Astronaut Maurer: Noch unklar, wer das Mond-Ticket bekommt

0 views
Skip to first unread message

Saskia Flachbrust

unread,
Sep 10, 2022, 4:23:37 AMSep 10
to
Moskau (dpa). Bei der Auswahl des ersten Europäers auf dem Mond gibt es
noch keine Entscheidung für einen bestimmten Raumfahrer. «Der Drops ist
noch nicht gelutscht», sagte Matthias Maurer, einer von zwei aktiven
deutschen Astronauten, der Deutschen Presse-Agentur. Sowohl er als auch
sein Kollege Alexander Gerst würden gerne auf den Mond. «Wir wollen
beide fliegen.» Die Esa hat das Ziel, mit dem US-amerikanischen
Artemis-Programm bis Ende des Jahrzehnts erstmals eine Europäerin oder
einen Europäer auf den Mond zu bringen. Schon länger wird darüber
spekuliert, wer das sein könnte. Es gibt allerdings noch immer keine
feste Zusage von der Nasa für den Mitflug.



Es war noch nie ein Mensch auf dem Mond. Deshalb können nur kräftig frei
Mauernde in die Überlegungen einer fiktiven "Mondreise" einbezogen
werden, die man in einem Hollywoodstudio und in der Wüste von New Mexico
aufzeichnen wird.

NASA = Not A Space Agency

Saskia

Freiklempner

unread,
Sep 10, 2022, 5:06:24 AMSep 10
to
Am 10.09.2022 um 10:23 schrieb Saskia Flachbrust:
> Moskau (dpa). Bei der Auswahl des ersten Europäers auf dem Mond gibt es
> noch keine Entscheidung für einen bestimmten Raumfahrer. «Der Drops ist
> noch nicht gelutscht», sagte Matthias Maurer, einer von zwei aktiven
> deutschen Astronauten, der Deutschen Presse-Agentur. Sowohl er als auch
> sein Kollege Alexander Gerst würden gerne auf den Mond. «Wir wollen
> beide fliegen.» Die Esa hat das Ziel, mit dem US-amerikanischen
> Artemis-Programm bis Ende des Jahrzehnts erstmals eine Europäerin oder
> einen Europäer auf den Mond zu bringen. Schon länger wird darüber
> spekuliert, wer das sein könnte. Es gibt allerdings noch immer keine
> feste Zusage von der Nasa für den Mitflug.
>
>
>
> Es war noch nie ein Mensch auf dem Mond.

Doch! Die Nazis haben da einen Haunebu-Flughafen.


Frank


Erika Ciesla

unread,
Sep 17, 2022, 9:46:40 AMSep 17
to
Am 10.09.22 um 10:23 Uhr (wer?) schrieb:

> Es war noch nie ein Mensch auf dem Mond.

Es gab damals bereits Richtfunk und Trigonometrie, und die Russen haben
den Funk mit gehört! Wenn die Amis damals wirklich nicht auf dem Mond
gewesen wären, dann hätte man in Moskau so laut gelacht, daß man das
Echo davon heute noch hören könnte.


  👋️😀️
  𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪

--
■ Übrigens!

Dieselben Amerikaner, die angeblch unfähig waren zum Mond zu fliegen,
haben damals auf der uns abgewandten Rückseite des Mondes einen
militärischen Stützpunkt der Außerirdischen zerstört! 🥳️

Schabracken-Schmeichler

unread,
Sep 17, 2022, 12:17:56 PMSep 17
to
a...@xyz.invalid (die allwissende Monnemer Universalkoryphaee
und 'Nazi'-Profilerin Erika Ciesla mit dem Buchstabentauschsyndrom:
<http://al.howardknight.net/?&MSGI=%3Cbu3ok...@mid.individual.net%3E>
AKA 'plonky tonk woman' oder 'Schnatterliese' froente ihrem Hobby:
<http://debeste.de/upload2/v/8226b00c88955d2cc7189bd75da96e679955.mp4>

> Richtfunk und Trigonometrie

Wenngleich auch in umgekehrter Reihenfolge. Oder meinst Du wieder
was ganz anderes und hast nur zu schnell geplappert:

<https://www.computerweekly.com/de/definition/Triangulation>

Liebe Erika <bit.ly/3kh0LnU>, bevor Deine seelenverwandten Fans...
<http://reusenet.froehlich.priv.at/posting.php?msgid=%3Ct30tq3$o0c$1...@dont-email.me%3E>
...sich wieder ihre Drecksgriffel wundschreiben muessen an diverse
Newsprovider, sage ich es Dir lieber mal freundlich, dass Du mal um
Vergebung bitten sollst fuer Deine Verleumdung, Du weisst ja sicher
noch, wie es eigentlich gemeint ist:

<http://reusenet.froehlich.priv.at/posting.php?msgid=%3Ci1j4p...@mid.individual.net%3E>

--
Du haettest vielleicht gerne was gegen Juden (zum Beispiel Zyklon-B),
aber die Zeit ist abgelaufen.
[Schnatterliese Erika Ciesla pflegt ihr Drecksnaturell mit Unterstellungen:
<http://al.howardknight.net/?&MSGI=%3Caupu6...@mid.individual.net%3E>]
> Ich stampfe nicht, Du stampfst, ich habe einfach nur Recht.
> Ist es meine Schuld, wenn ihr mir intellektuell nicht gewachsen seid?
> Warum sollte ich nachgeben, wenn ich Recht habe?
<https://eulenspiegelblog.files.wordpress.com/2018/06/meinungsbildung_modern.jpg>
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
und immer nur ARD+ZDF gucken: <https://www.youtube.com/watch?v=W2l2kNQhtlQ>

Karl Hamacher

unread,
Sep 17, 2022, 12:48:28 PMSep 17
to
Am 17.09.2022 um 15:46 schrieb Erika Ciesla:
> Am 10.09.22 um 10:23 Uhr (wer?) schrieb:
>
>> Es war noch nie ein Mensch auf dem Mond.
>
> Es gab damals bereits Richtfunk und Trigonometrie, und die Russen haben
> den Funk mit gehört! Wenn die Amis damals wirklich nicht auf dem Mond
> gewesen wären, dann hätte man in Moskau so laut gelacht, daß man das
> Echo davon heute noch hören könnte.

Wieder geil wie nachbars Lumpi auf ein wenig Aufmerksamkeit? Schlägt die
grausame Hand der Einsamkeit wieder zu?
>
>
>   👋️😀️
>   𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪
>

Rolf Bombach

unread,
Sep 17, 2022, 12:52:36 PMSep 17
to
Saskia Flachbrust schrieb:
>
> Es war noch nie ein Mensch auf dem Mond.

Ich hab nicht mitgezählt. Eventuell nur einer, der Rest
waren Militärs. Und der eine ist Geologe, Politiker und
Klimaleugner in Personalunion. Vielleicht zählt das drei mal.

--
mfg Rolf Bombach

Heiko Seuss

unread,
Sep 17, 2022, 5:23:24 PMSep 17
to
Erika Ciesla wrote:
> Am 10.09.22 um 10:23 Uhr (wer?) schrieb:
>
>> Es war noch nie ein Mensch auf dem Mond.
>
> Es gab damals bereits Richtfunk und Trigonometrie, und die Russen haben
> den Funk mit gehört! Wenn die Amis damals wirklich nicht auf dem Mond
> gewesen wären, dann hätte man in Moskau so laut gelacht, daß man das
> Echo davon heute noch hören könnte.

Der Soffjet hatte auch ein Interesse am Weltraumschwindel. Hätten sie
zugegeben, dass die Erde flach ist und es keine Mondlandungen geben
könne, wäre ihr Sozialismus sofort am Ende gewesen, denn flache Erde
ohne Universum bedeutet = GOTT!

Heiko

Erika Ciesla

unread,
Sep 17, 2022, 6:39:35 PMSep 17
to
Am 17.09.22 um 23:23 Uhr Heiko Seuss (?) schrieb:
> Erika Ciesla wrote:
>> Am 10.09.22 um 10:23 Uhr (wer?) schrieb:


>>> Es war noch nie ein Mensch auf dem Mond.
>>
>> Es gab damals bereits Richtfunk und Trigonometrie, und die Russen haben
>> den Funk mit gehört! Wenn die Amis damals wirklich nicht auf dem Mond
>> gewesen wären, dann hätte man in Moskau so laut gelacht, daß man das
>> Echo davon heute noch hören könnte.
>
> Der Soffjet hatte auch ein Interesse am Weltraumschwindel.

Ja, die haben Roboter auf dem Mond gehabt.

https://de.wikipedia.org/wiki/Lunochod

Aber sie waren Konkurrenten, und sie waren verfeindet, sie hätten sich
gegenseitig nichts geschenkt.

> Hätten sie zugegeben, dass die Erde flach ist ()

Die flache Erde ist mit der Realität nicht vereinbar – das ist ein Ding
von geht gar nicht.


  👋️😀️
  𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪

--
■ Übrigens!

Der frühe Vogel fängt den Wurm?
Ja – aber erst die zweite Maus kriegt den Käse! 🥳️

Schabracken-Schmeichler

unread,
Sep 17, 2022, 8:28:33 PMSep 17
to
a...@xyz.invalid (die allwissende Monnemer Universalkoryphaee
und 'Nazi'-Profilerin Erika Ciesla mit dem Buchstabentauschsyndrom:
<http://al.howardknight.net/?&MSGI=%3Cbu3ok...@mid.individual.net%3E>
AKA 'plonky tonk woman' oder 'Schnatterliese' froente ihrem Hobby:
<http://debeste.de/upload2/v/8226b00c88955d2cc7189bd75da96e679955.mp4>

> Die flache Erde ist mit der Realität nicht vereinbar ? das ist ein
> Ding von geht gar nicht.

DAS aber doch auch nicht, Foetzelchen:

|Das ist richtig ? *einfach so* schrieb ich ihm das nicht, das hatte
|schon einen guten Grund:S. B. hat zuvor über tage hinweg auf die
|übelste und gefährlichste Weise gegen Juden gehetzt ? und lies die
|Nazis, die bekanntlich ca. 6 Millionen Juden ermordeten, hochleben.

<http://reusenet.froehlich.priv.at/posting.php?msgid=%3Ci1j4p...@mid.individual.net%3E>

Klaus H.

unread,
Sep 18, 2022, 4:39:48 AMSep 18
to
Am 17.09.2022 um 15:46 schrieb Erika Ciesla:
> Am 10.09.22 um 10:23 Uhr (wer?) schrieb:
>
>> Es war noch nie ein Mensch auf dem Mond.
>
> Es gab damals bereits Richtfunk und Trigonometrie, und die Russen haben
> den Funk mit gehört! Wenn die Amis damals wirklich nicht auf dem Mond
> gewesen wären, dann hätte man in Moskau so laut gelacht, daß man das
> Echo davon heute noch hören könnte.
>
Daß die Russen nichte gemerkt haben, beweist nur, daß sie von der
überlegenen US-Technik ausgetrickst wurden.

Klaus H.

unread,
Sep 18, 2022, 4:41:25 AMSep 18
to
Am 17.09.2022 um 23:23 schrieb Heiko Seuss:
>
> Der Soffjet hatte auch ein Interesse am Weltraumschwindel. Hätten sie
> zugegeben, dass die Erde flach ist und es keine Mondlandungen geben
> könne, wäre ihr Sozialismus sofort am Ende gewesen, denn flache Erde
> ohne Universum bedeutet = GOTT!
>
Jetzt müßtest du aber erklären, warum Gott damals nicht den Mondflug
unterbunden hat.

Erika Ciesla

unread,
Sep 18, 2022, 6:55:30 AMSep 18
to
Am 18.09.22 um 10:39 Uhr Klaus H. schrieb:
> Am 17.09.2022 um 15:46 schrieb Erika Ciesla:
>> Am 10.09.22 um 10:23 Uhr (wer?) schrieb:

>>> Es war noch nie ein Mensch auf dem Mond.
>>
>> Es gab damals bereits Richtfunk und Trigonometrie, und die Russen haben
>> den Funk mit gehört! Wenn die Amis damals wirklich nicht auf dem Mond
>> gewesen wären, dann hätte man in Moskau so laut gelacht, daß man das
>> Echo davon heute noch hören könnte.
>>
> Daß die Russen nicht gemerkt haben, beweist nur, daß sie von der
> überlegenen US-Technik ausgetrickst wurden.

Das ist Unsinn.

Es wäre aufgefallen wenn die Signale der Astronauten nicht vom Mond,
sondern von der Erde gekommen wäre – das ist ein ganz ein anderer
Winkel, den man auch mit Technik nicht austricksen kann.


  👋️😀️
  𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪

--
■ Übrigens!

Alle Menschen sind schlau – die meisten aber erst hinterher! 🥳️

Klaus H.

unread,
Sep 18, 2022, 8:44:20 AMSep 18
to
Am 18.09.2022 um 12:55 schrieb Erika Ciesla:
> Am 18.09.22 um 10:39 Uhr Klaus H. schrieb:
>> Am 17.09.2022 um 15:46 schrieb Erika Ciesla:
>>> Am 10.09.22 um 10:23 Uhr (wer?) schrieb:
>
>>>> Es war noch nie ein Mensch auf dem Mond.
>>>
>>> Es gab damals bereits Richtfunk und Trigonometrie, und die Russen haben
>>> den Funk mit gehört! Wenn die Amis damals wirklich nicht auf dem Mond
>>> gewesen wären, dann hätte man in Moskau so laut gelacht, daß man das
>>> Echo davon heute noch hören könnte.
>>>
>> Daß die Russen nicht gemerkt haben, beweist nur, daß sie von der
>> überlegenen US-Technik ausgetrickst wurden.
>
> Das ist Unsinn.
>
> Es wäre aufgefallen wenn die Signale der Astronauten nicht vom Mond,
> sondern von der Erde gekommen wäre – das ist ein ganz ein anderer
> Winkel, den man auch mit Technik nicht austricksen kann.
>
Daß die Russen technisch schon so weit waren, hatten die Amis natürlich
berücksichtigt: der Mond wurde deshalb von ihnen als Reflektor benutzt.

Schabracken-Schmeichler

unread,
Sep 18, 2022, 9:16:39 AMSep 18
to
a...@xyz.invalid (die allwissende Monnemer Universalkoryphaee
und 'Nazi'-Profilerin Erika Ciesla mit dem Buchstabentauschsyndrom:
<http://al.howardknight.net/?&MSGI=%3Cbu3ok...@mid.individual.net%3E>
AKA 'plonky tonk woman' oder 'Schnatterliese' froente ihrem Hobby:
<http://debeste.de/upload2/v/8226b00c88955d2cc7189bd75da96e679955.mp4>

> Es wäre aufgefallen wenn die Signale der Astronauten nicht vom Mond,

GERADE DIR faellt doch rein ueberhaupt nix auf, wenn es nicht
in der Tagesschau kommt!

Erika Ciesla

unread,
Sep 18, 2022, 10:16:13 AMSep 18
to
Am 18.09.22 um 14:44 Uhr Klaus H. schrieb:
Auch das wäre aufgefallen – in diesem Fall hätte man die Quelle auf der
Erde detektiert, und die Signal-Laufzeiten bei 768.800 statt 384.400 km
hätten dann nicht mehr gestimmt.

Klaus H.

unread,
Sep 18, 2022, 10:21:03 AMSep 18
to
Am 18.09.2022 um 16:16 schrieb Erika Ciesla:
> Am 18.09.22 um 14:44 Uhr Klaus H. schrieb:
>> Am 18.09.2022 um 12:55 schrieb Erika Ciesla:
>
>
>>>>>> Es war noch nie ein Mensch auf dem Mond.
>>>>>
>>>>> Es gab damals bereits Richtfunk und Trigonometrie, und die Russen haben
>>>>> den Funk mit gehört! Wenn die Amis damals wirklich nicht auf dem Mond
>>>>> gewesen wären, dann hätte man in Moskau so laut gelacht, daß man das
>>>>> Echo davon heute noch hören könnte.
>>>>>
>>>> Daß die Russen nicht gemerkt haben, beweist nur, daß sie von der
>>>> überlegenen US-Technik ausgetrickst wurden.
>>>
>>> Das ist Unsinn.
>>>
>>> Es wäre aufgefallen wenn die Signale der Astronauten nicht vom Mond,
>>> sondern von der Erde gekommen wäre – das ist ein ganz ein anderer
>>> Winkel, den man auch mit Technik nicht austricksen kann.
>>
>> Daß die Russen technisch schon so weit waren, hatten die Amis natürlich
>> berücksichtigt: der Mond wurde deshalb von ihnen als Reflektor benutzt.
>
> Auch das wäre aufgefallen – in diesem Fall hätte man die Quelle auf der
> Erde detektiert
>
Wer ist 'man'? Und wie hätte 'man'?

Schabracken-Schmeichler

unread,
Sep 18, 2022, 12:58:18 PMSep 18
to
a...@xyz.invalid (die allwissende Monnemer Universalkoryphaee
und 'Nazi'-Profilerin Erika Ciesla mit dem Buchstabentauschsyndrom:
<http://al.howardknight.net/?&MSGI=%3Cbu3ok...@mid.individual.net%3E>
AKA 'plonky tonk woman' oder 'Schnatterliese' froente ihrem Hobby:
<http://debeste.de/upload2/v/8226b00c88955d2cc7189bd75da96e679955.mp4>

>> Daß die Russen technisch schon so weit waren, hatten die Amis
>> natürlich berücksichtigt: der Mond wurde deshalb von ihnen als
>> Reflektor benutzt.
>
> Auch das wäre aufgefallen

Der Tagesschau ganz bestimmt!
Der faellt ALLES auf, was "gut fuer Dich" ist!
Reply all
Reply to author
Forward
0 new messages