Professor Idéfix auf dem Mond

33 views
Skip to first unread message

JVR

unread,
Aug 1, 2022, 3:48:00 AM (12 days ago) Aug 1
to
Auf der Rückseite des Mondes, da wo es dunkel und kalt ist, da
wohnen kleine grüne Männer. Die kann man nicht zählen. Sehen kann
man sie auch nicht, weil es ja dunkel ist. Wie sie sich fortpflanzen wird
zur Zeit am Mückmeatischen Forschungsinstitut untersucht. Frauen
sieht man nämlich auch keine. Das ist ganz ähnlich, wie bei den dunklen
Zahlen - man ist überzeugt, dass es sie geben muss - denn irgendwoher
müssen die Männlein ja kommen - aber man kann sie nicht sehen und auch nicht zählen. Und Zahlen sind doch zum Zählen da? Und Frauen zum
Fortpflanzen.

JVR

unread,
Aug 2, 2022, 3:16:21 AM (11 days ago) Aug 2
to
The Swedish mathematician Gösta Mittag-Leffler
(1846-1927) described Abel's mathematical achievements with the
words,

"The best works of Abel are truly lyric poems of sublime beauty
. . . raised farther above life's common-place and emanating more
directly from the very soul than any poet, in the ordinary sense of the
word, could produce."

Ähnliches, mutatis mutandis, hätte er ganz bestimmt über Professor Mückenheim's erstaunliche
Beiträge gesagt. Man denke nur an seine welterschütternden Überlegungen zur
Theorie der durchsichtigen Zahlen, der phantasmagorischen Liste
aller Aussagen und der Theorie des Binären Baumes.

Stefan Schmitz

unread,
Aug 2, 2022, 3:32:57 AM (11 days ago) Aug 2
to
Am 02.08.2022 um 09:16 schrieb JVR:

> Ähnliches, mutatis mutandis, hätte er ganz bestimmt über Professor Mückenheim's erstaunliche
> Beiträge gesagt. Man denke nur an seine welterschütternden Überlegungen zur
> Theorie der durchsichtigen Zahlen, der phantasmagorischen Liste
> aller Aussagen und der Theorie des Binären Baumes.

Was meinst du eigentlich mit "durchsichtigen Zahlen"?
Ist das nur ein anderer Begriff für seine "dunklen Zahlen", oder sind
andere gemeint? Im zweiten Fall wären Sätze interessant, die die beiden
Kategorien in Beziehung setzen

Bei Kleidung etwa ist ein erheblicher Unterschied zwischen dunkel und
durchsichtig.

JVR

unread,
Aug 2, 2022, 3:49:46 AM (11 days ago) Aug 2
to
Hast du den Eindruck, Professor Idéfix hätte bewiesen, diese neuen Zahlen
seien schwarz? Oder dunkel? Oder grün? Oder hellblau?
Da sie in seiner Vorstellung überhaupt keine Eigenschaften haben, außer dass
sie existieren, nenne ich sie durchsichtig, also unsichtbar; nicht physisch
sondern logisch unsichtbar.

NB Kants Widerlegung von Anselms ontologischem Gottesbeweis, der immerhin ein halbes
Jahrtausend gehalten hatte, basiert auf der Einsicht, dass 'Existenz' nicht ein Attribut
einer Sache sein kann, vergleichbar mit Rot oder Grün. Ein Objekt, dessen einziges Attribut
'Existenz' ist, kann man nicht als existiert erkennen, d.h. wir haben dafür kein Sensorium.
Reply all
Reply to author
Forward
0 new messages