Meeresspiegel

0 views
Skip to first unread message

Martin Schade

unread,
Nov 1, 2019, 12:34:43 PM11/1/19
to
Hallo, zur Zeit lesen wir oftmals vom Meeresspiegel-Anstieg.

man könnte doch das überschüssige Wasser in die Sahara leiten. Es gibt dort
einige Depressionen, die unter dem Meeresspiegel liegen. Dazu habe ich
früher bereits von Projekten gelesen. Dabei ging es darum, dort Wasser zu
verdunsten, so daß in den neu entstehenden Uferregionen Regen fällt und
Landwirtschaft möglich wird. Wenn man in der Zuleitung ein Gefälle mit
vorsieht, kann man auch Turbinen antreiben und Elektrischen Strom erzeugen.

Man könnte
- einen Kanal oder einen Tunnel vom Mittelmeer nach Süden graben.
Allerdings bekäme man dann einen Salz-See.
- einen Kanal vom Nil her graben - der wäre dann länger - aber man bekommt
einen Süßwasser-See,
und kann dieses Süßwasser gleich zur Bewässerung nutzen.
- einen Kanal vom Niger her graben, dazu müßte man den Niger aufstauen. Das
wäre am aufwändigsten,
brächte aber am meisten Energie und man könnte auch viel Land bewässern.

Grüße, Martin Schade

Jan Bruns

unread,
Dec 12, 2019, 3:50:14 AM12/12/19
to

Martin Schade:

> Hallo, zur Zeit lesen wir oftmals vom Meeresspiegel-Anstieg.
>
> man könnte doch das überschüssige Wasser in die Sahara leiten. Es gibt
> dort einige Depressionen, die unter dem Meeresspiegel liegen.


Äh, das mag ja eine schöne Idee sein, und von mir aus das Klima
verbessern, aber erstmal steigt der Meeresspiegel um 3,5mm pro Jahr,
obwohl schon heute weit mehr als die Hälfte der Erdoberfläche mit Meeren
überflutet ist, so daß zusätzlich überflutete Landfläche da nicht
allzuviel dran abmildern kann: Selbst wenn wir alle Berge und alles was
nicht schwimmen würde auf den Meeresgrund planieren (also alle Landfläche
überfluten), wäre bei gleicher Klimaänderung der Anstieg des
Meeresspiegels noch 2,5mm pro Jahr.

Gruss

Jan Bruns
Reply all
Reply to author
Forward
0 new messages