Underwood Dudley

30 views
Skip to first unread message

Klaus Pommerening

unread,
Aug 20, 2021, 2:44:53 AMAug 20
to
Aus dem Wikipedia-Artikel über diesen bekannten Mathematiker:

"Unter anderem behandeln seine Bücher Winkeldreiteiler, Kreisquadrierer
und andere mathematische Irrwege, weswegen er auch schon erfolglos von
William Dilworth, einem Amateur-Mathematiker, verklagt wurde, der meinte
Cantors Diagonalbeweis widerlegt zu haben und darüber 1974 in der
Wisconsin Academy of Sciences publiziert hatte. Dilworth, den Dudley in
seinem Buch Mathematical Cranks behandelte, ärgerte sich über die
Bezeichnung Crank, im Englischen etwa für fanatischer Kauz oder
Wirrkopf. In dem Urteil legte der Richter Richard Posner auch die
Definition eines Crank vor als eine Person, die aus irrationalen Gründen
von einer Idee ohne wissenschaftliche Basis besessen ist, die aus einer
Temperamentsneigung heraus ihre Zeit mit einem offensichtlich
fehlgeleiteten und aussichtslosen Gedankengang verschwendet."
--
Klaus Pommerening
Wenn ein Buch und ein Kopf aneinanderstoßen und es klingt hohl, ist das
allemal im Buch? (Lichtenberg)

Fritz Feldhase

unread,
Aug 21, 2021, 12:02:15 PMAug 21
to
On Friday, August 20, 2021 at 8:44:53 AM UTC+2, Klaus Pommerening wrote:

> In dem Urteil legte der Richter Richard Posner auch die Definition eines Crank vor als
>
> eine Person, die aus irrationalen Gründen von einer Idee ohne wissenschaftliche Basis besessen ist,
> die aus einer Temperamentsneigung heraus ihre Zeit mit einem offensichtlich fehlgeleiteten und
> aussichtslosen Gedankengang verschwendet.

Hmmm... An wen erinnert mich das bloß?
Reply all
Reply to author
Forward
0 new messages