VendeeGlobe 2021

2 views
Skip to first unread message

Wolfgang Allinger

unread,
Jan 27, 2021, 5:39:48 AMJan 27
to
Hi,

hab gerade die spannende Seite

https://www.vendeeglobe.org/en/tracking-map

empfohlen bekommen.

Frage was sollen die rot geränderten Stellen u.a. an der NW Ecke Spaniens,
sowie entlang der Portugal Küste, Canaren und vor Mauretanien bedeuten?

Möge Neptun den besten gewinnen lassen und alle sicher an Land bringen.


Saludos (an alle Vernünftigen, Rest sh. sig)
Wolfgang

--
Ich bin in Paraguay lebender Trollallergiker :) reply Adresse gesetzt!
Ich diskutiere zukünftig weniger mit Idioten, denn sie ziehen mich auf
ihr Niveau herunter und schlagen mich dort mit ihrer Erfahrung! :p
(lt. alter usenet Weisheit) iPod, iPhone, iPad, iTunes, iRak, iDiot

HC Ahlmann

unread,
Jan 27, 2021, 7:00:43 AMJan 27
to
Wolfgang Allinger <all...@spambog.com> wrote:

> hab gerade die spannende Seite
>
> https://www.vendeeglobe.org/en/tracking-map
>
> empfohlen bekommen.
>
> Frage was sollen die rot geränderten Stellen u.a. an der NW Ecke Spaniens,
> sowie entlang der Portugal Küste, Canaren und vor Mauretanien bedeuten?

Hineinzoomen hilft: "Forbidden area"
--
Munterbleiben
HC

Helmut Fischer

unread,
Jan 27, 2021, 12:16:31 PMJan 27
to
Am 27.01.21 um 11:14 schrieb Wolfgang Allinger:

> hab gerade die spannende Seite
>
> https://www.vendeeglobe.org/en/tracking-map
>
> empfohlen bekommen.

Jetzt erst? Und was hast Du den ganzen Winter gemacht? ;-)

Ich habe tatsächlich regelmäßig geschaut was die so machen. Krass.
Physisch, phychisch und materialmäßig.

Man lernt auch noch was dazu, z.B. dass die ohne funktionierenden
Windmesser im Masttop schwer beeinträchtigt sind, weil dann der
elektronische Autopilot nur noch nach dem Kompass, aber nicht mehr nach
dem Wind steuern kann.

>
> Frage was sollen die rot geränderten Stellen u.a. an der NW Ecke Spaniens,
> sowie entlang der Portugal Küste, Canaren und vor Mauretanien bedeuten?

Der Navionics Chart Viewer zeigt vor Spanien, Portugal und zwischen den
Kanaren VTGs. Vor Mauretanien nichts dergleichen, k.A.. Vermutlich ist
das aber leider auch kein Schutzgebiet für die lokalen Fischer.
>
> Möge Neptun den besten gewinnen lassen und alle sicher an Land bringen.

Ja, heute nacht wird es sich zeigen, scheint spannend zu werden.

Grüße, Helmut

Helmut Fischer

unread,
Jan 27, 2021, 12:23:08 PMJan 27
to
Am 27.01.21 um 18:16 schrieb Ingrid (Helmut Fischer):

> Ich habe tatsächlich regelmäßig geschaut was die so machen. Krass.
> Physisch, phychisch und materialmäßig.
>

Interessant finde ich auch

<https://www.borisherrmannracing.com/>

Dort gibt es fast-Echtzeit-Daten von Bord des Schiffes. Aktuell bis 25
kn Speed - er will aufs Podium!

Helmut

Wolfgang Allinger

unread,
Jan 27, 2021, 3:38:22 PMJan 27
to

On 27 Jan 21 at group /de/rec/sport/segeln in article 1p3o1er.3qfq78mi5zfiN%hc.ah...@gmx.de
Jetzt wo Du es schreibst, sehe ich es auch. Tolle Akustik hier :)

Weissu auch warum forbidden?

Wolfgang Allinger

unread,
Jan 27, 2021, 3:38:24 PMJan 27
to

On 27 Jan 21 at group /de/rec/sport/segeln in article i7dlfd...@mid.individual.net
<h_fi...@gmx.de> (Helmut Fischer) wrote:

> Am 27.01.21 um 11:14 schrieb Wolfgang Allinger:

>> hab gerade die spannende Seite
>>
>> https://www.vendeeglobe.org/en/tracking-map
>>
>> empfohlen bekommen.

> Jetzt erst? Und was hast Du den ganzen Winter gemacht? ;-)

Ich hab hier übersommert(tm) :) Südhalbkugel rulez :)

> Ich habe tatsächlich regelmäßig geschaut was die so machen. Krass.
> Physisch, phychisch und materialmäßig.

Krass ist aber noch harmlos ausgedrückt.

> Man lernt auch noch was dazu, z.B. dass die ohne funktionierenden
> Windmesser im Masttop schwer beeinträchtigt sind, weil dann der
> elektronische Autopilot nur noch nach dem Kompass, aber nicht mehr nach
> dem Wind steuern kann.

>>
>> Frage was sollen die rot geränderten Stellen u.a. an der NW Ecke Spaniens,
>> sowie entlang der Portugal Küste, Canaren und vor Mauretanien bedeuten?

> Der Navionics Chart Viewer zeigt vor Spanien, Portugal und zwischen den
> Kanaren VTGs.

Sowas hatte ich vermutet, aber warum vor der NW Spitze Spaniens?

> Vor Mauretanien nichts dergleichen, k.A.. Vermutlich ist
> das aber leider auch kein Schutzgebiet für die lokalen Fischer.

Hmmm, Seeräuber oder Kegelbahn von Rassmus?

>> Möge Neptun den besten gewinnen lassen und alle sicher an Land bringen.

> Ja, heute nacht wird es sich zeigen, scheint spannend zu werden.

Ja bin auch gespannt, hinken hier aktuell 4h hinterher, das heißt, ich
kann ganz gemütlich auf der Terasse sitzen und ein Bier im Hellen
schlürfen.

Sehr spannend auch, wg. der Zeitgutschriften.

HC Ahlmann

unread,
Jan 27, 2021, 6:27:32 PMJan 27
to
Wolfgang Allinger <all...@spambog.com> wrote:

> <hc.ah...@gmx.de> (hc.ah...@gmx.de) wrote:
>
> > Wolfgang Allinger <all...@spambog.com> wrote:
>
> >> hab gerade die spannende Seite
> >>
> >> https://www.vendeeglobe.org/en/tracking-map
> >>
> >> empfohlen bekommen.
> >>
> >> Frage was sollen die rot geränderten Stellen u.a. an der NW Ecke Spaniens,
> >> sowie entlang der Portugal Küste, Canaren und vor Mauretanien bedeuten?
>
> > Hineinzoomen hilft: "Forbidden area"
>
> Jetzt wo Du es schreibst, sehe ich es auch. Tolle Akustik hier :)

Gerne, was tun wir Jungen nicht alles für die Senioren und ihre
nachlassenden Sinne :-P

> Weissu auch warum forbidden?

Nein, aber vermutlich bilden Einhandsegeln, gehöriger Ausguck, Verkehr
und enges (Inseln) oder anspruchsvolles (Kap) Revier die maßgeblichen
Unvereinbarkeiten.
--
Munterbleiben
HC

Wolfgang Allinger

unread,
Jan 28, 2021, 3:41:07 AMJan 28
to

On 27 Jan 21 at group /de/rec/sport/segeln in article 1p3ovht.11cmwia1uosydbN%hc.ah...@gmx.de
<hc.ah...@gmx.de> (hc.ah...@gmx.de) wrote:

> Wolfgang Allinger <all...@spambog.com> wrote:

>> <hc.ah...@gmx.de> (hc.ah...@gmx.de) wrote:
>>
>>> Wolfgang Allinger <all...@spambog.com> wrote:
>>
>>>> hab gerade die spannende Seite
>>>>
>>>> https://www.vendeeglobe.org/en/tracking-map
>>>>
>>>> empfohlen bekommen.
>>>>
>>>> Frage was sollen die rot geränderten Stellen u.a. an der NW Ecke
>>>> Spaniens, sowie entlang der Portugal Küste, Canaren und vor Mauretanien
>>>> bedeuten?
>>
>>> Hineinzoomen hilft: "Forbidden area"
>>
>> Jetzt wo Du es schreibst, sehe ich es auch. Tolle Akustik hier :)

> Gerne, was tun wir Jungen nicht alles für die Senioren und ihre
> nachlassenden Sinne :-P

Oh, Danke, aber ich hab noch ausreichend Sinne:

Unsinn, Schwachsinn, Wahnsinn, Irrsinn, Stumpfsinn, Blödsinn, Lötzinn

>> Weissu auch warum forbidden?

> Nein, aber vermutlich bilden Einhandsegeln, gehöriger Ausguck, Verkehr
> und enges (Inseln) oder anspruchsvolles (Kap) Revier die maßgeblichen
> Unvereinbarkeiten.

Macht Sinn (ah noch einer :)

Zurück zu VG
Schade dass der Boris mit nem Trawler kollidiert ist.
Sehr ominös, dass seine Alarme nicht ansprangen.

Vermutlich hatte der Trawler alles abgeschaltet, damit er seine Position
nicht an andere Fischer verrät. Und selber latürnich weder Ausguck noch
Radar bemannt. Womöglich vollgesoffen in der Koje liegend :(

Helmut Fischer

unread,
Jan 28, 2021, 4:04:57 AMJan 28
to
Am 27.01.21 um 20:13 schrieb Wolfgang Allinger:

> (VTG) Sowas hatte ich vermutet, aber warum vor der NW Spitze Spaniens?

Ich denke mal, weil um die spanischen und portugiesischen Kaps der ganze
Schiffsverkehr zwischen Asien und Mitteleuropa langläuft.

Grüße, Helmut

Helmut Fischer

unread,
Jan 28, 2021, 11:51:26 AMJan 28
to
Am 27.01.21 um 20:13 schrieb Wolfgang Allinger:

(>> VTGs)

> Sowas hatte ich vermutet, aber warum vor der NW Spitze Spaniens?

Wohl weil da mindestens der ganze Schiffsverkehr von und zum Suezkanal
um die Ecke will.

Grüße, Helmut

(der nicht weiß warum sein morgendliches Parallelposting gleichen
Inhalts hier leer aussieht)

HC Ahlmann

unread,
Jan 28, 2021, 12:41:23 PMJan 28
to
Das war es nicht, MacSOUP zeigt es vollständig an:

Path: uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: Helmut Fischer <h_fi...@gmx.de>
Newsgroups: de.rec.sport.segeln
Subject: Re: VendeeGlobe 2021
Date: Thu, 28 Jan 2021 10:04:56 +0100
Organization: Sirius Cybernetic Corporation
Lines: 8
Message-ID: <i7fd1o...@mid.individual.net>
References: <FPehQ...@allinger-307049.user.uni-berlin>
<i7dlfd...@mid.individual.net>
<FPeht...@allinger-307049.user.uni-berlin>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=utf-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net
giETqAmdN3ZY4RXQiC35mwmHRY//PVumtlg93q20Yrd1NBC/i6
Cancel-Lock: sha1:m6w/y9HpQPa6Zi/CjL6ozVVmaFU=
User-Agent: Mozilla/5.0 (Macintosh; Intel Mac OS X 10.14; rv:78.0)
Gecko/20100101 Thunderbird/78.7.0
In-Reply-To: <FPeht...@allinger-307049.user.uni-berlin>
Content-Language: en-GB
Xref: uni-berlin.de de.rec.sport.segeln:139033

Am 27.01.21 um 20:13 schrieb Wolfgang Allinger:

> (VTG) Sowas hatte ich vermutet, aber warum vor der NW Spitze Spaniens?

Ich denke mal, weil um die spanischen und portugiesischen Kaps der ganze
Schiffsverkehr zwischen Asien und Mitteleuropa langläuft.

Grüße, Helmut

--
Munterbleiben
HC

Wolfgang Allinger

unread,
Jan 29, 2021, 4:51:29 AMJan 29
to

On 28 Jan 21 at group /de/rec/sport/segeln in article FPii9...@allinger-307049.user.uni-berlin
<all...@spambog.com> (Wolfgang Allinger) wrote:


> Zurück zu VG
> Schade dass der Boris mit nem Trawler kollidiert ist.
> Sehr ominös, dass seine Alarme nicht ansprangen.

> Vermutlich hatte der Trawler alles abgeschaltet, damit er seine Position
> nicht an andere Fischer verrät. Und selber latürnich weder Ausguck noch
> Radar bemannt. Womöglich vollgesoffen in der Koje liegend :(

Ingrid sagt:

Jetzt wirds interessant, denn:
1. Boris sagt, er hat Radar und alle Warnsysteme an und überprüft und
geschlafen.
2. Der Käptn des spanische Trawlers 'Hermanos Busto' (Gebrüder Busto)
sagt, dass er AIS ständig eingeschaltet hatte. Ausserdem Radar und
Brückenwache hätten nichts gesehen. Der Käptn ist sauer auf die Boris
Vermutung und wohl auch auf meine ;o

Sehr merkwürdig, da ist mächtig was schief gelaufen. Ich nehme mal an, da
gibt es noch eine Untersuchung eines (wieauchimmer) Seefahrtsamtes.

Wenn jemand was näheres weiß, bitte Meldung machen.
In der internationalen Presse geht das Interesse in wenigen Tagen gegen
Null.

Helmut Fischer

unread,
Jan 29, 2021, 12:45:01 PMJan 29
to
Am 28.01.21 um 18:41 schrieb HC Ahlmann:

> Helmut Fischer<h_fi...@gmx.de> wrote:
>> ...
>> (der nicht weiß warum sein morgendliches Parallelposting gleichen
>> Inhalts hier leer aussieht)

> Das war es nicht, MacSOUP zeigt es vollständig an:

Danke für die Rückmeldung. Das Posting ist jetzt hier auch wieder
sichtbar. Vielleicht ein Schluckauf zwischen Newsserver und Client? Egal.

Grüße, Helmut

Wolfgang Allinger

unread,
Jan 29, 2021, 3:00:09 PMJan 29
to

On 29 Jan 21 at group /de/rec/sport/segeln in article FPmiV$2z...@allinger-307049.user.uni-berlin
<all...@spambog.com> (Wolfgang Allinger) wrote:


> On 28 Jan 21 at group /de/rec/sport/segeln in article
> FPii9...@allinger-307049.user.uni-berlin <all...@spambog.com> (Wolfgang
> Allinger) wrote:

>> Zurück zu VG
>> Schade dass der Boris mit nem Trawler kollidiert ist.
>> Sehr ominös, dass seine Alarme nicht ansprangen.

>> Vermutlich hatte der Trawler alles abgeschaltet, damit er seine Position
>> nicht an andere Fischer verrät. Und selber latürnich weder Ausguck noch
>> Radar bemannt. Womöglich vollgesoffen in der Koje liegend :(

> Ingrid sagt:

> Jetzt wirds interessant, denn:
> 1. Boris sagt, er hat Radar und alle Warnsysteme an und überprüft und
> geschlafen.
> 2. Der Käptn des spanische Trawlers 'Hermanos Busto' (Gebrüder Busto)
> sagt, dass er AIS ständig eingeschaltet hatte. Ausserdem Radar und
> Brückenwache hätten nichts gesehen. Der Käptn ist sauer auf die Boris
> Vermutung und wohl auch auf meine ;o

> Sehr merkwürdig, da ist mächtig was schief gelaufen. Ich nehme mal an, da
> gibt es noch eine Untersuchung eines (wieauchimmer) Seefahrtsamtes.

> Wenn jemand was näheres weiß, bitte Meldung machen.
> In der internationalen Presse geht das Interesse in wenigen Tagen gegen
> Null.

Ingrid nochmal:

<https://www.yacht.de/regatta/vendee_globe/vende-globe-hintergruende-zur-
kollision-der-seaexplorer/a127259.html>

Hochinteressant, auch die Ansätze Einhand legal?

Und nun noch mein Senf:

1.) Boris AIS Sender ist demnach schon seit langem ausgefallen. Finde ich
unverantwortlich! Andere können ihn nicht auf dem Radar sehen!

2.) Boris murmelte in dazu noch in einem anderen Interview was davon, dass
sein Radar wohl Probleme machte, wenn es durch 2 seiner (elektrisch
leitenden) Kohlefasersegel durchleuchten muss. Auch ein NoGo IMHO, grenzt
an Selbstmord.

3.) Boris hat garantiert keinen Radarreflektor Rigg, viel zuviel
Windwiderstand. Wie soll ihn da der Fischer auf dem Radar sehen?
Vor allem mit fehlendem AIS von Boris?

Naja, aber die Herren vom Monaco Yacht Club werden das wohl regeln.
Schuldfrage liegt klar auf Boris Seite!

4.) Ich muss mich bei dem Fischer entschuldigen, der hat wohl nicht falsch
gemacht. Unglaublich, ein Spanier hält sich an Regeln. Vorbildliche
Seemannschaft.

Reinhard Greulich

unread,
Jan 30, 2021, 8:10:18 AMJan 30
to
Wolfgang Allinger schrieb am Fri, 29 Jan 2021 06:51:00 -0300:

> Sehr merkwürdig, da ist mächtig was schief gelaufen. Ich nehme mal an, da
> gibt es noch eine Untersuchung eines (wieauchimmer) Seefahrtsamtes.

Marinetraffic sagt, sie haben keinen Fischtrawler in dieser Gegend
gesehen.

Gruß - Reinhard.

--
70086
~=@=~

HC Ahlmann

unread,
Jan 30, 2021, 11:10:21 AMJan 30
to
Reinhard Greulich <usn0208...@greulich.de> wrote:

> Wolfgang Allinger schrieb am Fri, 29 Jan 2021 06:51:00 -0300:
>
> > Sehr merkwürdig, da ist mächtig was schief gelaufen. Ich nehme mal an, da
> > gibt es noch eine Untersuchung eines (wieauchimmer) Seefahrtsamtes.
>
> Marinetraffic sagt, sie haben keinen Fischtrawler in dieser Gegend
> gesehen.

Die Nicht-Anzeige schließt weder aus, dass der Trawler da war, noch dass
er AIS eingeschaltet hatte. Denn wenn der Trawler nur auf UKW seine
AIS-Daten sendet und innerhalb des Horizonts kein Empfänger auf
Marinetraffic weiterleitet, dann lautet die Anzeige eben "wir haben
nichts gesehen" – nur der Grund ist dann "nicht hingesehen" statt
"gesehen, da ist nichts".

Dieses Verhaltensmuster ist im Straßenverkehr weitverbreitet: "Hab' ich
nicht gesehen, Herr Waldmeister." Stattdessen ist hinzusehen und sich zu
vergewissern, dass niemand da ist (bis zur Gewissheit ist das Gegenteil
anzunehmen).

Damit ist man auch wieder bei jenem Widerspruch zwischen der Pflicht zu
gehörigem Ausguck nach KVR und dem Schlafbedürfnis von Einhandseglern.
--
Munterbleiben
HC

Reinhard Greulich

unread,
Jan 30, 2021, 3:50:06 PMJan 30
to
HC Ahlmann schrieb am Sat, 30 Jan 2021 17:10:18 +0100:

> Damit ist man auch wieder bei jenem Widerspruch zwischen der Pflicht zu
> gehörigem Ausguck nach KVR und dem Schlafbedürfnis von Einhandseglern.

Das ist genau der Punkt. Trifft zu für Einhandsegler wie auch für
Schiffsführungen gewisser Seelenverkäufer, die Besseres zu tun haben
als Ausguck zu gehen.

Ignatios Souvatzis

unread,
Jan 31, 2021, 9:00:09 AMJan 31
to
Ich las in der Vergangenheit immer von 20-Minuten-Schlafrhytmen, an
die sich der Körper nach ein paar Tagen gewöhne. (Ich weiss allerdings
nicht, was für eine Strategie B.H. gefahren hat).

Bei 6 Kn. Eigengeschwindigkeit und 18 Knoten des zu vermeidenden
Kollisionsgegners gibt das eine Annäherung um 8 Seemeilen während
der Schlafphase. Könnte man für ausreichend halten, aber nachts
nur mit technischer Unterstützung, weil selbst die Topplichter von
Fahrzeugen über 50m Länge nur 6 sm Tragweite haben brauchen.

Wenn ich dann aber selbst um die 18 kn. fahre, --- nee, (einhand)
nichts für mich.

B.H. ist ja übrigens nicht der erste, den seine Technik nicht
rechtzeitig gewarnt hat, siehe Pink Lady vs. Silver Yang.[1]

-is

[1] https://www.atsb.gov.au/media/1539485/mo-2009-008.pdf

--
A medium apple... weighs 182 grams, yields 95 kcal, and contains no
caffeine, thus making it unsuitable for sysadmins. - Brian Kantor
Reply all
Reply to author
Forward
0 new messages