OE und überlange Signaturen (was: Unterschied zwischen D 3D und OpenGL ?)

46 views
Skip to first unread message

Ulrich P. Rhein

unread,
Jul 17, 2001, 11:14:53 AM7/17/01
to
"Martin Schröder" <lion...@onlinehome.de> wrote:

(Hinweis: Martin bläst öfters mit dem OE Signatures ins Netz, deren
Zeilenlänge 80 Zeichen deutlich überschreitet.)

>>>> P.S.: Bitte passe deine Signature bitte auf eine ordentliche
>>>> Zeilenbreite (80 Zeichen max.) an. TIA.
>>>
>>> Die Einstellung steht schon auf 75 Zeichen. Was OE mit der
>>> Voreinstellung macht und besonders wie die anderen Newsreader das
>>> interpretieren, kann ich leider nicht steuern.
>> Xnews interpretiert nur da ein <CR><LF>, wo tatsächlich eins ist. Und
>> Standard ist, dass nach spätestens 80 Zeichen ein <CR><LF> folgt. Wenn
>> dein Reader das nicht hinbekommt, dann solltest du lieber auf
>> Signatures verzichten, als andere damit zu belästigen.
> Man muss sie ja nicht lesen, falls der NR es falsch darstellt bzw.
> interpretiert. Ich kann nichts dafür, dass OE das ganze etwas
> verschroben ausführt und alleine ändern kann ich es auch nicht.

Entschuldige, aber genau *das* ist das typische Verhalten eines DAUs:
"Mein OE ist schuld, nicht ich". Dabei bist *Du* *allein* der einzige,
der in der Lage ist, dieses Fehlverhalten abzustellen. *Du* *allein* hast
die 'Verantwortung', dass - wenn Du eine benutzt - Deine Signature
technisch einwandfrei ist, und nicht der Rest des Netzes.

> Wen es stört, dass alle Sig´s bei den OE Benutzern auf seinem NR mistig
> aussehen, der kann diese Sigs ja auch entweder ignorieren oder einfach
> mal einen Patch suchen / programmieren, der den OE Müll wieder
> korrigiert.

Ich sehe keinen Grund dazu, dass andere Deine Fehler (bzw. die deines
Newsreaders) korrigieren sollten.

> Aber diese Diskussion passt nun wirklich nicht in diese NG.

ACK. Deshalb XPost & F'up2 dsnu.

Gruß Uli

Martin Schröder

unread,
Jul 17, 2001, 12:50:31 PM7/17/01
to
> (Hinweis: Martin bläst öfters mit dem OE Signatures ins Netz, deren
> Zeilenlänge 80 Zeichen deutlich überschreitet.)

Na gut, mal sehen ob ein bearbeiten mit der Enter Taste den Signaturen von OE
Einhalt gebietet.

> >>>> P.S.: Bitte passe deine Signature bitte auf eine ordentliche
> >>>> Zeilenbreite (80 Zeichen max.) an. TIA.
> >>>
> >>> Die Einstellung steht schon auf 75 Zeichen. Was OE mit der
> >>> Voreinstellung macht und besonders wie die anderen Newsreader das
> >>> interpretieren, kann ich leider nicht steuern.
> >> Xnews interpretiert nur da ein <CR><LF>, wo tatsächlich eins ist. Und
> >> Standard ist, dass nach spätestens 80 Zeichen ein <CR><LF> folgt. Wenn
> >> dein Reader das nicht hinbekommt, dann solltest du lieber auf
> >> Signatures verzichten, als andere damit zu belästigen.
>>
> > Man muss sie ja nicht lesen, falls der NR es falsch darstellt bzw.
> > interpretiert. Ich kann nichts dafür, dass OE das ganze etwas
> > verschroben ausführt und alleine ändern kann ich es auch nicht.
>
> Entschuldige, aber genau *das* ist das typische Verhalten eines DAUs:
> "Mein OE ist schuld, nicht ich". Dabei bist *Du* *allein* der einzige,

Aber exakt so meinte ich es nicht. Ich habe nirgendwo behauptet, das OE nicht
schuld an dem ganzen Schlamassel ist, ich habe nur einmal zu bedenken gegeben,
dass es nicht so schwer sein kann auch mal nicht nur OE allein die Schuld
zuzuschieben. Schließlich dürfte es ja nicht so schwer sein, den anderen NR´s
beizubringen, automatisch die Zeilenlänge per Zeilenumbruch zu korrigieren
(slbst Wordpad schafft das). Natürlich bläst OE eine Menge Müll ins Netz, aber
da MS sich weigert etwas zu verbessern (und das wohl auch noch eine ganze
Weileso bleiben wird), müssen halt die User etwas nachhelfen. Nicht umsonst gibt
es den Spruch: "Wenn der Berg nicht zum Propheten kommt, so muss der Prophet zum
Berg gehen". Ich wollte mit meinem Posting nur sagen, dass man dieses Problem
von 2 Seiten anpacken kann, aber sich die Programmierer der einen Seite sich
weigern mit wenig Arbeit den Schrott von OE zu korrigieren und die andere sich
weigert ein paar Übergangsroutinen in die anderen NR´s einzubauen, die
OE-Postings reparieren. Beide Möglichkeiten werden von beiden Seiten ja nicht
mal in Betracht gezogen.

> der in der Lage ist, dieses Fehlverhalten abzustellen. *Du* *allein* hast
> die 'Verantwortung', dass - wenn Du eine benutzt - Deine Signature
> technisch einwandfrei ist, und nicht der Rest des Netzes.

Nenne mir mal wo ich jemals behauptet habe meine Sig sei absolut perfekt. Du
Verallgemeinerst und Übertreibst damit maßlos, dass ich behaupte, ich sei als
einzigster nicht Schuld an meiner SIg.. Schließlich ist das einzigste wass du
hier zitierst die alte Legende vom faulen, dummen OE Nutzer.

> > Wen es stört, dass alle Sig´s bei den OE Benutzern auf seinem NR mistig
> > aussehen, der kann diese Sigs ja auch entweder ignorieren oder einfach
> > mal einen Patch suchen / programmieren, der den OE Müll wieder
> > korrigiert.
>
> Ich sehe keinen Grund dazu, dass andere Deine Fehler (bzw. die deines
> Newsreaders) korrigieren sollten.

Wie gesagt, beide Seiten weigern sich etwas zu unternehmen. Wer sich beschwert
sollte auch mal was machen, denn schließlich sind nicht alle NR´s so
verschlossen wie OE. Und ich kann mir nicht vorstellen, dass ein einfaches
Zeilenumbruchsscript, welches ja ausreichen würde um die Fehler mit den zu
langen Sig´s zu korrigierenm, so schwer zu realisieren ist.
Da MS stur bleibt, kann ich nur sagen, dass dies der einzigste Weg ist mit
diesen Problemen fertig zu werden. Aber da irgendwie alle hier lösungstechnisch
nur gegen eine Wand rennen, denke ich, dass dieses eigentlich einfach zu lösende
Problem nie gelöst wird.

> > Aber diese Diskussion passt nun wirklich nicht in diese NG.
>
> ACK. Deshalb XPost & F'up2 dsnu.

Meinetwegen, es ist hier ja eh´schon total OT.

Ciao

«
--
"Angst haben wir alle. Der Unterschied liegt in der Frage: wovor?"
[Frank Thiess]


Anselm Werner

unread,
Jul 17, 2001, 1:13:53 PM7/17/01
to
"Martin Schröder" wrote:
>
> > (Hinweis: Martin bläst öfters mit dem OE Signatures ins Netz, deren
> > Zeilenlänge 80 Zeichen deutlich überschreitet.)
>
> Na gut, mal sehen ob ein bearbeiten mit der Enter Taste den Signaturen von OE
> Einhalt gebietet.

z.B eine Moeglichkeit.

> > Entschuldige, aber genau *das* ist das typische Verhalten eines DAUs:
> > "Mein OE ist schuld, nicht ich". Dabei bist *Du* *allein* der einzige,
>
> Aber exakt so meinte ich es nicht. Ich habe nirgendwo behauptet, das OE nicht
> schuld an dem ganzen Schlamassel ist, ich habe nur einmal zu bedenken gegeben,
> dass es nicht so schwer sein kann auch mal nicht nur OE allein die Schuld
> zuzuschieben.

[] Du hast kapiert.

Es geht nicht darum welchen Schrott dein NR macht. Du bist der Nutzer,
dass heisst du bist verantwortlich was im Netz ankommt.
Wenn OE Schrott macht, dann musst du eben hinterher gucken, dass das
korigiert wird, bevor du es ins Netz schickst. Notfalls per Hand.

Es gibt durchaus technische Loesungen, aber die musst du anwenden und
nicht wir.
Schau mal auf die Seite: http://oe-faq.de.vu/



> Nicht umsonst gibt es den Spruch: "Wenn der Berg nicht zum Propheten kommt,
> so muss der Prophet zum Berg gehen".

Wo soll ich hin?

Pass auf, hiermit ernenne ich dich zum Hilfspropheten des Omnianismus.
Deine Aufgabe wir sein, nicht nur deine sondern jegliche kaputte Sig im
Usenet in Ordnung zu bringen.
Danach wirst du erloest sein.

Du musst dir Sisiphos als einen gluecklichen Menschen vorstellen.

So und jetzt mal schauen:

> --
^^ Kaputter SigTrenner.

123456789A123456789B123456789C123456789D123456789E123456789F123456789G

> "Angst haben wir alle. Der Unterschied liegt in der Frage: wovor?"
> [Frank Thiess]

Zeilenlaenge in Ordnung.

Gruss
Anselm

--
Anselm Werner, I Prophet des Omnianismus

I. Homepage des Omnianismus:
http://www-users.rwth-aachen.de/anselm.werner/index.html

Matthias Puch

unread,
Jul 17, 2001, 1:17:13 PM7/17/01
to
Martin Schröder schrieb:

>> Entschuldige, aber genau *das* ist das typische Verhalten eines DAUs:
>> "Mein OE ist schuld, nicht ich". Dabei bist *Du* *allein* der einzige,
>
> Aber exakt so meinte ich es nicht. Ich habe nirgendwo behauptet, das OE nicht
> schuld an dem ganzen Schlamassel ist, ich habe nur einmal zu bedenken gegeben,
> dass es nicht so schwer sein kann auch mal nicht nur OE allein die Schuld
> zuzuschieben. Schließlich dürfte es ja nicht so schwer sein, den anderen NR´s

Lies Ulrichs Text noch einmal.
Ulrich schiebt nicht dem OE die Schuld zu, mit "Mein OE ist Schuld"
zitiert er dich lediglich, seine (IMHO richtige) steht direkt dahinter:
Die Schuld liegt *nicht* beim OE, sondern bei dir, da in
letzter Instant du es bist, der defekte Postings ins Netz entläßt.

> beizubringen, automatisch die Zeilenlänge per Zeilenumbruch zu korrigieren
> (slbst Wordpad schafft das). Natürlich bläst OE eine Menge Müll ins Netz, aber
> da MS sich weigert etwas zu verbessern (und das wohl auch noch eine ganze

Aus der Sturheit von MS das "Recht" rekrutieren zu wollen, bewußt
defekte Postings ins Netz blasen zu dürfen, ist vor dem Hintergrund der
Arbeit, die in ensprechende Korrekturtools und kostenlose brauchbarere
Newsreaderalternativen fließt, ziemlich abenteuerlich.

> Weileso bleiben wird), müssen halt die User etwas nachhelfen. Nicht umsonst gibt

Ack. Und zwar die User, die formal mangelhafte Postings verschicken.
Es *gibt* kostenlose, einfach zu installierende und zuverlässig
funktionierende Tools, die derartige Fehler des OE endgültig und
verläßlich korrigieren.
AFAIR hat man dir diese Tools auch bereits mehr als einmal ans Herz
gelegt, aber selbst mein Angebot, dir bei der Installation und
Konfiguration hilfreich zu Seite zu stehen, hast du damals IIRC
abgelehnt, weil du befürchtetest, deinen Rechner damit instabiler zu
machen.

> es den Spruch: "Wenn der Berg nicht zum Propheten kommt, so muss der Prophet zum
> Berg gehen". Ich wollte mit meinem Posting nur sagen, dass man dieses Problem
> von 2 Seiten anpacken kann, aber sich die Programmierer der einen Seite sich
> weigern mit wenig Arbeit den Schrott von OE zu korrigieren und die andere sich
> weigert ein paar Übergangsroutinen in die anderen NR´s einzubauen, die
> OE-Postings reparieren. Beide Möglichkeiten werden von beiden Seiten ja nicht
> mal in Betracht gezogen.

Letzteres gibt es bereits (Gnus und XNews korrigieren z.B. die
häßlichen Kammquotes des OE on the fly), aber letztendlich kann es doch
nicht Sinn der Sache sein, daß sich zig-Tausend User "korrigierende"
Newsreader installieren, nur damit faule OE-User bedenkenlos im
"Quelltext" defekte Postings in Netz blasen könne, wo es doch die
simple Möglichkeit gibt, diese Defekte schon im Ursprung (beim OE-User)
zu korrigieren.

IOW: Mit welchem Recht erwartest du, daß alle User sich Software
installieren, die die OE-Unzulänglichkeiten ausbügeln, ohne daß
du selbst bereit bist, etwas für die Fehlerbehebung auf deiner Seite
zu tun?



>> der in der Lage ist, dieses Fehlverhalten abzustellen. *Du* *allein* hast
>> die 'Verantwortung', dass - wenn Du eine benutzt - Deine Signature
>> technisch einwandfrei ist, und nicht der Rest des Netzes.
>
> Nenne mir mal wo ich jemals behauptet habe meine Sig sei absolut perfekt. Du

Daß du das geschrieben hättest, hat Ulrich mit keinem Wort behauptet.
Er bemängelt nur zurecht, daß du die Verantwortlichkeit für die formale
Qualität deiner Postings zuerst auf deinen Newsreader ("kann ich nix
für, das macht OE eben so") und dann in letzter Konsequenz auf den Rest
des Usenet ("Sollen sich doch die anderen User korrigierende NR
installieren") abschiebst.

> Verallgemeinerst und Übertreibst damit maßlos, dass ich behaupte, ich sei als
> einzigster nicht Schuld an meiner SIg.. Schließlich ist das einzigste wass du
> hier zitierst die alte Legende vom faulen, dummen OE Nutzer.

Du schriebst immer wieder sinngemäß: "Ja, ich weiß, daß meine Sig
überlang ist. Das ist Schuld des OE und nicht meine Schuld"

Und genau das stimmt eben nicht, es *ist* alleine deine Schuld.

>> Ich sehe keinen Grund dazu, dass andere Deine Fehler (bzw. die deines
>> Newsreaders) korrigieren sollten.
>
> Wie gesagt, beide Seiten weigern sich etwas zu unternehmen. Wer sich beschwert
> sollte auch mal was machen, denn schließlich sind nicht alle NR´s so
> verschlossen wie OE. Und ich kann mir nicht vorstellen, dass ein einfaches

Zum x-ten Male: Es gibt verläßliche Korrekturtools für den OE.
Installier dir die, wechsele den Newsreader oder verzichte auf eine
Signatur.

Die Zeilenlänge deiner Postings ist mit 80 Zeichen BTW auch außerhalb
der Signatur jenseits aller üblichen Grenzen.
--
Don't panic!

Katharina Bleuer

unread,
Jul 17, 2001, 1:22:51 PM7/17/01
to
"Martin Schröder" <lion...@onlinehome.de> wrote

>> (Hinweis: Martin bläst öfters mit dem OE Signatures ins Netz,
>> deren Zeilenlänge 80 Zeichen deutlich überschreitet.)
>
> Na gut, mal sehen ob ein bearbeiten mit der Enter Taste den
> Signaturen von OE Einhalt gebietet.

In diesem Fall scheint es funktioniert zu haben.


>>>>> Die Einstellung steht schon auf 75 Zeichen. Was OE mit der
>>>>> Voreinstellung macht und besonders wie die anderen Newsreader
>>>>> das interpretieren, kann ich leider nicht steuern.

Die Voreinstellungen für die Zeilenlänge gilt für den Body - nicht
aber für die Sig.


> Aber exakt so meinte ich es nicht. Ich habe nirgendwo behauptet,
> das OE nicht schuld an dem ganzen Schlamassel ist, ich habe nur
> einmal zu bedenken gegeben, dass es nicht so schwer sein kann auch
> mal nicht nur OE allein die Schuld zuzuschieben.

Richtig. Der Bug sitzt *vor* dem Bildschirm!


> Schließlich dürfte es ja nicht so schwer sein, den anderen NR´s
> beizubringen, automatisch die Zeilenlänge per Zeilenumbruch zu
> korrigieren (slbst Wordpad schafft das). Natürlich bläst OE eine
> Menge Müll ins Netz, aber da MS sich weigert etwas zu verbessern
> (und das wohl auch noch eine ganze Weileso bleiben wird), müssen
> halt die User etwas nachhelfen.

Die *OE-User*!


> Nicht umsonst gibt es den Spruch: "Wenn der Berg nicht zum
> Propheten kommt, so muss der Prophet zum Berg gehen".

Richtig. Deshalb müssen wir OE-User die Probleme unseres Programmes
halt irgendwie umgehen.


> Ich wollte mit meinem Posting nur sagen, dass man dieses Problem
> von 2 Seiten anpacken kann, aber sich die Programmierer der einen
> Seite sich weigern mit wenig Arbeit den Schrott von OE zu
> korrigieren und die andere sich weigert ein paar Übergangsroutinen
> in die anderen NR´s einzubauen, die OE-Postings reparieren. Beide
> Möglichkeiten werden von beiden Seiten ja nicht mal in Betracht
> gezogen.

Es gibt bestimmte technische Standards für Usenet und eigentlich
sollten alle Programmierer von Newsreadern diese kennen und beachten.
Was können die Programmierer korrekter Programme dafür, dass sich die
MS-Leute nicht an die Standards halten? Wieso sollen sie den Dreck
auslöffeln?


>> Ich sehe keinen Grund dazu, dass andere Deine Fehler (bzw. die
>> deines Newsreaders) korrigieren sollten.
>
> Wie gesagt, beide Seiten weigern sich etwas zu unternehmen. Wer
> sich beschwert sollte auch mal was machen, denn schließlich sind
> nicht alle NR´s so verschlossen wie OE.

Es gibt bereits Leute, die etwas unternommen haben (und die mit OE
sonst nicht viel am Hut haben)! Die haben Zusatzprogramme geschrieben,
welche die Fehler von OE ausbügeln. Ist es zuviel verlangt, dass die
OE-User diese Programme zu installieren, wenn sie schon zu faul sind,
von Hand zu korrigieren?


> Und ich kann mir nicht vorstellen, dass ein einfaches
> Zeilenumbruchsscript, welches ja ausreichen würde um die Fehler
> mit den zu langen Sig´s zu korrigierenm, so schwer zu realisieren
> ist.

Und was exakt hindert *Dich* daran, die Zeit zu investieren, die für
so etwas nötig ist? Ach... Du meinst, *andere* sollen die Fehler
korrigieren, die Dein Programm ins Netz bläst? Wie nennt man eine
solche Einstellung schon wieder....


> Da MS stur bleibt, kann ich nur sagen, dass dies der einzigste
> Weg ist mit diesen Problemen fertig zu werden. Aber da irgendwie
> alle hier lösungstechnisch nur gegen eine Wand rennen, denke ich,
> dass dieses eigentlich einfach zu lösende Problem nie gelöst wird.

Es *ist* bereits gelöst (dank Leuten wie Thomas G. Liesner und Werner
Jakobi) und es liegt nun definitiv an den OE-Usern, ihre Hintern
hochzukriegen und die eigenen Fehler (resp. die des eigenen
Programmes) zu beheben. Wer dazu nicht bereit ist, sollte sich
*DRINGENST* ein anderes Programm suchen oder auf das Schreiben im
Usenet verzichten.

Grüessli

Katharina

--
Begreifen die Männer so selten, was eine Frau ist, weil sie dauernd daran
denken, was sie nicht sein soll?
[Nikolaus Cybinski]

Harald Blahovec

unread,
Jul 17, 2001, 1:38:11 PM7/17/01
to
"Martin Schröder" <lion...@onlinehome.de> schrieb:

> Aber exakt so meinte ich es nicht. Ich habe nirgendwo behauptet,
> das OE nicht schuld an dem ganzen Schlamassel ist, ich habe nur
> einmal zu bedenken gegeben, dass es nicht so schwer sein kann auch
> mal nicht nur OE allein die Schuld zuzuschieben. Schließlich dürfte
> es ja nicht so schwer sein, den anderen NR´s beizubringen,
> automatisch die Zeilenlänge per Zeilenumbruch zu korrigieren (slbst

> Wordpad schafft das). [snip]

Beinahe jeder Newsreader hat seine Fehler. Eigenartigerweise jammern
aber v.a. Benuetzer von OE darueber, dass _sie_ _selbst_ fuer das
Ertraeglichmachen ihrer Postings verantwortlich sind.

Angenommen VW wuerde Autos bauen, die einen hoeheren Schadstoffausstoss
als erlaubt haben. Sollte man die VW-Besitzer dazu auffordern, die
Abgaswerte ihrer Autos durch geeignete Massnahmen zu reduzieren, oder
sollte man die anderen Firmen verpflichten, das Aliquot, das VW in
seiner "Flotte" zuviel emittiert, bei sich einzusparen?

gruss h.
--
ACHTUNG !!! Nicht weitersagen!!! Nur fuer Eingeweihte und absolute Vollprofis!
<http://www.netplanet.org/><news:de.newusers.infos><http://www.usenet-abc.de/>
Nur fuer Insider und Profis. Lass Dich nicht vom Namen taeuschen:
Das gehoert zu Ihrer Verschwoerung: <news:de.newusers.questions>

Katharina Bleuer

unread,
Jul 17, 2001, 1:40:11 PM7/17/01
to
"Anselm Werner" <wer...@physik.rwth-aachen.de> wrote

> So und jetzt mal schauen:
>
>> --
> ^^ Kaputter SigTrenner.

Flasch. Der Sigtrenner war absolut korrekt.

Grüessli

Kat

--
Ich bin nicht fuer ein blindes Hinwegraeumen aller Studienschranken, fuer
ein Loslassen aller Realschueler und Frauen auf unsere edle und schwierige
Wissenschaft. (Prof Dr. med. Wilhelm His *1831)

Lars Gebauer

unread,
Jul 17, 2001, 1:46:47 PM7/17/01
to
# Martin Schröder:

>> Entschuldige, aber genau *das* ist das typische Verhalten eines
>> DAUs: "Mein OE ist schuld, nicht ich". Dabei bist *Du* *allein*
>> der einzige,
>
> Aber exakt so meinte ich es nicht. Ich habe nirgendwo behauptet,
> das OE nicht schuld an dem ganzen Schlamassel ist, ich habe nur
> einmal zu bedenken gegeben, dass es nicht so schwer sein kann
> auch mal nicht nur OE allein die Schuld zuzuschieben.

Richtig. Der Luser, der diese Schrottware benutzt, das ist die wahre
Ursache des Uebels.

> Schließlich
> dürfte es ja nicht so schwer sein, den anderen NR´s beizubringen,
> automatisch die Zeilenlänge per Zeilenumbruch zu korrigieren

Warum? Weil OjE sich nicht an Standards haelt, deswegen soll alles
Andere an OjE angepasst werden? Geht's noch?

> Natürlich bläst OE eine Menge Müll
> ins Netz, aber da MS sich weigert etwas zu verbessern (und das
> wohl auch noch eine ganze Weileso bleiben wird), müssen halt die
> User etwas nachhelfen.

Richtig. In erster Linie die OjE-Luser. Oder an wen hast Du gedacht?

> Nicht umsonst gibt es den Spruch: "Wenn
> der Berg nicht zum Propheten kommt, so muss der Prophet zum Berg
> gehen".

Dann lauf schon mal los.

> Schließlich ist das einzigste wass du hier zitierst die alte
> Legende vom faulen, dummen OE Nutzer.

Legende? So legendaer scheinst Du nicht zu sein.

> Wie gesagt, beide Seiten weigern sich etwas zu unternehmen. Wer
> sich beschwert sollte auch mal was machen, denn schließlich sind
> nicht alle NR´s so verschlossen wie OE. Und ich kann mir nicht
> vorstellen, dass ein einfaches Zeilenumbruchsscript, welches ja
> ausreichen würde um die Fehler mit den zu langen Sig´s zu
> korrigierenm, so schwer zu realisieren ist.

Na, dann schreib' doch eins. Wer hindert Dich?
--
The usage of the word fuck (from /.)
Wisdom - Fuck that shit!

Andreas Kilgus

unread,
Jul 17, 2001, 4:07:09 PM7/17/01
to
Martin Schröder <lion...@onlinehome.de> schrieb:

> [Die Fehler von OE auf Empfänger-, nicht Erzeugerseite korrigieren]

Von 4. Stock zu 3. Stock: "Wenn ihr doch wißt, daß meine Badewanne
undicht ist, dann stellt euch doch ein paar Regenschirme über den
Eßzimmertisch, ein bißchen Entgegenkommen kann man ja wohl erwarten."

Landläufig ist es dann doch üblicher und irgendwie logischer, wenn man
seine Badewanne repariert bzw. einen Eimer unter das Leck stellt. ;-)

> Wie gesagt, beide Seiten weigern sich etwas zu unternehmen. Wer sich
> beschwert sollte auch mal was machen, denn schließlich sind nicht alle
> NR´s so verschlossen wie OE. Und ich kann mir nicht vorstellen, dass
> ein einfaches Zeilenumbruchsscript, welches ja ausreichen würde um die
> Fehler mit den zu langen Sig´s zu korrigierenm, so schwer zu
> realisieren ist. Da MS stur bleibt, kann ich nur sagen, dass dies der
> einzigste Weg ist mit diesen Problemen fertig zu werden. Aber da
> irgendwie alle hier lösungstechnisch nur gegen eine Wand rennen, denke
> ich, dass dieses eigentlich einfach zu lösende Problem nie gelöst
> wird.

Morver bzw. Hamster/KorrNews existieren. Die Lösung ist da, aber _Du_
mußt sie einsetzen.

Gruß
Andi

Ulrich P. Rhein

unread,
Jul 17, 2001, 5:16:03 PM7/17/01
to
"Martin Schröder" <lion...@onlinehome.de> wrote:

> Na gut, mal sehen ob ein bearbeiten mit der Enter Taste den Signaturen
> von OE Einhalt gebietet.

Diesmal hast Du ja eine Sig gewählt, die keine Konflikte mit überlangen
Zeilen hervorruft ;).

>> Entschuldige, aber genau *das* ist das typische Verhalten eines DAUs:
>> "Mein OE ist schuld, nicht ich". Dabei bist *Du* *allein* der einzige,
> Aber exakt so meinte ich es nicht. Ich habe nirgendwo behauptet, das OE
> nicht schuld an dem ganzen Schlamassel ist, ich habe nur einmal zu
> bedenken gegeben, dass es nicht so schwer sein kann auch mal nicht nur
> OE allein die Schuld zuzuschieben.

Tu' ich ja gar nicht. Ich gebe Dir allein die Schuld. ;)

> Schließlich dürfte es ja nicht so
> schwer sein, den anderen NR´s beizubringen, automatisch die Zeilenlänge
> per Zeilenumbruch zu korrigieren (slbst Wordpad schafft das).

Dies ist suboptimal. Kann zu Kammformatierung führen, was äußerst schwierig
lesbar ist.

> Natürlich
> bläst OE eine Menge Müll ins Netz, aber da MS sich weigert etwas zu
> verbessern (und das wohl auch noch eine ganze Weileso bleiben wird),
> müssen halt die User etwas nachhelfen.

Exakt. Und warum *Du* dich verweigerst, nachzuhelfen, bleibt mir
schleierhaft. Immerhin bist Du der einzige, der die notwendigen <CR><LF>s
in Deine Postings einbauen kann.

> Ich wollte mit meinem Posting nur sagen, dass man
> dieses Problem von 2 Seiten anpacken kann, aber sich die Programmierer
> der einen Seite sich weigern mit wenig Arbeit den Schrott von OE zu
> korrigieren und die andere sich weigert ein paar Übergangsroutinen in
> die anderen NR´s einzubauen, die OE-Postings reparieren. Beide
> Möglichkeiten werden von beiden Seiten ja nicht mal in Betracht
> gezogen.

Warum auch? Nur weil MS die Standards mit Füssen tritt, sollen alle
anderen, die sich an die Standards halten, dieses Verhalten zu korrigieren?

>> der in der Lage ist, dieses Fehlverhalten abzustellen. *Du* *allein*
>> hast die 'Verantwortung', dass - wenn Du eine benutzt - Deine
>> Signature technisch einwandfrei ist, und nicht der Rest des Netzes.
> Nenne mir mal wo ich jemals behauptet habe meine Sig sei absolut
> perfekt.

Wenn ich das behaupten würde, dann hätte ich damit eigentlich kein Problem,
weil Du die überlangen Zeilen aus Unwissenheit ins Netz gestellt hättest.
Du bist aber nicht zum ersten Mal darauf hingewiesen worden.

Daher weiss ich aber, dass Du dir deines eigentlichen Fehlverhaltens
durchaus bewusst bist, und *genau* *das* ist das eigentlich Schlimme.

> Du Verallgemeinerst und Übertreibst damit maßlos, dass ich
> behaupte, ich sei als einzigster nicht Schuld an meiner SIg..

Wo schreibe ich das? Ich bemängele nur Deine Faulheit, den Bug der Sig zu
korrigieren.

> Schließlich ist das einzigste wass du hier zitierst die alte Legende
> vom faulen, dummen OE Nutzer.

Merkst du was? Du erstellst wildeste Interpretationen meiner Aussagen, um
diese in einen anderen Kontext zu stellen. Ist das einzige, was Du noch
entgegenzusetzen hast? :(

Ich bin mir der Tatsache, dass es einige (leider relativ wenige) OE-User
gibt, die ihren Reader voll den Standards angepasst haben, sehr bewußt.

Immerhin habe ich noch ein Fünkchen Hoffnung, dass du das auch noch
hinbekommst. Wenn ich das nicht hätte, wärest du längst in den Tiefen
meines Scorefiles verschwunden.

>> Ich sehe keinen Grund dazu, dass andere Deine Fehler (bzw. die deines
>> Newsreaders) korrigieren sollten.
> Wie gesagt, beide Seiten weigern sich etwas zu unternehmen. Wer sich
> beschwert sollte auch mal was machen, denn schließlich sind nicht alle
> NR´s so verschlossen wie OE. Und ich kann mir nicht vorstellen, dass
> ein einfaches Zeilenumbruchsscript, welches ja ausreichen würde um die
> Fehler mit den zu langen Sig´s zu korrigierenm, so schwer zu
> realisieren ist.

Was kommt denn noch? Als logische Konsequenz müssten alle anderen Reader
Kammquotingkorrektur, Korrekte Darstellung von Postings mit fehlender
Umlautdeklaration, Interpretation von "--" als Sigtrenner mitbringen. Mit
welcher Begründung? Weil einige User von kaputter Software sich zu schön
sind, die Bugs selbst zu korrigieren?

> Da MS stur bleibt, kann ich nur sagen, dass dies der
> einzigste Weg ist mit diesen Problemen fertig zu werden. Aber da
> irgendwie alle hier lösungstechnisch nur gegen eine Wand rennen, denke
> ich, dass dieses eigentlich einfach zu lösende Problem nie gelöst wird.

Du forderst ein, dass andere bereit sein sollen, *Deine* Probleme zu lösen,
die du nicht zu lösen bereit bist? Wenn Dein Auto keine Bremsen hätte, wäre
das auch das Problem derjenigen, die dir nicht mehr ausweichen können?

Gruß Uli

Eugen Ernst

unread,
Jul 18, 2001, 6:53:02 AM7/18/01
to
> Hinweis: Martin bläst öfters mit dem OE Signatures ins Netz,
> deren Zeilenlänge 80 Zeichen deutlich überschreitet

So ein böse Bube aber auch.

Was täten wir nur ohne den Ulrich!

Danke für deinen Beitrag!
Eugen


Ulrich P. Rhein

unread,
Jul 18, 2001, 8:32:14 AM7/18/01
to
"Eugen Ernst" <Er...@gmx.com> wrote:

Keine Ursache, ich weiß, was ich leiste.

Gruß Uli

Martin Schröder

unread,
Jul 18, 2001, 12:27:39 PM7/18/01
to
> >> Entschuldige, aber genau *das* ist das typische Verhalten eines DAUs:
> >> "Mein OE ist schuld, nicht ich". Dabei bist *Du* *allein* der einzige,
> > Aber exakt so meinte ich es nicht. Ich habe nirgendwo behauptet, das OE
> > nicht schuld an dem ganzen Schlamassel ist, ich habe nur einmal zu
> > bedenken gegeben, dass es nicht so schwer sein kann auch mal nicht nur
> > OE allein die Schuld zuzuschieben.
>
> Tu' ich ja gar nicht. Ich gebe Dir allein die Schuld. ;)

Wofür? Dafür, das nicht ich es bin der bei MS arbeitet, das ich die Bedienung
von Forte und Co sagen wir mal mistig finde, dass du nicht das verstehst /
verstehen willst, was ich damit meine, dass OE nicht der einzigste NR mit
Fehlern ist, es nur irgendwie nicht weiter auffält, da diese ja kein Monopol
haben (wollen) oder dass Hamster und dessen Plug-Ins standhaft den Dienst bei
mir verweigern, da sie sich weigern KorrNews aufzurufen (egal was ich probiere,
selbst eine vorkonfigurierte Version wollte KorrNews nicht aufrufen).

> > Schließlich dürfte es ja nicht so
> > schwer sein, den anderen NR´s beizubringen, automatisch die Zeilenlänge
> > per Zeilenumbruch zu korrigieren (slbst Wordpad schafft das).
>
> Dies ist suboptimal. Kann zu Kammformatierung führen, was äußerst schwierig
> lesbar ist.

Ich sollte erwähnen, daass ich damit die Behandlung der Sigs meinte. Kammqotings
kriegt OE auch so hin und die Sig-Trenner kann man ohne Probleme reparieren (Bis
OE 5 jedenfalls). Und da OE seinen Müll repariert

> > Ich wollte mit meinem Posting nur sagen, dass man
> > dieses Problem von 2 Seiten anpacken kann, aber sich die Programmierer
> > der einen Seite sich weigern mit wenig Arbeit den Schrott von OE zu
> > korrigieren und die andere sich weigert ein paar Übergangsroutinen in
> > die anderen NR´s einzubauen, die OE-Postings reparieren. Beide
> > Möglichkeiten werden von beiden Seiten ja nicht mal in Betracht
> > gezogen.
>
> Warum auch? Nur weil MS die Standards mit Füssen tritt, sollen alle
> anderen, die sich an die Standards halten, dieses Verhalten zu korrigieren?

Nein, denn DA MS sich weigert Standarts zu befolgen, wird diese Diskussion sich
bis ins Unendliche fortsetzen, da sich die eine Seite wegen eines Problems mit
einer Firma, die sich weigert etwas zu verändern, aufregt, ohne selbst etwas
dagegen zu tun. Gerade die, die sich beschweren weigern sich etwas zu tun,
obwohl sie wissen, das der Grund des Problems (nälich MS) sich nicht von alleine
darum kümmern wird. Und warum muss man das MS-Format sofort als Standart
ansehen. Man könnte es ja als Nerven-und Traffikschonenden Plug-In beschreiben.
OE kann ja seine Fehler beseitigen, also kann man ja irgendetwas dagegen
unternehmen.

> >> der in der Lage ist, dieses Fehlverhalten abzustellen. *Du* *allein*
> >> hast die 'Verantwortung', dass - wenn Du eine benutzt - Deine
> >> Signature technisch einwandfrei ist, und nicht der Rest des Netzes.
> > Nenne mir mal wo ich jemals behauptet habe meine Sig sei absolut
> > perfekt.
>
> Wenn ich das behaupten würde, dann hätte ich damit eigentlich kein Problem,
> weil Du die überlangen Zeilen aus Unwissenheit ins Netz gestellt hättest.
> Du bist aber nicht zum ersten Mal darauf hingewiesen worden.

Nicht zum ersten Mal ohne die gehörige Portion selbstüberschätzenden Nichtstuns
von der naderen Seite. Ich versuche ja immerhin, diese Probleme abzustellen,
aber die andere Seite weigert sich etwas in die gleiche Richtung zu tun. In
diesen Punkten ähnlen sich alle Softwarehäuser.

> Daher weiss ich aber, dass Du dir deines eigentlichen Fehlverhaltens
> durchaus bewusst bist, und *genau* *das* ist das eigentlich Schlimme.

Ohne ein Vergleichsobjekt, (nämlich einen anderen NR, der aber auch voller
Fehler sein kann) kann man nicht die Fehler von OE finden, da OE es ja schafft
seine eigenen Postings zu korrigieren. Und da die "Hinweise" auf selbige Fehler
immer ohne irgendeine praktikable Begründung, aus einem Gefühl der
Selbstverständlichkeit, OE sei eh´ der letzte Mist, heraus und ohne eine Lösung
kommen, kann man nicht erwarten alle Probleme des Readers schnell zu lösen
(wobei diese OE-FAQ´s in etwa genauso hilfreich sind)

> > Du Verallgemeinerst und Übertreibst damit maßlos, dass ich
> > behaupte, ich sei als einzigster nicht Schuld an meiner SIg..
>
> Wo schreibe ich das? Ich bemängele nur Deine Faulheit, den Bug der Sig zu
> korrigieren.

Ich korrigiere ja bereits, aber man muss ja immer erst über 10 Postings lang
dikutieren, eh´ die normale Haltung gegen OE (welche sich meist auf hämische
Kommentare reduzieren) sich soweit gelöst hat, das man der Lösung des Problems
näherkommt. Und da greift wieder auch die Ignoranz von MS und der anderen
NR-Programmierer um sich, die jeweiligen Probleme würden sich von selbst lösen,
zu.

> > Schließlich ist das einzigste wass du hier zitierst die alte Legende
> > vom faulen, dummen OE Nutzer.
>
> Merkst du was? Du erstellst wildeste Interpretationen meiner Aussagen, um
> diese in einen anderen Kontext zu stellen. Ist das einzige, was Du noch
> entgegenzusetzen hast? :(

Das soziemlich 95% der "Hinweise" wie man die Probleme von OE korrigiert in eben
jener Story des miesen OE´s enden ist dir genauso bewusst, oder?

> Ich bin mir der Tatsache, dass es einige (leider relativ wenige) OE-User
> gibt, die ihren Reader voll den Standards angepasst haben, sehr bewußt.

Ohne die Hilfe der anderen NG-Teilnehmer und mit der standfesten Meinung der
Programmierer, ist es schon verdammt schwer irgendeinen NR so zu konfigurieren,
dass er vollständig Standartkonforme Postings erzeugt.

> Immerhin habe ich noch ein Fünkchen Hoffnung, dass du das auch noch
> hinbekommst. Wenn ich das nicht hätte, wärest du längst in den Tiefen
> meines Scorefiles verschwunden.

Sofern alle Postings so hilfreich bleiben wie sich der Anfang dieser Diskussion
entwickelte, dürften noch wesentlich mehr OE-Nutzer rein aus Prinzip in deinem
Scorefile verschinden.

> >> Ich sehe keinen Grund dazu, dass andere Deine Fehler (bzw. die deines
> >> Newsreaders) korrigieren sollten.
> > Wie gesagt, beide Seiten weigern sich etwas zu unternehmen. Wer sich
> > beschwert sollte auch mal was machen, denn schließlich sind nicht alle
> > NR´s so verschlossen wie OE. Und ich kann mir nicht vorstellen, dass
> > ein einfaches Zeilenumbruchsscript, welches ja ausreichen würde um die
> > Fehler mit den zu langen Sig´s zu korrigierenm, so schwer zu
> > realisieren ist.
>
> Was kommt denn noch? Als logische Konsequenz müssten alle anderen Reader
> Kammquotingkorrektur, Korrekte Darstellung von Postings mit fehlender
> Umlautdeklaration, Interpretation von "--" als Sigtrenner mitbringen. Mit
> welcher Begründung? Weil einige User von kaputter Software sich zu schön
> sind, die Bugs selbst zu korrigieren?

Einige ist gut, OE ist nunmal sehr verbreitet und dass kann niemand leugnen. Bei
vielen PC-Bereichen hat eine Standardisierung durch Kompromisse geklappt, nur im
Usenet versagt sie, da alle sich weigern auch nur einen Schritt aufeinander
zuzukommen. Inzwischen haben sich auch viele NR Benutzer daran gewöhnt, dass
OE´s Fehler Fehler bleiben. Und dementsprechend fällt auch die Reaktion auf die
OE Postings aus, in der zwar gesagt wird wie mies OE ist, aber zumeist nicht
geholfen wird. Und deswegen kann man auch verstehen warum sich viele OE Nutzer
weigern etwas zu un bzw. schlichtweg nicht wissen wie sie die Fehler beheben
können, da viele der OE-Probleme ja lösbar sind. Bloss viele scheinen sich zu
weigern mitzuhelfen diese Probleme zu entfernen.

> > Da MS stur bleibt, kann ich nur sagen, dass dies der
> > einzigste Weg ist mit diesen Problemen fertig zu werden. Aber da
> > irgendwie alle hier lösungstechnisch nur gegen eine Wand rennen, denke
> > ich, dass dieses eigentlich einfach zu lösende Problem nie gelöst wird.
>
> Du forderst ein, dass andere bereit sein sollen, *Deine* Probleme zu lösen,
> die du nicht zu lösen bereit bist? Wenn Dein Auto keine Bremsen hätte, wäre
> das auch das Problem derjenigen, die dir nicht mehr ausweichen können?

Ich denke nur, dass es mal langsam Zeit wird, dass alle die sich darüber
beschweren auch mal etwas hilfreicher werden. Denn nur von rumnörgeln lassen
sich weder Probleme noch die Nicht-Standartkonformität von OE beheben.

EOT

Ciao

«
--
Er war ein elendes Miststück, und er wusste es, weil ihn im Laufe der Jahre
viele Leute darauf aufmerksam gemacht hatten, und er sah keinen Grund,
ihnen zu widersprechen, bis auf den einen , dass es ihm gefiel, Leuten zu
widersprechen, besonders Leuten, die er nicht leiden konnte, wozu nach
letzter Zählung alle gehörten.
[Douglas Adams]


Harald Blahovec

unread,
Jul 18, 2001, 2:45:08 PM7/18/01
to
"Martin Schröder" <lion...@onlinehome.de> schrieb:
> Ulrich P.Rhein wrote:

Waere schoen, wenn Du eine Attribution-line setzen wuerdest.

>> Tu' ich ja gar nicht. Ich gebe Dir allein die Schuld. ;)

> Wofür? Dafür, das nicht ich es bin der bei MS arbeitet, das ich die
> Bedienung von Forte und Co sagen wir mal mistig finde, dass du
> nicht das verstehst / verstehen willst, was ich damit meine, dass
> OE nicht der einzigste NR mit Fehlern ist, es nur irgendwie nicht
> weiter auffält, da diese ja kein Monopol haben (wollen) oder dass
> Hamster und dessen Plug-Ins standhaft den Dienst bei mir
> verweigern, da sie sich weigern KorrNews aufzurufen (egal was ich
> probiere, selbst eine vorkonfigurierte Version wollte KorrNews
> nicht aufrufen).

_Du_ nur ganz allein _Du_ bist schuld, wenn Du verquere Postings
absetzt.
Ob Du das mit einem Programm namens OE oder sonstwas machst ist egal.

[...]


> Nicht zum ersten Mal ohne die gehörige Portion
> selbstüberschätzenden Nichtstuns von der naderen Seite. Ich
> versuche ja immerhin, diese Probleme abzustellen, aber die andere
> Seite weigert sich etwas in die gleiche Richtung zu tun. In diesen
> Punkten ähnlen sich alle Softwarehäuser.

Wenn der Welmarktfuehrer bei Automobilen es nicht auf die Reihe bekaeme
seine Autos fuer die Abgasbestimmungen fit zu machen, waere es
natuerlich die Aufgabe seiner Konkurrenten bei ihren Autos das Aliquot
an Abgasemissionen einzusparen?
Wenn sie das nicht schaffen oder tun wollen (Warum sollten sie
eigentlich auch?) ist das dann natuerlich Nichtstun?

Es gibt dann sicher Leute die den Weltmarktfuehrer-Autos vernuenftige
Katalysatoren spendieren.
Manche Autofahrer lassen sich diese einbauen oder aber kaufen sich
Autos anderer Hersteller.

Es wuerde aber auch sicher Autofahrer geben die darueber jammern
wuerden, dass das etwas kostet und wahrscheinlich auf eine die-anderen-
sollen-unsere-Defizite-Kampagne des Weltmarktfahrers aufspringen.

So jemanden sollte aber jeder - des Denkens faehige Mensch - als
asoziales, merkbefreites Individuum erkennen.

(Sollte der Katalysator Deines Autos einmal nicht mehr funktionieren,
kannst Du ja einen Freund von Dir fragen, ob er sich ein Auto kauft,
dass die Abgasgrenzwerte um ein Vielfaches unterschreitet. Dann gehst
Du zum TÜV und legst ihnen den Sachverhalt vor und sparst Dir die
Reparatur - hoechstwahrscheinlich, weil Dir bald im Anschluss der
Fuehrerschein wegen geistiger Umnachtung abgenommen wird un d Du eeh
kein Auto mehr brauchst.)

>> Daher weiss ich aber, dass Du dir deines eigentlichen
>> Fehlverhaltens durchaus bewusst bist, und *genau* *das* ist das
>> eigentlich Schlimme.

[...]


> Ohne die Hilfe der anderen NG-Teilnehmer und mit der standfesten
> Meinung der Programmierer, ist es schon verdammt schwer irgendeinen
> NR so zu konfigurieren, dass er vollständig Standartkonforme
> Postings erzeugt.

Ja, die Welt ist ungerecht und das Leben ist hart da draussen.

> Ich denke nur, dass es mal langsam Zeit wird, dass alle die sich
> darüber beschweren auch mal etwas hilfreicher werden. Denn nur von
> rumnörgeln lassen sich weder Probleme noch die
> Nicht-Standartkonformität von OE beheben.
>
> EOT

Mit Deiner - gelinde gesagt praepotenten und arroganten Einstellung -
des wirst Du das wahrscheinlich nicht mehr so oft schreiben muessen.

Und Nun muessen wir leider zum amtlichen Teil ueberwechseln:

Die einzig echte Merkbefreiung: Die nachstehend eindeutig
identifizierte Lebensform
Name : Schröder
Vorname : Martin
Geburtsdatum : mindestens gestern
Geburtsort : laut Bibliotheksrecherche [1]
on a planet named Dunia or Earth or Terra, etc.
(relative to whom you speak), the third member
of a planetary system circling a star called
Rana or Sol or Sun, etc., on a barred spiral
arm, about 8500 parsecs from the centre of a
galaxy referred to (by Terran astronomers) as
the Milky Way, in an unobtrusive and little
noticed sector of space/time [2].

Personalausweisnummer: > 0
ist hiermit für den Zeitraum von
[_] 6 Monaten
[_] 12 Monaten
[_] 24 Monaten
[_] unbefristet
[x] bis zur Zerstoerung Redmonds durch den
Einsatz thermonuklearer Waffen und/oder
Meteoriteneinschlag und/oder die
zur Super-Nova werdenden Sonne
davon befreit, etwas zu merken, d.h. wesentliche
Verhaltensänderungen bei der Interaktion mit denkenden Wesen zu
zeigen. Die Einstufung der o.a. Person nach dem amtlichen Index
für Merkbefreiungen liegt bei dem Äquivalent von
[_] einem Mensaessen vom Vortag
[_] drei Hartkeksen in löslichem Kaffee
[_] einer Kiste Schwarzbrot in Dosen
[_] einem Quadratmeterstück Torfmoos während einer
sechswöchigen Sommerdürre
[x] einem Container erodiertem Sandstein
(Streusandqualität) Die ausgesprochene Merkbefreiung
erlischt mit dem Ablauf des
[x] siehe Punkt Befristung, bezueglich Redmond
[_] __.__.19__
[_] __.__.20__
[_] der vollständigen Erosion der körperlichen
Bestandteile der o.a. Lebensform und gilt,
sofern die o.a. Lebensform durch das nachstehende
Kennzeichen als merkbefreit zu identifizieren ist:
[_] eine rote Plastiknase
[_] olives Stoffstück mit weißem Rand, auf der Schulter
zu tragen
[x] die Lebensform ist durch den Gesichtsausdruck
zweifelsfrei als unbefristet merkbefreit zu
erkennen.
Die o.a. Lebensform ist durch den Erwerb dieses
Merkbefreiungsscheins automatisch für die folgenden Tätigkeiten
qualifiziert:
[_] Markierungshütchen bei Abmarkierungsarbeiten auf
Bundesautobahnen
[_] Garderobenständer und Regenschirmständer in
Restaurants bis zu, aber nicht eingeschlossen, 3
Sterne
[_] Regelstab in Schwerwasserreaktoren
[_] Markierungsstab für das Fahrwasser im Nationalpark
Wattenmeer
[x] Landschaftsmerkmal/Orientierungshilfe in der Wüste
Gobi
Die Merkbefreiung für die o.a. Lebensform wurde in einem
öffentlichen Merkbefreiungsverfahren ausgesprochen und ist nach
Ablauf der Einspruchsfrist von 17 Sekunden rechtskräftig.

Datum Unterschrift Dienstsiegel
2001-07-18 unleserlich *rumms*

Stirnabdruck des Merkbefreiten
*bonk*

Diese Merkfreiung wurde elektronisch erstellt und ist deswegen
nicht unterschrieben.

X-Post&FollowUp-To de.alt.gruppenkasper

_______
[1] <http://www.lib.ohio-state.edu/OSU_profile/bslweb/map.html>
[2] <http://physics.hallym.ac.kr/education/syracuse/LIGHTCONE/events.html>
--
People think it must be fun to be a super genius, but they don't realise
how hard it is to put up with all the idiots in the world.

Ulrich P. Rhein

unread,
Jul 18, 2001, 2:56:01 PM7/18/01
to
"Martin Schröder" <lion...@onlinehome.de> wrote:

>>> [...] ich habe nur


>>> einmal zu bedenken gegeben, dass es nicht so schwer sein kann
>>> auch mal nicht nur OE allein die Schuld zuzuschieben.
>> Tu' ich ja gar nicht. Ich gebe Dir allein die Schuld. ;)
> Wofür? Dafür, das nicht ich es bin der bei MS arbeitet, das ich die
> Bedienung von Forte und Co sagen wir mal mistig finde, dass du
> nicht das verstehst / verstehen willst, was ich damit meine, dass
> OE nicht der einzigste NR mit Fehlern ist, es nur irgendwie nicht
> weiter auffält, da diese ja kein Monopol haben (wollen) oder dass
> Hamster und dessen Plug-Ins standhaft den Dienst bei mir
> verweigern, da sie sich weigern KorrNews aufzurufen (egal was ich
> probiere, selbst eine vorkonfigurierte Version wollte KorrNews
> nicht aufrufen).

Herrgottnochmal. Ich weiß, dass nicht nur OE Bugs hat. Auch der von mir
benutzte Xnews hat Fehler. Allerdings bin ich mir bewußt, dass *ich*
meine Postings zu korrigieren habe, bevor ich sie ins Netz blase, und
*nicht* Luu Tran (FYI: der Entwickler von Xnews).

Wenn du Probleme mit Hamster und Korrnews hast, dann kannst du in den
geeigneten Gruppen nachfragen. Ich schätze mal, dir kann in
de.comm.software.newsreader geholfen werden. Zur Not wohl auch in dnq.

>> Dies ist suboptimal. Kann zu Kammformatierung führen, was äußerst
>> schwierig lesbar ist.
> Ich sollte erwähnen, daass ich damit die Behandlung der Sigs
> meinte. Kammqotings kriegt OE auch so hin und die Sig-Trenner kann
> man ohne Probleme reparieren (Bis OE 5 jedenfalls). Und da OE
> seinen Müll repariert

...? Fortsetzungsroman? ;)

> [...] Gerade


> die, die sich beschweren weigern sich etwas zu tun, obwohl sie
> wissen, das der Grund des Problems (nälich MS) sich nicht von
> alleine darum kümmern wird.

Du hast es immer noch nicht verstanden. Nicht MS ist der Grund des
Problems, sondern die Luser, die technischen Schrott auf den Rest des
Usenets ablassen. Durch MS wird das nur besonders einfach.

> [...] OE kann ja seine Fehler


> beseitigen, also kann man ja irgendetwas dagegen unternehmen.

Und warum tust du das nicht?

>> Wenn ich das behaupten würde, dann hätte ich damit eigentlich kein
>> Problem, weil Du die überlangen Zeilen aus Unwissenheit ins Netz
>> gestellt hättest. Du bist aber nicht zum ersten Mal darauf
>> hingewiesen worden.
> Nicht zum ersten Mal ohne die gehörige Portion
> selbstüberschätzenden Nichtstuns von der naderen Seite. Ich
> versuche ja immerhin, diese Probleme abzustellen, aber die andere
> Seite weigert sich etwas in die gleiche Richtung zu tun. In diesen
> Punkten ähnlen sich alle Softwarehäuser.

Du versuchst, diese Probleme abzustellen? Wenn deine Signature nicht
funktioniert - liegt es dann nicht vielleicht nahe, die Signature
abzustellen? Das funktioniert auch ohne Hamster & Korrnews.

>>> Du Verallgemeinerst und Übertreibst damit maßlos, dass ich
>>> behaupte, ich sei als einzigster nicht Schuld an meiner SIg..
>> Wo schreibe ich das? Ich bemängele nur Deine Faulheit, den Bug der
>> Sig zu korrigieren.
> Ich korrigiere ja bereits, aber man muss ja immer erst über 10
> Postings lang dikutieren, eh´ die normale Haltung gegen OE (welche
> sich meist auf hämische Kommentare reduzieren) sich soweit gelöst
> hat, das man der Lösung des Problems näherkommt.

In diesem Falle sitzt das Problem direkt vor dem Monitor. Warum
verstehst du das nicht? Es gibt Möglichkeiten, mit dem von dir
benutzten Reader vernünftige Postings abzusetzen, du willst es nur -
aus welchen Gründen auch immer - nicht. Das ist genau das Verhalten,
das einen DAU ausmacht.

> Und da greift
> wieder auch die Ignoranz von MS und der anderen NR-Programmierer um
> sich, die jeweiligen Probleme würden sich von selbst lösen, zu.

Tritt man weiter auf den Quark, wird er breit und nicht stark.

>>> Schließlich ist das einzigste wass du hier zitierst die alte
>>> Legende vom faulen, dummen OE Nutzer.
>> Merkst du was? Du erstellst wildeste Interpretationen meiner
>> Aussagen, um diese in einen anderen Kontext zu stellen. Ist das
>> einzige, was Du noch entgegenzusetzen hast? :(
> Das soziemlich 95% der "Hinweise" wie man die Probleme von OE
> korrigiert in eben jener Story des miesen OE´s enden ist dir
> genauso bewusst, oder?

*Du* bist doch derjenige, der über einen Newsreader (und alle, die
deinem OE nicht 'entgegenkommen') jammert! Du bist derjenige, der sich
einer Korrektur seiner Postings mit Begründung "MS ist schuld, und ihr
auch, weil ihr eure Reader nicht verbessert" verweigert.

Werde dir endlich dessen bewußt, dass man auch mit OE vernünftige
Postings machen kann. Und das hast allein du in der Hand. Nicht der
Rest des Usenets.

>> Ich bin mir der Tatsache, dass es einige (leider relativ wenige)
>> OE-User gibt, die ihren Reader voll den Standards angepasst haben,
>> sehr bewußt.
> Ohne die Hilfe der anderen NG-Teilnehmer und mit der standfesten
> Meinung der Programmierer, ist es schon verdammt schwer irgendeinen
> NR so zu konfigurieren, dass er vollständig Standartkonforme
> Postings erzeugt.

Netscape 4.7x kann man mit ein paar Mausklicks und zwei Paar
Anführungsstrichen zu korrekten Postings bringen. Der Agent kann das
AFAIK von Haus aus. Für alles andere gibt es den Hamster und KorrNews.
So schwer ist das also nicht.

>> Immerhin habe ich noch ein Fünkchen Hoffnung, dass du das auch
>> noch hinbekommst. Wenn ich das nicht hätte, wärest du längst in
>> den Tiefen meines Scorefiles verschwunden.
> Sofern alle Postings so hilfreich bleiben wie sich der Anfang
> dieser Diskussion entwickelte, dürften noch wesentlich mehr
> OE-Nutzer rein aus Prinzip in deinem Scorefile verschinden.

Argh. Ich spreche mit einer Wand. Darf ich mich wiederholen?

| Ich bin mir der Tatsache, dass es einige (leider relativ wenige)
| OE-User gibt, die ihren Reader voll den Standards angepasst haben,
| sehr bewußt.

Rein aus Prinzip verschwindet kein OE-User bei mir im Scorefile.

> [...] OE ist nunmal sehr verbreitet und dass kann niemand


> leugnen. Bei vielen PC-Bereichen hat eine Standardisierung durch
> Kompromisse geklappt, nur im Usenet versagt sie, da alle sich
> weigern auch nur einen Schritt aufeinander zuzukommen.

Es *gibt* im Usenet Standards. Schon lange. Wenn sich einige weigern,
diese zu akzeptieren, ist das deren Schuld, nicht die des Restes.

> Inzwischen
> haben sich auch viele NR Benutzer daran gewöhnt, dass OE´s Fehler
> Fehler bleiben. Und dementsprechend fällt auch die Reaktion auf die
> OE Postings aus, in der zwar gesagt wird wie mies OE ist, aber
> zumeist nicht geholfen wird.

Es sind dir mehrere Hilfestellungen gegeben worden. Und sonst schadet
auch ein wenig eigene Arbeit im USENET nicht.

> EOT

Ah ja. Ich dachte, du wolltest diskutieren?

Scorefile adjusted. Nein, nicht aus Prinzip.

Gruß Uli

Oliver Ding

unread,
Jul 20, 2001, 1:27:26 PM7/20/01
to
"Martin Schröder" <lion...@onlinehome.de> schrieb:

>
> Ich habe nirgendwo behauptet, das OE nicht schuld an dem ganzen
> Schlamassel ist, ich habe nur einmal zu bedenken gegeben, dass es
> nicht so schwer sein kann auch mal nicht nur OE allein die Schuld
> zuzuschieben.

Es ist die naheliegende und folgerungsrichtige Entscheidung, mit dem
Finger auf OE bzw. auf seinen Anwender zu zeigen.

> Schließlich dürfte es ja nicht so schwer sein, den anderen NR´s
> beizubringen, automatisch die Zeilenlänge per Zeilenumbruch zu
> korrigieren (slbst Wordpad schafft das).

Wer Müll ins Netz bläst, soll gefälligst diesen Müll auch wegräumen.
Es ist *nicht* der Job anderer, kaputte Postings zu reparieren. Wenn
dies geschehen sollte, wäre dies eine absolut freiwillige Nettigkeit.
Es liegt *ausschließlich* in den Verantwortung von uns OE-Nutzern
(Ja, auch ich nutze diese Software), zu verhindern, daß solcher Müll
überhaupt entsteht.

> Natürlich bläst OE eine Menge Müll ins Netz, aber da MS sich weigert
> etwas zu verbessern (und das wohl auch noch eine ganze Weileso bleiben
> wird), müssen halt die User etwas nachhelfen.

Mache Dich bitte mit Hamster und Korrnews sowie mit Morver vertraut.
Mit diesen Tolls kannst *Du* nachhelfen.

> Ich wollte mit meinem Posting nur sagen, dass man dieses Problem von 2
> Seiten anpacken kann, aber sich die Programmierer der einen Seite sich
> weigern mit wenig Arbeit den Schrott von OE zu korrigieren und die
> andere sich weigert ein paar Übergangsroutinen in die anderen NR´s
> einzubauen, die OE-Postings reparieren. Beide Möglichkeiten werden von
> beiden Seiten ja nicht mal in Betracht gezogen.

Humbug. Es ist keinesfalls Aufgabe der Empfängerseite, den Müll des
Absenders umweltfreundlich umzubauen. Dennoch gibt es solche Tools
bereits. Diese sind allerdings auch (und viele davon sogar ursprünglich)
in der Lage, die *ausgehenden* Fehler zu beseitigen, *bevor* diese das
Netz belästigen.

Zudem: Kaputte Postings sehen auch in Outlook Express scheiße aus.

> Schließlich ist das einzigste wass du hier zitierst die alte Legende
> vom faulen, dummen OE Nutzer.

Die in Fällen, wo wider besseren Wissens, eine defekte Signatur
verwendet wird, völlig zutrifft.

>> Ich sehe keinen Grund dazu, dass andere Deine Fehler (bzw. die deines
>> Newsreaders) korrigieren sollten.
>
> Wie gesagt, beide Seiten weigern sich etwas zu unternehmen. Wer sich
> beschwert sollte auch mal was machen, denn schließlich sind nicht alle
> NR´s so verschlossen wie OE.

Zu allererst hat derjenige, der Grund für die Beschwerde gibt, dafür
Sorge zu tragen, daß dieser Grund aufhört. Dann folgt lange nichts,
bis irgendwann einmal der Empfängerseite etwas zugemutet werden kann,
da es sich hier um ein schon mit Bordmitteln von OE behebbares Problem
handelt. (Hint: Eine Signatur ist nicht überlebensnotwendig.)

> Und ich kann mir nicht vorstellen, dass ein einfaches
> Zeilenumbruchsscript, welches ja ausreichen würde um die Fehler mit
> den zu langen Sig´s zu korrigierenm, so schwer zu realisieren ist.

Ich kann mir weder vorstellen, daß eine Korrektur Deiner Signaturen
vor Ort bzw. der Verzicht auf sie eine auch nur annähernde Belastung
für Dich darstellen würde.

> Da MS stur bleibt, kann ich nur sagen, dass dies der einzigste Weg
> ist mit diesen Problemen fertig zu werden.

Nimm mal bitte dem Balken aus Deinem Auge. Oder ist das auch der Job
von MS? Es erscheint offensichtlich, daß in diesem Falle das Problem
bei der organischen Keyboarderweiterung liegt, die sich weigert, das
eigene Problem zu lösen. :-(

> Aber da irgendwie alle hier lösungstechnisch nur gegen eine Wand
> rennen, denke ich, dass dieses eigentlich einfach zu lösende Problem
> nie gelöst wird.

Ich sehe nur *einen* Renner.

»Socke«
--
Bloss die unbedeutende Meinung einer Socke... ;-) [ICQ:18707173]
home: http://www.sockenseite.de/ <---> music: http://www.plattentests.de/
Allgemeine Musiknewsgruppen-FAQ: http://www.sockenseite.de/music-faq.html
FAQ für de.alt.music.lyrics: http://www.sockenseite.de/daml-faq.html

Heinz Toennes

unread,
Jul 22, 2001, 8:09:26 PM7/22/01
to
geb...@telda.net (Lars Gebauer) wrote:

> Richtig. Der Luser, der diese Schrottware benutzt, das ist die
> wahre Ursache des Uebels.

Falsch, die Ursache des Übels bist *du*

Dein neuer Freund
--
Hast du ein Alkoholproblem

Rainer Behrendt

unread,
Jul 22, 2001, 8:20:15 PM7/22/01
to
Heinz Toennes <htoe...@uni.de> schrieb folgendes:

>> Richtig. Der Luser, der diese Schrottware benutzt, das ist die
>> wahre Ursache des Uebels.
>
>Falsch, die Ursache des Übels bist *du*
>
>Dein neuer Freund

Du hast es geschafft. Nach google, dank Rainers Betreuer (du bist
nicht gerade originell) ist jetzt auch uni.de im Filter.
Willst du genauso trollig enden?

Rainer
--
Diskutiere nie mit einem Idioten:
Sie ziehen Dich auf ihr Niveau herab und schlagen Dich dann mit
Erfahrung.

Heinz Toennes

unread,
Jul 22, 2001, 8:31:00 PM7/22/01
to
Rainer Behrendt <rainer....@home.ins.de> wrote:
> Heinz Toennes <htoe...@uni.de> schrieb folgendes:

>>> Richtig. Der Luser, der diese Schrottware benutzt, das ist die
>>> wahre Ursache des Uebels.

>>Falsch, die Ursache des Übels bist *du*

>>Dein neuer Freund

> Du hast es geschafft. Nach google, dank Rainers Betreuer (du bist
> nicht gerade originell) ist jetzt auch uni.de im Filter.
> Willst du genauso trollig enden?

Sicherlich mussten jetzt einige darunter leiden, ich lasse mir das
nicht mehr gefallen. Ich habe es im guten versucht, jetzt wird der Herr
Gebauer Lars mich einmal kennen lernen.
Genug für das erste.

Gruss
Heinz

Rainer Behrendt

unread,
Jul 22, 2001, 8:36:17 PM7/22/01
to
Heinz Toennes <htoe...@uni.de> schrieb folgendes:

>> Du hast es geschafft. Nach google, dank Rainers Betreuer (du bist


>> nicht gerade originell) ist jetzt auch uni.de im Filter.
>> Willst du genauso trollig enden?
>
>Sicherlich mussten jetzt einige darunter leiden, ich lasse mir das
>nicht mehr gefallen. Ich habe es im guten versucht, jetzt wird der Herr
>Gebauer Lars mich einmal kennen lernen.
>Genug für das erste.

In kurzen Worten. Vendetta oder Hass.
Du machst dich also im Usenet lächerlich. Na wenigstens stehst du mit
deinem Namen dazu und nennst dich nicht Meier.
Du tust dir einen grösseren Gefallen wenn du einfach die Postings von
Lars ignorierst. Knall dir ein Kölsch aber lass die Knallereien hier.
Lars liest dich nicht mehr. Deine Attacke läuft ins Leere.

Rainer
--
Eine Signatur sollte nicht länger als etwa vier Zeilen sein und mit
den Zeichen »-- « (ohne Anführungszeichen) in einer eigenen Zeile vom
vorangehenden Teil des Postings abgetrennt werden. Manche Newsreader
erledigen das automatisch.

Heinz Toennes

unread,
Jul 22, 2001, 8:45:38 PM7/22/01
to
Rainer Behrendt <rainer....@home.ins.de> wrote:
> Heinz Toennes <htoe...@uni.de> schrieb folgendes:

>>> Du hast es geschafft. Nach google, dank Rainers Betreuer (du bist
>>> nicht gerade originell) ist jetzt auch uni.de im Filter.
>>> Willst du genauso trollig enden?

>>Sicherlich mussten jetzt einige darunter leiden, ich lasse mir das
>>nicht mehr gefallen. Ich habe es im guten versucht, jetzt wird der
>>Herr Gebauer Lars mich einmal kennen lernen.
>>Genug für das erste.

> In kurzen Worten. Vendetta oder Hass.
> Du machst dich also im Usenet lächerlich. Na wenigstens stehst du
> mit deinem Namen dazu und nennst dich nicht Meier.
> Du tust dir einen grösseren Gefallen wenn du einfach die Postings
> von Lars ignorierst. Knall dir ein Kölsch aber lass die Knallereien
> hier. Lars liest dich nicht mehr. Deine Attacke läuft ins Leere.

Das mag sein, aber wenn dir so ein arschl..Andauernd hinterher flamed,
dass kann einen ganz schön Nerven. Ich lasse mich *nicht* beleidigen
und ich lasse mich nicht dazu zwingen einen Killfile zu benutzen.
Weisst du eigentlich, dass viele angeblichen "Trolle" verärgerte
Usenetnutzer sind die sich nicht mehr verarschen lassen wollen.
Sicherlich war das jetzt kein guter Stil von mir, aber ich habe das
gebraucht.

Sorry
Heinz

Rainer Behrendt

unread,
Jul 22, 2001, 8:46:28 PM7/22/01
to
Heinz Toennes <htoe...@uni.de> schrieb folgendes:

>Das mag sein, aber wenn dir so ein arschl..Andauernd hinterher flamed,

>dass kann einen ganz schön Nerven. Ich lasse mich *nicht* beleidigen
>und ich lasse mich nicht dazu zwingen einen Killfile zu benutzen.
>Weisst du eigentlich, dass viele angeblichen "Trolle" verärgerte
>Usenetnutzer sind die sich nicht mehr verarschen lassen wollen.
>Sicherlich war das jetzt kein guter Stil von mir, aber ich habe das
>gebraucht.

Dann hör jetzt einfach auf. Noch geht das. Wenn du aber weitermachst
wird deine Leserschaft duch den Kleinkrieg sicher eingeschränkt
werden.

Rainer
--
Danke für´s Woggen.
Ich glaube Ich sollte den Satz:"Dankeschön für das Woggen!" als
Signatur nehmen.
WoKo in dag°

Heinz Toennes

unread,
Jul 22, 2001, 8:57:30 PM7/22/01
to
Rainer Behrendt <rainer....@home.ins.de> wrote:
> Heinz Toennes <htoe...@uni.de> schrieb folgendes:

>>Das mag sein, aber wenn dir so ein arschl..Andauernd hinterher
>>flamed, dass kann einen ganz schön Nerven. Ich lasse mich *nicht*
>>beleidigen und ich lasse mich nicht dazu zwingen einen Killfile zu
>>benutzen. Weisst du eigentlich, dass viele angeblichen "Trolle"
>>verärgerte Usenetnutzer sind die sich nicht mehr verarschen lassen
>>wollen. Sicherlich war das jetzt kein guter Stil von mir, aber ich
>>habe das gebraucht.

> Dann hör jetzt einfach auf. Noch geht das. Wenn du aber
> weitermachst wird deine Leserschaft duch den Kleinkrieg sicher
> eingeschränkt werden.

Viel schlimmer ist, dass Arschloch hat es provoziert, und ich habe mich
darauf eingelassen, dass ärgert mich am meisten. Ich habe mich sehr
zurückgehalten in den letzen Tagen, gerade wo es so Turbulent zu ging,
ich bin immer höflich und freundlich und sachlich geblieben. Und dieses
Arschloch mit seinen persönlichen Problemen kombiniert mit Frust weil
er bestimmt nichts abkriegt, flamed mir hinterher.
Normalerweise müsste die Gruppe solche flame von Leuten Namens Lars,
der sich auch noch als Regular aufführen unterbinden. Oft sind diese
sogenannten Täter auch Opfer.

Heinz
--
Der sich wieder beruhigt hat

Rainer Behrendt

unread,
Jul 22, 2001, 9:14:46 PM7/22/01
to
Heinz Toennes <htoe...@uni.de> schrieb folgendes:

>> Dann hör jetzt einfach auf. Noch geht das. Wenn du aber


>> weitermachst wird deine Leserschaft duch den Kleinkrieg sicher
>> eingeschränkt werden.
>
>Viel schlimmer ist, dass Arschloch hat es provoziert, und ich habe mich
>darauf eingelassen, dass ärgert mich am meisten. Ich habe mich sehr
>zurückgehalten in den letzen Tagen, gerade wo es so Turbulent zu ging,
>ich bin immer höflich und freundlich und sachlich geblieben. Und dieses
>Arschloch mit seinen persönlichen Problemen kombiniert mit Frust weil
>er bestimmt nichts abkriegt, flamed mir hinterher.
>Normalerweise müsste die Gruppe solche flame von Leuten Namens Lars,
>der sich auch noch als Regular aufführen unterbinden. Oft sind diese
>sogenannten Täter auch Opfer.

Tief durchatmen und ignorieren. Das hilft. Was glaubst du wie ich mich
am Anfang über den Betreuer oder den Herrn Enezian geärgert habe? Ich
ignoriere sie jetzt einfach und siehe da, ich habe wirklich nichts
weltbewegendes verpasst.

Heinz Toennes

unread,
Jul 22, 2001, 9:33:09 PM7/22/01
to
Rainer Behrendt <rainer....@home.ins.de> wrote:
> Heinz Toennes <htoe...@uni.de> schrieb folgendes:

>> Viel schlimmer ist, dass Arschloch hat es provoziert, und ich habe


>> mich darauf eingelassen, dass ärgert mich am meisten. Ich habe mich
>> sehr zurückgehalten in den letzen Tagen, gerade wo es so Turbulent
>> zu ging, ich bin immer höflich und freundlich und sachlich
>> geblieben. Und dieses Arschloch mit seinen persönlichen Problemen
>> kombiniert mit Frust weil er bestimmt nichts abkriegt, flamed mir
>> hinterher. Normalerweise müsste die Gruppe solche flame von Leuten
>> Namens Lars, der sich auch noch als Regular aufführen unterbinden.
>> Oft sind diese sogenannten Täter auch Opfer.

> Tief durchatmen und ignorieren. Das hilft. Was glaubst du wie ich
> mich am Anfang über den Betreuer oder den Herrn Enezian geärgert
> habe? Ich ignoriere sie jetzt einfach und siehe da, ich habe
> wirklich nichts weltbewegendes verpasst.

Ich habe die Post's wieder gelöscht, ich denke der erste Ärger ist
erst'mal vorbei. Ich finde das diese Provokationen gezielte Sabotagen
sind um Leute die man persönlich nicht mag, aus zugrenzen oder sie dazu
verleitet, so etwas zu tuen. Sie verstehen nicht das das Usenet nichts
persönliches ist. Es ist keine Müllhalde für Frust und persönliche
Probleme. Das gilt für viele. Du musst dir mal Gruppen wie Pädagogik
oder die sci Gruppen angucken, der Umgang miteinander ist dort
bemerkenswert. Auch wenn formelle Fehler gemacht werden. Das was hier
im Moment abläuft ist einfach nur "kontra produktiv" Die dnq wird als
Bühne für ihre Probleme und Kriege genutzt. Ich frage mich, was die
wirklichen Newbie's denken müssen, wenn so an ihnen gezerrt wird.

Danke für dein offenes Ohr um diese Zeit:-)

Gruss
Heinz
--
Puls 140

Henry Habernickel

unread,
Jul 22, 2001, 11:59:19 PM7/22/01
to
Heinz Toennes <htoe...@uni.de> wrote:

>Ich habe die Post's wieder gelöscht, ich denke der erste Ärger ist
>erst'mal vorbei.

Das war mit das schöne an der "guten, alten Zeit": Man hat nur 1x am
Tag gepollt oder "gemaustauscht". Bis dann die Antwort kam, war ein
Teil des Ärgers verflogen :-)

Kleiner Tipp: Erst die Artikel lesen. Dann 10 Kilometer joggen. *Dann*
antworten. Hält einen fit, und der Blutdruck bleibt unten ;-)

Gruss, Henry
--
Ich denke, also spinn' ich

pgp available on subject "send pgp"

Rainer Behrendt

unread,
Jul 23, 2001, 4:56:45 PM7/23/01
to
Heinz Toennes <htoe...@uni.de> schrieb folgendes:

>Ich habe die Post's wieder gelöscht, ich denke der erste Ärger ist
>erst'mal vorbei.

Deshalb immer erst etwas durchatmen. In diesem Punkt kommt mit der
Hamster (kleiner lokaler Newsserver) entgegen. Die Postings gehen
nicht sofort raus. Ich habe schon etliche noch auf dem Server
gelöscht.
Steht aber auch in den Texten von dni:
>!Manchmal empfiehlt es sich auch, den Artikel noch einmal zu
>! überschlafen. Oft stellt sich am nächsten Tag heraus, dass man
>! zu impulsiv reagiert oder eine Beleidigung verfasst hat.

Stammt aus der Netiquette.

> Ich finde das diese Provokationen gezielte Sabotagen
>sind um Leute die man persönlich nicht mag, aus zugrenzen oder sie dazu
>verleitet, so etwas zu tuen. Sie verstehen nicht das das Usenet nichts
>persönliches ist. Es ist keine Müllhalde für Frust und persönliche
>Probleme. Das gilt für viele. Du musst dir mal Gruppen wie Pädagogik
>oder die sci Gruppen angucken, der Umgang miteinander ist dort
>bemerkenswert.

In sci habe ich nur manchmal reingeschaut. Ich bin mehr in den rec
Gruppen unterwegs.

> Auch wenn formelle Fehler gemacht werden. Das was hier
>im Moment abläuft ist einfach nur "kontra produktiv" Die dnq wird als
>Bühne für ihre Probleme und Kriege genutzt. Ich frage mich, was die
>wirklichen Newbie's denken müssen, wenn so an ihnen gezerrt wird.

Der Newbie wird sich erschüttert abwenden. Deshalb muss in dnq langsam
Ruhe einkehren.

>Danke für dein offenes Ohr um diese Zeit:-)

No Problem. Plonk ist aufgehoben ;-) Siehe meinen ersten Absatz.

Rainer

Oliver Ding

unread,
Jul 29, 2001, 3:41:37 PM7/29/01
to
"Heinz Toennes" <htoe...@uni.de> schrieb:

>
> Normalerweise müsste die Gruppe solche flame von Leuten Namens Lars,
> der sich auch noch als Regular aufführen unterbinden.

Jeder ist für seine eigenen Handlungen selbst verantwortlich. Wenn
Du ihm etwas zu sagen hast, sage es ihm. Aber sage es ihm per Mail,
wenn es den Rest nichts angeht bzw. wenn es am Gruppenthema vorbei
ist wie in diesem Falle, denn die Gruppe Deiner Wahl hätte de.alt.flame
sein sollen.

Außerdem: Warum glaubst Du, daß nicht vielleicht bereits der eine oder
andere User (wie es die Netiquette empfiehlt) per Mail versucht hat,
einzuschreiten?

Reply all
Reply to author
Forward
0 new messages