Frauenkirche in München: 3D ohne Brille gehört zu den kleinen Wundern

11 views
Skip to first unread message

Bonaventura

unread,
Aug 9, 2022, 12:51:38 PMAug 9
to
Super-Sonnenuntergang, gigantische Aussicht vom Olympiaturm in München:

https://youtu.be/qTGsboB3VHY

Jetzt auch in 4K !!!

Zum Testen des "Miniplayers" bei Youtube im Browser am PC einfach "i" tippen. Rückwärtsgang: Einfach "i" tippen.

Arnulf Sopp

unread,
Aug 9, 2022, 6:38:36 PMAug 9
to
Am Tue, 9 Aug 2022 09:51:37 -0700 (PDT) schrieb Bonaventura:

> https://youtu.be/qTGsboB3VHY

Dieser Film hat nicht eine einzige Eigenschaft, die ein ganz gewöhnliches
Foto oder Gemälde nicht hätte, das wirklichen Raum abbildet (ich rede nicht
von abstrakter Bildnerei oder so was).

Da frage ich mich, wieso Daguerre bei seiner Erfindung gleich mit 3D
loslegte. Bilder und Filme, die diese perspektivischen Eigenschaften NICHT
haben, sind sehr viel jüngeren Datums.

Aber aus dieser Banalität eine Sensation zu machen, "3D ohne Brille!", ist
viel Lärm um rein gar nichts.

Tschüs!
Arnulf

--
Furcht vor Kritik und Verlangen nach Lob sind ein Zeichen von Schwäche.
Autor unbekannt

Manfred

unread,
Aug 11, 2022, 12:25:11 PMAug 11
to
Am 10.08.2022 um 00:38 schrieb Arnulf Sopp:
> Am Tue, 9 Aug 2022 09:51:37 -0700 (PDT) schrieb Bonaventura:
>
>> https://youtu.be/qTGsboB3VHY
>
> Dieser Film hat nicht eine einzige Eigenschaft, die ein ganz gewöhnliches
> Foto oder Gemälde nicht hätte, das wirklichen Raum abbildet (ich rede nicht
> von abstrakter Bildnerei oder so was).
>
> Da frage ich mich, wieso Daguerre bei seiner Erfindung gleich mit 3D
> loslegte. Bilder und Filme, die diese perspektivischen Eigenschaften NICHT
> haben, sind sehr viel jüngeren Datums.
>
> Aber aus dieser Banalität eine Sensation zu machen, "3D ohne Brille!", ist
> viel Lärm um rein gar nichts.

Das waren die besten Sportfotos 2021
https://www.photografix-magazin.de/world-sports-photography-awards-besten-sportfotos-2021/

Chapeau für die Fotografen!

Bonaventura

unread,
Aug 12, 2022, 6:05:59 PMAug 12
to
https://www.inquisitr.com/4322065/avatar-2-movie-will-be-3d-but-will-not-require-3d-glasses-james-camerons-dream-come-true/
https://www.digitalsignagetoday.com/news/trilite-intros-glasses-free-3d-digital-signage-displays-and-rgb-laser-modules-for-pico-projectors/
https://uk.pcmag.com/electronics/39026/trilite-technologies-to-demo-glasses-free-3d-digital-signs

So far, TriLite is only showcasing a 5-by-3-pixel prototype. And, naturally, the effect only works when a person is a *particular range (and presumably, angle) from a given screen* . Otherwise, you'll get a plain' ol *2D* billboard, which isn't nearly as fun.

Kann ich gut verstehen.

Arnulf Sopp

unread,
Aug 12, 2022, 7:49:12 PMAug 12
to
Am Fri, 12 Aug 2022 15:05:58 -0700 (PDT) schrieb Bonaventura:

> https://www.inquisitr.com/4322065/avatar-2-movie-will-be-3d-but-will-not-require-3d-glasses-james-camerons-dream-come-true/

Auszug: "The Christie Digital's team will be providing RGB laser projection
systems that will exclude the need for 3D glasses to watch a 3D film."

Schon möglich; man beachte aber die Futur-Form! Deine Filme haben mit Laser
aber nichts am Hut - und das im Präsens.

> https://www.digitalsignagetoday.com/news/trilite-intros-glasses-free-3d-digital-signage-displays-and-rgb-laser-modules-for-pico-projectors/

Auszug: "fully miniaturized RGB laser modules for use in pico projectors,
today announced development of their two products, the TriLite Trixel and
the TriLite RGB laser module, respectively."

Wieder das Futur, wieder technische Voraussetzungen, die deine Filme nicht
haben.

> https://uk.pcmag.com/electronics/39026/trilite-technologies-to-demo-glasses-free-3d-digital-signs

Auch keine fertigen Lösungen, nur Zukunftsmusik.

> So far, TriLite is only showcasing a 5-by-3-pixel prototype.

Ist doch schon mal was! Damit kann man z.B. ein paar Punkte in 3D
darstellen. Einer erscheint etwas weiter vorne. Glückwunsch! Das reicht für
einen abendfüllenden 3D-Genuss.

> And, naturally, the effect only works when a person is a *particular
> range (and presumably, angle) from a given screen* . Otherwise, you'll
> get a plain' ol *2D* billboard, which isn't nearly as fun.

Vielleicht kriegen sie das noch hin. Das hat mit deinen Filmen aber rein
gar nichts zu tun.

Die Rede ist übrigens von einer Technologie, die - vielleicht sogar
wirklich ohne Brille - jedem Auge ein eigenes Bild anbietet. Das geht
daraus hervor, dass ein bestimmter Betrachtungswinkel und ein bestimmter
Abstand eingehalten werden müssen. Toll! Dann gibt es in jedem Kino eine
Person, die 3D genießen kann. Die anderen überlassen ihr diesen
privilegierten Sitzplatz natürlich gerne.

Tschüs!
Arnulf

--
Voltaire, auf seinem Totenbett aufgefordert, dem Teufel zu widersagen:
"Dies ist jetzt nicht der Augenblick, sich Feinde zu machen".

Bonaventura

unread,
Aug 13, 2022, 5:02:43 AMAug 13
to
Arnulf Sopp schrieb am Samstag, 13. August 2022 um 01:49:12 UTC+2:
> Am Fri, 12 Aug 2022 15:05:58 -0700 (PDT) schrieb Bonaventura:
>
> > https://www.inquisitr.com/4322065/avatar-2-movie-will-be-3d-but-will-not-require-3d-glasses-james-camerons-dream-come-true/
>
> Auszug: "The Christie Digital's team will be providing RGB laser projection
> systems that will exclude the need for 3D glasses to watch a 3D film."
>
> Schon möglich; man beachte aber die Futur-Form! Deine Filme haben mit Laser
> aber nichts am Hut - und das im Präsens.

Nein, meine 3D-ohne-Brille-Videos enthalten feine Veränderungen der Überlagerung und Verzögerung. Das bewirkt eine gewisse Unschärfe. Im richtigen Abstand zum Bildschirm entfaltet sich die gewünschte Wirkung. Auch bei Laser-Projektionen kommt es auf den richtigen Abstand an.

> > https://www.digitalsignagetoday.com/news/trilite-intros-glasses-free-3d-digital-signage-displays-and-rgb-laser-modules-for-pico-projectors/
>
> Auszug: "fully miniaturized RGB laser modules for use in pico projectors,
> today announced development of their two products, the TriLite Trixel and
> the TriLite RGB laser module, respectively."
>
> Wieder das Futur, wieder technische Voraussetzungen, die deine Filme nicht
> haben.
>
> > https://uk.pcmag.com/electronics/39026/trilite-technologies-to-demo-glasses-free-3d-digital-signs
>
> Auch keine fertigen Lösungen, nur Zukunftsmusik.
> > So far, TriLite is only showcasing a 5-by-3-pixel prototype.
> Ist doch schon mal was! Damit kann man z.B. ein paar Punkte in 3D
> darstellen. Einer erscheint etwas weiter vorne. Glückwunsch! Das reicht für
> einen abendfüllenden 3D-Genuss.
> > And, naturally, the effect only works when a person is a *particular
> > range (and presumably, angle) from a given screen* . Otherwise, you'll
> > get a plain' ol *2D* billboard, which isn't nearly as fun.
> Vielleicht kriegen sie das noch hin. Das hat mit deinen Filmen aber rein
> gar nichts zu tun.
>
> Die Rede ist übrigens von einer Technologie, die - vielleicht sogar
> wirklich ohne Brille - jedem Auge ein eigenes Bild anbietet. Das geht
> daraus hervor, dass ein bestimmter Betrachtungswinkel und ein bestimmter
> Abstand eingehalten werden müssen. Toll!

Dann haben Sie sicher bei meinen Videos auch schon den richtigen Abstand gesucht.

> Dann gibt es in jedem Kino eine
> Person, die 3D genießen kann. Die anderen überlassen ihr diesen
> privilegierten Sitzplatz natürlich gerne.

Da haben Sie mal wieder nicht genug gelesen.

> Tschüs!
> Arnulf

Arnulf Sopp

unread,
Aug 13, 2022, 8:11:04 PMAug 13
to
Am Sat, 13 Aug 2022 02:02:41 -0700 (PDT) schrieb Bonaventura:

> Arnulf Sopp schrieb am Samstag, 13. August 2022 um 01:49:12 UTC+2:
>> Am Fri, 12 Aug 2022 15:05:58 -0700 (PDT) schrieb Bonaventura:
>>
>>> https://www.inquisitr.com/4322065/avatar-2-movie-will-be-3d-but-will-not-require-3d-glasses-james-camerons-dream-come-true/
>>
>> Auszug: "The Christie Digital's team will be providing RGB laser projection
>> systems that will exclude the need for 3D glasses to watch a 3D film."
>>
>> Schon möglich; man beachte aber die Futur-Form! Deine Filme haben mit Laser
>> aber nichts am Hut - und das im Präsens.
>
> Nein, meine 3D-ohne-Brille-Videos enthalten feine Veränderungen der
> Überlagerung und Verzögerung. Das bewirkt eine gewisse Unschärfe. Im
> richtigen Abstand zum Bildschirm entfaltet sich die gewünschte Wirkung.

1. Dann nenne doch endlich mal den erforderlichen Abstand, wenn nötig
proportional zur Bildschirmdiagonale.

2. Eine Zeitparallaxe ("Verzögerung") kann zum 3D-Eindruck nichts
beitragen.

3. Allenfalls kann ich mir vorstellen, dass zwei Signale für je ein Auge
auf demselben Fleck zu einer Unschärfe führen. Das würde ich dann sogar
erwarten. Dann mag der nötige Betrachtungsabstand zur Wahrnehmung eines
Raumes beitragen.

Dies erfordert jedoch einen apparativen Aufwand, den gewöhnliche 3D-Kameras
(zwei Objektive, zwei Bilder) nicht leisten können. Da die Zukunftsmusik
von TriLite noch nicht auf dem Markt ist, kannst du das nicht meinen.

>> Die Rede ist übrigens von einer Technologie, die - vielleicht sogar
>> wirklich ohne Brille - jedem Auge ein eigenes Bild anbietet. Das geht
>> daraus hervor, dass ein bestimmter Betrachtungswinkel und ein bestimmter
>> Abstand eingehalten werden müssen. Toll!
>
> Dann haben Sie sicher bei meinen Videos auch schon den richtigen Abstand
> gesucht.

Soeben las ich erstmals, dass - nicht bei TriLite, sondern bei dir! - ein
bestimmter Abstand erforderlich ist. Also klare Antwort: Nein.

>> Dann gibt es in jedem Kino eine Person, die 3D genießen kann. Die
>> anderen überlassen ihr diesen privilegierten Sitzplatz natürlich gerne.
>
> Da haben Sie mal wieder nicht genug gelesen.

Ich fürchte, da hast du diesen Text nicht richtig verstanden. Da steht laut
und deutlich etwas von einem erforderlichen Betrachtunsgabstand und
-winkel.

Tschüs!
Arnulf

--
Der Amerikaner, der den Kolumbus zuerst entdeckte, machte eine böse
Entdeckung.
Georg Christoph Lichtenberg

Siegfrid Breuer

unread,
Aug 13, 2022, 9:27:29 PMAug 13
to
hack_DELET...@gmx.de (Arnulf Sopp) schrieb:

> Ich fürchte, da hast du diesen Text nicht richtig verstanden.

Hattest Du bei der Kavitation ja auch nicht, Zeichenlehrer!

--
|Dass unter den Flüchtlingen, die das auf sich nehmen, auch nur
|ein einziger IS-Anhänger ist, ist extrem unwahrscheinlich.
[Arnulf Sopp <https://worditout.com/word-cloud/2058142> in:
<http://al.howardknight.net/?&MSGI=%3C1eptza5d8l0w1$.dlg@news.hacktory.de%3E>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
und immer nur ARD+ZDF gucken: <https://www.youtube.com/watch?v=W2l2kNQhtlQ>

Bonaventura

unread,
Aug 14, 2022, 2:32:14 AMAug 14
to
TriLite. Wer das nicht zur Kenntnis nehmen will, nimmt nichts zur Kenntnis.

Bonaventura

unread,
Aug 14, 2022, 6:07:04 AMAug 14
to
Zumindest auf meinen 3D-TV-Geräten ist 3D ohne Brille jetzt Standard. Dazu muss ich nicht mehr eigens 2D-Filme konvertieren. Die Filme weisen 1. sehr schmale helle Bildränder als Kennzeichen für Überlagerung auf sowie der Überlagerung entsprechend deutlich differenzierte Raumbilder. Das liefern meine 3D-Geräte beim alten Western genauso wie beim neuen Trailer von Avatar 2. Die Raumtiefe ist flacher als bei Videos von meiner 20-mm-3D-Kamera. Aber das ist auch nicht anders zu erwarten.

Arnulf Sopp

unread,
Aug 14, 2022, 9:37:59 PMAug 14
to
Am Sat, 13 Aug 2022 23:32:13 -0700 (PDT) schrieb Bonaventura:

> Arnulf Sopp schrieb am Sonntag, 14. August 2022 um 02:11:04 UTC+2:
>> Am Sat, 13 Aug 2022 02:02:41 -0700 (PDT) schrieb Bonaventura:

>>> Dann haben Sie sicher bei meinen Videos auch schon den richtigen Abstand
>>> gesucht.
>>
>> Soeben las ich erstmals, dass - nicht bei TriLite, sondern bei dir! - ein
>> bestimmter Abstand erforderlich ist. Also klare Antwort: Nein.
>
> TriLite. Wer das nicht zur Kenntnis nehmen will, nimmt nichts zur Kenntnis.

Du sprichst in Zungen! In deinen VPs zitiertest du TriLite so, als sei dies
die Erklärung deiner (?) Methode. Das ist es dann offensichtlich nicht, wie
ich soeben lerne. Aber erraten habe ich es nachlesbar schon. Was denn dann?

Oder habe ich TriLite "nicht zur Kenntnis genommen"? Ich habe TriLite
argumentativ zitiert!

Ich unterstelle mal gutwillig, dass du momentan stocknüchtern bist und ich
evtl. auf der Leitung stehe. Aber das muss nicht so sein. Auch mein letztes
Bier gluckste schon vor Tagen.

Merke: Es genügt nicht, andere als Deppen zu diffamieren, wenn sie eine nie
gegebene Erklärung naturgemäß auch nicht kapieren können. Man muss die
Intelligenz investieren, eigene Behauptungen mit Erklärungen zu BELEGEN,
zumal dann, wenn diese Behauptungen in den dargebotenen Bildern überhaupt
nicht nachvollziehbar sind wie in deinen Filmen.

Ja, natürlich kann ich immer den falschen Betrachtungsabstand eingehalten
haben. Aber daran kann sich so lange nichts ändern, wie du den richtigen
nicht benennst. Die Umgebung meines Bildschirms beträgt ziemlich viele
Kubikmeter. Darin in tagelangen Tests den korrekten Kubikdezimeter zu
erraten, fehlt mir jede Lust.

Aber da nach meinem Kenntnisstand eine 3D-Aufnahme, die diese Benennung
verdient, immer auf binokulares Sehen angewiesen ist, diskutieren wir hier
vermutlich um Kaisers Bart. Deine Methode scheint eine Menge mit dessen
neuen Kleidern zu tun zu haben.

Aber gerne lasse ich mich belehren. Allerdings nicht mit den bisherigen
leeren Sprechblasen. Du hast gegen meine Vorhaltungen noch keine einzige
valide Entgegnung vorgebracht.

Wie schon vor Tagen angeboten: Einigen wir uns auf Hochstapelei.

Tschüs!
Arnulf

--
I'd rather be hated for who I am, than loved for who I am not.
Kurt Cobain
Reply all
Reply to author
Forward
0 new messages