Re: ( spoiler )"Star Trek: S..." S01E07

0 views
Skip to first unread message

Quinn C

unread,
Jun 20, 2022, 10:24:31 AMJun 20
to
* Stefan Ram:

> ( spoiler )"Star Trek: Strange New Worlds" S01E07 "The Serene Squall"
>
> *** Spoiler! ***
>
> Enthält möglicherweise auch noch leichte Spoiler für andere
> Folgen dieser und anderer Serien
>
> *** Spoiler! ***
>
> Natürlich müssen Vulkanier Menschenbelletristik aus dem
> 20. Jahrhundert lesen!

Sie haben die alte Konvention durchbrochen, nach der man zwei Beispiele
nennt, die die Zuschauer kennen könnten, und dann eins, das nicht, und
vermutlich aus der Zeit zwischen unserer und der der Protagonisten
stammt.

> Ich habe den Eindruck, daß es in dieser Folge gleich drei
> Frauen gibt, auf die Spock attraktiv wirkt: Seine Verlobte,
> die Krankenschwester und die Verbrecherin.

Aspen hat versucht, sich bei Spock einzuschmeicheln, aber ich konnte
kein gesteigertes Interesse von seiner Seite feststellen.

Meine unmittelbare Reaktion auf Dr. Aspen war: was für eine schön
androgyne Person! (Und dann mit der Zeit: und dabei so attraktiv!)

Aspen/Angel ist vermutlich nichtbinär:

| Chapel: Have you met Dr. Aspen yet? They seem very sharp.
| Spock: Hmm.

(In der Szene, wo er nicht zuhört.)

Und gegen Ende:

| Chapel: You said that on the bridge, you suddenly realized
| the identity of the prisoner that Angel was trying to free.
| Spock: Yes. Things they say were specific to one Vulcan in particular.

Wäre interessant, wie das in einer deutschen Fassung gehandhabt wird.


--
Trans people are scapegoated for the impossibilities of this two-box
system, but the system harms all of us. Most people have felt ashamed
of the ways we don't conform to whatever narrow idea of man or woman
has been prescribed onto our bodies -- H.P.Keenan in Slate

HC Ahlmann

unread,
Jun 20, 2022, 5:53:29 PMJun 20
to
Quinn C <lispa...@crommatograph.info> wrote:

> Aspen/Angel ist vermutlich nichtbinär:
>
> | Chapel: Have you met Dr. Aspen yet? They seem very sharp.
> | Spock: Hmm.
>
> (In der Szene, wo er nicht zuhört.)
>
> Und gegen Ende:
>
> | Chapel: You said that on the bridge, you suddenly realized
> | the identity of the prisoner that Angel was trying to free.
> | Spock: Yes. Things they say were specific to one Vulcan in particular.
>
> Wäre interessant, wie das in einer deutschen Fassung gehandhabt wird.

Es gibt schon deutsche Untertitel bei opensubtitles.com:

| Chapel: Haben Sie Dr. Aspen schon kennen gelernt? Sie scheinen sehr
| scharf zu sein. Hat Rasierklingen als Handflächen.

| Chapel: Sie haben auf der Brücke gesagt, dass Sie plötzlich die
| Identität des Gefangenen erkannt haben, den Angel befreien wollte.
| Spock: Ja. Die Dinge, die sie sagte, waren genau auf einen bestimmten
| Vulkanier bezogen.

Chapel ist indifferent "sie scheinen" (Plural) und "hat" ohne
Personalpronomen. Spock sieht sie in der deutschen Übersetzung als Frau
statt als "they".

Nachdem ich die ganze Übersezung überflogen habe, halte ich sie jedoch
nicht für gelungen und eher mittelmäßig.
--
Munterbleiben
HC

Quinn C

unread,
Jun 20, 2022, 6:19:42 PMJun 20
to
* HC Ahlmann:

> Quinn C <lispa...@crommatograph.info> wrote:
>
>> Aspen/Angel ist vermutlich nichtbinär:
>>
>>| Chapel: Have you met Dr. Aspen yet? They seem very sharp.
>>| Spock: Hmm.
>>
>> (In der Szene, wo er nicht zuhört.)
>>
>> Und gegen Ende:
>>
>>| Chapel: You said that on the bridge, you suddenly realized
>>| the identity of the prisoner that Angel was trying to free.
>>| Spock: Yes. Things they say were specific to one Vulcan in particular.
>>
>> Wäre interessant, wie das in einer deutschen Fassung gehandhabt wird.
>
> Es gibt schon deutsche Untertitel bei opensubtitles.com:

Ja, habe ich auch gesehen, aber die taugen ja nichts.

>| Chapel: Haben Sie Dr. Aspen schon kennen gelernt? Sie scheinen sehr
>| scharf zu sein. Hat Rasierklingen als Handflächen.

Das ergibt ja gar keinen Sinn. Da hat jemand nicht erkannt, daß es sich
um "singular they" handelt. Und Aspen ist auch nicht "scharf", also sexy
oder geil, sondern von scharfem Verstand. Für das Wortspiel im nächsten
Satz braucht es dann etwas Kreativität. Zum Beispiel:

Deren Verstand scheint ziemlich scharf zu sein. Die Handflächen auch,
wie Rasierklingen.

> Nachdem ich die ganze Übersezung überflogen habe, halte ich sie jedoch
> nicht für gelungen und eher mittelmäßig.

Ist halt auch ein Schnellschuß.

--
Dottie: Maybe you can give him a pep talk.
Tunde: He is a white man with money. God already gave him a pep talk.
-- Bob hearts Abishola, S01E10

HC Ahlmann

unread,
Jun 21, 2022, 2:21:03 PMJun 21
to
Quinn C <lispa...@crommatograph.info> wrote:

> * HC Ahlmann:

> > Es gibt schon deutsche Untertitel bei opensubtitles.com:
>
> Ja, habe ich auch gesehen, aber die taugen ja nichts.
>
> >| Chapel: Haben Sie Dr. Aspen schon kennen gelernt? Sie scheinen sehr
> >| scharf zu sein. Hat Rasierklingen als Handflächen.
>
> Das ergibt ja gar keinen Sinn. Da hat jemand nicht erkannt, daß es sich
> um "singular they" handelt. Und Aspen ist auch nicht "scharf", also sexy
> oder geil, sondern von scharfem Verstand. Für das Wortspiel im nächsten
> Satz braucht es dann etwas Kreativität. Zum Beispiel:
>
> Deren Verstand scheint ziemlich scharf zu sein. Die Handflächen auch,
> wie Rasierklingen.

Das Bild des rasiermesserscharfen Verstandes existiert im Deutschen,
aber ist IMHO nicht weit verbreitet

> > Nachdem ich die ganze Übersezung überflogen habe, halte ich sie jedoch
> > nicht für gelungen und eher mittelmäßig.
>
> Ist halt auch ein Schnellschuß.

Ja, leider.
Mein Englisch ist nicht gut genug, um ein englisches* Original entspannt
zu genießen, aber OmU ist noch schlimmer, weil Deutsch zu lesen und
Englisch streckenweise zu verstehen über "unpassende" Übersetzungen
stolpern lässt. So bin ich vor Jahren zum englischen Original mit
englischen Untertiteln übergegangen, was sich als entspannter Genuss und
nebenbei als das Verständnis verbessernd entpuppte.

* AE oder BE sei egal.
--
Munterbleiben
HC

Quinn C

unread,
Jun 21, 2022, 5:18:09 PMJun 21
to
* Quinn C:

> * Stefan Ram:
>
>> ( spoiler )"Star Trek: Strange New Worlds" S01E07 "The Serene Squall"
>>
>> *** Spoiler! ***
>>
>> Enthält möglicherweise auch noch leichte Spoiler für andere
>> Folgen dieser und anderer Serien
>>
>> *** Spoiler! ***

[...]

>> Ich habe den Eindruck, daß es in dieser Folge gleich drei
>> Frauen gibt, auf die Spock attraktiv wirkt: Seine Verlobte,
>> die Krankenschwester und die Verbrecherin.
>
> Aspen hat versucht, sich bei Spock einzuschmeicheln, aber ich konnte
> kein gesteigertes Interesse von seiner Seite feststellen.
>
> Meine unmittelbare Reaktion auf Dr. Aspen war: was für eine schön
> androgyne Person! (Und dann mit der Zeit: und dabei so attraktiv!)
>
> Aspen/Angel ist vermutlich nichtbinär:

Wenn schon das anderen nicht aufgefallen ist, dann vielleicht noch
weniger, daß man die Konversation über Spocks Hin- ujnd Hergerissensein
zwischen Mensch und Vulkanier ebensogut auf die Identitäten Mann und
Frau beziehen kann, dann eben im Fall Angel.

| Aspen: You know, all species put things into boxes.
| It's like you're either this, or you're that.
| And sometimes we act a certain way
| to fit people's expectations,
| but that's not necessarily who we are.
| And sometimes, like on the bridge just now, it can limit us.
| Spock: You are proposing I better balance my human and Vulcan natures.
| Aspen: I'm saying, maybe you're neither.

Kenne ich nur zu gut, was Aspen da beschreibt.

--
What Phrenzy in my Bosom rag'd,
And by what Care to be asswag'd?
-- Sappho, transl. Addison (1711)
What was it that my distracted heart most wanted?
-- transl. Barnard (1958)
Reply all
Reply to author
Forward
0 new messages