Re: [Software]Lineare Regression

14 views
Skip to first unread message

Klaus Pommerening

unread,
Dec 30, 2021, 3:06:28 AM12/30/21
to
Stefan Ram sucht aktuellere Statistik-Software:
> Ich hatte kürzlich ein paar Wertepaare und wollte eine
> Die Verwendung eines BASIC-Programms kommt mir heute etwas
> altertümlich vor. Gibt es moderne Software, die etwas
> Ähnliches bietet? Also, mindestens die lineare Regression,
> aber wenn einem dann gleich verschiedene weitere Modelle
> gezeigt werden, wäre es natürlich auch schön.

R

https://de.wikipedia.org/wiki/R_(Programmiersprache)

Ist aber auch in SageMath eingebunden, falls dir ein "Rundum-Paket"
lieber ist.

https://de.wikipedia.org/wiki/Sage_(Software)
--
Klaus Pommerening
Millionen Impftote können nicht lügen! Bill Gates will die Erde
entvölkern!! Weil seine Chips nicht funktionieren!!

Marcus Gloeder

unread,
Jan 5, 2022, 1:34:21 AMJan 5
to
Am 30.12.21 09:06, schrieb Klaus Pommerening:
>Stefan Ram sucht aktuellere Statistik-Software:
>> […]
>
>R

Hallo Stefan,

es gibt verschiedene Formen, mit R zu arbeiten. Für den Anfang geht der
RCommander. Der ist bei R dabei. Für professionelles Arbeiten mit R würde
ich RStudio empfehlen, siehe hier:

https://de.m.wikipedia.org/wiki/RStudio

Außerdem solltest Du Dir Literatur zu R besorgen. Ich besitze:

Behr, Andreas, 2005: Einführung in die Statistik mit R.
(WiSo-Kurzlehrbücher) München: Vahlen
ISBN 3-8006-3219-5

Dolić, Dubrovnik, 2004: Statistik mit R. Einführung für Wirtschafts- und
Sozialwissenschaftler. München und Wien: Oldenbourg
ISBN 3-486-27537-2

Vielleicht gibt es inzwischen noch andere Bücher. Google hilft.

Außerdem gibt es verschiedene Programme mit grafischer Benutzeroberfläche,
bei denen R im Hintergrund arbeitet. Zum Beispiel:

RKWard
https://de.m.wikipedia.org/wiki/RKWard

jamovi und JASP
https://de.m.wikipedia.org/wiki/JASP

Für weiteres kannst Du selbst im Web suchen.

Nicht zu empfehlen ist meiner Ansicht nach kommerzielle Statistiksoftware
wie SPSS. Damit kannst Du zwar auch professionell arbeiten. Aber das ist
einfach zu teuer.

Viele Grüße
Marcus

--
PMs an: m.gl...@gmx.de

Alfred Heiligenbrunner

unread,
Jan 10, 2022, 9:53:59 AM (11 days ago) Jan 10
to
Am 30 Dec 2021 00:36:40 GMT formulierte Stefan Ram aufs Eloquenteste
>
> Ich hatte kürzlich ein paar Wertepaare und wollte eine
> lineare Regression machen. Mir fiel ein altes BASIC-Programm
> dafür ein, in das man Wertepaare eingeben kann, und das dann
> die Koeffizienten und ein Maß der Bestimmthet für einige
> einfache Modelle anzeigt:
>
> |Bitte x, y Werte [x, y > 0; x, y = 0 terminiert]
> |? 1, 2
> |? 1, 3
> |? 2, 4
> |? 0, 0
> |
> |Funktion a b Bestimmt.
> |y= = = d. Werte
> |1 a+b*X 1 1.5 .75
> |2 a exp bx 1.5 .49041 .6611
> |3 a x^b 2.44949 .70752 .6611
> |4 a+b/x 5.5 -3 .75
> |5 1/(a+bx) .58333 -.16667 .5714
> |6 x/(ax+b) .08333 .33333 .5714
> |
> |Welche Gleichung f. d. Wertvergleich? 1
> |
> |1 y=a+b*X ist eine
> |lineare Funktion.
> |x-Orgin. y-Orgin. y-Funkt. % Diff.
> |1 2 2.5 -20
> |1 3 2.5 20
> |2 4 4 0
> |? ^C
>
> Die Verwendung eines BASIC-Programms kommt mir heute etwas
> altertümlich vor. Gibt es moderne Software, die etwas
> Ähnliches bietet? Also, mindestens die lineare Regression,
> aber wenn einem dann gleich verschiedene weitere Modelle
> gezeigt werden, wäre es natürlich auch schön.

Im Excel kann man in einem Diagramm die Trendlinie hinzufügen und sich
auch die Formel und das Bestimmtheitsmaß im Diagramm anzeigen lassen.
Das funktioniert für linear, exponentiell, logarithmisch, polynomisch
bis Grad 6.
Wenn du nur die Zahlenwerte brauchst, gibt es die Funktionen
"Bestimmtheitsmass()", "RGP()" und "Trend()".

Das wird vielleicht auch bei anderen Tabellenkalkulationsprogrammen
funktionieren.

--
Alfred
Reply all
Reply to author
Forward
0 new messages