordnet werden, weil und
> soweit sie beim Gebrauch von Arzneimitteln vom Verkehr hingenommen
> werden", hat zum Beispiel das Oberlandesgericht Karlsruhe entschieden.
>

Da du so viele Fragen bei sowenig bzw. falschen Informationen zum
Thema hast, empfehle ich dir, deine Fragen in einer der
entsdprechenden Rechtsgruppen im usenet zu stellen.

> Da die Impfstoffe bisher nur eine Notzulassung haben

Vorläufige.

> empfehle ich
> allen mal (Bundessozialgericht, Urteil vom 20. Juli 2005, Az.: B 9a/9
> VJ 2/04 R) zu lesen.
>
> Also Habakuckuck, spinne mal weiter...

Ich habe dir jedenfalls den Passus vom RKI zitieren können und
zitiert, der beweist, daß hier (auf i.d.R. ist in solchen Fällen immer
gschißn!) eben doch Staatshaftung greift. Von dir kam zum Thema nur
hübsch verbrämte heiße Luft. (Ich hoffe, dir gehts nun etwas besser,
nachdem du die ablassen konntest. :-))

ottitale

unread,
Jul 25, 2021, 5:11:38 AMJul 25
to
das Schwachköpfchen Der Habakuk. <hab...@linuxmail.org>, also der
Jünger Coronas Habakuckukc, brachte am 25.7.2021, 08:35:45 zum Thema
Da weißt Du leider falsch, Habakuckuck. Du musst schon den Hersteller
unter den schweren Bedingungen verklagen. Das der Hersteller dann
vertragliche Freistellungsansprüche gegen den Staat hat, nutzt Dir hier
genau nichts.

> "Für alle gesundheitlichen Schäden, die im Zusammenhang mit COVID-19
> Schutzimpfungen und auf Grundlage der Coronavirus-Impfverordnung seit
> 27. Dezember 2020 vorgenommen wurden, besteht bundeseinheitlich ein
> Anspruch auf Entschädigung (siehe hierzu „Wer haftet, wenn es zu
> gesundheitlichen Schäden durch die Impfung kommt?“ auf der Seite des
> BMGs). Die gesetzliche Grundlage hierfür findet sich in § 60 des
> Infektionsschutzgesetzes (IfSG).

Ein Anspruch gegen wen? Denn $ 60 Abs. 1 Nr. 1a IfSG
"gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 aufgrund einer Rechtsverordnung nach §
20i Absatz 3 Satz 2 Nummer 1 Buchstabe a, auch in Verbindung mit Nummer
2, des Fünften Buches Sozialgesetzbuch vorgenommen wurde,"
wird Dir nicht helfen, was die Beweislast angeht.

> Für gesundheitliche Schäden im Zusammenhang mit einer COVID-19 Impfung
> wird auch dann auf der Grundlage von § 60 IfSG eine staatliche
> Entschädigung geleistet, wenn diese nicht öffentlich von einer
> Landesbehörde empfohlen worden ist - d.h. in der Regel auch, wenn die
> Impfung nicht von der STIKO empfohlen ist. Dies umfasst z.B. die
> Einzelfallentscheidung bei der Impfung von Schwangeren/Stillenden oder
> Jugendlichen zwischen 12 und 17 Jahren ohne Indikationsimpfempfehlung.

Beweislast...

> Unabhängig von einem etwaigen Anspruch auf Entschädigung nach § 60 IfSG notzuilassung
> haftet die impfende Person – wie auch sonst in derartigen Fällen – für
> Schäden, die z.B. im Zusammenhang mit Applikationsfehlern bei der
> Impfung (falsche Dosierung, falscher Applikationsort etc.) eintreten."
>
> https://www.rki.de/SharedDocs/FAQ/COVID-Impfen/gesamt.html

Dann beweise mal dem Arzt oder sonstigen Verabreicher die
Ursächlichkcit... oder eine Falschbehandlung. Viel Spaß und vor allem:
viel Geld, viel Zeit und hoffentlich lebst Du dann noch.

>> Wenn von den Ärzten und im Beipackzettel des Herstellers richtig über
>> die jetzt bekannten Risiken aufgeklärt wird, und der Patient auf
>> dieser Basis seine Einwilligung erklärt, fallen viele Ansprüche der
>> Geimpften wohl weg.
>>
>> Wenn über die bekannten Nebenwirkungen und möglichen Schäden richtig
>> aufgeklärt wurde und der Patient einwilligt, dann entfällt die Haftung
>> des Arztes.
>>
>> Dann verklag doch den Hersteller... viel Spaß bei Jahrzehnten an
>> Klagedauer, hunderttausende Euro für Gutachten usw. um den Nachweis zu
>> führen.
>>
>> Bedenke abeR:
>> Nach § 84 Arzneimittelgesetz (AMG) ist der Hersteller zum
>> Schadensersatz verpflichtet, wenn das Arzneimittel bei
>> bestimmungsgemäßem Gebrauch schädliche Wirkungen hat, die "über ein
>> nach den Erkenntnissen der medizinischen Wissenschaft vertretbares Maß
>> hinausgehen.". In der Rechtsprechung ist anerkannt, dass bekannte
>> Nebenwirkungen vertretbar sind, wenn das Arzneimittel zugelassen ist.
>> "Deshalb sind Verletzungen nicht ersatzfähig, die nach der
>> Nutzen-Risiko-Bewertung als sozialadäquat eingeordnet werden, weil und
>> soweit sie beim Gebrauch von Arzneimitteln vom Verkehr hingenommen
>> werden", hat zum Beispiel das Oberlandesgericht Karlsruhe entschieden.
>>
>
> Da du so viele Fragen bei sowenig bzw. falschen Informationen zum Thema
> hast, empfehle ich dir, deine Fragen in einer der entsdprechenden
> Rechtsgruppen im usenet zu stellen.

Dummerle, nur weil Du die rechtlichen Probleme nicht verstehst, musst Du
nicht Behauptungen der Täter glauben. Würdest Du bei Einbrechern doch
auch nicht. Oder glaubst DU da, die wollten nur Dein Licht ausschalten?

>> Da die Impfstoffe bisher nur eine Notzulassung haben
>
> Vorläufige.

Eine Notfallzulassung - keine "vorläufige Zulassung", die gibt es
nämlich nicht. Es handelt sich bei einer Notfallzulassung tatsächlich
nicht um die Zulassung des Impfstoffes, sondern nur um eine Ausnahme von
der Zulassungspflicht in einer bestimmten Notsituation.

>> empfehle ich allen mal (Bundessozialgericht, Urteil vom 20. Juli 2005,
>> Az.: B 9a/9 VJ 2/04 R) zu lesen.
>>
>> Also Habakuckuck, spinne mal weiter...
>
> Ich habe dir jedenfalls den Passus vom RKI zitieren können und zitiert,
> der beweist, daß hier (auf i.d.R. ist in solchen Fällen immer gschißn!)
> eben doch Staatshaftung greift. Von dir kam zum Thema nur hübsch
> verbrämte heiße Luft. (Ich hoffe, dir gehts nun etwas besser, nachdem du
> die ablassen konntest. :-))

Was das RKI schreibt und was richtig ist, sind ja durchaus öfter
zweierlei. Oder glaubst Du Jünger Coronas etwa, Deine Kirchenoberen
würden die Glaubenssätze in Frage stellen?

Wie gezeigt: Staatshaftung ist nicht! Du wirst ganz normal den Beweis
antreten müssen und dafür dann viel Erfolg.


--
Jünger Coronas zeichnen sich aus durch:
- Leichtgläubigkeit
- Dogmentreue
- Obrigskeitshörigkeit
Damit haben Sie mit Muslimen und Katholiken vieles gemeinsam.

Der Habakuk.

unread,
Jul 25, 2021, 5:43:41 AMJul 25
to
Was hast du denn genau nicht verstanden? Der Staat haftet für
Impfschäden, die bei Coronaimpfungen auftreten.

>Denn $ 60 Abs. 1 Nr. 1a IfSG
> "gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 aufgrund einer Rechtsverordnung nach
> § 20i Absatz 3 Satz 2 Nummer 1 Buchstabe a, auch in Verbindung mit
> Nummer 2, des Fünften Buches Sozialgesetzbuch vorgenommen wurde,"
> wird Dir nicht helfen, was die Beweislast angeht.

Bub, Beweislast haste quasi immer und überall, wenn du von jemandem
was willst. Wenn ich dir schreibe und von dir 3500 will, weil du mir
auf den fahrersitz meines Autos gekackt hast, dann kannst du entweder
zahlen oder zahlst nicht. In dem Fall muß ich dann halt vor Gericht
und BEWEISE dasfür vorlegen, daß du das getan hast. Was daran findest
du unvernüftig.

gedankenanstoß! Breuer hat neulich ernsthaft irgendeine ganz besondes
dämliche Impfgegnerinnenidee hier gepostet: Angeblich sollen die
Impfstoffe der Coronaimpfung sich auch mysteriös auf Ungeimpfte
übertragen, die nur mal kurz neben einem Geimpften stehen. Irgendwie
durch die Luft oder Magie oder so (dat hamse uns natürlich nicht
verraten!). Gedächtniszitat: es genügte, wenn ungeimpfte Frauen neben
geimpften standen, daß sie "unnormale Blutungen" bekamen. Wenn also
solche hysterisierte Impfgegnerkühe also mal ne irreguläre
Monatsblutung bekommen, oder es auch nur behaupten, soll der Staat für
den "Schaden" bezahlen? Ohne jeden Beweis? Ohne Beweis, daß die
überhaupt ne Monatsblutung außer der Reihe hatten. Ohne jeden Beweis,
daß die Covid Impfung von anderen Personen(!) dran schuld war, weil
die Impfgegnerinnen ja selber gar nicht geimpft waren?

Das wäre doch lächerlich. Da könnte doch jeder Impfgegner, oder jeder
Abzocker eine Entschädigung verlangen. Und all die ungeimpften
Betrügermigranten, weil die Kartoffeln ja unendlich blöde sind und
ausgenommen werden wollen.

Nee, nee! Irgendein Belegverfahren, eine Beweisführung muß es da schon
geben. und wie gesagt: das ist normal. Ist bei jeder haftpflicht so.
Wenn die manchmal ohne Belege und beweise zahlt, dann nur, weil sie
die Überprüfung bei Kleckerlesvorfällen mehr kosten würde, als es zu
regulieren.
>
>> Für gesundheitliche Schäden im Zusammenhang mit einer COVID-19
>> Impfung wird auch dann auf der Grundlage von § 60 IfSG eine
>> staatliche Entschädigung geleistet, wenn diese nicht öffentlich von
>> einer Landesbehörde empfohlen worden ist - d.h. in der Regel auch,
>> wenn die Impfung nicht von der STIKO empfohlen ist. Dies umfasst
>> z.B. die Einzelfallentscheidung bei der Impfung von
>> Schwangeren/Stillenden oder Jugendlichen zwischen 12 und 17 Jahren
>> ohne Indikationsimpfempfehlung.
>
> Beweislast...

Ja nun, so ist die Welt. Wenn man jede Impfgegnerlüge und jede
Impfgegnerwahnvorstellung beleglos glauben würde und dann den
angeblichen Schaden begliche - also ich bitte dich. So realitätsfern
kannst doch nicht mal du sein.
>
>> Unabhängig von einem etwaigen Anspruch auf Entschädigung nach § 60
>> IfSG notzuilassung
>> haftet die impfende Person – wie auch sonst in derartigen Fällen –
>> für Schäden, die z.B. im Zusammenhang mit Applikationsfehlern bei
>> der Impfung (falsche Dosierung, falscher Applikationsort etc.)
>> eintreten."
>>
>> https://www.rki.de/SharedDocs/FAQ/COVID-Impfen/gesamt.html
>
> Dann beweise mal dem Arzt oder sonstigen Verabreicher die
> Ursächlichkcit... oder eine Falschbehandlung.

Dann nimm doch Ze8ugen mit. Wenn nur der Oberarm als Injektionsstelle
zugelassen ist, und der haut dir die Spritze in den Arsch, dann haste
ihn am Wickel. Falls dadurch ein Schaden entstanden ist. Mußte
natürlich nachweisen.

> Viel Spaß und vor allem:
> viel Geld, viel Zeit und hoffentlich lebst Du dann noch.

Jaja, du Memme. Dann laß dich halt nicht impfen.
>
>>> Wenn von den Ärzten und im Beipackzettel des Herstellers richtig
>>> über die jetzt bekannten Risiken aufgeklärt wird, und der Patient
>>> auf dieser Basis seine Einwilligung erklärt, fallen viele Ansprüche
>>> der Geimpften wohl weg.
>>>
>>> Wenn über die bekannten Nebenwirkungen und möglichen Schäden
>>> richtig aufgeklärt wurde und der Patient einwilligt, dann entfällt
>>> die Haftung des Arztes.
>>>
>>> Dann verklag doch den Hersteller... viel Spaß bei Jahrzehnten an
>>> Klagedauer, hunderttausende Euro für Gutachten usw. um den Nachweis
>>> zu führen.

Dummchen. Hier ist eben *nicht* der Hersteller in der Haftung! Liest
du eigentlich mit??
[]
> Wie gezeigt: Staatshaftung ist nicht! Du wirst ganz normal den Beweis
> antreten müssen und dafür dann viel Erfolg.

Dummchen. Staatshaftung heißt doch nicht, daß jede Behauptung ohne
Nachprüfung geglaubt wird Und daß dann einfach so gezahlt wird.

Wenn du dich etwa impfen lassen würdest und dann nach 6 Monaten
behauptest (bzw. dein Vormund), daß du dadurch einen Gehirnschaden
davongetragen hast, dann mußt du den nachweisen! Belegen können! Ja
und jetzt wirds erst so richtig gemein: du müßtest auch noch belegen
können, daß du den nicht vorher schon hattest!
Tja, spätestens da wirds wohl nichts mit der erhofften
Staatshaftungskohle. Wie gemein aber auch!

Karl Schippe

unread,
Jul 25, 2021, 5:59:07 AMJul 25
to
On 25.07.2021 11:43, Der Habakuk. wrote:

> Nee, nee! Irgendein Belegverfahren, eine Beweisführung muß es da schon
> geben. und wie gesagt: das ist normal. Ist bei jeder haftpflicht so.
> Wenn die manchmal ohne Belege und beweise zahlt, dann nur, weil sie die
> Überprüfung bei Kleckerlesvorfällen mehr kosten würde, als es zu
> regulieren.

Die Bezahlung von Bagatellschäden ist aber beim Versicherer schon auch
reguliert.
Sie sorgt übrigens auch für Imagewerbung. Bei größeren Schäden werden
dann die Krallen ausgefahren ...

ottitale

unread,
Jul 25, 2021, 6:04:06 AMJul 25
to
das Schwachköpfchen Der Habakuk. <hab...@linuxmail.org>, also der
Jünger Coronas Habakuckuck, brachte am 25.7.2021, 11:43:39 zum Thema
Depperle, eine direkte Staatshaftung ist nur bei vom Staat geforderten
Pflichtimpfungen möglich. Eine solche Pflicht liegt aber gerade nicht vor.

Wenn Du schon keine Ahnung hast, dann schweige besser. Sonst fällst Du
zu sehr auf.

>> Denn $ 60 Abs. 1 Nr. 1a IfSG
>> "gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 aufgrund einer Rechtsverordnung nach
>> § 20i Absatz 3 Satz 2 Nummer 1 Buchstabe a, auch in Verbindung mit
>> Nummer 2, des Fünften Buches Sozialgesetzbuch vorgenommen wurde,"
>> wird Dir nicht helfen, was die Beweislast angeht.
>
> Bub, Beweislast haste quasi immer und überall, wenn du von jemandem was
> willst. Wenn ich dir schreibe und von dir 3500 will, weil du mir auf den
> fahrersitz meines Autos gekackt hast, dann kannst du entweder zahlen
> oder zahlst nicht. In dem Fall muß ich dann halt vor Gericht und BEWEISE
> dasfür vorlegen, daß du das getan hast. Was daran findest du unvernüftig.

Von Beweislast verstehst Du also auch nichts...

> ,,,
> Nee, nee! Irgendein Belegverfahren, eine Beweisführung muß es da schon
> geben. und wie gesagt: das ist normal. Ist bei jeder haftpflicht so.
> Wenn die manchmal ohne Belege und beweise zahlt, dann nur, weil sie die
> Überprüfung bei Kleckerlesvorfällen mehr kosten würde, als es zu
> regulieren.

Es geht hier nicht um ein "Belegverfahren", sondern Du mußt dann
beweisen, das Dein Schaden (nicht der an Deinem Hirn, das ist ein
Vorschaden) durch die verabreichte Impfung eintrat. Also nicht durch
eine, von der Gegenseite dann gerne behauptete, Sekundärinfektion. Und
das kannst Du nicht. Also Essig mit Haftung.

>>> Für gesundheitliche Schäden im Zusammenhang mit einer COVID-19
>>> Impfung wird auch dann auf der Grundlage von § 60 IfSG eine
>>> staatliche Entschädigung geleistet, wenn diese nicht öffentlich von
>>> einer Landesbehörde empfohlen worden ist - d.h. in der Regel auch,
>>> wenn die Impfung nicht von der STIKO empfohlen ist. Dies umfasst z.B.
>>> die Einzelfallentscheidung bei der Impfung von Schwangeren/Stillenden
>>> oder Jugendlichen zwischen 12 und 17 Jahren ohne
>>> Indikationsimpfempfehlung.
>>
>> Beweislast...
>
> Ja nun, so ist die Welt. Wenn man jede Impfgegnerlüge und jede
> Impfgegnerwahnvorstellung beleglos glauben würde und dann den
> angeblichen Schaden begliche - also ich bitte dich. So realitätsfern
> kannst doch nicht mal du sein.

Depperle, es geht hier nicht um "bedingungslos glauben", das ist ja das
Metier von Jüngern Coronas wie Dir, sondern um die fast Unmöglichkeit
den kausalen Nachweis zu führen.

>>> Unabhängig von einem etwaigen Anspruch auf Entschädigung nach § 60
>>> IfSG notzuilassung
>>> haftet die impfende Person – wie auch sonst in derartigen Fällen –
>>> für Schäden, die z.B. im Zusammenhang mit Applikationsfehlern bei der
>>> Impfung (falsche Dosierung, falscher Applikationsort etc.) eintreten."
>>>
>>> https://www.rki.de/SharedDocs/FAQ/COVID-Impfen/gesamt.html
>>
>> Dann beweise mal dem Arzt oder sonstigen Verabreicher die
>> Ursächlichkcit... oder eine Falschbehandlung.
>
> Dann nimm doch Ze8ugen mit. Wenn nur der Oberarm als Injektionsstelle
> zugelassen ist, und der haut dir die Spritze in den Arsch, dann haste
> ihn am Wickel. Falls dadurch ein Schaden entstanden ist. Mußte natürlich
> nachweisen.

Und das hat was mit der Ursächlichkeit zu tun... genau, garn nichts, das
ist nur ein Habakuckucksei zum ablenken.

>> Viel Spaß und vor allem: viel Geld, viel Zeit und hoffentlich lebst Du
>> dann noch.
>
> Jaja, du Memme. Dann laß dich halt nicht impfen.

Nein, wenn der Impfende eine Haftungserklärung mit Beweislastumkehr
abgibt... aber das will seltsamerweise keiner.

>>>> Wenn von den Ärzten und im Beipackzettel des Herstellers richtig
>>>> über die jetzt bekannten Risiken aufgeklärt wird, und der Patient
>>>> auf dieser Basis seine Einwilligung erklärt, fallen viele Ansprüche
>>>> der Geimpften wohl weg.
>>>>
>>>> Wenn über die bekannten Nebenwirkungen und möglichen Schäden richtig
>>>> aufgeklärt wurde und der Patient einwilligt, dann entfällt die
>>>> Haftung des Arztes.
>>>>
>>>> Dann verklag doch den Hersteller... viel Spaß bei Jahrzehnten an
>>>> Klagedauer, hunderttausende Euro für Gutachten usw. um den Nachweis
>>>> zu führen.
>
> Dummchen. Hier ist eben *nicht* der Hersteller in der Haftung! Liest du
> eigentlich mit??

Depperle, der Staat hat nur vertraglich den Hersteller freigestellt.
D.h. Du musst den Hersteller verklagen und wenn Du nach vielen Jahren
vielleicht gewinnst und tatsächlich Schadenersatz bekommst, dann kann
der Hersteller sagen: Staat gib mir das Geld wieder. Hast DU das jetzt
verstanden?

> []
>> Wie gezeigt: Staatshaftung ist nicht! Du wirst ganz normal den Beweis
>> antreten müssen und dafür dann viel Erfolg.
>
> Dummchen. Staatshaftung heißt doch nicht, daß jede Behauptung ohne
> Nachprüfung geglaubt wird Und daß dann einfach so gezahlt wird.

Das habe ich auch nicht gesagt, Depperle. Wenn Du schon keine Ahnung
hast, dann schweige besser, sonst halten Dich noch mehr Leute für einen
Volldeppen.

> Wenn du dich etwa impfen lassen würdest und dann nach 6 Monaten
> behauptest (bzw. dein Vormund), daß du dadurch einen Gehirnschaden
> davongetragen hast, dann mußt du den nachweisen! Belegen können! Ja und
> jetzt wirds erst so richtig gemein: du müßtest auch noch belegen können,
> daß du den nicht vorher schon hattest!
> Tja, spätestens da wirds wohl nichts mit der erhofften
> Staatshaftungskohle. Wie gemein aber auch!

Mit Polemik wirst Du vor Gericht nciht durchkommen, Habakuckuck. Das
läuft nur in schlechten amerikanischen Serien. Dienen Schaden hast Du ja
hier hinreichend dokumentiert. ALso ist für Dich sowieso Essig mit einer
Entschädigung. Aber als echter Gläubiger würdest Du die ja auch nicht
wollen.

Frank "Panzerschaffer" Schaffer

unread,
Jul 25, 2021, 6:51:40 AMJul 25
to
ROTFL. YMMD. :-)))

Schlauchbrot

unread,
Jul 25, 2021, 7:25:03 AMJul 25
to
Am Sun, 25 Jul 2021 03:51:39 -0700 (PDT) schrieb Frank "Panzerschaffer"
Schaffer:

> On Sunday, July 25, 2021 at 7:49:48 AM UTC+2, Schlauchbrot wrote:
>> Am Sat, 24 Jul 2021 20:49:26 -0700 (PDT) schrieb Frank "Panzerschaffer"
>> Schaffer:
>>> Hartzer sind nicht systemrelevant. ;-)
>>> Ok, das war jetzt poehse.
>> Doch, als Wähler für SED, SPD, GRÜNE und AfD
>
> ROTFL. YMMD. :-)))

Wir brauchen nur 2 Parteien, die Union und die FDP, der Rest kann einfach
weg. Das Land brauch einen Trump und wir können nedisch auf die USA
schauen, wenn dieser unsägliche Unfall mit dem Namen Biden weg ist.
MAGA 2024

Siegfrid Breuer

unread,
Jul 25, 2021, 8:04:32 AMJul 25
to
hab...@linuxmail.org (Der Habakuk.) schrieb:

> Wenn du dich etwa impfen lassen würdest und dann nach 6 Monaten
> behauptest (bzw. dein Vormund), daß du dadurch einen Gehirnschaden
> davongetragen hast, dann mußt du den nachweisen! Belegen können!

Haste also durchaus geschnallt, wie die Nummer laeuft!

--
> Nur eines weiss ich ganz sicherlich, naemlich dass mich mein Verstand
> und meine Plausibilitaetskontrolle, die alles was ihr vor die "Fuesse"
> kommt auf Plausibilitaet prueft, so schnell nicht verlaesst
[traeumt Ohlemacher in <1tc1y4xwwt1zx.qasp9c7qt8hx$.d...@40tude.net>]
Reply all
Reply to author
Forward
0 new messages