Re: ( spoiler )Star Trek Picard S02E04: "Watcher"

0 views
Skip to first unread message

HC Ahlmann

unread,
Mar 26, 2022, 12:38:57 PMMar 26
to
Stefan Ram <r...@zedat.fu-berlin.de> wrote:

> Andere sagen, es sei schlicht schlecht geschrieben, weil die
> Drehbuchautoren nicht an "Time's Arrow" gedacht hatten. Natürlich könnte
> man immer alles mit Q erklären: Der könnte Guinans Erinnerungen an
> Picard gelöscht haben ...

Achte auf Guinans Reaktion, als Picard seinen Namen nennt.
--
Munterbleiben
HC

HC Ahlmann

unread,
Mar 26, 2022, 12:38:58 PMMar 26
to
Stefan Ram <r...@zedat.fu-berlin.de> wrote:

> *** Spoiler ***
>
> Habe diese Folge gesehen, während ich noch etwas im Haushalt
> tat, das es verhinderte, daß ich mir Notizen machte. Daher
> aus dem Gedächtnis:
>
> Insgesamt hat mir die Folge sehr gefallen!

+1

> Ich finde es von Jurati sehr leichtsinning, die Borg-Königin
> zu verärgern, da diese doch anscheinend das gesamte Schiff
> kontrolliert. Aber Jurati hatte wohl keine Wahl.

Die Borg-Königin dominiert das Schiff nicht, denn Jurati hat ihren
Zugang wieder beschränkt; sie benötigt La Sirena jedoch zur
Lebenserhaltung.

> Als ich das Straßenschild "Forward" sah, hat bei mir immer
> noch nichts "geklickt", erst als "10 Forward" dann
> ausgesprochen wurde. Es wäre noch genialer gewesen,
> wenn der Name in TNG vollkommen rätselhaft gewesen
> wäre und erst jetzt damit aufgelöst worden wäre.
> Da der Name in TNG aber wohl schon als "Deck 10, forward
> section 1" erklärt wurde, wirkt dieser "Zufall" so
> etwas merkwürdig. Guinan war dann ja in TNG selber mit
> auf einer Zeitreise ins 19. Jahrhundert ("Time's Arrow").?

Betrachte es chronologisch, dann ist "10 Forward" als Name der Bar eine
Wiederverwendung der Adresse in L.A., weil es zufällig zu "Deck 10,
forward section 1" der Enterprise passt. Doch weil außer Guinan keiner
die historische, chronologische Herleitung kennen kann, muss die
triviale Begründung "Deck 10, vorne" dominieren und die L.A.-Adresse als
Zufall erscheinen lassen.

> Ja, ich mag Zeitreisegeschichten und solche Szenen, wo man
> jemanden trifft, den man selber gut kennt und der einen
> umgekehrt nicht erkennt. Welche Gefühle das auf beiden Seiten
> auslösen muß!

Zumal es die Variation einer Szene aus S02E01 ist – die Idee gefällt
mir.

Thomas Klix

unread,
Mar 26, 2022, 7:02:14 PMMar 26
to
Stefan Ram wrote at 26 Mar 2022 10:46:36 GMT:
> *** Spoiler ***

Und deshalb: SPACE!

(Kein Weltraum links am Gerät.....)






























> Ja, ich mag Zeitreisegeschichten und solche Szenen, wo man
> jemanden trifft, den man selber gut kennt und der einen
> umgekehrt nicht erkennt. Welche Gefühle das auf beiden Seiten
> auslösen muß!

Ja, Zeitreise-Geschichten mag ich auch.
Manchmal akzeptiere ich die damit immer zwangsläufig verbundenen
Logik-Brüche (irgendwas ist immer falsch, aber manchmal ist die Story
eimfach gut) - hier gefällt mir besonders, dass die Episode *4* wie der Film
ST *4* den "Time-Clash" hat. Ähnlich wie in ST 4 müssen sich die
Protagonisten in der "alten" Zeit erst einmal zurecht finden - was wirklich
gut umgesetzt war. Und witzig. :-)
Guinan. Wie kann sie in "Gefahr aus dem 19. Jahrhundert" so alt aussehen
wie im 24. Jahrhundet - und 2024 auf einmal eine junge Hüpferin (hoffentlich
richtig gegendert) sein?

Thomas

Andreas Kohlbach

unread,
Mar 26, 2022, 9:56:12 PMMar 26
to
On 26 Mar 2022 10:46:36 GMT, Stefan Ram wrote:
>
> *** Spoiler ***

Mac doch bitte auch einen. Ich jetzt nicht, weil es von mir nichts zu spoilen
gibt.

> Ja, ich mag Zeitreisegeschichten und solche Szenen, wo man
> jemanden trifft, den man selber gut kennt und der einen
> umgekehrt nicht erkennt. Welche Gefühle das auf beiden Seiten
> auslösen muß!

IIRC wurde April 2024 genannt. Und gerade nochmal auf
<https://en.wikipedia.org/wiki/Past_Tense_(Star_Trek:_Deep_Space_Nine)>
geschaut, wo auch April 2024 genannt wird. Wenn das in einer der nächsten
Episoden nicht zu einem Crossover mit Deep Space Nine kommt, hat man ein
gute Chance vertan. Muss einfach! Ist sicher kein Zufall, dass beide
Episoden im April 2024 spielen.

> Wie Raffi und Seven relativ schnell mit der Computer-/
> Autotechnik umgehen können, ist nicht ganz klar.
> Seven weiß sofort, wie sie den Rückwärtsgang einlegt.

Vielleicht erinnern sich Menschen auch in der Zukunft noch daran, wie man
Auto fährt. Und die Borg mögen den einen oder anderen assimiliert haben.
--
Andreas

Andy Angerer

unread,
Mar 27, 2022, 12:24:08 PMMar 27
to
Am 26.03.22 um 11:46 schrieb Stefan Ram:

> Habe diese Folge gesehen, während ich noch etwas im Haushalt
> tat, das es verhinderte, daß ich mir Notizen machte.

Du machst dir beim Fernsehen Notizen?!


--
! NEU !
Kurzgeschichten
eine davon ist von mir
<http://www.amazon.de/dp/B09K26CCXH>

Andy Angerer

unread,
Mar 27, 2022, 12:34:10 PMMar 27
to
Am 27.03.22 um 00:00 schrieb Thomas Klix:

> Ja, Zeitreise-Geschichten mag ich auch.
> Manchmal akzeptiere ich die damit immer zwangsläufig verbundenen
> Logik-Brüche (irgendwas ist immer falsch, aber manchmal ist die Story
> eimfach gut)

Was zB ist in T1 falsch?
Hier wird durch die Handlung genau jene Zukunft erzeugt,
die die Grundlage für genau diese Handlung ist.
Das Großvaterparadoxon greift erst in T2.
Oder was ist falsch in Heinleins
"By his Bootstraps"?

Andy Angerer

unread,
Mar 27, 2022, 12:38:33 PMMar 27
to
Am 27.03.22 um 03:56 schrieb Andreas Kohlbach:
Der Rückwärtsgang ist nicht immer an der selben Stelle
und wird auch nicht immer auf die selbe Art eingelegt.

Thomas Klix

unread,
Mar 27, 2022, 4:02:15 PMMar 27
to
Andy Angerer wrote at Sun, 27 Mar 2022 18:34:08 +0200:
> Am 27.03.22 um 00:00 schrieb Thomas Klix:
>
>> Ja, Zeitreise-Geschichten mag ich auch.
>> Manchmal akzeptiere ich die damit immer zwangsläufig verbundenen
>> Logik-Brüche (irgendwas ist immer falsch, aber manchmal ist die Story
>> eimfach gut)
>
> Was zB ist in T1 falsch?

Ääääh... Ich rate mal "Terminator 1"? Weit, weit weg von Startrek...

> Hier wird durch die Handlung genau jene Zukunft erzeugt,
> die die Grundlage für genau diese Handlung ist.

Und da beisst sich der Elefant in den Rüssel, oder so.
Ist in sich schlüssig - impliziert aber, dass unsere Zukunft schon
geschrieben ist, und wir nichts ändern können. Ich halte es da lieber mit
"die Zukunft - das unentdeckte Land".

> Das Großvaterparadoxon greift erst in T2.
> Oder was ist falsch in Heinleins
> "By his Bootstraps"?

Da muss ich passen - Heinlein habe ich nicht gelesen.

Thomas

HC Ahlmann

unread,
Mar 28, 2022, 1:10:35 AMMar 28
to
Andreas Kohlbach <a...@spamfence.net> wrote:

> On Sun, 27 Mar 2022 18:38:31 +0200, Andy Angerer wrote:

> > Der Rückwärtsgang ist nicht immer an der selben Stelle
> > und wird auch nicht immer auf die selbe Art eingelegt.
>
> Der Police Cruiser war (wie fast alles hier) Automatik. Man stellt den
> Hebel nur auf "R" (wie "Rückwärts" oder "Reverse"). Die Position diesen
> dürfte bei den meisten Autos gleich sein. Schon allein, weil bei einem
> Wechsel der Marke der eine oder andere "spontane Unfälle" erzeugen würde.

Gibt es bei Automatikgetrieben eine andere Folge als PRND für die
grundlegenden Modi? Verwirrender sind eher Schaltsperren, das bestimmte
Stufen nur gewählt werden können, wenn die Bremse getreten ist.
--
Munterbleiben
HC

Andy Angerer

unread,
Mar 28, 2022, 9:46:39 AMMar 28
to
Am 27.03.22 um 21:56 schrieb Thomas Klix:
> Andy Angerer wrote at Sun, 27 Mar 2022 18:34:08 +0200:
>> Am 27.03.22 um 00:00 schrieb Thomas Klix:
>>
>>> Ja, Zeitreise-Geschichten mag ich auch.
>>> Manchmal akzeptiere ich die damit immer zwangsläufig verbundenen
>>> Logik-Brüche (irgendwas ist immer falsch, aber manchmal ist die Story
>>> eimfach gut)
>>
>> Was zB ist in T1 falsch?
>
> Ääääh... Ich rate mal "Terminator 1"? Weit, weit weg von Startrek...

Ja; aber eine Zeitreise-Geschichte.

>> Hier wird durch die Handlung genau jene Zukunft erzeugt,
>> die die Grundlage für genau diese Handlung ist.
>
> Und da beisst sich der Elefant in den Rüssel, oder so.
> Ist in sich schlüssig - impliziert aber, dass unsere Zukunft schon
> geschrieben ist, und wir nichts ändern können.

Stimmt; da hast du Recht.

>> Oder was ist falsch in Heinleins
>> "By his Bootstraps"?
>
> Da muss ich passen - Heinlein habe ich nicht gelesen.

Ein schwerer Fehler!
Du solltest es unbedingt nachholen;
zumindest diese eine Geschichte.

Andy Angerer

unread,
Mar 28, 2022, 9:53:46 AMMar 28
to
Am 27.03.22 um 22:09 schrieb Andreas Kohlbach:
> On Sun, 27 Mar 2022 18:38:31 +0200, Andy Angerer wrote:
>>
>> Am 27.03.22 um 03:56 schrieb Andreas Kohlbach:
>>> On 26 Mar 2022 10:46:36 GMT, Stefan Ram wrote:
>>
>>>> Wie Raffi und Seven relativ schnell mit der Computer-/
>>>> Autotechnik umgehen können, ist nicht ganz klar.
>>>> Seven weiß sofort, wie sie den Rückwärtsgang einlegt.
>>> Vielleicht erinnern sich Menschen auch in der Zukunft noch daran,
>>> wie man
>>> Auto fährt. Und die Borg mögen den einen oder anderen assimiliert haben.
>>
>> Der Rückwärtsgang ist nicht immer an der selben Stelle
>> und wird auch nicht immer auf die selbe Art eingelegt.
>
> Der Police Cruiser war (wie fast alles hier) Automatik.

Ahso; klar.
Bei "Gang" denk ich automatisch an im Getriebe rühren.

Quinn C

unread,
Apr 2, 2022, 10:32:30 AMApr 2
to
* Stefan Ram:

> ¹ PS: Hier habe ich mich nicht richtig erinnert: tatsächlich
> /lebte/ Guinan damals im 19. Jahrhundert - die Guinan aus
> "Picard" kann sich aber nicht daran erinnern, wohl weil es
> irgendwie eine "andere Zeitlinie" ist (aber es war ja /vor/
> der Ausspaltung der Zeitlinien!). Andere sagen, es sei
> schlicht schlecht geschrieben, weil die Drehbuchautoren
> nicht an "Time's Arrow" gedacht hatten. Natürlich könnte man
> immer alles mit Q erklären: Der könnte Guinans Erinnerungen
> an Picard gelöscht haben ...

Aus Kommentaren entnehme ich, daß manche Leute annehmen, die
"Aufspaltung der Zeitlinien" sei eher ein Knotenpunkt, wo mehrere
Vergangenheiten und mehrere Zukünfte zusammentreffen und man zwischen
ihnen wechseln kann.

--
George: You don't know these people. They find emotions disgusting.
They just want to have a good time and make jokes.
Mae: Oh, so they're British?
-- Feel Good

Quinn C

unread,
Apr 2, 2022, 10:32:30 AMApr 2
to
* Andy Angerer:

> Am 27.03.22 um 22:09 schrieb Andreas Kohlbach:
>> On Sun, 27 Mar 2022 18:38:31 +0200, Andy Angerer wrote:
>>>
>>> Am 27.03.22 um 03:56 schrieb Andreas Kohlbach:
>>>> On 26 Mar 2022 10:46:36 GMT, Stefan Ram wrote:
>>>
>>>>> Wie Raffi und Seven relativ schnell mit der Computer-/
>>>>> Autotechnik umgehen können, ist nicht ganz klar.
>>>>> Seven weiß sofort, wie sie den Rückwärtsgang einlegt.
>>>> Vielleicht erinnern sich Menschen auch in der Zukunft noch daran,
>>>> wie man
>>>> Auto fährt. Und die Borg mögen den einen oder anderen assimiliert haben.
>>>
>>> Der Rückwärtsgang ist nicht immer an der selben Stelle
>>> und wird auch nicht immer auf die selbe Art eingelegt.
>>
>> Der Police Cruiser war (wie fast alles hier) Automatik.
>
> Ahso; klar.
> Bei "Gang" denk ich automatisch an im Getriebe rühren.

Keine Gänge gibts nur bei Variomatic. Werde ich wahrscheinlich demnächst
in meinem Fahrrad haben.

--
For since no male
Has ruled me or has fed,
I think my own thoughts
In my woman's head. -- Lesbia Harford, Fatherless
Reply all
Reply to author
Forward
0 new messages