Re: Mögliche Neuauflage von "Babylon 5"

1 view
Skip to first unread message

Andy Angerer

unread,
Oct 5, 2021, 6:59:04 AM10/5/21
to
Am 04.10.21 um 22:24 schrieb Werner Tann:
> Andreas Kohlbach <a...@spamfence.net> schrieb:
>
>> Vielleicht doch. Neulich fand ich in einem Hintergarten seltsame
>> gurkenartige "Gewächse". Scheinbar bilden diese einen massiven Penis aus,
>> wenn sie am Boden angelangt sind. Ich habe auf
>> <https://www.youtube.com/watch?v=oskCJvaLX6w> ein kurzes Video
>> erstellt. Den fleischigen (und weiblichen, da "Die Melone") Melonen im
>> anderen Teil des Gartens war aufgrund der Entwicklung vermutlich schon
>> unwohl zumute.
>
> Das fragt man nicht YouTuber oder Bekannte, sondern die Leute in einem
> Biologie-Forum.

Oder einem Garten-Solchen.
Ich mach das mal: XPost dsb & drg


--
Die Pandemie setzt den Individuen Masken auf,
der Gesellschaft reißt sie die ihre herunter.

www.angerer-bodenlos.de

Andreas Kohlbach

unread,
Oct 5, 2021, 6:52:28 PM10/5/21
to
On Tue, 5 Oct 2021 12:59:01 +0200, Andy Angerer wrote:
>
> Am 04.10.21 um 22:24 schrieb Werner Tann:
>
> Oder einem Garten-Solchen.
> Ich mach das mal: XPost dsb & drg

F'up2 de.rec.garten

Im Grund geht es mir um die Identifizierung der Gewächse in
<https://www.youtube.com/watch?v=oskCJvaLX6w>, was ich vor einigen Monaten
im einem Garten in Kanada aufnahm. Da ich dachte, dass jemand von Youtube
diese schon vor Monaten hätte identifizieren können, fragte ich nicht
einfach. Mittlerweile sind die eh weg.

Diese Pflanzen einen 90 Grad Winkel einzuschlagen, sobald sie den Boden
berühren, um dabei das Ende der Frucht zu verdicken. Hatte ich in all den
Jahren hier (oder damals in Deutschland) gesehen.
--
Andreas

Ina Koys

unread,
Oct 6, 2021, 7:26:46 AM10/6/21
to
Am 05.10.2021 um 12:59 schrieb Andy Angerer:
> Am 04.10.21 um 22:24 schrieb Werner Tann:
>> Andreas Kohlbach <a...@spamfence.net> schrieb:
>>
>>> Vielleicht doch. Neulich fand ich in einem Hintergarten seltsame
>>> gurkenartige "Gewächse". Scheinbar bilden diese einen massiven Penis
>>> aus,
>>> wenn sie am Boden angelangt sind. Ich habe auf
>>> <https://www.youtube.com/watch?v=oskCJvaLX6w> ein kurzes Video
>>> erstellt. Den fleischigen (und weiblichen, da "Die Melone") Melonen im
>>> anderen Teil des Gartens war aufgrund der Entwicklung vermutlich schon
>>> unwohl zumute.
>>
>> Das fragt man nicht YouTuber oder Bekannte, sondern die Leute in einem
>> Biologie-Forum.
>
> Oder einem Garten-Solchen.
> Ich mach das mal: XPost dsb & drg

Kürbisartige gibt es in den schrägsten Fruchtformen. Und diverse kreuzen
sich auch untereinander. Mein Kaffeesatz sagt, da ist ein
Kalebassenkürbis dran beteiligt. Kann aber auch Luffa oder sonstwas
sein. Vermutlich nicht essbar, aber das schmeckt man dann beim Versuch.

Ina
--
Die Natur versteht gar keinen Spaß, sie ist immer wahr, immer ernst,
immer strenge, sie hat immer Recht und die Fehler und Irrtümer sind
immer des Menschen. - Johann Wolfgang Goethe
Reply all
Reply to author
Forward
0 new messages