Froschorakel

7 views
Skip to first unread message

Ina Koys

unread,
Oct 13, 2014, 12:03:49 PM10/13/14
to
Mit Stand von heute hopsen noch immer 2 Grï¿œnfrï¿œsche um den Teich -
inzwischen allerdings in winterschlaftypischem Schwarzgrï¿œn. Die werden
sich also auch bald verkrï¿œmeln. Allerdings hatte ich so spï¿œt noch nie
welche, normalerweise erleben die nicht mal den Septemberbeginn bei
Bewusstsein. (ï¿œh - Bewusstsein, Frï¿œsche? Vielleicht sollte ich noch mal
ï¿œberlegen...)
Wenn also die Spï¿œkenkieker vom Dorf recht haben, bekommen wir einen
milden Winter. Oder nach der Abwandlung meiner Mutter einen spï¿œten. Ich
mach das jetzt hier ï¿œffentlich (huhu, ist hier noch jemand?), damit ich
mich spï¿œter im Glanze der richtigen Prophezeiung sonnen kann. Falls es
nicht stimmt, sind die anderen schuld, deren Meinung ich ja nur zitiert
habe :)

Ina,
fein raus damit
--
eintauchen in Geschichte:
http://www.VonLuxorNachAbuSimbel.de
Fehler, die es zu vermeiden gilt:
http://www.ErfahrungenMitWallstreetEnglish.de

Karl-Heinz Rekittke

unread,
Oct 13, 2014, 12:33:37 PM10/13/14
to
Am 13.10.2014 um 18:03 schrieb Ina Koys:
> Mit Stand von heute hopsen noch immer 2 Grï¿œnfrï¿œsche um den Teich -
> inzwischen allerdings in winterschlaftypischem Schwarzgrï¿œn.

Bei mir ist es nur einer, der nun schwarz-braun daherkommt, mit etwas
Grï¿œn unter den Achseln. Ich traf ihn beim letzten Rasenmï¿œhen und hielt
ihn zunï¿œchst fï¿œr einen Neuen.

> Die werden sich also auch bald verkrï¿œmeln. Allerdings hatte ich so
> spï¿œt noch nie welche, normalerweise erleben die nicht mal den
> Septemberbeginn bei Bewusstsein. (ï¿œh - Bewusstsein, Frï¿œsche?
> Vielleicht sollte ich noch mal ï¿œberlegen...) Wenn also die
> Spï¿œkenkieker vom Dorf recht haben, bekommen wir einen milden Winter.

Das wï¿œre mir fï¿œr meine Palme ganz recht! ;-)

> Oder nach der Abwandlung meiner Mutter einen spï¿œten.

In was hat sie sich verwandelt? Sie hat doch nicht etwa einen der
Frï¿œsche geknutscht?

> Ich mach das jetzt hier ï¿œffentlich (huhu, ist hier noch jemand?),
> damit ich mich spï¿œter im Glanze der richtigen Prophezeiung sonnen
> kann. Falls es nicht stimmt, sind die anderen schuld, deren Meinung
> ich ja nur zitiert habe:)
>
> Ina, fein raus damit

Du befindest dich in feiner Gesellschaft mit den Wetterdiensten, die
auch lieber das gewesene und eher schï¿œnes Wetter fï¿œr den morgigen Tag
vorhersagen.

--
Gruᅵ,
Kalle

Ina Koys

unread,
Oct 13, 2014, 4:38:23 PM10/13/14
to
Am 13.10.2014 18:33, schrieb Karl-Heinz Rekittke:

>> Oder nach der Abwandlung meiner Mutter einen spï¿œten.
>
> In was hat sie sich verwandelt? Sie hat doch nicht etwa einen der
> Frï¿œsche geknutscht?

Du hast lange nicht mehr Grimm gelesen und bist auf die Lobbyarbeit
interessierter Kreise reingefallen.

http://de.wikisource.org/wiki/Der_Froschk%C3%B6nig_oder_der_eiserne_Heinrich_%281812%29

Ina

Karl-Heinz Rekittke

unread,
Oct 13, 2014, 5:59:43 PM10/13/14
to
Am 13.10.2014 um 22:38 schrieb Ina Koys:
> Am 13.10.2014 18:33, schrieb Karl-Heinz Rekittke:
>
>>> Oder nach der Abwandlung meiner Mutter einen spï¿œten.
>>
>> In was hat sie sich verwandelt? Sie hat doch nicht etwa einen der
>> Frï¿œsche geknutscht?
>
> Du hast lange nicht mehr Grimm gelesen und bist auf die Lobbyarbeit
> interessierter Kreise reingefallen. *)
>
> http://de.wikisource.org/wiki/Der_Froschk%C3%B6nig_oder_der_eiserne_Heinrich_%281812%29


Dabei handelt es sich ganz offensichtlich um die klassische
Interpretation.

Alles mal aus der Froschperspektive zu betrachten, war
aus Grï¿œnden der Ausgewogenheit aber schon lange ï¿œberfï¿œllig. *)

--
Gruᅵ,
Kalle

*) Eine Vorteilsannahme, bei meinen rein informellen Kontakten mit der
Lobby der Quappen und Froschlurche, dï¿œrfte nur schwer nachweisbar sein.

Andy Angerer

unread,
Oct 14, 2014, 5:05:07 AM10/14/14
to
Ina Koys formulierte aufs eloquenteste:

> Mit Stand von heute hopsen noch immer 2 Grï¿œnfrï¿œsche um den Teich -
> inzwischen allerdings in winterschlaftypischem Schwarzgrï¿œn. Die werden
> sich also auch bald verkrï¿œmeln. Allerdings hatte ich so spï¿œt noch nie
> welche, normalerweise erleben die nicht mal den Septemberbeginn bei
> Bewusstsein.

Mei; Frï¿œsche halt.
Es ist ja auch noch sommerlich warm.

> (ï¿œh - Bewusstsein, Frï¿œsche? Vielleicht sollte ich noch mal
> ï¿œberlegen...)

Immer diese Froschdiskriminierungen!

> Wenn also die Spï¿œkenkieker vom Dorf recht haben, bekommen wir einen
> milden Winter. Oder nach der Abwandlung meiner Mutter einen spï¿œten.

Ich weiᅵ nicht, wonach sich die Frᅵsche beim Verkrᅵmeln richten, aber es
kï¿œnnte einfach die aktuelle Temperatur sein und nicht die zukï¿œnftige. So
richtig glauben kann ich nicht an Wetterfrï¿œsche. Wobei mich ein erneuter
Winterausfall nicht wirklich grï¿œmen wï¿œrde. Schï¿œner Blocksatz; sehr fein.

--
Die andere Site
mit den anderen Links
www.angerer-bodenlos.de

Ina Koys

unread,
Oct 14, 2014, 5:21:06 AM10/14/14
to
Am 14.10.2014 11:05, schrieb Andy Angerer:

>> (Äh - Bewusstsein, Frösche? Vielleicht sollte ich noch mal
>> überlegen...)
>
> Immer diese Froschdiskriminierungen!

Immer diese praktische Erfahrung!!1elf!
>
>> Wenn also die Spökenkieker vom Dorf recht haben, bekommen wir einen
>> milden Winter. Oder nach der Abwandlung meiner Mutter einen späten.
>
> Ich weiß nicht, wonach sich die Frösche beim Verkrümeln richten, aber es
> könnte einfach die aktuelle Temperatur sein und nicht die zukünftige.

Klar.
Übrigens hat sich im letzten Sommer auch mein Kleinklima am Teich
bedeutend geändert. Die Hecke (Ostseite) dahinter ist nämlich gerodet
worden und damit die Belichtung/Erwärmung deutlich besser geworden.
Erkennbar u.a. daran, dass die Seerose morgens aufblüht und nicht erst,
wenn es die Sonne um die Hecke rum/über die Hecke rüber geschafft hat.
Das wird auch die Froschhormone (-hormone, nicht -hirne!) beeinflussen.
Und da ich die Gegend auch zum Niederknien schön neu bepflanzt habe,
beneide ich mich jetzt schon für den Anblick im kommenden Sommer!

Ina

Andy Angerer

unread,
Oct 14, 2014, 5:22:51 AM10/14/14
to
Karl-Heinz Rekittke formulierte aufs eloquenteste:

> Am 13.10.2014 um 18:03 schrieb Ina Koys:
>> Oder nach der Abwandlung meiner Mutter einen spï¿œten.
>
> In was hat sie sich verwandelt? Sie hat doch nicht etwa einen der
> Frï¿œsche geknutscht?

Hauptsache, sie hat nicht den Bruder des bewussten Frosches erwischt.

Andy Angerer

unread,
Oct 14, 2014, 5:42:23 AM10/14/14
to
Ina Koys formulierte aufs eloquenteste:

> ï¿œbrigens hat sich im letzten Sommer auch mein Kleinklima am Teich
> bedeutend geï¿œndert. Die Hecke (Ostseite) dahinter ist nï¿œmlich gerodet
> worden und damit die Belichtung/Erwï¿œrmung deutlich besser geworden.
> Erkennbar u.a. daran, dass die Seerose morgens aufblï¿œht und nicht erst,
> wenn es die Sonne um die Hecke rum/ï¿œber die Hecke rï¿œber geschafft hat.
> Das wird auch die Froschhormone (-hormone, nicht -hirne!) beeinflussen.

Du meinst, sie werden frï¿œher rauskommen und dadurch einen heiï¿œen Sommer
erzeugen? Ich erwï¿œge den Einsatz von Gegenfrï¿œschen....

> Und da ich die Gegend auch zum Niederknien schï¿œn neu bepflanzt habe,
> beneide ich mich jetzt schon fï¿œr den Anblick im kommenden Sommer!

Wir freuen uns auf die Fotos. :-)

Karl-Heinz Rekittke

unread,
Oct 14, 2014, 5:48:21 AM10/14/14
to
Am 14.10.2014 um 11:22 schrieb Andy Angerer:
> Karl-Heinz Rekittke formulierte aufs eloquenteste:
>
>> Am 13.10.2014 um 18:03 schrieb Ina Koys:
>>> Oder nach der Abwandlung meiner Mutter einen spï¿œten.
>>
>> In was hat sie sich verwandelt? Sie hat doch nicht etwa einen der
>> Frï¿œsche geknutscht?
>
> Hauptsache, sie hat nicht den Bruder des bewussten Frosches erwischt.

Du meinst, der unbewusste Frosch kï¿œnnte das besser verkraften?
Schon mï¿œglich! :-)

--
Gruᅵ,
Kalle

Karl-Heinz Rekittke

unread,
Oct 14, 2014, 5:58:23 AM10/14/14
to
Am 14.10.2014 um 11:22 schrieb Andy Angerer:
> Karl-Heinz Rekittke formulierte aufs eloquenteste:
>
>> Am 13.10.2014 um 18:03 schrieb Ina Koys:
>>> Oder nach der Abwandlung meiner Mutter einen späten.
>>
>> In was hat sie sich verwandelt? Sie hat doch nicht etwa einen der
>> Frösche geknutscht?
>
> Hauptsache, sie hat nicht den Bruder des bewussten Frosches
> erwischt.

Hauptsache, nicht in Frau Holle! Das spräche nämlich für einen frühen
Winter!

--
Gruß,
Kalle

Von wegen, ich hätte die Grimms nicht studiert ... tse tse tse

Andy Angerer

unread,
Oct 14, 2014, 6:52:35 AM10/14/14
to
Karl-Heinz Rekittke formulierte aufs eloquenteste:

> Am 14.10.2014 um 11:22 schrieb Andy Angerer:
>> Karl-Heinz Rekittke formulierte aufs eloquenteste:
>>
>>> Am 13.10.2014 um 18:03 schrieb Ina Koys:
>>>> Oder nach der Abwandlung meiner Mutter einen späten.
>>>
>>> In was hat sie sich verwandelt? Sie hat doch nicht etwa einen der
>>> Frösche geknutscht?
>>
>> Hauptsache, sie hat nicht den Bruder des bewussten Frosches erwischt.
>
> Du meinst, der unbewusste Frosch könnte das besser verkraften?

Nein; es war keine diskriminiernende Anspielung auf deren mentale
Ausstattung. Aber es beruhigt mich, daß der doofe Witz mit dem Bruder
offenbar hier unbekannt ist.

Andy Angerer

unread,
Oct 14, 2014, 6:55:05 AM10/14/14
to
Karl-Heinz Rekittke formulierte aufs eloquenteste:

> Am 14.10.2014 um 11:22 schrieb Andy Angerer:
>> Karl-Heinz Rekittke formulierte aufs eloquenteste:
>>
>>> Am 13.10.2014 um 18:03 schrieb Ina Koys:
>>>> Oder nach der Abwandlung meiner Mutter einen späten.
>>>
>>> In was hat sie sich verwandelt? Sie hat doch nicht etwa einen der
>>> Frösche geknutscht?
>>
>> Hauptsache, sie hat nicht den Bruder des bewussten Frosches
>> erwischt.
>
> Hauptsache, nicht in Frau Holle! Das spräche nämlich für einen frühen
> Winter!

Nein; die nimmt inzwischen Rheumadecken.

Ina Koys

unread,
Oct 14, 2014, 7:16:02 AM10/14/14
to
Am 14.10.2014 11:48, schrieb Karl-Heinz Rekittke:
> Am 14.10.2014 um 11:22 schrieb Andy Angerer:
>> Karl-Heinz Rekittke formulierte aufs eloquenteste:
>>
>>> Am 13.10.2014 um 18:03 schrieb Ina Koys:
>>>> Oder nach der Abwandlung meiner Mutter einen späten.
>>>
>>> In was hat sie sich verwandelt? Sie hat doch nicht etwa einen der
>>> Frösche geknutscht?
>>
>> Hauptsache, sie hat nicht den Bruder des bewussten Frosches erwischt.
>
> Du meinst, der unbewusste Frosch könnte das besser verkraften?
> Schon möglich! :-)
>
Moooooment! Keine Beleidigungen meiner Mutter, ja!?!

Ina,
fingertrommelnd

Andy Angerer

unread,
Oct 14, 2014, 7:19:19 AM10/14/14
to
Ina Koys formulierte aufs eloquenteste:

> Am 14.10.2014 11:48, schrieb Karl-Heinz Rekittke:
>> Am 14.10.2014 um 11:22 schrieb Andy Angerer:
>>> Karl-Heinz Rekittke formulierte aufs eloquenteste:
>>>
>>>> Am 13.10.2014 um 18:03 schrieb Ina Koys:
>>>>> Oder nach der Abwandlung meiner Mutter einen spï¿œten.
>>>>
>>>> In was hat sie sich verwandelt? Sie hat doch nicht etwa einen der
>>>> Frï¿œsche geknutscht?
>>>
>>> Hauptsache, sie hat nicht den Bruder des bewussten Frosches erwischt.
>>
>> Du meinst, der unbewusste Frosch kï¿œnnte das besser verkraften?
>> Schon mï¿œglich! :-)
>>
> Moooooment! Keine Beleidigungen meiner Mutter, ja!?!

Ich bin *SEHR* beruhigt, daᅵ der Witz hier unbekannt ist....

Ina Koys

unread,
Oct 14, 2014, 7:19:52 AM10/14/14
to
Am 14.10.2014 11:42, schrieb Andy Angerer:
> Ina Koys formulierte aufs eloquenteste:
>
>> ï¿œbrigens hat sich im letzten Sommer auch mein Kleinklima am Teich
>> bedeutend geï¿œndert. Die Hecke (Ostseite) dahinter ist nï¿œmlich gerodet
>> worden und damit die Belichtung/Erwï¿œrmung deutlich besser geworden.
>> Erkennbar u.a. daran, dass die Seerose morgens aufblï¿œht und nicht erst,
>> wenn es die Sonne um die Hecke rum/ï¿œber die Hecke rï¿œber geschafft hat.
>> Das wird auch die Froschhormone (-hormone, nicht -hirne!) beeinflussen.
>
> Du meinst, sie werden frï¿œher rauskommen und dadurch einen heiï¿œen Sommer
> erzeugen? Ich erwï¿œge den Einsatz von Gegenfrï¿œschen....

Stï¿œrche bei mir im Garten? Wo ist der Gefï¿œllt-Mir-Knopf?

>> Und da ich die Gegend auch zum Niederknien schï¿œn neu bepflanzt habe,
>> beneide ich mich jetzt schon fï¿œr den Anblick im kommenden Sommer!
>
> Wir freuen uns auf die Fotos. :-)

Werde sie kaum fï¿œr mich behalten kï¿œnnen. Zum Einsatz kommen u.a. zwei
Tambergsche Taglilien: 'Helle Berlinerin' und 'Higher and Fire'. Alles
Weitere per Foto wenn es so weit ist.

Karl-Heinz Rekittke

unread,
Oct 14, 2014, 7:54:18 AM10/14/14
to
Am 14.10.2014 um 13:19 schrieb Ina Koys:
> Am 14.10.2014 11:42, schrieb Andy Angerer:

>>
>> Du meinst, sie werden früher rauskommen und dadurch einen heißen
>> Sommer erzeugen? Ich erwäge den Einsatz von Gegenfröschen....
>
> Störche bei mir im Garten? Wo ist der Gefällt-Mir-Knopf?
>

Bei Facebook?

--
Gruß,
Kalle

Karl-Heinz Rekittke

unread,
Oct 14, 2014, 7:56:26 AM10/14/14
to
Am 14.10.2014 um 13:16 schrieb Ina Koys:
> Am 14.10.2014 11:48, schrieb Karl-Heinz Rekittke:
>> Am 14.10.2014 um 11:22 schrieb Andy Angerer:
>>> Karl-Heinz Rekittke formulierte aufs eloquenteste:
>>>
>>>> Am 13.10.2014 um 18:03 schrieb Ina Koys:
>>>>> Oder nach der Abwandlung meiner Mutter einen spï¿œten.
>>>>
>>>> In was hat sie sich verwandelt? Sie hat doch nicht etwa einen
>>>> der Frï¿œsche geknutscht?
>>>
>>> Hauptsache, sie hat nicht den Bruder des bewussten Frosches
>>> erwischt.
>>
>> Du meinst, der unbewusste Frosch kï¿œnnte das besser verkraften?
>> Schon mï¿œglich! :-)
>>
> Moooooment! Keine Beleidigungen meiner Mutter, ja!?!

Wenn man nicht, wie Andy, stï¿œndig in dtj uptodate bleibt, bleibt einem
nichts anderes ï¿œbrig, als auch die *entferntesten* Mï¿œglichkeiten mal
abzuklopfen. ï¿œber Anwesende und deren Verwandtschaft, habe ich dabei -
selbstverstï¿œndlich - kein bisschen nachgedacht. Man bleibt ja Gentleman,
selbst dann, wenn man von seltsamen Begehrlichkeiten zufï¿œllig mal was
mitbekommt. ;-)

--
Gruᅵ,
Kalle

Andy Angerer

unread,
Oct 14, 2014, 7:57:10 AM10/14/14
to
Ina Koys formulierte aufs eloquenteste:

>> Du meinst, sie werden frï¿œher rauskommen und dadurch einen heiï¿œen Sommer
>> erzeugen? Ich erwï¿œge den Einsatz von Gegenfrï¿œschen....
>
> Stï¿œrche bei mir im Garten? Wo ist der Gefï¿œllt-Mir-Knopf?

Bei Storkbook?

Karl-Heinz Rekittke

unread,
Oct 14, 2014, 8:00:47 AM10/14/14
to
Am 14.10.2014 um 12:52 schrieb Andy Angerer:
> Karl-Heinz Rekittke formulierte aufs eloquenteste:

>> Du meinst, der unbewusste Frosch kï¿œnnte das besser verkraften?
>
> Nein; es war keine diskriminiernende Anspielung auf deren mentale
> Ausstattung. Aber es beruhigt mich, daᅵ der doofe Witz mit dem Bruder
> offenbar hier unbekannt ist.

Ab einem gewissen Alter spielt es keine Rolle mehr, ob man jemals die
Kenntnis ï¿œber einen Witz erlangt hat ... merken kann man sie sich
sowieso nicht lange.

--
Gruᅵ,
Kalle

Karl-Heinz Rekittke

unread,
Oct 14, 2014, 8:06:15 AM10/14/14
to
Am 14.10.2014 um 12:55 schrieb Andy Angerer:
> Karl-Heinz Rekittke formulierte aufs eloquenteste:
>
>> Am 14.10.2014 um 11:22 schrieb Andy Angerer:
>>> Karl-Heinz Rekittke formulierte aufs eloquenteste:
>>>
>>>> Am 13.10.2014 um 18:03 schrieb Ina Koys:
>>>>> Oder nach der Abwandlung meiner Mutter einen spï¿œten.
>>>>
>>>> In was hat sie sich verwandelt? Sie hat doch nicht etwa einen der
>>>> Frï¿œsche geknutscht?
>>>
>>> Hauptsache, sie hat nicht den Bruder des bewussten Frosches
>>> erwischt.
>>
>> Hauptsache, nicht in Frau Holle! Das sprï¿œche nï¿œmlich fï¿œr einen frï¿œhen
>> Winter!
>
> Nein; die nimmt inzwischen Rheumadecken.

Ja, ich weiᅵ! Die hat sie sich auf einer Kaffeefahrt zu einem Konzert
der Stones zugelegt.

--
Gruᅵ,
Kalle

Andy Angerer

unread,
Oct 14, 2014, 8:31:59 AM10/14/14
to
Karl-Heinz Rekittke formulierte aufs eloquenteste:

>>> Du meinst, der unbewusste Frosch kï¿œnnte das besser verkraften?
>>
>> Nein; es war keine diskriminiernende Anspielung auf deren mentale
>> Ausstattung. Aber es beruhigt mich, daᅵ der doofe Witz mit dem Bruder
>> offenbar hier unbekannt ist.
>
> Ab einem gewissen Alter spielt es keine Rolle mehr, ob man jemals die
> Kenntnis ï¿œber einen Witz erlangt hat ... merken kann man sie sich
> sowieso nicht lange.

Deshalb bevorzuge ich inzwischen ja auch kurze Witze.

Andy Angerer

unread,
Oct 14, 2014, 8:34:20 AM10/14/14
to
Karl-Heinz Rekittke formulierte aufs eloquenteste:

> Kaffeefahrt zu einem Konzert der Stones

Das dï¿œrfte langsam tatsï¿œchlich eine hervorragende Geschï¿œftsidee sein.

Ina Koys

unread,
Oct 14, 2014, 9:03:50 AM10/14/14
to
Am 14.10.2014 14:31, schrieb Andy Angerer:
> Karl-Heinz Rekittke formulierte aufs eloquenteste:
>
>>>> Du meinst, der unbewusste Frosch kï¿œnnte das besser verkraften?
>>>
>>> Nein; es war keine diskriminiernende Anspielung auf deren mentale
>>> Ausstattung. Aber es beruhigt mich, daᅵ der doofe Witz mit dem Bruder
>>> offenbar hier unbekannt ist.
>>
>> Ab einem gewissen Alter spielt es keine Rolle mehr, ob man jemals die
>> Kenntnis ï¿œber einen Witz erlangt hat ... merken kann man sie sich
>> sowieso nicht lange.
>
> Deshalb bevorzuge ich inzwischen ja auch kurze Witze.
>
Wo ist Peter?

Ina

Karl-Heinz Rekittke

unread,
Oct 14, 2014, 9:19:36 AM10/14/14
to
Am 14.10.2014 um 15:03 schrieb Ina Koys:
> Am 14.10.2014 14:31, schrieb Andy Angerer:
>> Karl-Heinz Rekittke formulierte aufs eloquenteste:
>>
>>>>> Du meinst, der unbewusste Frosch kï¿œnnte das besser
>>>>> verkraften?
>>>>
>>>> Nein; es war keine diskriminiernende Anspielung auf deren
>>>> mentale Ausstattung. Aber es beruhigt mich, daᅵ der doofe Witz
>>>> mit dem Bruder offenbar hier unbekannt ist.
>>>
>>> Ab einem gewissen Alter spielt es keine Rolle mehr, ob man jemals
>>> die Kenntnis ï¿œber einen Witz erlangt hat ... merken kann man sie
>>> sich sowieso nicht lange.
>>
>> Deshalb bevorzuge ich inzwischen ja auch kurze Witze.
>>
> Wo ist Peter?

Wer war noch mal Peter?

--
Gruᅵ,
Kalle

Karl-Heinz Rekittke

unread,
Oct 14, 2014, 9:29:43 AM10/14/14
to
Am 14.10.2014 um 14:34 schrieb Andy Angerer:
> Karl-Heinz Rekittke formulierte aufs eloquenteste:
>
>> Kaffeefahrt zu einem Konzert der Stones
>
> Das dï¿œrfte langsam tatsï¿œchlich eine hervorragende Geschï¿œftsidee
> sein.

Wenn man Karten bekï¿œme! Die fï¿œr die Waldbï¿œhne in Berlin waren nach
wenigen Stunden weg. Meine Frau hatte dann nur noch welche fï¿œr das
Dï¿œsseldorfer Konzert bekommen.

--
Gruᅵ,
Kalle

Peter Lederer

unread,
Oct 14, 2014, 10:35:03 AM10/14/14
to
Am 14.10.2014 schrieb Ina Koys:

>> Deshalb bevorzuge ich inzwischen ja auch kurze Witze.
>>
> Wo ist Peter?

Der war gut!

Viele Grüße

Peter

P.S. Welcher Peter?

--
wen's interessiert - Bilder aus meinem Garten
www.peterlederer.de/galerien/

Karl-Heinz Rekittke

unread,
Oct 15, 2014, 5:06:37 AM10/15/14
to
Nicht immer, wie ich gerade lesen muss:

Zitat: "Die schwach ausgeprï¿œgten Sonnenflecken und ein mï¿œgliches El Niï¿œo
Phï¿œnomen sind in der Theorie fï¿œr kï¿œhleres Wetter im Winter 2014/15 eher
zutrï¿œglich. Anders ausgedrï¿œckt wird die sehr warme Witterung im Winter
2013/2014 im kommenden Winter schwerlich zu wiederholen sein. Erst
kï¿œrzlich hat auch der Deutsche Wetterdienst eine entsprechende Meldung
ï¿œber eine hï¿œhere El Niï¿œo Wahrscheinlichkeit fï¿œr den Winter 2014/15
herausgegeben." Ende Zitat

Quelle:

http://www.wetterprognose-wettervorhersage.de/wetter-jahreszeiten/winter/wetter-winter-2014-2015/3249-wetter-winter-20142015.html

Einige lehnen sich halt etwas weiter aus dem Fenster, aber die
Prognosen der Frï¿œsche und Mutter kï¿œnnte mir durchaus besser gefallen.

Ach nee, ich vergaᅵ: Das sind ja nur deren Prophezeiungen, wenn sie sich
als falsch erweisen. ;-(

--
Gruᅵ,
Kalle

Karl-Heinz Rekittke

unread,
Oct 15, 2014, 5:09:24 AM10/15/14
to
Am 13.10.2014 um 18:33 schrieb Karl-Heinz Rekittke:
> Am 13.10.2014 um 18:03 schrieb Ina Koys:


>> Ich mach das jetzt hier öffentlich (huhu, ist hier noch jemand?),
>> damit ich mich später im Glanze der richtigen Prophezeiung sonnen
>> kann. Falls es nicht stimmt, sind die anderen schuld, deren
>> Meinung ich ja nur zitiert habe:)
>>
>> Ina, fein raus damit
>
> Du befindest dich in feiner Gesellschaft mit den Wetterdiensten, die
> auch lieber das gewesene und eher schönes Wetter für den morgigen
> Tag vorhersagen.
>

Nicht immer, wie ich gerade lesen muss:

Zitat: "Die schwach ausgeprägten Sonnenflecken und ein mögliches El Niño
Phänomen sind in der Theorie für kühleres Wetter im Winter 2014/15 eher
zuträglich. Anders ausgedrückt wird die sehr warme Witterung im Winter
2013/2014 im kommenden Winter schwerlich zu wiederholen sein. Erst
kürzlich hat auch der Deutsche Wetterdienst eine entsprechende Meldung
über eine höhere El Niño Wahrscheinlichkeit für den Winter 2014/15
herausgegeben." Ende Zitat

Quelle:

http://www.wetterprognose-wettervorhersage.de/wetter-jahreszeiten/winter/wetter-winter-2014-2015/3249-wetter-winter-20142015.html

Einige lehnen sich halt etwas weiter aus dem Fenster, aber die
Prognosen der Frösche und Mutter könnten mir durchaus besser gefallen.

Ach nee, ich vergaß: Das sind ja nur deren Prophezeiungen, wenn sie sich
als falsch erweisen. ;-(


--
Gruß,
Kalle

Andy Angerer

unread,
Oct 15, 2014, 6:27:53 AM10/15/14
to
Ina Koys formulierte aufs eloquenteste:

> Am 14.10.2014 14:31, schrieb Andy Angerer:
>> Karl-Heinz Rekittke formulierte aufs eloquenteste:
>>
>>>>> Du meinst, der unbewusste Frosch könnte das besser verkraften?
>>>>
>>>> Nein; es war keine diskriminiernende Anspielung auf deren mentale
>>>> Ausstattung. Aber es beruhigt mich, daß der doofe Witz mit dem Bruder
>>>> offenbar hier unbekannt ist.
>>>
>>> Ab einem gewissen Alter spielt es keine Rolle mehr, ob man jemals die
>>> Kenntnis über einen Witz erlangt hat ... merken kann man sie sich
>>> sowieso nicht lange.
>>
>> Deshalb bevorzuge ich inzwischen ja auch kurze Witze.
>>
> Wo ist Peter?

Wer?

Andy Angerer

unread,
Oct 15, 2014, 6:30:08 AM10/15/14
to
Karl-Heinz Rekittke formulierte aufs eloquenteste:

>>> Kaffeefahrt zu einem Konzert der Stones
>>
>> Das dï¿œrfte langsam tatsï¿œchlich eine hervorragende Geschï¿œftsidee
>> sein.
>
> Wenn man Karten bekï¿œme! Die fï¿œr die Waldbï¿œhne in Berlin waren nach
> wenigen Stunden weg. Meine Frau hatte dann nur noch welche fï¿œr das
> Dï¿œsseldorfer Konzert bekommen.

Umso besser!
Karten gibts nur in Kombination mit Kaffeefahrt.

Karl-Heinz Rekittke

unread,
Oct 15, 2014, 6:51:40 AM10/15/14
to
Am 15.10.2014 um 12:30 schrieb Andy Angerer:
> Karl-Heinz Rekittke formulierte aufs eloquenteste:
>
>>>> Kaffeefahrt zu einem Konzert der Stones
>>>
>>> Das dï¿œrfte langsam tatsï¿œchlich eine hervorragende Geschï¿œftsidee
>>> sein.
>>
>> Wenn man Karten bekï¿œme! Die fï¿œr die Waldbï¿œhne in Berlin waren nach
>> wenigen Stunden weg. Meine Frau hatte dann nur noch welche fï¿œr das
>> Dï¿œsseldorfer Konzert bekommen.
>
> Umso besser!
> Karten gibts nur in Kombination mit Kaffeefahrt.

Ziemlich riskant: Ich denke, dass der Markt mit mafiosen Ticket-Maklern
bereits ï¿œbersï¿œttigt ist.

--
Gruᅵ,
Kalle

Karl-Heinz Rekittke

unread,
Oct 15, 2014, 7:03:58 AM10/15/14
to
:-))

OK, OK ... du kannst den Kï¿œrzesten!

--
Gruᅵ,
Kalle

Ina Koys

unread,
Oct 15, 2014, 7:06:43 AM10/15/14
to
Stimmt. Der ist noch kï¿œrzer als der kï¿œrzeste Witz im Showbusiness: Freunde.

Andy Angerer

unread,
Oct 16, 2014, 8:11:15 AM10/16/14
to
Karl-Heinz Rekittke formulierte aufs eloquenteste:

> Am 15.10.2014 um 12:30 schrieb Andy Angerer:
>> Karl-Heinz Rekittke formulierte aufs eloquenteste:
>>
>>>>> Kaffeefahrt zu einem Konzert der Stones
>>>>
>>>> Das dï¿œrfte langsam tatsï¿œchlich eine hervorragende Geschï¿œftsidee
>>>> sein.
>>>
>>> Wenn man Karten bekï¿œme! Die fï¿œr die Waldbï¿œhne in Berlin waren nach
>>> wenigen Stunden weg. Meine Frau hatte dann nur noch welche fï¿œr das
>>> Dï¿œsseldorfer Konzert bekommen.
>>
>> Umso besser!
>> Karten gibts nur in Kombination mit Kaffeefahrt.
>
> Ziemlich riskant: Ich denke, dass der Markt mit mafiosen Ticket-Maklern
> bereits ï¿œbersï¿œttigt ist.

Eben; die zocken einen bei den Karten ab.
Bei der Kaffeefahrt hingegen sind die Karten selber recht gï¿œnstig....


(Es ist eine eigentï¿œmliche Vorstellung.... die Stones auf der Bï¿œhne.... das
frenetische Publikum.... alle mit Rollator....)

Ina Koys

unread,
Oct 16, 2014, 2:27:41 PM10/16/14
to
Am 16.10.2014 14:11, schrieb Andy Angerer:

> (Es ist eine eigentümliche Vorstellung.... die Stones auf der Bühne.... das
> frenetische Publikum.... alle mit Rollator....)

Also auch auf der Bühne. Na das wär doch mal wirklich was. Jaggers
Bühnenrollator stell ich mir interessant vor.

Ina,
Stones-Preise schon mal grundsätzlich nicht zahlend. Da gibts ja einen
kleinen Gartenteich für...

Karl-Heinz Rekittke

unread,
Oct 16, 2014, 3:35:26 PM10/16/14
to
Am 16.10.2014 um 14:11 schrieb Andy Angerer:

> Bei der Kaffeefahrt hingegen sind die Karten selber recht
> günstig....

> (Es ist eine eigentümliche Vorstellung.... die Stones auf der
> Bühne.... das frenetische Publikum.... alle mit Rollator....)
>

... und wenn dann statt "Eindschä" (Angie) im Chor, alle durcheinander
"haddawatt ... WatHadda ... HADDA ... haddawatt ... WattHaddaGesacht ...
HADDA ... watthat ..." brüllen, während Keith Richard in "Super Seni
Plus" sich versehentlich (senilitätsbedingt) Schwefelpuder bis zum
Thalamus reinzieht und Mick Jaggers Gesangesröhre, nach Verlust der
"Dritten", unweigerlich zum Torwandschießen einlädt.

Ja, dathatwatt!

--
Gruß,
Kalle

Andy Angerer

unread,
Oct 17, 2014, 7:16:42 AM10/17/14
to
Ina Koys formulierte aufs eloquenteste:

>> (Es ist eine eigentümliche Vorstellung.... die Stones auf der Bühne....
>> das frenetische Publikum.... alle mit Rollator....)
>
> Also auch auf der Bühne.

Unbedingt!

> Na das wär doch mal wirklich was. Jaggers
> Bühnenrollator stell ich mir interessant vor.

Das würde dann vielleicht sogar die Preise rechtfertigen.

> Stones-Preise schon mal grundsätzlich nicht zahlend. Da gibts ja einen
> kleinen Gartenteich für...

Und sehr viele Stones-CDs.
Ich für meine Teil mag solche Mammutveranstaltungen eh nicht. Ich geh zB
gern in eine Kneipe, wo eine Blues-Band spielt....

Andy Angerer

unread,
Oct 17, 2014, 7:19:42 AM10/17/14
to
Karl-Heinz Rekittke formulierte aufs eloquenteste:

>> (Es ist eine eigentümliche Vorstellung.... die Stones auf der
>> Bühne.... das frenetische Publikum.... alle mit Rollator....)
>
> ... und wenn dann statt "Eindschä" (Angie) im Chor, alle durcheinander
> "haddawatt ... WatHadda ... HADDA ... haddawatt ... WattHaddaGesacht ...
> HADDA ... watthat ..." brüllen, während Keith Richard in "Super Seni
> Plus" sich versehentlich (senilitätsbedingt) Schwefelpuder bis zum
> Thalamus reinzieht und Mick Jaggers Gesangesröhre, nach Verlust der
> "Dritten", unweigerlich zum Torwandschießen einlädt.
> Ja, dathatwatt!

Wie ich sehe ist Dir diese Vision auch vertraut.
Jagger ohne Gebiß ist ein besonders schönes Bild....

Karl-Heinz Rekittke

unread,
Oct 17, 2014, 8:42:15 AM10/17/14
to
Am 17.10.2014 um 13:19 schrieb Andy Angerer:

> Jagger ohne Gebiß ist ein besonders schönes Bild....

Kannste haben:

https://dl.dropboxusercontent.com/u/35122598/Mick.jpg

--
Gruß,
Kalle

Ina Koys

unread,
Oct 17, 2014, 8:45:55 AM10/17/14
to
Da muss er noch jugendliche 60 oder so gewesen sein...

Ina

Karl-Heinz Rekittke

unread,
Oct 17, 2014, 8:51:29 AM10/17/14
to
Am 17.10.2014 um 14:45 schrieb Ina Koys:
> Am 17.10.2014 14:42, schrieb Karl-Heinz Rekittke:
>> Am 17.10.2014 um 13:19 schrieb Andy Angerer:
>>
>>> Jagger ohne Gebiß ist ein besonders schönes Bild....
>>
>> Kannste haben:
>>
>> https://dl.dropboxusercontent.com/u/35122598/Mick.jpg
>>
> Da muss er noch jugendliche 60 oder so gewesen sein...

Nur Perücke und Bild sind jüngeren Datums. Das Bild ist gerade mal 10
Minuten alt!

--
Gruß,
Kalle

Karl-Heinz Rekittke

unread,
Oct 17, 2014, 11:53:51 AM10/17/14
to
Am 16.10.2014 um 20:27 schrieb Ina Koys:
> Am 16.10.2014 14:11, schrieb Andy Angerer:
>
>> (Es ist eine eigentümliche Vorstellung.... die Stones auf der
>> Bühne.... das frenetische Publikum.... alle mit Rollator....)
>
> Also auch auf der Bühne. Na das wär doch mal wirklich was. Jaggers
> Bühnenrollator stell ich mir interessant vor.

So vielleicht?:

https://dl.dropboxusercontent.com/u/35122598/Miccki%20mit%20Rollator.jpg

--
Gruß,
Kalle

Bernd Müller

unread,
Oct 17, 2014, 1:52:45 PM10/17/14
to
Am 13.10.2014 um 18:03 schrieb Ina Koys:
> Mit Stand von heute hopsen noch immer 2 Grünfrösche um den Teich -
> inzwischen allerdings in winterschlaftypischem Schwarzgrün. Die werden
> sich also auch bald verkrümeln. Allerdings hatte ich so spät noch nie
> welche, normalerweise erleben die nicht mal den Septemberbeginn bei
> Bewusstsein. (Äh - Bewusstsein, Frösche? Vielleicht sollte ich noch mal
> überlegen...)
> Wenn also die Spökenkieker vom Dorf recht haben, bekommen wir einen
> milden Winter. Oder nach der Abwandlung meiner Mutter einen späten. Ich
> mach das jetzt hier öffentlich (huhu, ist hier noch jemand?), damit ich
> mich später im Glanze der richtigen Prophezeiung sonnen kann. Falls es
> nicht stimmt, sind die anderen schuld, deren Meinung ich ja nur zitiert
> habe :)
>
> Ina,
> fein raus damit

Ich war noch etwas erstaunter als ich in dieser Woche mehrfach "meine"
Grünfrösche rufen hörte wie zu bester Paarungszeit.

Bernd

---
Diese E-Mail ist frei von Viren und Malware, denn der avast! Antivirus Schutz ist aktiv.
http://www.avast.com

Ina Koys

unread,
Oct 17, 2014, 2:30:28 PM10/17/14
to
Ja, das ist sicher kein Kassenmodell. Aber wer weiß, vielleicht erleben
wir es ja noch, wie die Antwort wirklich ausfällt.

Ina

Ina Koys

unread,
Oct 17, 2014, 2:32:50 PM10/17/14
to
Am 17.10.2014 19:52, schrieb Bernd Müller:
> Am 13.10.2014 um 18:03 schrieb Ina Koys:
>> Mit Stand von heute hopsen noch immer 2 Grünfrösche um den Teich -

> Ich war noch etwas erstaunter als ich in dieser Woche mehrfach "meine"
> Grünfrösche rufen hörte wie zu bester Paarungszeit.

Ich sag nur eins: FRÖSCHE!! Ein Brot ist dagegen ne Intelligenzbestie.

Andy Angerer

unread,
Oct 18, 2014, 7:07:20 AM10/18/14
to
Karl-Heinz Rekittke formulierte aufs eloquenteste:

Die Lippen müssten sich ein wenig mehr nach innen ziehen....

Andy Angerer

unread,
Oct 18, 2014, 7:08:08 AM10/18/14
to
Bernd Müller formulierte aufs eloquenteste:

> Ich war noch etwas erstaunter als ich in dieser Woche mehrfach "meine"
> Grünfrösche rufen hörte wie zu bester Paarungszeit.

Frühling wirds.

Karl-Heinz Rekittke

unread,
Oct 18, 2014, 7:37:31 AM10/18/14
to
Am 18.10.2014 um 13:07 schrieb Andy Angerer:
> Karl-Heinz Rekittke formulierte aufs eloquenteste:
>
>> Am 17.10.2014 um 14:45 schrieb Ina Koys:
>>> Am 17.10.2014 14:42, schrieb Karl-Heinz Rekittke:
>>>> Am 17.10.2014 um 13:19 schrieb Andy Angerer:
>>>>
>>>>> Jagger ohne Gebiß ist ein besonders schönes Bild....
>>>>
>>>> Kannste haben:
>>>>
>>>> https://dl.dropboxusercontent.com/u/35122598/Mick.jpg
>>>>
>>> Da muss er noch jugendliche 60 oder so gewesen sein...
>>
>> Nur Perücke und Bild sind jüngeren Datums. Das Bild ist gerade mal 10
>> Minuten alt!
>
> Die Lippen müssten sich ein wenig mehr nach innen ziehen....

So recht?:

https://dl.dropboxusercontent.com/u/35122598/Mick2.jpg

Fürs Torwandschießen aber suboptimal!

--
Gruß,
Kalle

Karl-Heinz Rekittke

unread,
Oct 18, 2014, 7:45:57 AM10/18/14
to
Am 18.10.2014 um 13:07 schrieb Andy Angerer:

>
> Die Lippen müssten sich ein wenig mehr nach innen ziehen....
>

Oder war das so gemeint?:

https://dl.dropboxusercontent.com/u/35122598/Mick3.jpg

--
Gruß,
Kalle

Karl-Heinz Rekittke

unread,
Oct 18, 2014, 7:58:50 AM10/18/14
to
Jetzt passts wieder:

https://dl.dropboxusercontent.com/u/35122598/Mick4.jpg

Gibt 'ne schöne Diashow, wenn man alle Bilder in einen Ordner packt!
Wenn man dann auf "zufällig" einstellt, hört man ihn fast singen!

--
Gruß,
Kalle

Andy Angerer

unread,
Oct 18, 2014, 8:07:20 AM10/18/14
to
Karl-Heinz Rekittke formulierte aufs eloquenteste:

> Am 18.10.2014 um 13:07 schrieb Andy Angerer:
>> Karl-Heinz Rekittke formulierte aufs eloquenteste:
>>
>>> Am 17.10.2014 um 14:45 schrieb Ina Koys:
>>>> Am 17.10.2014 14:42, schrieb Karl-Heinz Rekittke:
>>>>> Am 17.10.2014 um 13:19 schrieb Andy Angerer:
>>>>>
>>>>>> Jagger ohne Gebiß ist ein besonders schönes Bild....
>>>>>
>>>>> Kannste haben:
>>>>>
>>>>> https://dl.dropboxusercontent.com/u/35122598/Mick.jpg
>>>>>
>>>> Da muss er noch jugendliche 60 oder so gewesen sein...
>>>
>>> Nur Perücke und Bild sind jüngeren Datums. Das Bild ist gerade mal 10
>>> Minuten alt!
>>
>> Die Lippen müssten sich ein wenig mehr nach innen ziehen....
>
> So recht?:
>
> https://dl.dropboxusercontent.com/u/35122598/Mick2.jpg

Jetzt wirds langsam realistisch.

> Fürs Torwandschießen aber suboptimal!

Geht eh nicht.
So eine Torwand ist eine große Wand mit zwei kleinen Öffnungen.
Stattdessen einfach eine große Öffnung zu nehmen, ist sinnlos.

Gerd Schweizer

unread,
Oct 18, 2014, 9:49:30 AM10/18/14
to
Andy Angerer schrieb:
> Bernd Müller formulierte aufs eloquenteste:
>
>> Ich war noch etwas erstaunter als ich in dieser Woche mehrfach "meine"
>> Grünfrösche rufen hörte wie zu bester Paarungszeit.
>
> Frühling wirds.
>
Genau das war auch mein Empfinden ;-)

--
Liebe Grüße, Gerd
Satelliten FAQ, DVB-T, Katzen, Mopped, Garten, Heimwerken:
http://www.satgerd.de/

Andy Angerer

unread,
Oct 19, 2014, 4:42:23 AM10/19/14
to
Gerd Schweizer formulierte aufs eloquenteste:

> Andy Angerer schrieb:
>> Bernd Müller formulierte aufs eloquenteste:
>>
>>> Ich war noch etwas erstaunter als ich in dieser Woche mehrfach "meine"
>>> Grünfrösche rufen hörte wie zu bester Paarungszeit.
>>
>> Frühling wirds.
>>
> Genau das war auch mein Empfinden ;-)

Wenn dann anschließend gleich wieder der Herbst kommt, bin ich
einverstanden.

Ina Koys

unread,
Oct 19, 2014, 9:43:26 AM10/19/14
to
Am 18.10.2014 13:59, schrieb Karl-Heinz Rekittke:

>> https://dl.dropboxusercontent.com/u/35122598/Mick2.jpg
>>
>> Fürs Torwandschießen aber suboptimal!

Find ich aber so günstiger wegen Trichterform. Hab aber noch nie auf
Torwände geschossen.
Reply all
Reply to author
Forward
0 new messages