Kranker Fisch

0 views
Skip to first unread message

Peter Lederer

unread,
May 20, 2014, 5:05:54 PM5/20/14
to
Hallo zusammen,

diesen unsch�n aussehenden Stichling sah ich vorgestern im Teich:

<http://www.peterlederer.de/ng/fisch_1.jpg>
<http://www.peterlederer.de/ng/fisch_2.jpg>

Hat jemand eine Idee, was der f�r eine Krankheit gehabt hat? Nachdem ich
ihn auf dem Hackklotz einen Kopf k�rzer gemacht hatte, sezierte ich ihn,
konnte aber nichts ungew�hnliches entdecken. Falls es von Belang ist: es
war ein Weibchen, denn ich fand eine Menge Rogen.

Viele Gr��e

Peter

--
wen's interessiert - Bilder aus meinem Garten
www.peterlederer.de/galerien/

Karl-Heinz Rekittke

unread,
May 20, 2014, 5:17:43 PM5/20/14
to
Am 20.05.2014 23:05, schrieb Peter Lederer:
> Hallo zusammen,
>
> diesen unsch�n aussehenden Stichling sah ich vorgestern im Teich:
>
> <http://www.peterlederer.de/ng/fisch_1.jpg>
> <http://www.peterlederer.de/ng/fisch_2.jpg>
>
> Hat jemand eine Idee, was der f�r eine Krankheit gehabt hat? Nachdem
> ich ihn auf dem Hackklotz einen Kopf k�rzer gemacht hatte, sezierte
> ich ihn, konnte aber nichts ungew�hnliches entdecken. Falls es von
> Belang ist: es war ein Weibchen, denn ich fand eine Menge Rogen.
>

Spontan f�llt mir da die Gasblasenkrankheit ein, ohne dass ich jemals
einen solche Fall kennengelernt habe:

http://de.wikipedia.org/wiki/Gasblasenkrankheit

--
Gru�,
Kalle

p.s. Nein, das ist nicht der kopflose Stichling, den du k�rzlich
gepostet hattest. :-)

Karl-Heinz Rekittke

unread,
May 20, 2014, 5:20:09 PM5/20/14
to
Am 20.05.2014 23:05, schrieb Peter Lederer:
> Hallo zusammen,
>
> diesen unsch�n aussehenden Stichling sah ich vorgestern im Teich:
>
> <http://www.peterlederer.de/ng/fisch_1.jpg>
> <http://www.peterlederer.de/ng/fisch_2.jpg>
>
> Hat jemand eine Idee, was der f�r eine Krankheit gehabt hat? Nachdem
> ich ihn auf dem Hackklotz einen Kopf k�rzer gemacht hatte, sezierte
> ich ihn, konnte aber nichts ungew�hnliches entdecken. Falls es von
> Belang ist: es war ein Weibchen, denn ich fand eine Menge Rogen.
>

Spontan f�llt mir da die Gasblasenkrankheit ein, ohne dass ich jemals
einen solchen Fall kennengelernt habe:

Karl-Heinz Rekittke

unread,
May 20, 2014, 5:37:31 PM5/20/14
to
Am 20.05.2014 23:05, schrieb Peter Lederer:
> Hallo zusammen,
>
> diesen unsch�n aussehenden Stichling sah ich vorgestern im Teich:
>
> <http://www.peterlederer.de/ng/fisch_1.jpg>
> <http://www.peterlederer.de/ng/fisch_2.jpg>
>
> Hat jemand eine Idee, was der f�r eine Krankheit gehabt hat?
>

Inzwischen etwas eingelesen: Hattest du kurz zuvor Wasserwechsel mit
Leitungswasser, bei starker Sonneneinstrahlung?

Wenn ja, hilft dir vielleicht in diesem Artikel, ganz unten die Therapie
schnell weiter:

http://www.aquamax.de/index.php/gasblasenkrankheit.html

--
Gru�,
Kalle


Peter Lederer

unread,
May 20, 2014, 5:53:18 PM5/20/14
to
Am 20.05.2014 schrieb Karl-Heinz Rekittke:

Hallo Kalle,

> Inzwischen etwas eingelesen: Hattest du kurz zuvor Wasserwechsel mit
> Leitungswasser, bei starker Sonneneinstrahlung?

nein, Wasserwechsel hat nicht stattgefunden, ich habe noch nicht einmal
Wasser aus dem Bach in den Teich gepumpt. Ich fand auch nur diesen einen
Stichling (von ca. 40 im Teich lebenden) mit diesen Symptomen.

Karl-Heinz Rekittke

unread,
May 20, 2014, 6:25:59 PM5/20/14
to
Am 20.05.2014 23:53, schrieb Peter Lederer:
> Am 20.05.2014 schrieb Karl-Heinz Rekittke:
>
> Hallo Kalle,
>
>> Inzwischen etwas eingelesen: Hattest du kurz zuvor Wasserwechsel
>> mit Leitungswasser, bei starker Sonneneinstrahlung?
>
> nein, Wasserwechsel hat nicht stattgefunden, ich habe noch nicht
> einmal Wasser aus dem Bach in den Teich gepumpt. Ich fand auch nur
> diesen einen Stichling (von ca. 40 im Teich lebenden) mit diesen
> Symptomen.
>

Vielleicht noch Bauchwassersucht infolge bakterieller Infektionen, oder
Schwellungen durch Nematoden-Infektion.

Aber die Symptome passen eigentlich besser zur Gasblasenkrankheit. In
meinem "Bassleer - Bildatlas der Fischkrankheiten" habe ich leider
nichts derartiges gefunden.
--
Gru�,
Kalle

Ina Koys

unread,
May 21, 2014, 11:11:57 AM5/21/14
to
Am 20.05.2014 23:05, schrieb Peter Lederer:
> Hallo zusammen,
>
> diesen unsch�n aussehenden Stichling sah ich vorgestern im Teich:
>
> <http://www.peterlederer.de/ng/fisch_1.jpg>
> <http://www.peterlederer.de/ng/fisch_2.jpg>
>
> Hat jemand eine Idee, was der f�r eine Krankheit gehabt hat?

Spontan h�tte ich auf Bauchwassersucht (eigentlich mehr ein Symptom als
eine Krankheit) getippt, aber da passt das Stielauge nicht unbedingt
dazu. Das w�rde f�r mich normalerweise auf Fisch-TBC hinweisen, aber

http://www.petpharm.de/aquarium-fischtuberkulose.php

schreibt, dass dann beide Augen herausstehen. Siehe auch z.B.

http://www.petpharm.de/aquarium-bauchwassersucht.php

Wenn du es ganz genau wissen willst, ist Sch�perclaus in einer neueren
Ausgabe (angeblich gibts eine von 1990) das Mittel der Wahl. Wird sich
aber kaum lohnen, denn wahrscheinlich bleibt das der einzige Fisch mit
der Krankheit. Hast du echt nur 40 Stichlinge? Kann ich mir kaum
vorstellen...

Ina
--
http://www.koys.de/Gemuese-Abenteuer/
- jetzt wieder mit frischem Gem�se :)
und sonst noch:
http://www.VonLuxorNachAbuSimbel.de/

Peter Lederer

unread,
May 21, 2014, 3:49:36 PM5/21/14
to
Am 21.05.2014 schrieb Ina Koys:

> Wird sich aber kaum lohnen, denn wahrscheinlich bleibt das der einzige Fisch mit
> der Krankheit. Hast du echt nur 40 Stichlinge? Kann ich mir kaum vorstellen...

Ich habe auch keinen anderen gesehen. Aber mehr als 40 Stichlinge sind in
der Tat nicht im Teich. Es gibt �ber das Jahr unglaublich viele Junge, nach
dem Winter hat sich die Population aber wieder auf das �bliche Ma�
reduziert. Ich bef�rchte eher, da� sich die Goldfische ordentlich vermehren
- gestern Nacht konnte ich ein langanhaltendes Liebesspiel beobachten.

Karl-Heinz Rekittke

unread,
May 21, 2014, 4:49:15 PM5/21/14
to
Am 21.05.2014 21:49, schrieb Peter Lederer:

> - gestern Nacht konnte ich ein langanhaltendes Liebesspiel beobachten.

Sozusagen Unterwasser-Kegeln!

--
Gru�,
Kalle

Peter Lederer

unread,
May 22, 2014, 2:27:12 PM5/22/14
to
Am 21.05.2014 schrieb Karl-Heinz Rekittke:

> Sozusagen Unterwasser-Kegeln!

Nein, es sah eher wie Ringelpiez mit Anfassen aus. Sie umkreisten sich
rasend schnell. Da das z.T. kurz unter der Wasseroberfl�che stattfand, hat
es einige Male geh�rig gespritzt.
Reply all
Reply to author
Forward
0 new messages