Wäre Physik ohne Mathematik denkbar?

3 views
Skip to first unread message

Thomas Eichel

unread,
Mar 1, 2020, 5:43:15 AM3/1/20
to
Nein, nicht wahr? Am Anfang steht immer eine mathematische Formel,
nicht mehr als ein mentales Konzept, bis es konkret verwirklicht und
dann empirisch falsifiziert werden kann.

Geschieht das aus irgendwelchen Gründen nicht (zu teuer, zu weit weg
vom anerkannten Mainstream) bleibt es bei der Formel. Und für die gilt
das Prinzip der Falsifikation nicht.

Also ist Poppers Wissenschaftstheorie mit dem Fokus auf Empirie totaler
Unsinn. Wissenschaft (im breiteren Sinn) ist mehr als eine
anwendungsorientierte Methode, die dabei hilft, nützliche Maschinen zu
bauen.

Oder meinte Popper gar nicht Wissenschaft sondern nur "Science" nach
angelsächsischer Definition? Ist er schuld daran, daß in deutschen
Köpfen der Begriff "Wissenschaft" fast total auf "Science" eingeengt
wurde? Warum gilt seine Wissenschaftstheorie hierzulande als Standard
und Kritik daran wird unterschlagen?

"Eine Sonderrolle unter den Wissenschaften nimmt die Mathematik
bezüglich der Gültigkeit ihrer Erkenntnisse und der Strenge ihrer
Methoden ein. Während beispielsweise alle naturwissenschaftlichen
Erkenntnisse durch neue Experimente falsifiziert werden können und
daher prinzipiell vorläufig sind, werden mathematische Aussagen durch
reine Gedankenoperationen auseinander hervorgebracht oder aufeinander
zurückgeführt und brauchen nicht empirisch überprüfbar zu sein. Dafür
muss aber für mathematische Erkenntnisse ein streng logischer Beweis
gefunden werden, bevor sie als mathematischer Satz anerkannt werden. In
diesem Sinn sind mathematische Sätze prinzipiell endgültige und
allgemeingültige Wahrheiten, sodass die Mathematik als die exakte
Wissenschaft betrachtet werden kann."

https://de.wikipedia.org/wiki/Mathematik

Hermann Riemann

unread,
Jul 11, 2021, 8:20:19 AM7/11/21
to
Am 01.03.20 um 11:43 schrieb Thomas Eichel:

> Nein, nicht wahr? Am Anfang steht immer eine mathematische Formel,

Nicht immer.
Wenn ein Apfel vom Baum fällt steht am Anfang eine Beobachtung.

Hermann
meinen Physik ohne Mathematik sei Physik der "Steinzeit".
( In der Steinzeit gab es Mathematik.)

--
http://www.hermann-riemann.de
Reply all
Reply to author
Forward
0 new messages