test

5 views
Skip to first unread message

Jens Kallup

unread,
Mar 3, 2019, 3:41:58 AM3/3/19
to
is newsgroup closed?

Kay Martinen

unread,
Mar 3, 2019, 5:50:33 AM3/3/19
to
Am 02.03.2019 um 22:42 schrieb Jens Kallup:
> is newsgroup closed?

pong.

Kay

--
Sent via SN (Eisfair-1)

Joachim Pimiskern

unread,
Mar 3, 2019, 9:16:31 AM3/3/19
to
Am 02.03.2019 um 22:42 schrieb Jens Kallup:
> is newsgroup closed?

Sehr gutes Beispiel. Die Frage ist grammatisch
nicht korrekt, es fehlt ein Determiner.
Dennoch weiß man, was gemeint ist. Und darauf
kommt es bei der Sprache meist an. Man will
beim Gegenüber Konzepte aktivieren und diese
evtl. gleich mit Parametern versehen oder
verknüpfen.

Grüße,
Joachim

Jens Kallup

unread,
Mar 3, 2019, 10:01:24 AM3/3/19
to
Am 03.03.19 um 15:16 schrieb Joachim Pimiskern:
> Am 02.03.2019 um 22:42 schrieb Jens Kallup:
>> is newsgroup closed?

> beim Gegenüber Konzepte aktivieren und diese
> evtl. gleich mit Parametern versehen oder
> verknüpfen.
>
> Grüße,
> Joachim

naja, Freitag zu Samstag ging hier ja nichts.
Entweder wird der Content in eine Warteschleife
gestellt und überprüft, bevor der Post raus geht,
oder das Netz hier war überlastet.

Ich habs 3-4 mal probiert zu posten, auch in anderen
Gruppen, zum Testen.
Einzig was ging war Google Groups, aber auch da hatte
ich Anfangs Probleme, da ich mit meinen Alten Account
nicht mal ins Login kam.

Und auf wundersamer Weise, sind die Artikel jetzt on-
line. Hatte gedacht das der Newsserver nen re-index
gemacht hat.

Naja, so ist Technik, man weis nie, wie die arbeitet
oder ausfällt.

Aber mal was anderes:
Ich bin schon überrascht, wie schnell die Kommunikation
im Kinternetz ist. Ich gehe zum Beispiel ins irc, wähle
einen Channel, gebe ein paar Wörter ein, und schon
kommt eine Antwort.
Da denk ich immer, daß da einer im Nachbarzimmer sitzt.

Gruß, Jens

Hermann Riemann

unread,
Mar 3, 2019, 10:11:32 AM3/3/19
to
Am 03.03.19 um 15:16 schrieb Joachim Pimiskern:

> Am 02.03.2019 um 22:42 schrieb Jens Kallup:
>> is newsgroup closed?
>
> Sehr gutes Beispiel. Die Frage ist grammatisch
> nicht korrekt, es fehlt ein Determiner.

Eine Mustererkennung kann fehlende Teile ergänzen.

> Dennoch weiß man, was gemeint ist. Und darauf
> kommt es bei der Sprache meist an.

Was gemeint sein könnte.
Weitere Auswahl ergibt sich aus dem Zusammenhang.
( z.B. welche newsgroup )

> Man will beim Gegenüber Konzepte aktivieren

Eigentlich nur ein Zustand finden.
Mit geringen Aufwand.
Detailwissen wurde anderweitig vermittelt.

> und diese evtl. gleich mit Parametern versehen
> oder verknüpfen.

Jetzt könnte man mit Bewertung von Parameter anfangen.
Wie weit korrekt? Relevant? Hintergrundwissen vorhanden ..

Hermann
über die Gleichung Information = Daten + Verarbeitung
rätselnd

--
http://www.hermann-riemann.de

Kay Martinen

unread,
Mar 3, 2019, 10:18:37 AM3/3/19
to
Am 03.03.2019 um 16:01 schrieb Jens Kallup:
>> Am 02.03.2019 um 22:42 schrieb Jens Kallup:
>>> is newsgroup closed?
>
> naja, Freitag zu Samstag ging hier ja nichts.
>
> Ich habs 3-4 mal probiert zu posten, auch in anderen
> Gruppen, zum Testen.

3 mal kam hier an. Zwei mal (22:05 22:09) von deiner web.de und einmal
von gmail danach. Aber alles mit datum 2.3. also Samstag.

> Und auf wundersamer Weise, sind die Artikel jetzt on-
> line. Hatte gedacht das der Newsserver nen re-index
> gemacht hat.

Da mußt du deinen News-Admin fragen.

Jens Kallup

unread,
Mar 3, 2019, 10:55:10 AM3/3/19
to
Am 03.03.19 um 16:11 schrieb Hermann Riemann:
> Jetzt könnte man mit Bewertung von Parameter anfangen.
> Wie weit korrekt? Relevant? Hintergrundwissen vorhanden ..

Hallo Hermann,

hast Du dir das Projekt man angesehen?
möglicher weise kannst Du Lisp?

Parameter sind das dann die Wörter?
Die könnten in einer List oder dann, wenn eine Liste
erstellt worden ist gespeichert und wieder schnell
geladen werden.

Lisp unterstützt ja FASL - das übersetzte Fast Language
Lisp Dateiformat.
Das ist wirklich sehr schnell.
Aber ich habe noch nicht alles probiert, was den von mir
zusammengestellten Datenbestand angeht.
Das ist bei weiten nicht alles.

Ich werde mich mal die Tage mal ran machen und Deine
Idee der Parameter zu implementieren.
- brauch man ja nur die Wörter zählen, die bei jeden
vollständigen/korrekten Satz vorgekommen sind.

Ich weiß nur noch nicht so recht, wie das mit der Datenhaltung
genutzt werden kann.
Entweder verwendet man den bestehenden Datenbestand und erweitert
die Liste mit anderen Daten.

Im Moment schaut das in etwa so aus:
( Mann Herbst )

Nach Deiner Idee:
( (Mann 21) (Herbst 18) )

das ist eigentlich schon Alles:
Mann wurde 21 mal verwendet/gefunden
Herbst 18 msl ...

Aber:
Das ist nun wieder für eine "gesamte" Gruppe oder eines Einzelnen
Benutzers.
Wenn nun mehrere Benutzer sich am System einloggen und Sätze
eingeben, dann müssten, falls gewünscht, zusätliche Daten gespeichert
werden (zum Beispiel: Hermann hat Mann 12 mal verwendet.

Wobei, mit fällt gerade wieder was ein:
Es gibt die Möglichkeit zu "referenzieren" - oh ich entwickle Programme
während ich hier schreibe - Spaß :)

In Lisp würde das dann so aussehen:

list *user-ref-mann* := ((Hermann 12) (Jens 3) )
( ( Mann *user-ref-mann* ) ( Herbst *user-ref*) )

das kann sogar automatisieren, etc. pp. ... :-)
Ich bin mal gespannt.

Gruß, Jens

P.S.: Irgendwie macht das immer mehr Spaß mit Lisp
Reply all
Reply to author
Forward
0 new messages