Was ist Christmarin oder Steinbohrer?

0 views
Skip to first unread message

Lutz Meisinger

unread,
Mar 1, 2022, 5:51:38 AMMar 1
to
Google und Konsorten liefern leider garnichts. In Biologie-Datenbanken kenne ich mich nicht aus.
Vermutlich gibt es (französische) Synonyme.

Hier ein Beleg für den Namen:

"CHRISTMARIN ODER STEINBOHRER
Diese Pflanze wird oft mit den Algen verwechselt, weil sie am Rand des Meeres wächst, in Spalten
oder auf Felsen. In Weinessig eingelegt, ist sie an der Küste so beliebt wie saure Gurken. Man kann
sie als Gemüse oder Salat zubereiten. Nur die fleischigen Teile der Blätter, frisch gepflückt,
schmecken wirklich gut.

CHRISTMARIN IN BUTTER
1,5 kg Blätter Butter
Gut waschen und verlesen, schleimige oder faserige Stellen wegwerfen. Ungefähr 30 Minuten lang
kochen. Vorsichtig abtropfen lassen, mit einem Stück frischer Butter oder Nußbutter servieren. Man
ißt ihn zu ähnlichen Gerichten wie Spargel, indem man das Fleisch von den faserigen Blattgräten ablöst."

aus: HUGUETTE COUFFIGNAL, DIE KÜCHE DER ARMEN
3. Auflage, September 1982
Copyright © 1970 by Huguette Couffignal, Robert Morel Editeur Copyright © 1977 by MÄRZ-Verlag GmbH,
Berlin und Schlechtenwegen

Gruß

L.

Andy Angerer

unread,
Mar 2, 2022, 11:30:15 AMMar 2
to
Am 01.03.22 um 11:51 schrieb Lutz Meisinger:

> Google und Konsorten liefern leider garnichts.

Wikipedia schon:

<https://de.wikipedia.org/wiki/Terebella_lapidaria>

Nichts für Vegetarier....


--
! NEU !
Kurzgeschichten
eine davon ist von mir
<http://www.amazon.de/dp/B09K26CCXH>

Lutz Meisinger

unread,
Mar 2, 2022, 1:41:18 PMMar 2
to
Am 02.03.2022 um 17:30 schrieb Andy Angerer:
> Am 01.03.22 um 11:51 schrieb Lutz Meisinger:
>
>> Google und Konsorten liefern leider garnichts.
>
> Wikipedia schon:
>
> <https://de.wikipedia.org/wiki/Terebella_lapidaria>
>
> Nichts für Vegetarier....
>
>
Danke. Ich war wieder mal zu doof.

--

Lutz Meisinger

unread,
Mar 2, 2022, 2:00:42 PMMar 2
to
Am 02.03.2022 um 17:30 schrieb Andy Angerer:
> Am 01.03.22 um 11:51 schrieb Lutz Meisinger:
>
>> Google und Konsorten liefern leider garnichts.
>
> Wikipedia schon:
>
> <https://de.wikipedia.org/wiki/Terebella_lapidaria>
>
> Nichts für Vegetarier....
>
>
ob der Wurm wirklich mit der Pflanze identisch ist?

--

Andy Angerer

unread,
Mar 3, 2022, 9:47:38 AMMar 3
to
Am 02.03.22 um 20:00 schrieb Lutz Meisinger:
Mir wurscht; ich ernähre mich omnivor.

Dr Engelbert Buxbaum

unread,
Mar 20, 2022, 12:08:28 PMMar 20
to
In article <svktrp$rm0$1...@dont-email.me>, L.Mei...@gmx.net says...
>
> Google und Konsorten liefern leider garnichts. In Biologie-Datenbanken kenne ich mich nicht aus.
> Vermutlich gibt es (französische) Synonyme.
>
> Hier ein Beleg für den Namen:
>
> "CHRISTMARIN ODER STEINBOHRER
> Diese Pflanze wird oft mit den Algen verwechselt, weil sie am Rand des Meeres wächst, in Spalten
> oder auf Felsen. In Weinessig eingelegt, ist sie an der Küste so beliebt wie saure Gurken. Man kann
> sie als Gemüse oder Salat zubereiten. Nur die fleischigen Teile der Blätter, frisch gepflückt,
> schmecken wirklich gut.

Könnte sich um Meersalat (Ulva lactuca L., Ulvaceae) handeln, das ist
aber tatsächlich eine Grünalge.

Ansonsten würden ein paar botanisch verwertbare Infos, wie etwa
Blütenform wenn es sich nicht um eine Alge handelt, natürlich helfen.
Reply all
Reply to author
Forward
0 new messages