So stellt man sich die Hölle vor

0 views
Skip to first unread message

Werner Fuss

unread,
Nov 26, 2021, 2:27:28 PM11/26/21
to
Dieser leider sehr krankheitseinsichtige Film "Der Maßregelvollzug: Weggesperrt und vergessen?" wurde am Montag um 22 h im NDR Fernsehen gezeigt, siehe hier: https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/45_min/Der-Massregelvollzug-Weggesperrt-und-vergessen,sendung1192096.html

Die frühere Gerichtsreporterin und jetzt stellvertretende Chefredakteurin von Die Zeit, Sabine Rückert, stellt in Minute 17:27 trocken fest:...dass letztlich hier [in der Forensik] ein Willkürsystem herrscht .. Und so stellt man sich die Hölle vor
und ab Minute 18:58 wird über den von uns vorhergesagten Rückschritt durch das Scheinreförmchen 2016 berichtet: die durchschnittliche Verweildauer ist von 6,78 Jahren 2010 auf 8,17 Jahre 2020 angestiegen!
Siehe: 1. Lesung eines Scheinreförmchens des § 63 StGB https://www.zwangspsychiatrie.de/weg-mit-%c2%a7-63/1-lesung-eines-scheinrefoermchen-des-%c2%a7-63-stgb/
und: Anhörung des Scheinreförmchens des § 63 im Rechtsausschuss des Bundestages https://www.zwangspsychiatrie.de/2016/02/anhoerung-des-scheinrefoermchens-des-%c2%a7-63-im-rechtsausschuss-des-bundestages/

---------------------------------------------------------------

Was uns mit der neuen Bundesregierung blüht, wird schon im Koalitionsvertrag angekündigt, siehe: https://www.tagesschau.de/koalitionsvertrag-147.pdf :
Geradezu selbstverständlich, kein Wörtchen zur Abschaffung von Zwang und Gewalt entsprechend der UN-Behindertenrechtskonvention, sondern: Weiter so mit Lug und Trug - https://www.zwangspsychiatrie.de/2021/03/exklusion-statt-inklusion/
Aber schlimmer geht immer, siehe auf Seite 86: Die psychiatrische Notfall- und Krisenversorgung bauen wir flächendeckend aus.
Also soll das psychiatrische Zwangs- und Gewaltsystem noch engmaschiger gestrickt werden und mit den erneuerten PsychKGen (der Grüne Manne Lucha dabei ganz vorne!) je nach dem auch in Wohnungen einmarschiert werden - natürlich wie immer mit vorgeblichem "Gefahr im Verzug"! Polizeiliche Todesschüsse aus "Putativnotwehr" inklusive.
Nicht mal die von der FDP abgelehnte automatische Ehegattenbevollmächtigung in Gesundheitsfragen im neuen Betreuungsgesetz soll abgeschafft werden. Schlimm, schlimm was uns da für eine Ampel droht: Die Repression bis zum Anschlag.

---------------------------------------------------------------

Über den eigenen Körper bestimmen: eine Frage der Menschenrechte
Über den eigenen Körper bestimmen: eine Frage der Menschenrechte
Dass Menschen, die nicht geschlechterkonform leben, sich gegen eine Einschränkung ihrer Rechte mit dem gleichen Argument wehren, auf dem all unsere Forderungen basieren, dem Recht auf den eignen Körper und dessen Schutz durch Menschenrechte, kann man hier nachlesen: https://geschichtedergegenwart.ch/terf/?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

---------------------------------------------------------------

Welches unaufgeklärte Maß an Misshandlungen nicht nur mit Psychopharmaka bei den sog. Kinderverschickungen bis in die 90er Jahren gang und gäbe war, darüber wird in der Tagesschau berichtet, siehe: https://www.tagesschau.de/investigativ/report-mainz/verschickungskinder-kur-heime-misshandlungen-101.html

---------------------------------------------------------------

Neue Berichte über den Kinder und Jugendpsychiater Winterhoff, siehe: https://www.zwangspsychiatrie.de/2021/08/frontalangriff-einer-ard-sendung-gegen-den-renomierten-kinderpsychiater-winterhoff/

---------------------------------------------------------------

Dies sind Nachrichten des Werner-Fuß-Zentrums
Vorbergstr. 9a, 10823 Berlin
http://www.psychiatrie-erfahrene.de

Geisteskrank? Ihre eigene Entscheidung!
Informieren Sie sich: http://www.patverfue.de
Reply all
Reply to author
Forward
0 new messages