zwei Elemente von zwei unterschiedlichen Mengen, jedoch gleichen Karakter's ...

12 views
Skip to first unread message

paule32

unread,
Jul 21, 2022, 3:03:28 PMJul 21
to
Hallo,

mal angenommen das ich zwei Mengen haben A, und B.

Diese beiden Mengen sollen unter einer Menge C zusammen gefasst werden.

Die Menga A und B haben "ein" Element, und zwar 0, den leeren Schnitt.
Die beiden Schnitte setzen sich aber durch aleph_2, und aleph_4 zusammen

Also gehe ich davon aus:

aleph_2 := { 0 }.
aleph_4 := { 0 }.

A := { aleph_2 }. # Mächtigkeit = 1
B := { aleph_4 }. # Mächtigkeit = 1

Nun die Menge C := { A, B }. # Mächtigkeit = 2

somit würde C ja keinen leeren Schnitt beinhalten, sonder die zwei
Kriterien A, und B.

Beide (A, und B) sind ja unterschiedliche Objekte.

so gut wie jeder würde aber sagen, dass die Menge C einen leeren
Schnitt besitzt - wie geht das ?

A und B sind doch für sich als "Element" definiert.

Ich denke nicht, das es sowas wie 1 Element ^2 und 1 Element ^2
Also 1 + 1 = 2 Elemente gibt.

Wie kommen dann die leeren Schnitte, von denen wir nicht Wissen, wie
groß sie eigentlich sind zusammen ?

zumal auch nicht zu beweisen ist, ob diese kompatibel, also beide
anderen geschlechts sind.
Weil,

Mann + Mann = peng = geht nicht !!!
Frau + Frau = peng = geht nicht !!!

paule32
Reply all
Reply to author
Forward
0 new messages