Ein paar Zitate zum Impfen die zum Nachdenken anregen sollen!

173 views
Skip to first unread message

Jens Schlüter

unread,
May 22, 2002, 4:18:17 AM5/22/02
to
Entnommen dem Buch "Impfen - Eine Entscheidung!" von Veronika Widmer,
Pirolverlag, ISBN 3-928689-24-X. Ein leicht verständliches Buch zur
Impfthematik!

Dr. Mendelsohn:
"Wären Medikamente und Impfstoffe nichts weiter als Erzeugnisse
medizinischer Wissenschaft, dann könnte auch der Umgang mit ihnen eine
Angelegenheit der Wissenschaft sein. Aber Medikamente sind eben nicht
wissenschaftlich, sondern heilig, gleich den Oblaten die die Katholiken bei
der Kommunion empfangen. An diesen kirchlichen Sakramenten nimmt niemand
Schaden. Aber an den sakramentalen Drogen der Schulmedizin sterben weit mehr
Menschen als etwa am illegalen Suchtdrogen-Mißbrauch."

Zur Person:
Dr. Robert S. Mendelsohn blickt auf eine dreißigjährige medizinische Praxis
zurück, in deren Verlauf er Positionen wie: National Director of Project
Head Start's Medical Consultation Service, Chairman of Medical Licensing
Commitee of the State of Illinois und Associate Professor of Preventive
Medicine and Community Health in the School of Medicine of the University of
Illinois, bekleidete.

Dr. Friedrich Graf (gekürzt):
"Nach Jahren der Beobachtung wurde die Last der Erkenntnisse von Impffolgen
für mich persönlich so erdrückend, daß ich meinem Gewissen und dem
medizinischen Grundsatz "nihil nocere" (in erster Linie nicht zu Schaden)
folgend entschied, Säuglinge und Kleinkinder generell nicht mehr zu impfen.
Seit einigen Jahren bin ich nun in der Lage, Säuglinge ohne den Einfluss von
Impfungen heranwachsen zu sehen: Ich bin tief beeindruckt, daß nun
Gesundheit die Regel und Krankheit die Ausnahme ist."

Dr. Buchwald auf der Vortragsveranstaltung im Juli 2000 in Sulzbach:
"Die heutigen Impfungen beruhen auf den selben fehlerhaft durchgeführten
wissenschaftlichen Versuchen, wie die Pockenimpfung. trotzdem wird uns
eingeredet, die Wissenschaft hätte Fortschritte gemacht. Mit einer einzigen
wissenschaftlichen Arbeit, die die Impftheorie bestätigt, hätte mein Buch
"Das Geschäft mit der Angst" dauerhaft vom Markt genommen werden müssen".

Zur Person Dr. med. Gerhard Buchwald:
Facharzt für Lungenkrankheiten und Innere Medizin. 1970 - 1982 Oberarzt an
der Klinik Franken. 1982 - 1990 Chefarzt der Klinik am Park in Bad Streben.
Medizinaldirektor. Seit über 30 Jahren Tätigkeit als ärztlicher Berater des
"Schutzverbandes für Impfgeschädigte e.V.". Im Zuge dieser Tätigkeit ca. 200
Publikationen über Impfungen und Impfgeschädigte. Er erstattete als
gerichtlicher Sachverständiger über 100 Gutachten zu Impfschaensprozessen.

Matthias Drux

unread,
May 22, 2002, 4:02:33 PM5/22/02
to

"Jens Schlüter" <Huggy...@gmx.net> schrieb

[den schon lange bekannten Unsinn]

Unter dem folgenden Link findet man eine wirklich interessante
Auseinandersetzung mit dem Thema "Impfungen und Risiken".
http://www.rki.de/GESUND/IMPFEN/BGBL0402/20450316.PDF
Es wäre schön, wenn man mal von den sogenannten Impfkritikern (fanatische
Impffeinde wäre passender) auch mal eine Veröffentlichung lesen könnte, die
_Vor_- _und_Nachteile_ darstellt.


Matthias


Matthias Drux

unread,
May 22, 2002, 4:06:28 PM5/22/02
to
Und da das Thema "Ein paar Zitate zum Impfen die zum Nachdenken anregen
sollen!" lautet, hier noch ein Artikel über Impfschäden in Deutschland.
Das ist dann mal wirklich Stoff zum nachdenken und nicht zum Ablachen wie
das Geschreibsel von Herrn Buchwald.
http://www.rki.de/GESUND/IMPFEN/BGBL0402/20450364.PDF

Matthias

Reply all
Reply to author
Forward
0 new messages