Re: Deutsche Post Clevercard

7 views
Skip to first unread message

Patrick Schaefer

unread,
Nov 27, 2008, 8:33:36 AM11/27/08
to
Hallo zusammen,

Das Clevercard-Lesegerät ist heute angekommen. Es meldet sich am USB als
Human Interface Device an, und wenn man eine Karte reinschiebt, wird an
der virtuellen Tastatur

<win-R>https://cs.clnk.de:8443/CAS/?code=1cabde5c8c803 (...) 5005e

eingetippt. D.h. auf den iP-Kärtchen sind 80 Byte gespeichert.

Im Inneren sitzt ein Atmel AT91SAM7S64. Der steuert einen LC-Osillator
und einen diskret aufgebauten (TLV274I) Leseverstärker zu Auswertung der
kapazitiven Codierung.

Alle freien Pins des Controllers sind bastlerfreundlich auf Lötpads
geführt. Das JTAG liegt auf einem nicht eingelöteten JST-Ministecker mit
0,5mm Pitch. In Serie wird wohl über den ICT programmiert, d.h. Nadeln
auf Testpads.


Wie üblich, kurz vor Weihnachten gibt's wieder Eval-Boards ;-)


Gruß
Patrick

Bernd Laengerich

unread,
Nov 27, 2008, 9:07:58 AM11/27/08
to
Patrick Schaefer schrieb:

> <win-R>https://cs.clnk.de:8443/CAS/?code=1cabde5c8c803 (...) 5005e
>
> eingetippt. D.h. auf den iP-Kärtchen sind 80 Byte gespeichert.

Vermutlich weniger, wenn man den festen Teil (<win-R>https://...) abzieht.

Und in welche interessanten Sphären heben Dich die mitgelieferten
Testkarten? Und hast Du schon abbestellt? :-)

Bernd

Michael Schwingen

unread,
Nov 27, 2008, 6:37:40 PM11/27/08
to
In article <6p7ltkF...@mid.individual.net>,

Patrick Schaefer <pa.sc...@web.de> wrote:
>
>Wie üblich, kurz vor Weihnachten gibt's wieder Eval-Boards ;-)

Das war auch mein Gedanke, als ich zuerst davon hörte - ein ARM7 mit USB,
direkt auf passendem Board ausgeliefert, verspricht ja vielfältige
Nutzbarkeit ...

Gibt es schon irgendwo eine Sammlung mit Analyseergenissen zur Platine? Muß
ja nicht jeder selber alle Details durchklingeln ...

cu
Michael
--
Some people have no respect of age unless it is bottled.

Reply all
Reply to author
Forward
0 new messages