Unterhalt berechnen mit Excel

99 views
Skip to first unread message

Michael Brinkmann

unread,
Mar 29, 2002, 8:56:16 AM3/29/02
to
Hallo Leute,

wenn ihr genau wissen wollt, wieviel Unterhalt man für Kinder, Ehefrauen und
Mütter von nichtehelichen Kindern zahlen muss, könnt ihr mal auf meiner
Seite
http://www.michael-brinkmann.de
vorbeischauen. Da gibt es ein Excel-Tool zum Herunterladen. Damit ist die
Berechnung ganz einfach. Außerdem gibt's dort die neue Düsseldorfer Tabelle.

--
Freundliche Grüße

Michael Brinkmann
Marienstr. 31
D-27239 Twistringen

www.michael-brinkmann.de


Thorsten Kallnischkies

unread,
Mar 29, 2002, 12:19:49 PM3/29/02
to
Hallo Michael,

da bist Du meiner Frage zuvor gekommen.

Danke schön

Thorsten
--
Thorsten Kallnischkies
thk...@snafu.de

Andreas Post

unread,
Mar 29, 2002, 4:31:21 PM3/29/02
to

"Michael Brinkmann" <ma...@michael-brinkmann.de> schrieb im Newsbeitrag
news:a81rq1$p2g60$1...@ID-95867.news.dfncis.de...

> Hallo Leute,
>
> wenn ihr genau wissen wollt, wieviel Unterhalt man für Kinder, Ehefrauen
und
> Mütter von nichtehelichen Kindern zahlen muss, könnt ihr mal auf meiner
> Seite
> http://www.michael-brinkmann.de
> vorbeischauen. Da gibt es ein Excel-Tool zum Herunterladen. Damit ist die
> Berechnung ganz einfach. Außerdem gibt's dort die neue Düsseldorfer
Tabelle.

Ich habe mir Deine Seite angesehen und auch die D-Tab. Ich begreife nicht,
wie gerade Arbeitnehmer in den unteren Einkommensgruppen vollkommen
ausgenommen werden. Die Summen sind teilweise vollkommen unrealistisch.

Aber warum rege ich mich auf - ich kann das sowieso nicht aendern....

Tschoe
Andreas


Rainer Hamprecht

unread,
Mar 29, 2002, 7:10:40 PM3/29/02
to
Andreas Post schrieb:

> Ich habe mir Deine Seite angesehen und auch die D-Tab. Ich begreife
> nicht, wie gerade Arbeitnehmer in den unteren Einkommensgruppen
> vollkommen ausgenommen werden.

Das ist nur eine Tabelle. Zum Ausgenommen werden brauchst du noch
Jemanden der sich das gefallen lässt.

Wer sich ausnehmen lässt ist selbst schuld!

Unser Wirtschaftsminister hat im Februar gesagt "Unsere Arbeitslosigkeit
wäre um 1,5 Prozentpunkte niedriger, wenn so viele Menschen bei uns im
Gefängnis säßen wie in den USA."

Bei den Schlussfolgerungen müsste man eigentlich alle
Unterhaltspflichtigen auffordern die Arbeit hin zu schmeißen, den
Unterhalt einzustellen und sich selbst anzuzeigen um die
Arbeitslosenzahlen zu verbessern.

6 Prozent wären bestimmt drin.

Rainer

hopf...@googlemail.com

unread,
Jul 20, 2012, 3:20:02 PM7/20/12
to
Am Freitag, 29. März 2002 14:56:20 UTC+1 schrieb Michael Brinkmann:
> Hallo Leute,
>
> wenn ihr genau wissen wollt, wieviel Unterhalt man für Kinder, Ehefrauen und
> Mütter von nichtehelichen Kindern zahlen muss, könnt ihr mal auf meiner
> Seite
> http://www.michael-brinkmann.de
> vorbeischauen. Da gibt es ein Excel-Tool zum Herunterladen. Damit ist die
> Berechnung ganz einfach. Außerdem gibt&#39;s dort die neue Düsseldorfer Tabelle.
>
> --
> Freundliche Grüße
>
> Michael Brinkmann
> Marienstr. 31
> D-27239 Twistringen
>
> www.michael-brinkmann.de

Ich glaube das war die einzige sehr gute Excel-Tabelle hierzu.
Reply all
Reply to author
Forward
0 new messages