Gyroplattform für Schiffe?

5 views
Skip to first unread message

Edzard Egberts

unread,
Nov 16, 2016, 2:39:45 AM11/16/16
to
Kennt hier jemand eine Gyroplattform für Schiffe, die etwas in der Größe
eines 20l-Treteimers in Ausrichtung halten kann? Unter 150.000,00€? Das
gibt es also schon, aber selbst für eine Wind-und-Wetter-Anlage, kommt
mir das etwas teuer vor.

Damit soll bei einem Forschungsschiff die Wolkenkamera ausgerichtet
werden und weil das so teuer ist, kam im "Brainstorming" die Idee, das
fest zu montieren und die Fotos nachträglich per Software zu
korrigieren, anhand der Lageinformationen die das Schiff liefert. Die
Software soll ich natürlich schreiben und habe große Zweifel, dass das
auch nur halbwegs genau wird ("Schnapsidee" umreißt meine Meinung präziser).

Posting ist gespammt nach de.sci.electronics (werden so Plattformen
heutzutage noch mechanisch, oder mit Beschleunigungssensoren
realisiert?), aber mit Followup nach de.sci.misc.

Gerald Oppen

unread,
Nov 16, 2016, 3:13:46 AM11/16/16
to
Durch die Quadrocopter-Film-und Foto-Szene sollte eine Gyro gestützte
Kameraführung eigentlich Massenprodukt in unterschiedlichen
Preissegmenten geworden sein.
Die Herausforderung ist dann noch das ganze Wind- und Wetterfest zu
bekommen. Da wird der Markt dann wohl wieder klein um das preiswert zu
bekommen.

Gerald

Edzard Egberts

unread,
Nov 16, 2016, 3:47:15 AM11/16/16
to
Gerald Oppen wrote:
> Durch die Quadrocopter-Film-und Foto-Szene sollte eine Gyro gestützte
> Kameraführung eigentlich Massenprodukt in unterschiedlichen
> Preissegmenten geworden sein.

*g*, ich stelle mir gerade vor, wie der Treteimer auf dem Quadrokopter
über dem Schiff schwebt. ;o)

> Die Herausforderung ist dann noch das ganze Wind- und Wetterfest zu
> bekommen.

Zierlich darf das sowieso nicht sein, denn die Kamera ist Wind- und
Wetterfest, sieht aber eben wie ein Badezimmer-Treteimer aus, mit etwa
20 cm Kreisdurchmesser und 25 cm Höhe. Also keine
Quadrocopter-Kamera-Dimensionen.

Heinz Schmitz

unread,
Nov 16, 2016, 5:18:31 AM11/16/16
to
Edzard Egberts wrote:

>Kennt hier jemand eine Gyroplattform für Schiffe, die etwas in der Größe
>eines 20l-Treteimers in Ausrichtung halten kann? Unter 150.000,00€? Das
>gibt es also schon, aber selbst für eine Wind-und-Wetter-Anlage, kommt
>mir das etwas teuer vor.

Wie wird denn in Panzern die fahrt- und lageunabhängige Geschütz-
Ausrichtung gemacht? Vielleicht entdecken die mit Euch ein neues
Geschäftsfeld? Oder es gibt Import-Ware?
Ich meine mich auch zu erinnern, als Jugendlicher auf derBrücke
eines Schiffes darüber gestaunt zu haben, dass der Kompass unter
seiner Glashaube immer schön waagerecht bleib, obwohl sich das
Schiff hin- und her bewegte.
Braucht man nicht "nur" einen schnelldrehenden Kreisel und eine freie
Aufhängung der Plattform?

>Damit soll bei einem Forschungsschiff die Wolkenkamera ausgerichtet
>werden und weil das so teuer ist, kam im "Brainstorming" die Idee, das
>fest zu montieren und die Fotos nachträglich per Software zu
>korrigieren, anhand der Lageinformationen die das Schiff liefert. Die
>Software soll ich natürlich schreiben und habe große Zweifel, dass das
>auch nur halbwegs genau wird ("Schnapsidee" umreißt meine Meinung präziser).

Mir kommt die Idee sehr elegant vor: Ersatz aller Mechanik durch EDV.
Lässt sich GPS dafür nutzen?
Allerdings habe ich keine Ahnung, wie "genau" man das hinkriegt und
wie gross die noch gerade korrigierbare Auslenkung des Schiffskörpers
sein darf.

Grüße,
H.


Helmut Wabnig

unread,
Nov 16, 2016, 5:55:26 AM11/16/16
to
On Wed, 16 Nov 2016 08:39:19 +0100, Edzard Egberts <ne...@edzeg.net>
wrote:
Jedes Kriegsschiff hat das fertich...Geschützturmsteuerung.

w.

Chris Jones

unread,
Nov 16, 2016, 6:51:14 AM11/16/16
to

Joerg

unread,
Nov 16, 2016, 5:30:34 PM11/16/16
to
Du kannst bei den Kameraleuten nachsehen, dort gibt es Gyro Gimbals in
dieser Groessenordnung und billiger. Aber im harten Alltag auf einem
Schiff braucht man ein ganz anderes Kaliber und deshalb ist es teuer.
Z.B. korrodiert dort aber auch alles, selbst Edelstahl. Wie schnell das
geschieht, ist in etwa umgekehrt proportional zum Preis. Wer schonmal
auf See Dienst getan hat, kennt das:

https://www.youtube.com/watch?v=QGorxfRfyGY

--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com/

Paul

unread,
Nov 19, 2016, 1:57:53 PM11/19/16
to
Am 19.11.2016 um 12:01 schrieb Falk Duebbert:
> Edzard Egberts:
>> Kennt hier jemand eine Gyroplattform für Schiffe, die etwas in der Größe
>> eines 20l-Treteimers in Ausrichtung halten kann? Unter 150.000,00€? Das
>> gibt es also schon, aber selbst für eine Wind-und-Wetter-Anlage, kommt
>> mir das etwas teuer vor.
>
> Wenn Du es dicht einpackst, kannst Du ein Alexmos-Board mit richtigen
> Motoren koppeln. Als Google-Hint "Gimbal Controller".
>
> BaseCam haben einen Gebläse-gekühlten Controller
> http://www.basecamelectronics.com/pro/
>
> Falk D.
>
>
Alles technische Spielereien, die im Ernstfall dann mit an Sicherheit
grenzender Wahrscheinlichkeit ausfallen. Eine gute kardanische
Aufhängung mit einem ausreichenden Gegengewicht funktioniert absolut
sicher, solange die Gravitation nicht ausfällt.

Paule

--
Eine richtig gute Anti-Malware-Lösung?
30 Tage kostenlos und ohne Risiko testen?
http://www.emsisoft.de/de/software/antimalware/?id=5716961
direkter Download:
http://download.emsisoft.com/EmsisoftAntiMalwareSetup_5716961
Reply all
Reply to author
Forward
0 new messages