Missing Link: Das Rätsel Dunkle Materie – der unsichtbare Elefant der Kosmologie

13 views
Skip to first unread message

Fritz

unread,
Nov 29, 2021, 2:32:20 AM11/29/21
to
Missing Link: Das Rätsel Dunkle Materie – der unsichtbare Elefant der
Kosmologie
<https://www.heise.de/hintergrund/Missing-Link-Das-Raetsel-Dunkle-Materie-der-unsichtbare-Elefant-der-Kosmologie-6263535.html?seite=all>
Noch immer gibt es keine direkten Beobachtungen der sogenannten Dunklen
Materie. Warum wir trotzdem wissen, dass es sie geben muss – und zwar
sehr viel davon.
..... [einfach Link klicken und lesen]

_Quellen_:

Gianfranco Bertone, Dan Hooper, A History of Dark Matter, 2016
<https://arxiv.org/abs/1605.04909>

Katherine Freese, Status of Dark Matter in the Universe
<https://ned.ipac.caltech.edu/level5/Sept17/Freese/Freese_contents.html>

Thom Theuns, Stars and Galaxies, Lecture, 2006-2007
Kallia Petraki, Theoretical aspects of dark matter physics, 2018
[die Beiden sind nicht mehr online verfügbar]


--
Fritz
Ironie, Satire, Farce, Sarkasmus, Zynismus, Persiflage, Tragikomödie,
Veräppelung, Verballhornung keinesfalls ausgeschlossen ....
ARM RISC is better

Dieter Heidorn

unread,
Nov 29, 2021, 11:10:50 AM11/29/21
to
Fritz schrieb:
> Missing Link: Das Rätsel Dunkle Materie – der unsichtbare Elefant der
> Kosmologie
> <https://www.heise.de/hintergrund/Missing-Link-Das-Raetsel-Dunkle-Materie-der-unsichtbare-Elefant-der-Kosmologie-6263535.html?seite=all>
> [...]
> Thom Theuns, Stars and Galaxies, Lecture, 2006-2007
> Kallia Petraki, Theoretical aspects of dark matter physics, 2018
> [die Beiden sind nicht mehr online verfügbar]

Ich hatte keine Probleme die beiden Quellen zu finden:

http://icc.dur.ac.uk/~tt/Lectures/Galaxies/TeX/lec/lec.html
https://conferences.pa.ucla.edu/ATI-2018/talks/petraki.pdf

Dieter Heidorn


Fritz

unread,
Nov 29, 2021, 11:48:33 AM11/29/21
to
On 29.11.21 near 17:10, Dieter Heidorn suggested:
Bei mir führten diese Links (auf der Heise Seite aufgerufen) ins Leere.

Kann sein, dass die FF Add-ons oder FF selbst das blockierten.

Fritz

unread,
Nov 29, 2021, 11:52:03 AM11/29/21
to
On 29.11.21 near 17:10, Dieter Heidorn suggested:
> Fritz schrieb:
>> Missing Link: Das Rätsel Dunkle Materie – der unsichtbare Elefant der
>> Kosmologie
>> <https://www.heise.de/hintergrund/Missing-Link-Das-Raetsel-Dunkle-Materie-der-unsichtbare-Elefant-der-Kosmologie-6263535.html?seite=all>
>> [...]
>> Thom Theuns, Stars and Galaxies, Lecture, 2006-2007
>> Kallia Petraki, Theoretical aspects of dark matter physics, 2018
>> [die Beiden sind nicht mehr online verfügbar]
> Ich hatte keine Probleme die beiden Quellen zu finden:

Was meinst zum Thema selbst? Je mehr man sucht, desto mehr Rätseln tun
sich auf?

Dark Matter & Dark Energy sind DIE Themen die dringend nach Lösung suchen!

Helmut Wabnig

unread,
Nov 29, 2021, 12:54:55 PM11/29/21
to
On Mon, 29 Nov 2021 08:32:18 +0100, Fritz <mog...@nurfuerspam.de>
wrote:

>Missing Link: Das Rätsel Dunkle Materie – der unsichtbare Elefant der
>Kosmologie
><https://www.heise.de/hintergrund/Missing-Link-Das-Raetsel-Dunkle-Materie-der-unsichtbare-Elefant-der-Kosmologie-6263535.html?seite=all>
>Noch immer gibt es keine direkten Beobachtungen der sogenannten Dunklen
>Materie. Warum wir trotzdem wissen, dass es sie geben muss – und zwar
>sehr viel davon.
>..... [einfach Link klicken und lesen]
>
>_Quellen_:
>
>Gianfranco Bertone, Dan Hooper, A History of Dark Matter, 2016
><https://arxiv.org/abs/1605.04909>
>
>Katherine Freese, Status of Dark Matter in the Universe
><https://ned.ipac.caltech.edu/level5/Sept17/Freese/Freese_contents.html>
>
>Thom Theuns, Stars and Galaxies, Lecture, 2006-2007
>Kallia Petraki, Theoretical aspects of dark matter physics, 2018
>[die Beiden sind nicht mehr online verfügbar]


Dunkle Materie gibt's net, es ist eine Schimäre.
So wie seinerzeit das Polywasser oder die N-Strahlen oder der Äther.

w.

Dieter Heidorn

unread,
Nov 29, 2021, 2:39:01 PM11/29/21
to
Fritz schrieb:
> On 29.11.21 near 17:10, Dieter Heidorn suggested:
>> Fritz schrieb:
>>> Missing Link: Das Rätsel Dunkle Materie – der unsichtbare Elefant der
>>> Kosmologie
>>> <https://www.heise.de/hintergrund/Missing-Link-Das-Raetsel-Dunkle-Materie-der-unsichtbare-Elefant-der-Kosmologie-6263535.html?seite=all>
>>> [...]
>>> Thom Theuns, Stars and Galaxies, Lecture, 2006-2007
>>> Kallia Petraki, Theoretical aspects of dark matter physics, 2018
>>> [die Beiden sind nicht mehr online verfügbar]
>> Ich hatte keine Probleme die beiden Quellen zu finden:
>
> Was meinst zum Thema selbst? Je mehr man sucht, desto mehr Rätsel tun
> sich auf?

Wenn ich es recht sehe, gibt es bisher zwar viele Überlegungen, woraus
DM bestehen könnte, aber noch keinen experimentellen Nachweis von irgend
einer Art DM.

DM soll Beobachtungen gravitativer Art erklären - z.B. die Rotations-
kurven von Galaxien. Dann kann man natürlich auch auf die Idee kommen,
eine Verallgemeinerung der ART zu entwickeln, welche die Beobachtungen,
die mit DM erklärt werden sollen, auch ohne die Annahme von DM erklären
kann.

Ein Beispiel solcher Verallgemeinerungen ist die Theorie von John
Moffat:

https://en.wikipedia.org/wiki/John_Moffat_%28physicist%29

https://en.wikipedia.org/wiki/Reinventing_Gravity

Einen Gesamtüberblick über die Forschungen zur Verallgemeinerung der ART
findet man hier:

Lavinia Heisenberg:
A systematic approach to generalisations of General Relativity and their
cosmological implications
https://arxiv.org/abs/1807.01725

Dieter Heidorn

Rolf Bombach

unread,
Dec 4, 2021, 5:58:07 PM12/4/21
to
Fritz schrieb:
> Missing Link: Das Rätsel Dunkle Materie – der unsichtbare Elefant der
> Kosmologie
> <https://www.heise.de/hintergrund/Missing-Link-Das-Raetsel-Dunkle-Materie-der-unsichtbare-Elefant-der-Kosmologie-6263535.html?seite=all>
> Noch immer gibt es keine direkten Beobachtungen der sogenannten Dunklen
> Materie. Warum wir trotzdem wissen, dass es sie geben muss – und zwar
> sehr viel davon.
> ..... [einfach Link klicken und lesen]

Mir scheint, erst der Folgeartikel geht da näher drauf ein.
Mein Eindruck: Die möglichen Erklärungen für die Dunkle Materie
stehen Schlange; die Physiker/Kosmologen kriegen sich nicht
mehr ein mit Hypothesen und Spekulationen.

Jetzt vermutet man eine fünfte Fundamentalkraft, IIRC aus den
LHCb-Messungen. Es wird bereits frohlockt, eine weitere Erklärung
der Wirkung der Dunklen Materie zu haben.
Ich nenne diese Kraft daher mal Dunkle Kraft, engl. The Schwartz.

--
mfg Rolf Bombach

Sebastin Wolf

unread,
Dec 5, 2021, 5:01:36 AM12/5/21
to
Der Saft sei mit dir!



Fritz

unread,
Dec 10, 2021, 10:56:10 AM12/10/21
to
On 04.12.21 near 23:58, Rolf Bombach suggested:
Eine noch abenteuerlichere These, vielleicht findet man eines Tages
heraus wie das alles zusammenhängt:

"Unmögliche" Schwarze Löcher erklärt? – Masse wächst mit Expansion des
Kosmos
<https://www.heise.de/news/Unmoegliche-Schwarze-Loecher-erkaert-Masse-waechst-mit-Expansion-des-Universums-6260083.html>
Zitate:
»Gravitationswellen-Detektoren finden seit Jahren Spuren Schwarzer
Löcher, die es gar nicht geben dürfte. Forscher schlagen nun eine
unerwartete Erklärung vor.«
»Wie das Team um Kevin Croker von der Universität Hawaiʻi nun erläutert,
geht es um die Entdeckung zahlreicher Schwarzer Löcher mit mehr als 50
und teilweise sogar über 100 Sonnenmassen durch LIGO und Virgo. Unseren
gegenwärtigen Modellen zur Entstehung von Schwarzen Löchern zufolge
dürfte es die aber nicht geben, zumindest nicht in der beobachteten
großen Zahl. Das liegt unter anderem daran, dass Sterne, die mit ihrer
Masse in diesem Bereich liegen, am Ende ihres Lebens erst viel Masse
verlieren, bevor sie doch in einer Explosion und einem Schwarzen Loch
enden. Möglich sei zwar, dass die beobachteten Schwarzen Löcher selbst
durch Verschmelzungen entstanden sind, aber die Vielzahl und Vielfalt
der beobachteten Himmelskörper sei damit bislang nicht zu erklären gewesen.«

New study proposes expansion of universe directly impacts black hole growth
<https://www.hawaii.edu/news/2021/11/03/expansion-of-universe-black-hole-growth/>

Cosmologically Coupled Compact Objects: A Single-parameter Model for
LIGO–Virgo Mass and Redshift Distributions
<https://iopscience.iop.org/article/10.3847/2041-8213/ac2fad>

Waren manche BlackHoles schon von Anbeginnn da, etwa Materie die sich
nicht 'Entfalten' konnte? Und was hätten diese dann eventuell mit
Dunkler Materie zu tun?
Reply all
Reply to author
Forward
0 new messages