Ein kleines Beispiel für Katzenliebhaber ...

4 views
Skip to first unread message

Jens Kallup

unread,
Oct 15, 2019, 10:38:47 AM10/15/19
to
Hallo Gemeinde,
anbei ein kleines SWIPL - SWI-Prolog Beispiel, was Katzen essen
oder auch nicht.
- speichert mal das unten stehende Skript in eine Datei,
- ruft swipl (Linux Console) auf
- am ?- Prompt: gebt ihr zuerst: [food].
wobei food die Datei ist, in der Ihr das Skript gespeichert habt
(achtet auf die Endung .pl und vergesst nicht die Klammern [ ] und
den abschließenden Punkt . )
- gestartet wird das Programm so:

?- [food].
?- eat(cats, fish).
?- eat(cats, menti).

Aus dem Interpretermodus kommt Ihr wieder mit der Tastenkombination:
STRG + ^D

Viel Spaß
Euer, Jens

%% %< schnipp

human(menti).
human(jens).

eats(cats, X) :- human(X), !, fail.
eats(cats, fish).
eats(cats, jens).

eat(X, Y) :-
once(eats(X, Y))
-> writef('%t eats %t\n', [X,Y])
; writef('%t does not eat %t\n', [X,Y]).

%% >% schnapp

P.S.: kleines Programm, große Wirkung ;-)
Reply all
Reply to author
Forward
0 new messages