Psychiatrie, nur Lug und Trug !

6 views
Skip to first unread message

Werner-Fuss-Zentrum

unread,
Mar 11, 2021, 6:36:18 AMMar 11
to
7.3.2021: Die Süddeutsche Zeitung berichtet: https://www.sueddeutsche.de/wissen/wittchen-faelschung-tu-dresden-ppp-studie-psychiatrie-1.5226427
Prof. Hans-Ulrich Wittchen von der Technischen Universität Dresden (TU) soll vorsätzlich gegen wissenschaftliche Standards verstoßen und Daten für die wichtigste psychiatrische Studie der letzten Jahrzehnte gefälscht und sie somit wertlos gemacht haben. Diese Studie war als Basis für eine neue, bundesweite Richtlinie zur Abrechnung der Gelder für die Psychiatrie gedacht. Schon am 18.4.2019 geriet diese Zentrale Studie unter Manipulationsverdacht, die Süddeutsche Zeitung berichtete damals schon; https://www.sueddeutsche.de/gesundheit/medizin-zentrale-psychiatrie-studie-unter-manipulationsverdacht-1.4413848-0#seite-2 . Inzwischen liegt der Bericht der Untersuchungskommission der TU vor. Deren Fazit: Im Zusammenhang mit der sogenannten PPP-Studie soll der Projektleiter Wittchen getäuscht, Daten, Konferenzen, Arbeitsessen und sogar Projektmitarbeiter "erfunden" und Akten vorsätzlich manipuliert haben, wie die Kommission ausdrücklich feststellt. Aber auch ohne diese Studiendaten trat die sog PPP Richtlinie (Personalausstattung in Psychiatrie und Psychosomatik) zur Patientenversorgung in der Psychiatrie schon zum 1.1.2020 in Kraft!

Für die zentrale Geldverteilungsstelle im Haifischbecken des Gesundheitswesens, dem Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA), ist die Sache jetzt schon ein Super-GAU. Der Bundesausschuss ist Auftraggeber der Untersuchung. Es ging um eine zentrale Weichenstellung für die psychiatrische Versorgung in der Bundesrepublik mit Auswirkungen auf die nächsten Jahrzehnte. Der Bundestag hatte den G-BA beauftragt, neue Mindeststandards für das Personal in psychiatrischen Einrichtungen zu definieren. Und zwar noch im Jahr 2019. Der PPP-Studie war dabei eine Schlüsselrolle zugedacht. Sie ist nunmehr rückwirkend falsch, die Beschlüsse alle hinfällig! Wir hoffen, dass der G-BA die Bezahlungen der Zwangspsychiatrie rückabwickelt und die Verantwortlichen - wie beim Betrug in der Autoindustrie - schadensersatzpflichtig macht.
Uns freut es, wenn die Zwangspsychiatrie so kaputt-gespart wird !

Deshalb hatten wir uns schon am 19.9.2019 mit dem G-BA solidarisiert, siehe: Das freut uns: die Zwangspsychiatrie wird kaputt-gespart! https://www.zwangspsychiatrie.de/2019/10/das-freut-uns-die-zwangspsychiatrie-wird-kaputt-gespart/
Das Flugblatt dazu hier: http://www.zwangspsychiatrie.de/cms-67UN/wp-content/uploads/2015/11/Anti-Anti-PEPP-Demo.pdf
Keinen Cent für die Zwangspsychiatrie!
Dreht ihr den Geldhahn zu!

------------------------------------------------------------------

Dies ist eine Nachricht des Werner-Fuß-Zentrums
Vorbergstr. 9a, 10823 Berlin
http://www.psychiatrie-erfahrene.de

bei...@2.zw_ei

unread,
Mar 11, 2021, 12:06:48 PMMar 11
to
Dann ist es eben wie in Griechenland, dort wurden wegen vorgeschobenem
Geldmangel (in Wirklichkeit ist kein Sozialsystem vorhanden) die
Psychiatrien dicht gemacht. Aus Griechenland hat Peter Lehmann auch
seinen "Doktor honoris c(l)ausa" her.

Der G-BA blockiert schon seit langem den Vertrieb neuer Antipsychotika,
um Geld in die ach so klammen Kranken_kassen zu spülen. Ob man das
befürworten kann, bezweifle ich.

Peter Lehmann ist übrigens kein Freund von eurer
Patientenverfügung&Vorsorgevollmacht, er lehnt diese ab, weil man darin
einen Betreuer bestimmt, ohne dass zum Zeitpunkt des Verfassens über ein
solches Rechtsinstitut nachgedacht werden sollte.

Utopien bewähren sich nicht, siehe
https://groups.google.com/g/de.sci.medizin.psychiatrie/c/BRAuUDKPR60/m/WUNOwKHQAgAJ
.

Mongo Lusche auf Haldol

unread,
Aug 22, 2021, 3:30:07 AMAug 22
to
Haldol-Bettnässer aus München
----------------------

Das dreckige Nazischwein, der pädophile kinderfickende Kriminelle und Mongo-Luschen-Behindi aus der Haldol-Werkstatt in München......


[Nazischwein]

Nazi-Behindi-MONGO-LUSCHE auf mein-kleiner-rauchsalon.de
https://www.ip2location.com/62.216.207.0

hartzerh...@gmail.com
https://www.ip2location.com/62.216.207.204

hartzerh...@gmail.com
https://www.ip2location.com/62.216.207.103

hartzerh...@gmail.com
https://www.ip2location.com/62.216.207.69

nom...@invalid.invalid
https://www.ip2location.com/62.216.207.189

Nazi-Behindi-MONGO-LUSCHE auf mein-kleiner-rauchsalon.de
https://www.ip2location.com/89.204.130.0


-------
Firmenanschrift
M-net Telekommunikations GmbH
Frankfurter Ring 158
80807 München

Telefon: 089. 452 00 - 0
Telefax: 089. 452 00 - 45
Kostenlose Infoline: 0800. 290 60 90 (Mo. – Fr. 8.00 bis 20.00 Uhr, Sa. 9.00 bis 18.00 Uhr)

Internet: www.m-net.de
E-Mail: in...@m-net.de
-------


Nazi-Behindi-Schwein aus der Haldol-Werkstatt in München.

Haldol-Bettnässers Standort seines Rechners
https://onlinestreet.de/plz/80331.html
Auf der Ip2location-Seite war eine Postleitzahl angegeben.

Der Standort ist 80331 München, Innenstadt

Von dort aus fährt er täglich in die WFBM, also nicht weit von seiner Wohnung. WFBM ist das Abstellgleis für SGB12 Bezieher und Leuten mit Behinderung, die auf dem ersten Arbeitsmarkt nichts taugen. Gewissermaßen moderne Sozialschmarotzer, die von Steuergeldern leben und noch ein Taschengeld (=Aufwandsentschädigung ohne Fahrgeld) in den Arsch geschoben bekommen.

Man muss sich das mal vorstellen. Dieser Dreckspenner aus der Mongo-Luschen-Behindi-Werkstatt in München hat gar keine steuerpflichtige Arbeit auf dem 1. Arbeitsmarkt, sondern nur eine Beschäftigung nach SGB2 und SGB12, das heisst er sozialschmarotzt in asozialer Weise von Steuergeldern, macht hier aber den Dicken, dass er angeblich Arbeit hat und sieht in allen Arbeitslosen und Hartz4-Beziehern nur Unwillige und Drückeberger, wo er da überhaupt nicht mitreden kann und besser die Fresse halten müsste. Aber die Mongo-Lusche ist, genauso wie sein Vorbild aus Neu-Anspach, dem rechtspopulistischen und rechtsextremen Lager zuzuordnen, die sehen in allen, die nicht arbeiten nur Abschaum, obwohl die Mongo-Lusche aus der Behindi-Werkstatt selbst Abschaum ist. Zudem ist er auch noch Krimineller, der quer durch Deutschland ihm unbekannte Menschen in unbekannten Lebenssituationen am Telefon nachstellt, um sie mit seiner hirngefickten gequirlten Dreckscheisse zu konfrontieren, die nur ihn interessiert und sonst niemanden, aber er es für so wichtig erachtet, das er in missionarischer Weise den Leuten reihenweise auf den Sack geht.

Hier könnt ihr euch nochmal die Stimme des dreckigen Verleumders und "hilfsbereiten" und auf "Erziehung" (siehe BDSM in de.talk.bizarre) bedachten kriminellen Psychopathen anhören (kann er leider nicht löschen...), der sich aber ansonsten in seine Windel einscheisst und einnässt, weil es könnte ja jemand seine Identität aufdecken....


Haldolbettnaesser - Telefonstalking - Von Karfreitag bis heute
---------------------------------------------------------------

Datum: 19.04.2019, Angezeigte Nummer: 089 21543126, 00:44 Uhr nachts
http://www.mein-kleiner-rauchsalon.de/audio/Haldolbettnaesser/Aufnahme_1.wav

Datum: 19.04.2019, Angezeigte Nummer: 089 21543126, 10:09 Uhr morgens
http://www.mein-kleiner-rauchsalon.de/audio/Haldolbettnaesser/Aufnahme_2.wav

Datum: 28.07.2019, Angezeigte Nummer: 089 12501915, 15:32 Uhr mittags
http://www.mein-kleiner-rauchsalon.de/audio/Haldolbettnaesser/Aufnahme_3.wav


NEU
------
Datum: 19.08.2019, Angezeigte Nummer: 0151 25085681, 04:57 Uhr morgens
http://www.mein-kleiner-rauchsalon.de/audio/Haldolbettnaesser/Aufnahme_4.wav

Datum: 19.08.2019, Angezeigte Nummer: 0151 25085681, 05:02 Uhr morgens
http://www.mein-kleiner-rauchsalon.de/audio/Haldolbettnaesser/Aufnahme_5.wav


NEU - Telefonstalking bei Th. Homilius in Chemnitz
------
Datum: 06.05.2020, Anschluss Chemnitz, 17:35 Uhr nachmittags
http://www.mein-kleiner-rauchsalon.de/audio/Haldolbettnaesser/VOICEMAIL-20200506173533.MP3

Datum: 06.05.2020, Anschluss Chemnitz, 17:44 Uhr nachmittags
http://www.mein-kleiner-rauchsalon.de/audio/Haldolbettnaesser/VOICEMAIL-20200506174455.MP3
Reply all
Reply to author
Forward
0 new messages